ATI Straton Flex

  • Guten Abend,


    nachdem jetzt mein Becken bestellt ist 120 x 80 x 60 baue ich gerade den Unterschrank und plane mit einer ATI Straton Flex 102!


    Hat schon wer Erfahrung mit der Leuchte?
    Der Besatz wir sein einfache SPS, LPS und Weichkorallen sowie Gorgonien.
    Riffaufbau Höhe max. 25- 28cm


    Danke für Infos

    Gruß der Peter

  • Hi,


    Im ati YouTube Channel sprach Oliver pritzel davon das die led identisch zu den Pros sind. Unterschied gibts wohl vor allem beim Gehäuse insofern kannst du vielleicht die Frage auf die pro ausweiten den die haben sicherlich mehr im Einsatz.

    Grüße,
    Sebastian


    Tagebuch:
    550l Raumteiler


    Hauptbecken: 550L - 130x70x60cm
    Technikbecken: 155L - 80x54x36cm

  • Danke Sebastian,
    das habe ich alles schon gelesen und angeschaut.
    In der Beschreibung steht für diese Lampe bis 120cm - das wäre ja Ok aber in der Tiefe bis 60cm.
    Mein Becken hat 80cm und ich denke das dürfte kein Problem sein! Oder?
    Man muss nur geschickt die Korallen setzten und vielleicht die Lampe 5 cm höher setzten.


    Ansonsten muß ich den doppelten Preis bezahlen - wäre uncool :uzi:

    Gruß der Peter

  • Hallo Peter,


    naja es kommt natürlich dann auf Deinen Riffaufbau an. Aber 20cm fehlende cm laut Hersteller finde ich schon ganz schön viel. Die Lampe ist ja auch nur 16cm breit. Bei nicht Lichthungrigen Korallen ist das natürlich dennoch möglich. Ich persönlich würde es aber nicht machen da du dann doch sehr eingeschränkt bist.


    Wenn Du etwas weniger ausgeben magst und kleine optische Mängel Dich nicht stören:
    https://shop.atiaquaristik.com/lampen-outlet/straton/


    Momentan ausverkauft aber da kommen wahrscheinlich immer mal wieder welche rein (so war das zumindest früher bei der ATI Straton ohne pro ;)). Ggf. mal bei ATI nachfragen.

    Grüße,
    Sebastian


    Tagebuch:
    550l Raumteiler


    Hauptbecken: 550L - 130x70x60cm
    Technikbecken: 155L - 80x54x36cm

  • Naja ich denke die 20cm musst du ja teilen!
    Vorne 10 und hinten 10! Oder hinten 5 und vorne 15!
    LPS und weiche brauchen nicht so viel.
    Wir reden aber von einem Preisunterschied von 700.-- Talern und mehr!
    Und der Lichtbedarf ist bei den Stratons auf HighEnd SPS ausgelegt

    Gruß der Peter

  • Naja ich denke die 20cm musst du ja teilen!
    Vorne 10 und hinten 10! Oder hinten 5 und vorne 15!

    Ja das ist klar. Denke nur das diese 60cm halt wirklich ein Wert ist bei dem am Rand einfache LPS wachsen. Darüberhinaus dann aber vielleicht nicht mehr viel.


    Und der Lichtbedarf ist bei den Stratons auf HighEnd SPS ausgelegt

    Denke das bezieht sich sehr wahrscheinlich nicht auf die 60cm bei der Flex.


    Flex:
    Grundmaß: 952x160x14mm
    Ausleuchtung bis 60cm
    Also 44cm Abstrahlung insgesamt (wenn man mal die LED Positionierung ausseracht lässt und nur vom Grundmass ausgeht).


    153:
    Grundmaß: 47x47x1,16cm
    Ausleuchtung SPS = 70x70cm, LPS = 80x80cm
    bei LPS also 33cm bei SPS nur 23cm.


    Wenn also die LEDs gleich sind, sind diese 60cm entweder sehr wohlwollend ausgelegt, oder bei der 153 das Gegenteil.


    Wir reden aber von einem Preisunterschied von 700.-- Talern und mehr

    Ja das ist wohl war.


    Ich würde am besten mal bei ATI direkt nachfragen. Vielleicht können sie dir ja sagen das auch bei 80cm unter der Flex noch LPS gut wachsen wobei davon ja wieder 15mm Glas und generell der Abstand zur Scheibe abzuziehen ist (zum Scheibenreinigen).


    Wenn Du allerdings in der Mitte vor hast SPS zu halten, denk bitte auch an die Abschattung die Du dann in 1-2 Jahren haben wirst. Wobei du dann natürlich einfach eine zweite Flex dazu kaufen kannst... vom dem her vielleicht einfach mal mit einer beginnen :smiling_face:

    Grüße,
    Sebastian


    Tagebuch:
    550l Raumteiler


    Hauptbecken: 550L - 130x70x60cm
    Technikbecken: 155L - 80x54x36cm

  • Danke Sebastian für Deine Recherchen und Einschätzungen


    meinen Riffaufbau habe ich sowieso mit einem Rand links Rechts vorne von mindestens 20cm geplant!


    Ich werde die Tage mal bei ATI anrufen

    Gruß der Peter

  • Moin, kannst du dann hier dann einmal reinschreiben warum die Ausleuchtung so unterschiedlich ist wenn es doch quasi dieselbe Lampe sein soll? :smiling_face:
    Und ist bekannt wie hoch die Aufhängung sein wird?
    Viele haben ihre Lampe 20-30cm über dem Becken. ATI sagte das es zukünftig Beckenhalterungen geben soll. Weiß jemand bereits wie diese aussehen? Wie tief über das Becken kann diese Lampe gehängt werden?


    Wie hoch planst du die Lampe aufzuhängen? Bei mir kämen Stahlseile optisch nicht in Frage. Beleuchte aktuell mit T5 die direkt auf dem Becken aufliegt.
    Ob das mit der Straton Flex ebenso möglich ist (Farbmischung? )


    VG Tina

  • Hallo Zusammen,


    na so ein Zufall. Ich hatte letzte Woche mit einem Herrn von ATI wegen der Straton Pros und Flex telefoniert. Die Flex ist abgesehen von dem optischen Unterschied mit der gleichen Technik wie die Straton Pro bestückt. Da bei abweichenden Beckenmaßen die Pro nicht immer alles ausleuchtet ist die Flex genau für diese Beleuchtungslücken gedacht.


    Zum Auflegen auf dem Becken gibt es für die Hybrid Plexiaufsteller zum Aufsetzen auf die Streben. Ich hatte mir mal 4 bestellt weiss aber nicht mehr wo. Das klappt super. Mittels dieser Technik kann man sich eine Aufsatzvorrichtung t.V für die Pro oder Flex ganz einfach selbst basteln.


    Der Herr Von ATI hatte mir auch berichtet das man gut auf die Belüftung der Lampen achten soll, da sie ja passiv gekühlt, heisst ohne Lüfter, sind und nach dem Schornsteinprinzip arbeiten. Als zusätzliches Benefit wurden die vielen verbauten LEDs genannt die dadurch mit weniger Strom arbeiten und nicht so heiss werden.


    Viele Grüße
    Eric

  • Hallo Eric , also braucht man Streben auf dem Becken? Ich habe ein poolbecken. Habe mir mittels Eigenbau 2 Streben gebastelt wo derzeit Lampen drauf liegen die könnte man ggf nutzen. Mir wurde telefonisch bei ati die flex empfohlen da sie genau für ein solches Becken gemacht sei. Mir ist nur die Halterung noch nicht ganz klar und ob die Ausleuchtung dann so funktioniert, da sich das Licht ja mischen muss. Ich hatte nirgends eine Mindestmontagehöhe gelesen.
    VG Tina

  • Ich habe jetzt alle Fragen zusammen geschrieben und habe Morgen ein Gespräch mit dem Entwickler von ATI.
    Er ist heute leider nicht da.


    Ich werde berichten.


    Falls noch Fragen auftauchen sollte dann bitte hier herein schreiben.

    Gruß der Peter

  • ... ich denke was die Höhe anbelangt sind das die üblichen 20-30cm über Wasserstand!

    Hallo Eric!


    Meine "alten" Straton hängen seit 16 Monaten 12 cm über dem Wasserspiegel.
    So habe ich bei meinem Becken mit 150x60x60 kaum Licht an den Scheiben und keine neben dem Aquarium.
    Die Ledfarben mischen sich perfekt. Weder mit dem Auge noch auf Bilder ist etwas zu erkennen.

  • Telefongespräch mit ATI Herrn Lindemann



    Viele haben ihre Lampe 20-30cm über dem Becken.


    Die Ideale Höhe liegt so 20-25cm.

    Bei mir kämen Stahlseile optisch nicht in Frage. Beleuchte aktuell mit T5 die direkt auf dem Becken aufliegt.
    Ob das mit der Straton Flex ebenso möglich ist (Farbmischung?)


    Es ist nicht ratsam die Lampe niedriger als 15cm zu hängen, da die Lampe nicht Spritzwasser geschützt ist. Durch Mikrobläschen kommt es zu Salzverkrustungen.


    Die Farbmischung nimmt ab 5cm Abstand rapide ab und es kann zum Discoeffekt kommen.




    ATI sagte das es zukünftig Beckenhalterungen geben soll. Weiß jemand bereits wie diese aussehen?


    Die Halterung ist noch nicht in der Planung

    Gruß der Peter

  • Vielen Dank für die Mühe.
    Solltest du dich für die Flex entscheiden würde ich mich über Bilder freuen. Wie wirst du die Lampe aufhängen? Wie beleuchtet du derzeit das alte Becken? VG

  • Hallo Tina,


    mein jetztiges Becken ist nur ein Red Sea 170 Nano mit Max Hydra 26 Led.


    Ja ich werde mir die Straton Flex 102 holen, wenn sich herausstellen sollte dass das Licht nicht reicht, bei meiner neuen Beckentiefe von 80cm, kann ich immer noch eine 2.te mit drüber hängen.


    Von ATI wurde mir geraten es mit einem Abstand von ca. 30-35cm zu probieren, bei einer Lampe.
    Ich werde die Lampe an den Stahlseilen aufhängen, da sie so dünn sind daß sie nicht auffallen.
    Außerdem kann ich dann mit dem Abstand spielen.


    Bis ich die Lampe bestelle, vergehen noch ca. 6-8 Wochen, da mein Becken diese Lieferzeit hat.

    Gruß der Peter

  • Ich habe meine beiden Straton Pro nach einiger Überlegung nun 20cm über dem Becken bzw. ca. 25cm über dem Wasserspiegel - ist für mich ideal, da ich so bei Bedarf auch noch vernünftig im Becken hantieren kann.


    Eine Zeit lang hatte ich es auch tiefer versucht, war aber aus dem oben genannten Grund eher unpraktisch.


    LG Wolfgang

  • Und wer ein wenig Geld sparen will, kauft sich einfach eine Evergrow.
    Ist der Flex EXTREM ähnlich und schon Jahrelang bewährt.


    Auf eine Beckenrandhalterung würde ich bei ATI übrigens nicht warten. Dafür wurde sowas schon zu oft nicht eingehalten.

    Grüße
    Tom

  • Hey Tom,


    die Lampe habe ich schon mal bei meinem Meerwasserhändler in Wiesbaden gesehen!
    Ist die gut?
    Er hatte die relativ neu und konnte noch nichts dazu sagen.


    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • ati rät also zu einer Höhe von über einem Meter bis zum Boden? Kommt da überhaupt noch was an?
    Ich habe nur 40cm Höhe, fraglich wie weit die LED dann gedrosselt werden müsste, nicht das alles verbrennt? Aktuell werde ich erstmal bei T5 bleiben da das Licht einfach optimal ist. Dennoch wäre die Flex wirklich passend für mein Becken...mal schauen wie das Wachstum der Nutzer im Vergleich zur t5 in ein paar Monaten ist.


    Gibt es hier eigentlich jemanden der mit einem bereits vollgewachsenen Becken mit reiner T5 (kein hybrid) auf Straton umgestiegen ist?
    Mich würden die Verbrauchszahlen (po4,kh,ca) vor und Ach dem Umstieg, sowie Bilder vom Wachstum interessieren.
    Denn kann ein einzelner LED Balken tatsächlich dieselbe Leistung wie mehrere Röhren vollbringen?
    VG Tina

  • Hallo Tina,


    natürlich nicht! Das ist bloß Werbe-Gewäsch.
    Derzeit gibt es - außer der Hybrid und der Orphek - keine echte Alternative zur T5-Beleuchtung für Aquarianer, die Wert auf Wachstum bei Steinkorallen legen.
    Bei LPS / Weichkorallen liegt der Focus ja mehr auf der Ernährung als auf dem Licht. Bei SPS, insbesondere Acroporen braucht es nunmal jede Menge Licht von allen Seiten im richtigen Spektrum für gutes Wachstum.


    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Hi Rüdiger, das vermute ich nämlich auch. Habe ein Becken mit led und eines mit t5. Beide identisch versorgt. Beide ähnlich im Format, entsprechend ähnlich in der strömung. Dazwischen liegen Welten..
    Besonders an der Wuchsform und auch an den Rändern der Platten sieht man es sehr deutlich.
    Es wächst, ja, aber klein Vergleich zu t5.


    Du wolltest doch damals die Razor bei dir einbauen. Warum bist du davon abgekommen?
    VG Tina

  • Wobei jede led Lampe ja auch unterschiedlich ist. Bei meinen „alten“ ai hydra 32hd hatte ich quasi 0 Wachstum. Es lag zwar du den Zeitpunkt sicherlich auch an anderen Dingen, aber ich glaube dennoch das die straton ein weit besseres Licht bietet. Schon allein wegen der Größe.


    Ein Vergleich mit der straton vorher / nachher wer daher in der Tat sehr interessant.

    Grüße,
    Sebastian


    Tagebuch:
    550l Raumteiler


    Hauptbecken: 550L - 130x70x60cm
    Technikbecken: 155L - 80x54x36cm

  • Hallo Rüdiger,


    diese Lampe wird auch in den USA gerne genutzt, dort nennt man sie "Reef breeders photon".
    Die ist schon definitv sehr gut brauchbar, einziger nachteil: keine gute Steuerung (separater Controller, recht fummelig).
    Wer eine Einzelreflektorlösung sucht, kann da durchaus zugreifen.

    Grüße
    Tom

  • Hallo zusammen,


    Ich werde mir wohl im Lauf des Jahres ein Peninsula 350 zulegen (96 × 63,5 x 60). Geplant ist ein Mischbesatz LPS/SPS. Lampe wird ziemlich sicher eine Straton.


    Auf Basis der bei ATI verfügbaren Infos fällt es mir allerdings recht schwer mich zwischen Pro und Flex zu entscheiden. Bei der Flex würde mir eine 102 reichen, wenn ich mich an den Werten auf der Webseite orientiere. Bei der Pro bräuchte ich eine 204. Allerdings ist die Pro wesentlich teurer und hat vermutlich mehr Power (höhere Leistungsaufnahme bei gleicher LED Technik). Eine zweite Flex möchte ich aber auf jeden Fall vermeiden, sowohl aus optischen Gründen als auch aus Kostengründen.


    Ofshore: Bin sehr auf deine Erfahrungen mit der Flex gespannt :smiling_face:


    PS: Sobald es konkreter wird, werde ich mich und mein Projekt auch nochmal ordentlich vorstellen :winking_face:

  • Bei der Pro bräuchte ich eine 204. Allerdings ist die Pro wesentlich teurer und hat vermutlich mehr Power (höhere Leistungsaufnahme bei gleicher LED Technik).

    Ich meine im ATI Youtube Kanal gab es dazu mal ein Video und Oliver sagte das das Licht gleich sei und es lediglich um die Verarbeitung der Lampe ging wodurch der teurere Preis zustande kam.

    Grüße,
    Sebastian


    Tagebuch:
    550l Raumteiler


    Hauptbecken: 550L - 130x70x60cm
    Technikbecken: 155L - 80x54x36cm

  • Hallo zusammen,


    ich habe 4 x Hydra 26 über dem Red Sea Becken, bekomme ich den nächste 14 Tagen meine ATI Straton Flex 153.
    Werde gern berichten!
    Gruß Rainer

  • Prima, dann gibt es ja bald Erfahrungsberichte aus erster Hand!


    Das mit den Lieferzeiten ist natürlich unschön, die Nachfrage scheint nach wie vor sehr groß zu sein (vielleicht auch ein Grund dafür, dass die Stratons so gut wie nie unter UVP angeboten werden).


    Viele Grüße, Jens

  • Hallo,


    ich habe meine Flex 153 gestern, eine Woche nach Bestellung erhalten.
    Leider konnte ich sie bisher nicht in mein WLAN einbinden.
    Werde heute mal ATI um Hilfe bitten.


    vg
    Paul

  • Hab schon von verschiedenen Komponenten gehört, dass sie Probleme mit dem 5GHz Band haben. Eventuell das mal ausschalten und mit 2,4 GHz probieren?


    Gruß, Jens

  • Hallo Zusammen,


    ich habe meine Beleuchtung aktuell umgestellt. Ich hatte eine ATI Hybrid und 3x Radion Pro über dem Aquarium. Der Grund für den Tausch ist zum Einen die Endlichkeit der T5 Röhren, die lärmenden Geräusche der Radions und die Blaulastigkeit des Lichtes.


    Seit jeher bin ich ein Verfechter der Starklichtzonen des Innenriffs und mag die Discopötte überhaupt nicht. Das Wohnzimmer in zartblau ist ein Graus und besonders für meine Frau. Also musste eine Lampe her die ein tageslichtähnlicheres Spektrum hat.


    Wer mein Becken kennt weiss das ich mit einem 2.000l Dreiecksbecken von 1m Wasserstand vor besonderen Herausforderungen stehe. So ist im vorderen Bereich jetzt eine 153 Flex verbaut und im hinteren Bereich eine Pro 204.


    Erstes Fazit: Tolles Lampendesign, top Verarbeitung. Bei den angebotenen Kurven hat man sich jetzt zwar etwas an dem beliebten blaulastigen Spektrum orientiert, es ist aber kein Problem das noch seinen Wünschen umzustellen. Nach Rücksprache mit ATI lässt sich jedes Segment einzeln ansteuern und mit einzelnen Lichtspektrum belegen. Die Geräuschkulisse ist mucksmäuschenstill.


    Nach 2 Wochen ist es noch zu früh über die Wirkung auf die Korallen zu sprechen. Es ist bis dato noch nicht viel passiert. Ich warte mal ab und berichte weiter.


    Viele Grüße


    Eric

  • Hallo Eric,
    mit welcher Einstellung von ATI fährst Du ?
    Gruß Rainer

  • Hallo Rainer,


    da die Einstellungen die von ATI empfohlen wurden allesamt zu blaulastig waren habe ich meine eigene gebastelt. Dafür habe ich die SPS Voreinstellung genommen und die Lichtfarben angepasst.
    Heisst weniger blau mehr weiss ... Bei der Pro hat man ja oben auch noch die PAR Werte angegeben und kann dann noch feinjustieren. Das soll wohl auch für die Flex kommen, so wie ich gehört habe.


    Hilft Dir das?


    Viele Grüße


    Eric

  • Hallo Wolfgang,


    bei der Pro sind sie drin und bei der Flex nicht. Nach einem Telefonat mit dem Softwareentwickler hat er angekündigt das mit dem nächsten Release die PAR Werte auch bei der Flex drin wären.


    VG
    Eric

  • Bei meiner Flex 51 mit der Firmware 2023.2 sind die Parwerte da.

  • Bei mir sind es Donnerstag 4 Wochen. Habe leider bisher auch noch keine weiteren Infos bekommen wann ich mit der Lampe rechnen kann.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!