Ph rauscht ab - und das täglich

  • Moin,
    Letzte Woche gab es einen Schreck in der Abendstunde: Der ph-Monitor zeigte 6,8 an. Da ich der Messkette nicht mehr so ganz traue habe ich mir in der Bucht direkt einen neuen, mobilen ph-Messer gekauft. Kam Donnerstag an, sofort kalibriert und dann gemessen: ph 7,7. OK, nicht ganz so schlimm wie mit meinem Gerät gemessen, aber trotzdem. Seitdem kippe ich jeden Tag mindestens 100ml ph+ in's Becken, trotzdem fällt der Wert nach kurzer Zeit wieder auf unter 8. Ich habe schon seit längerem die Abdeckung entfernt, den Schlauch vom Skim Breeze erneuert ( war dauernd abgeknickt ) und die Oberflächenbewegung verstärkt. So langsam gehen mir die Ideen aus, vor allem was die Ursache betrifft. Hat jemand vielleicht noch eine Idee?

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Ich muss meinen pH-Monitor ebenfalls noch einmal kalibrieren, das muss wohl regelmäßig geschehen. Grundsätzlich dürfte die Ursache des Problems der Kohlendioxidgehalt der Luft im Zimmer sein, denn damit ist das Aquarium im Gasaustausch. Der Skimbreeze dürfte bereits erschöpft sein, sonst kann das nicht passieren, dass der pH so niedrig wird. Je nach Größe des Atemkalkreaktors und dem Luftdurchsatz des Abschäumers geht das sehr schnell. Teiweise verfärbt sich das Granulat auch nicht richtig je nach Luftfeuchtigkeit im Raum.


    Wenn der Abschäumer normal arbeitet kann der Schlauch des Abschäumers eigentlich nicht abgeknickt sein, denn die Luft wird ja vom Abschäumer komplett durch den Atemkalk gezogen. Oder Du hast ein Problem mit dem Anschluß des Atemkalkreaktors.


    Was Du parallel oder anstelle von Atemkalk einsetzen kannst ist Kalkwasser als Nachfüllwasser, dies erhöht ebenfalls den pH-Wert.


    Ergänzend kann ich Dir empfehlen, den Kohlendioxidgehalt der Luft im Raum zu messen, die Teile sind nicht teuer und könnten für so manche Überraschung gut sein, gerade im Winter, wenn wenig gelüftet wird.

  • Moin, Sandy
    Hatte ich ganz vergessen zu erwähnen, meinen Calcium-Dispenser habe ich auch gestern wieder mit frischem Hydroxid befüllt. :grinning_squinting_face:

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Wie hoch ist den Deine KH? Je niedriger die KH desto schwankender und tiefer der pH-Wert.

  • PH Messungen und Kalibrierungen sind so ne Sache für sich.
    Es fängt schon mit der Kalibrierflüssigkeit an. Sind die wirklich korrekt und sie altern, spricht stimmen dann nicht mehr.
    Dann die Messketten im Dauereinsatz. die Sonden müssen wirklich sauber sein um richtig zu messen. Ein Bakterienfilm reicht schon aus und die Messung ist um 0,x verfälscht.
    Ich vertraue im Moment lediglich meinem Hanna Halo 2 ( HI9810422). Batteriebetrieben zum messen von Hand, also nicht im Dauereinsatz.
    Auch kalibrierie ich nur noch mit den Hanna einzelverpackten Kalibrierlösungen.


    Gruß
    Wilko

  • Wie hoch ist den Deine KH? Je niedriger die KH desto schwankender und tiefer der pH-Wert.

    Moin, Burkhard
    Ende Juni hatte ich eine ICP machen lassen. Der ph-Wert war 7,84, KH 7,8 und Calcium 490. Und jetzt kommt's: Heute ph 8,2, KH 12 (!), und Calcium 300. Ich habe schon mal nachgeschaut, die Essentials pro Lsg #2 ist im Dosierbehälter ausgeflockt. Das werde ich morgen erneuern. Ich habe auch noch Calciumhydrat zur Anhebung des Ca-Wertes. Die Sache mit der KH wundert mich dann doch. Die Dosierung ist seit längerem unverändert. Wie hängt das alles zusammen? Oder sind es Einzelprobleme, die keine gemeinsame Ursache haben?

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Stefan,
    Calciumhydroxid sollte die KH eigentlich nicht verändern. Bei sehr hohen CO2-Konzentrationen kann es allerdings den KH-Wert anheben. Ich vermute mal stark, dass das gerade in Deinem Becken passiert.
    Gründe für zu viel CO2:
    - schlechter Gasaustausch über dem Aquarium, z.B. Abdeckung, schlechte Strömung im Aquarium
    - schlechter Gasaustausch im Abschäumer, nicht alle sind gleich
    - zu hohe CO2-Konzentration in der Raumluft; gerade in super-isolierten Bauten ein Problem (CO2-Messer mal ausleihen und mit der Außenluft vergleichen)
    - nicht zuletzt die steigenden CO2-Konzentrationen in der Atmosphäre
    Calciumhydroxid würde ich nun nicht mehr dosieren, dafür ein Calciumsalz vermehrt einsetzten - aber gemach. Magnesiumkonzentration muss stimmen, damit Calcium steigen kann.
    Versuche bei den oben genannten Punkten eine Ursache zu finden.

  • Hallo Stefan!
    Ist doch ein normales Verhalten wenn man viel PH+ verwendet.
    Kenne ich nicht anders.

    Moin, Reinhard
    Auf so eine Antwort hatte ich gehofft :grinning_squinting_face: : Eine gemeinsame Ursache, die die verschiedenen Effekte miteinander verbindet. Heißt für mich also: Dosierung von ph+ einstellen, bzw. reduzieren, weitere Ursachen für die CO²-Erhöhung finden und Ca. nach Kontrolle von Mg ausgleichen, oder?

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Calciumhydroxid würde ich nun nicht mehr dosieren, dafür ein Calciumsalz vermehrt einsetzten

    Moin Burkhard
    Das habe ich noch nicht verstanden. Bei niedrigen Werten für ph und Ca kann doch Calciumhydroxid nicht verkehrt sein, oder doch?

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Hallo Stefan,


    Calciumhydroxid sollte genau das Mittel der Wahl sein um dein Problem zu lösen.
    Es erhöht den pH und auch den Calciumgehalt. Allerdings reagiert es mit dem CO2 in der Umgebungsluft. Wenn das ausreagiert ist, weil der Behälter nicht verschlossen war, hast du einfach nur nutzloses Wasser.


    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • In der Tat ist die Ca-Mg-KH-Chemie ein wenig komplex. Calciumhydroxid erhöht den pH-Wert und erhöht außerdem die Calcium-Konzentration. In Deinem Fall scheinst Du reichlich CO2 im Wasser zu haben, dass sich bei steigendem pH-Wert in KH umwandeln kann (dürfte auch bei den meisten pH-plus-Produkten passieren). In meinen Augen ist das CO2 in Deinem Aquarium das Hauptproblem.
    Wenn Du keine empfindlichen SPS hast, macht die hohe KH nichts aus, insbesondere wenn Phosphat nicht am unteren Limit ist: noch ein Faktor, der mitspielt :loudly_crying_face:

  • zumindest in der jetzigen jahreszeit mit offenen fenstern etc.
    wobei ich mich zu entsinnen meine, das stefan ja seinen as über atemkalk beströmt. falls er das noch macht... kurios ist das also schon irgendwie

  • wobei ich mich zu entsinnen meine, das stefan ja seinen as über atemkalk beströmt. falls er das noch macht

    Korrekt, das mache ich weiterhin. Das verwendete Sphaerasorb hat auch einen Farbumschlag, der zumindest für das obere Drittel noch ordnungsgemäße Funktion anzeigt. Da ich aber noch reichlich von dem Zeug habe werde ich heute einen Komplettaustausch machen. Just in case :grinning_squinting_face: . Oberflächenbewegung habe ich bereits intensiviert, der Abschäumer ( Tunze 9012 DC ) schäumt ordentlich ab, der Kalkwasserbehälter ( Calcium Dispenser von Tunze ) ist auch verschlossen, allerdings ist oben etwa ein Fingerbreit Luft drin. Das könnte ich noch beheben. Ich mache gleich noch einen WW und messe danach noch einmal. Mal sehen was rauskommt.

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Das verwendete Sphaerasorb hat auch einen Farbumschlag, der zumindest für das obere Drittel noch ordnungsgemäße Funktion anzeigt.

    Hallo Stefan,


    ich habe das einmal außerhalb eines Beckens ausgereizt und zu meinem Erstaunen festgestellt, dass der Farbumschlag nach einiger Zeit wieder verblasste. Also so ganz vertraue ich dem nicht mehr. Daher halte ich das

    Da ich aber noch reichlich von dem Zeug habe werde ich heute einen Komplettaustausch machen.

    für keine schlechte Idee.


    Gruß


    Wolfgang

    Die Aquaristik ist eine Liebhaberei, bei der die Liebe im Vordergrund stehen soll und nicht die Haberei!

  • Moin,
    ich habe gerade nochmal in die letzte ICP geschaut: CO² bei 257% des Idealwertes (!). Also ist zwar das Problem gefunden ( wie Ihr ja auch vermutet hattet ) aber noch nicht die Ursache. WW kann ich erst morgen machen, Lösung 1 vom ATI Instant Ocean war teilweise auskristallisiert. Dauert immer ein paar Stunden bis das wieder in Lösung geht. Alle anderen Maßnahmen habe ich bereits umgesetzt.


    Edith sacht noch: Mg liegt bei 1500, wahrscheinlich durch den niedrigen Ca. / ph-Wert etwas erhöht. Aber der Ca.-Ausgleich sollte damit funktionieren.

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

    Edited once, last by muschelschubser ().

  • Hallo Stefan,


    den pH-Wert und den CO2-Gehalt der Fauna Marin Analyse ist m. E. nicht aussagekräftig. Bei mir wurde auch eine CO2-Gehalt von 350% über "Normalwert" und ein pH von 7,8 ermittelt.
    Das stimmte zumindest mit dem von mir selber bei der Probeentnahme gemessenen pH-Wert (8,1) nicht überein. Ich vermute, dass durch bakterielle Aktivitäten im Probenbehältnis Sauerstoff veratmet wird und das entstandene CO2 den pH senkt.
    Im weiteren halte ich einen pH-Wert von 7,7 in der Dunkelphase für problemlos. Die Tiere kommen damit gut zurecht. Habe zu meinen "Kalkreaktorzeiten" auch diese Werte jahrelang gehabt.


    Eine schnelle Korrektur des pH-Wertes durch Zugabe von Laugen, ist nicht zielführend. Das Beckenmilieu korrigier das in Stunden wieder; zumindest in eingefahrenen Becken.
    Die Korrektur des pH-Wertes nach oben ist am besten durch die kontinuierliche Zugabe von Na2Co3 anstelle von NaHCo3 über die "Ballingflüssigkeiten zu bewerkstelligen. Sonst kommt es zu den von die festgestellten Problemen mit den KH und CA-Gehalt Verschiebungen, die zu vermeiden sind.


    VG
    Paul

  • ICP geschaut: CO² bei 257% des Idealwertes

    Das kann eine ICP leider überhaupt nicht messen. Ich finde es traurig, dass einige ICP-Anbieter nicht bei jedem Wert angeben, wie der Wert ermittelt und ob er überhaupt ermittelt wurde und nicht nur errechnet. Wenn man davon ausgeht, dass keine z.B. organischen Säure oder Phosphat im Wasser vorhanden sind, dann kann man tatsächlich vom pH-Wert auf die Kohlendioxidkonzentration schließen. Aber auch nur wenn Hydrogencarbonat/Carbonat ermittelt wurde (was auch nicht mit einer ICP machbar ist) und das Puffersystem im Gleichgewicht ist. Ist es aber nicht, weil das Kohlendioxid-Kohlensäure-Hydrogencarbonat-Carbonat-System extrem lahm ist. Bei so vielen "Wenns" ist die obige Angabe illusorisch und verunsichert nur den Aquarianer. Und wenn der obige Wert tatsächlich irgend etwas mit der Realität zu tun hat: ist es der morgendliche pH-Wert? Oder der Wert gegen Abend? Am morgen sehe ich keine Probleme mit 257% des Idealwertes - gegen abend gemessen hat dieser Wert schon eine ganz andere Aussagekraft. Die Kohlendioxidkonzentration in einem realen System (= Aquarium) kann nur direkt gemessen und nicht errechnet werden.
    Der Kohlenstoff ist sehr variabel und andauernd werden Kohlenstoffarten in andere Arten umgewandelt:



    Wenn die Strömung geändert oder verstärkt wird, bitte darauf achten, dass auch ein Teilstrom von unten nach oben (oder andersherum) geführt wird. Alles nur im Kreise herumrühren bringt nicht den optimalen Effekt, nämlich bestmöglichen Austausch.

  • Die Korrektur des pH-Wertes nach oben ist am besten durch die kontinuierliche Zugabe von Na2Co3 anstelle von NaHCo3

    Moin,
    Na²CO³ ist das Zeug, was im WWW als Waschsoda oder reines Soda vertrieben wird? Kommt mir irgendwie seltsam vor, ein "Waschmittel" in mein Becken zu kippen :confused_face: Wie sieht die chemische Reaktion in Wasser aus, entsteht dabei nicht auch CO²??

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Tja, was soll ich dazu sagen? Entschuldige bitte meine Unwissenheit, aber wenn ich schon alles wüsste müsste ich hier nicht fragen.

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Hallo,


    ist leider schon etwas älter und Armin (war früher hier auch sehr aktiv) wurde hier schon lange nicht mehr gesehen. Aber das sollte man unbedingt gelesen haben.


    Ratgeber Meerwasserchemie: Theorie und Praxis für Aquarianer : Glaser, Armin: Amazon.de: Bücher


    Natriumcarbonat Na2CO3 wird tatsächlich auch Waschsoda genannt, ist ein Salz der Kohlensäure.
    Es ist ein Lebensmittelzusatzstoff trägt als solches das Kürzel E500i.


    Forensuche: Natriumcarbonat statt Natriumhydrogencarbonat - Wasserchemie - www.meerwasserforum.info


    Ein kleiner Tipp von mir: Atemkalk am Abschäumer verhindert am Abend zuverlässig das Absenken des PH-Wertes, weil er das CO2 aus der Luft entfernt ---> Einfach, billig, effektiv.


    LG
    Daniel

  • Am Montag hatte ich das noch im Alte-Hasen-Thread geschrieben:


    "Eine gute und sehr hilfreiche Methode ist, die angegebenen Lösungsstrategien zu hinterfragen und nachzuhaken, bis man selber
    versteht, warum dies eine gängige Lösung ist. Teilweise sind die Lösungvorschläge nicht auf den ersten Blick sinnig, können aber durchaus
    richtig sein, wenn die Voraussetzungen passend sind und der Zusammenhang erklärt wird. Auch wenn man selbst gestresst ist, man hat
    ja schließlich ein Problem, sollte man schon darauf achten, seine Frage so zu formulieren, dass dieses Hinterfragen nicht als Zurückweisung des
    Vorschlags aufgefasst wird, sondern als Versuch, sein eigenes Wissen und Verständnis zu erweitern.


    Erst dann, wenn Du selbst verstehst, warum etwas so oder doch anders gemacht wird und was die Rahmenbedingungen für eine Lösung sind bekommst
    Du selbst Vertrauen in die Strategie und ziehst es dann mit Verständnis durch."


    Aber wie man sieht ist es gar nicht so einfach, das in der Realität umzusetzen. Und so sind ganz schnell zwei beleidigt. Eine Prise Gelassenheit macht die Sache deutlich entspannter.


  • vor allem würde er hier nicht fragen... ist das jetzt noch ein forum???


    nicht jeder ist in chemie so bewandert. und bei vielen sind die schulkenntnisse auch schon ne weile her und manch einer hat auch noch die alten trivialnamen im kopf... da kann man schnell durcheinander kommen mit.


    wenn man das chemisch nicht so gut erklären kann (so wie ich zb) helfen zumindest vielleicht die angabe von links...


    natriumcarbonat: https://de.wikipedia.org/wiki/Natriumhydrogencarbonat


    und natriumhydrogencarbonat: https://de.wikipedia.org/wiki/Natriumcarbonat


    und wenn man schon empfiehlt, bei balling natriumhydrogencarbonat durch natriumcarbonat zu ersetzen, wäre vielleicht die angabe einer rezeptur hilfreich unter angabe eventueller vorsichtsmaßnahmen.


    man kann andere natürlich auch dumm sterben lassen... :sense: aber dann braucht man auch nicht hier was schreiben, oder? :aliengreen:

  • Moin, Daniel
    Den " Glaser " habe ich natürlich auch, momentan weiß ich aber nicht wo.


    @Reinhard Seidl Wenn das Zeug mit dem " Waschsoda " identisch ist, dann habe ich das vorhin bei Amazon gesehen, allerdings auch im Großgebinde ( 5 Kg für 16,90€ ). Das werde ich dann mal ordern.

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Moin,
    jetzt habe ich nochmal eine dumme Frage: Bei den Angeboten für Waschsoda wird zwischen " leicht " und " schwer " unterschieden. Worauf bezieht sich diese Unterscheidung und ist sie relevant für die beabsichtige Verwendung?

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Hallo Stefan,


    der Unterschied besteht ausschließlich in der Schüttdichte bzw. der Korngrößenverteilung (Partikelgröße und -form).
    Im Allgemeinen beträgt die Dichte von leichtem Soda ca. 600 kg/m3 und die von schwerem Soda ca. 1000 kg/m3.


    Und sieh dir mal wirklich den Link von oben an: Natriumcarbonat statt Natriumhydrogencarbonat - Wasserchemie - www.meerwasserforum.info


    ja, 1 g Natriumcarbonat ersetzt 1,59 g Natriumhydrogencarbonat.
    In 1 Liter Wasser lösen sich bei 20°C 96 g Natriumhydrogencarbonat oder 216 g Natriumcarbonat.

    Dann hilft auch der Link oft weiter: Kurzanleitung zur Balling-Methode (meeresaquaristik.de)
    Oder die FAQ von Martin Kuhn: FAQ - Wasser Parameter im Riffaquarium (mathgame.de)
    (dort dann der Punkt 5.8 Nur Alkalinität erhöhen Zitat: "Dies erfolgt durch Zugabe EINER von zwei Chemikalien. Welche davon verwendet werden kann in Abhängigkeit pH-Wert erfolgen!"


    LG
    Daniel

  • @Reinhard Seidl Wenn das Zeug mit dem " Waschsoda " identisch ist, dann habe ich das vorhin bei Amazon gesehen, allerdings auch im Großgebinde ( 5 Kg für 16,90€ ). Das werde ich dann mal ordern.

    Hallo Stefan, dazu kann ich nichts beitragen. Ich verwende schon lange das Verlinkte. Ob die Reinheit beim "Waschmittel" gegeben ist?

  • Moin, Daniel
    Den link habe ich gelesen, danke. Mir ging es tatsächlich nur um die Unterscheidung zwischen leicht und schwer. So wie ich das verstanden habe müsste das leichte Carbonat leichter löslich sein, oder? Da ich statt Balling mit Essentials pro arbeite kann ich die Carbonate nicht gegeneinander austauschen. Mal sehen wie es weitergeht, wenn die Werte wieder korrekt eingestellt sind.


    @Reinhard Seidl Da könntest Du Recht haben, es wird lediglich technische Qualität angeboten. Dann doch lieber aus dem Aquaristikladen.

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Da gibt es auch andere Gebinde. Ich würde aber keine technische Qualität kaufen. "Lebensmittelqualität" ist ein guter Kompromiss, "Reinst" oder"pro analysi" sind oft unbezahlbar.
    Lebensmittelqualität ist eigentlich nur eine Erfindung, liegt aber in der Regel irgendwo bei "rein".


    Stoffreinheit – Wikipedia


    LG
    Daniel

  • Mal sehen wie es weitergeht, wenn die Werte wieder korrekt eingestellt sind.

    Hallo Stefan,


    probiere doch mal Atemkalk wenn du einen Kalki hast, einfacher geht es wirklich nicht. Atemkalk im Großgebinde ist echt günstig und sicher ist es auch.


    Oder du lüftest deine Räume abends einmal öfter. Messe mal das CO2 in deinem Zimmer und bekomme den Wert von vermutlich 700-900 ppm auf 400ppm runter.


    Kalkwasser wäre auch eine tolle Lösung, die kann man auch gut automatisieren.



    Allerdings sollte man, wenn man verschiedene chemische Systeme gleichzeitig verwendet sich vorher damit beschäftigen, weil sich manche gegenseitig beeinflussen.


    LG
    Daniel

  • Moin Daniel
    Wie ich oben schon schrub benutze ich schon seit längerem Atemkalk im Abschäumerzulauf und Kalkwasser bei der Nachfüllung. Das Hydroxid hatte ich schon länger nicht mehr nachgefüllt, da der ph lt. Monitor stabil bei 8,4 lag. Den Atemkalk habe ich gestern komplett erneuert obwohl der Farbumschlag nur bis zur Hälfte des Reaktors reichte. Kalki oder Kalkwasserrührer kommen leider wegen fehlendem Platz im Unterschrank nicht in Frage.

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan


  • Kalki oder Kalkwasserrührer kommen leider wegen fehlendem Platz im Unterschrank nicht in Frage.

    ... das schreit doch geradezu nach einer vergrößerung... :weihnacht:

  • ... das schreit doch geradezu nach einer vergrößerung... :weihnacht:

    Hatte ich doch schon, musste ich aber auf Geheiß der Regierung zurück bauen :weinen: Edith sacht noch: Die Bilder sind nach dem Umbau des Riffs gemacht, habe auf die Schnelle nichts anderes gefunden.

  • hm... was fällt mir dazu ein...


    man muss prioritäten setzen!


    und: es mangelt dir an durchsetzungsvermögen :base:


    das sah dann aber auch etwas trostlos aus... da hast du nicht viele argumente gehabt, oder?

  • fehlendem Platz im Unterschrank

    soviel Platz benötigt man da gar nicht. Notfalls geht es auch damit:


    Wasserfiltergehäuse-Befüllung, Wasserreiniger T33 Shell Filter Tube Teile Kit Wasser nachfüllbar Inline Filter Umkehrosmose : Amazon.de: Küche, Haushalt & Wohnen


    Kalkwasser hat einen PH-Wert von 12 und mehr, also muss man recht vorsichtig dosieren. In dem Fall (mit dem Teil von Oben mit einer Dosierpumpe, die nur wenige ml fördert (Einströmung von unten). Das Wasser wird dann langsam durch den Schlamm gedrückt, der sich unten in dem Gehäuse befindet (maximal 50% Füllung). Oben in der Röhre befindet sich klares gesättigtes Kalkwasser.


    LG
    Daniel

  • Den Partner von seinem Hobby zu begeistern ist immer von Vorteil.
    Ich kenne auch Ehen, in denen der weibliche Part besessener dem Hobby nachgeht und auch bezüglich der Motivation die Hosen an hat.
    Leider sind mir auch Fälle bekannt, in denen der Dauerstreit zur Aufgabe des Hobbys geführt hat.
    Man sollte es nicht ausreizen, sondern aufeinander zugehen um irgendwo den Mittelweg zu finden.


    Gruß
    Hajo

    Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
    Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
    aber aufhören zu leben.
    (Mark Twain)


    Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!

  • @ hajo: mein beitrag war schon eher humorvoll gemeint. ich denke auch, stefan weiß das.


    ich bin in der komfortablen situation, mich recht frei in meinem hobby bewegen zu können.
    gelegentlich kommt der hinweis, dass das ja alles recht teuer wäre und ich mal wieder viel geld ausgegeben hätte, aber solange sie mit dem becken nix zu tun hat und sich nur gelegentlich mal davor setzen darf, ist alles ok.


    und natürlich ist das in partnerschaften ein gegenseitiges geben und nehmen. mein becken hat den gegenwert einer elektronischen orgel mit doppelmanual und vollem pedalwerk (oder wie man das nennt) aushalten müssen...


    wie schon hannibal lector sagt: quid pro quo :grinning_squinting_face:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!