Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Tropic Marin NP-Bacto-Pellets

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin Hans-Werner,

      bin neu im Forum, also erstmal ein freundliches Hallo :)

      Ich habe seit ca. 3 Wochen den Bio React 500 laufen und dosiere auch Bacto Balance, A- Elements und Reef Actif. Nix anderes.
      Mein Becken stand noch nie so gut, nur mal dazu...
      Was mich nur etwas irritiert hat ist, dass bei dem Pelletfilter andere Pellets beiliegen, als in den Dosen die ich nachkaufen kann.
      Wieso? :)
      Greetz

      Annika
    • Willkommen und ebenfalls ein freundliches Hallo, Annika,

      bei den unterschiedlichen Pellets ist nur ein geringer Materialunterschied, der auch in der Färbung sichtbar wird. Das Material der bräunlichen, größeren Pellets ist etwas besser abbaubar, hätte also Vorteile. Das Material war aber so schwierig in der Bearbeitung, dass wir dem Material der kleineren, gelblichen Pellets den Vorzug geben mussten.
      Aus der schwierigeren Bearbeitung resultierte auch, dass die bräunlichen Pellets etwas größer wurden und weniger gut aussehen, sie funktionieren aber ebensogut, werden sogar etwas schneller abgebaut.

      Gruß

      Hans-Werner
      H ><((((°>

      Tell me the reality is better than the dream - but I found out the hard way nothing is what it seems !
      SLIPKNOT - Duality


      www.photoimpressionismus.de

      Franconia Franca
    • Original von Tigerente
      Deine kompetente Fachberatung zu Deinen Produkten war für mich im Grunde auch der ausschlaggebende Grund mich hier im Forum überhaupt anzumelden :)


      welche enttäuschung für die restliche welt.... :O
      ansonsten
      gruss
      joe

      korallenfarm.de H
      "ULTRA-C o r a l s - made in Germany"
      der weg ist das ziel!
      theorie ist: wenn man alles weis und nichts funktioniert.
      praxis ist: wenn alles funktioniert und keiner weis warum.
    • Hallo Torsten,

      die NP-BACTO-PELLETS sind bewusst so zusammengesetzt, dass sie nicht nur Bakterien sondern auch anderen Mikroorganismen wie Pilzen und Einzellern als Nahrungsgrundlage dienen. Die schwarzen Verfärbungen sind Pigmente (Melanine) dieser Mikroorganismen. Sie dürften nicht gleichmäßig verteilt sein sondern die Pellets marmorieren, richtig? Voraussichtlich werden eine ganze Weile später auch weißliche Verfärbungen auftreten, ebenfalls in Form von Marmorierung und Streifen.

      Gruß

      Hans-Werner
      H ><((((°>

      Tell me the reality is better than the dream - but I found out the hard way nothing is what it seems !
      SLIPKNOT - Duality


      www.photoimpressionismus.de

      Franconia Franca
    • Hallo danke für deine Nachricht
      Im oberen Bereich sind ein Großteil kommplett schwarz! Eine andere Färbung konnte i h nicht sehen. Die im mittleren und unteren Bereich haben noch die normale Färbung. Ich habe nun eine etwas stärkere Pumpe angebaut, um noch eine bessere durchströmung zu haben.
      Die pellets habe ich jetzt in der 7 Woche am laufen, ich konnte noch keine Änderung an den Werten feststellen. Nitrat ist immer noch so um die 50- ???

      MfG Torsten
    • Hallo Torsten,

      ich kann mir schwer vorstellen, dass die NP-BACTO-PELLETS oben durch Sulfid schwarz geworden sein sollen, wenn die Strömung so stark ist, dass sie verwirbelt werden. Kannst Du mal ein Foto einstellen? Da sieht man leichter, was los sein könnte.

      Gruß

      Hans-Werner
      H ><((((°>

      Tell me the reality is better than the dream - but I found out the hard way nothing is what it seems !
      SLIPKNOT - Duality


      www.photoimpressionismus.de

      Franconia Franca
    • Hallo Torsten,

      ich sehe da auf dem Foto:

      - dunkle Pellets auch weiter unten
      - viele Pellets sind marmoriert mit unterschiedlichen helleren und dunkleren Anteilen
      - beginnende weiße Marmorierung.

      Das ist exakt das, was ich als normalen Abbau beschrieben habe. Möglicherweise tendieren die stärker abgebauten, dunkleren Pellets dazu, obenauf zu "schwimmen".

      Die Pellets werden also abgebaut, funktionieren folglich, aber 50 mg/l sind schon eine Menge, da kann man einen Abbau von 10 mg/l noch kaum messen.

      Gruß

      Hans-Werner
      H ><((((°>

      Tell me the reality is better than the dream - but I found out the hard way nothing is what it seems !
      SLIPKNOT - Duality


      www.photoimpressionismus.de

      Franconia Franca
    • Hallo danke für deine Antwort.
      Wie ist es mit der Lautstärke ist da eventuell was zu machen, sind eure Filter auch so laut?
      Wie meinst du das mit den 10mg/l ?
      Werde morgen wieder Wasserwerte messen mal schauen ob sich schon was verändert hat.
      Ich habe vorhin gesehen das im oberen Bereich einige Pellet´s auch mit einem weisen flaum überzogen sind. Könnten das Pilze sein. Ist die Verwirbelung zu viel oder ist es so ok.

      Danke MfG Torsten
    • Hallo Torsten,

      die Bewegung ist ok und ja, der Flaum sind Pilzfäden, die holen Nährstoffe und organische Stoffe aus dem Wasser.

      Die Läutstärke und das Rasseln haben alle Reaktoren, die die Pellets gegen den Boden drücken, auch der V2 BioReact 500. Reaktoren, die mit einer durchbrochenen Bodenplatte arbeiten und so im Pelletbereich nur einen Aufstrom erzeugen, dürften leiser sein.

      Gruß

      Hans-Werner
      H ><((((°>

      Tell me the reality is better than the dream - but I found out the hard way nothing is what it seems !
      SLIPKNOT - Duality


      www.photoimpressionismus.de

      Franconia Franca
    • Hallo Herr Balling,


      kleine frage habe ich zu den neuen Reaktoren sowie bestehender "Alt Technik"

      ich benutze Bacto Balance jetzt schon seit einigen Monaten habe mir jetzt noch den Pellet Reactor 500 Gekauft.

      jetzt meine frage Aktuell Dosiere ich 5 ML Balance sowie 5 ML Pro Coral A Elements
      Sowie alle 3 Tage ein Löffel Reef Aktiv
      seit heute habe ich den Pellet Reactor in Betrieb.

      habe jedoch den Schwefelfilter, sowie den Phosphat Filter aus dem Becken raus genommen. ist das so Korrekt ?

      Arbeitet das System so das ein Schwefelfilter und ein Phosphat Filter nicht notwendig sind ?

      Liebe Grüße aus Hamburg

      Sebastian

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lemonflipflap ()

    • Hallo Sebastian,

      vom Prinzip her kann ein Pelletreaktor, wie der BioReact 500, Schwefelfilter und Phosphatfilter ersetzen, da die gebildete Biomasse sowohl Stickstoff als auch Phosphat enthält. Da aber die Belastung des Aquariums mit organischen Kohlenstoff begrenzt bleiben muss, ist der Nitrat- und Phosphatabbau über organischen Kohlenstoff begrenzt. Es hängt dann von der Belastung mit Nitrat und Phosphat ab, ob ein Pelletfilter es schafft, das Aquarium so nitrat- und phosphatarm wie gewünscht zu halten.

      Hallo Karl,

      sorry, dass Deine Frage untergegangen ist. Die Pellets können getrocknet und später wiederverwendet werden.

      Gruß

      Hans-Werner
      H ><((((°>

      Tell me the reality is better than the dream - but I found out the hard way nothing is what it seems !
      SLIPKNOT - Duality


      www.photoimpressionismus.de

      Franconia Franca
    • Hallo Hans-Werner,

      vielen dank für die Antwort.

      so Stark ist meine Belastung im Becken nicht mein Phosphat ist unter 0,05 und mein Nitrit nitrat (TM Test) ein Angehauchtes Rosa kaum sichtbar.

      der Rowas Phos war nur zur Sicherheit sowie der Schwefelfilter, und hinzu kommt das ich ja noch Caulerpa im Technik Becken habe.

      das freut mich das Spart mir viel Technik und auch Strom noch dazu ist das Bild der Korallen wunderschön an zu sehen.

      ab wann sollte man den die Pellets im Reactor aus tauschen und erneuern ?

      Liebe Grüße aus Hamburg

      Sebastian
    • Hallo, also austauschen musst du die garnicht, die werden von den Bakterien verbraucht. Aber alle paar Monate (ich denke es hängt stark von der Belastung des Beckena ab) musst du die verbrauchten nachfüllen. Ich betreibe den Tricks reactor (sind aber aus dem selben Material) seit 6 Monaten und hab noch nie nachgefüllt.

      Lg Alex
    • Hallo Sebastian,

      Alex hat schon richtig geantwortet, Austausch ist nicht notwendig. Ich finde sogar, je besser sie "eingefahren" sind, umso stabiler die Verhältnisse im Aquarium.

      Gruß

      Hans-Werner
      H ><((((°>

      Tell me the reality is better than the dream - but I found out the hard way nothing is what it seems !
      SLIPKNOT - Duality


      www.photoimpressionismus.de

      Franconia Franca
    • Hallo Hans Werner,

      ich habe jetzt seit 6 Tagen die Pellets in Betrieb.Mein Abschäumer hat bis jetzt absolut gar nichts mehr abgeschäumt.Neu eingestellt habe ich den Abschäumer,weil er gleich am ersten Tag übergekocht ist.Ist das normal?Sonst war der Topf nach einer Woche voll.
      Liebe Grüße
      Timo ;)
    • Hallo Timo,

      dass der Abschäumer anfänglich bei Einsatz der Pellets überkocht, scheint normal zu sein. Da ich selbst im Moment die Becken ohne Abschäumer fahre, kann ich Dir dazu leider keine Erfahrungen aus erster Hand geben. Vielleicht liest ja ein Anwender mit, der seine Erfahrungen dazu hier posten will?

      Gruß

      Hans-Werner
      H ><((((°>

      Tell me the reality is better than the dream - but I found out the hard way nothing is what it seems !
      SLIPKNOT - Duality


      www.photoimpressionismus.de

      Franconia Franca
    • Gestern habe ich mit der Dosierung von 0,25ml/100l Bacto Balance begonnen, heute habe ich mir die NP-Bacto-Pellets besorgt. Soll ich sie sofort mit in Einsatz bringen oder lieber noch warten?

      PO4 liegt derzeit bei 0,04mg/l
      NO3 bei 10-15mg/l
      Gruß Hauke
    • Hallo Alex,
      vielen Dank für die Antwort. Das wollte ich hören, da ich auf keinen Fall einen extremen Nährstoffabfall riskieren will. Bacto Balace sollte in Sachen Nährstoffeintrag ausreichen da es zwar limitiert aber kontinuierlich geschieht. Dennoch kann ich mir vorstellen das die Korallen einen rasanten Abfall von PO4 und NO3 nicht witzig finden.
      Gruß Hauke
    • Hallo Hauke,

      sorry, ich habe wegen der Interzoo im Moment viel um die Ohren.
      Alex liegt richtig, dass die NP-BACTO-PELLETS sowieso ca. 8 Wochen benötigen, bis sie anfangen zu arbeiten. Ich würde aber auch erstmal mit dem NP-BACTO-BALANCE anfangen, da das Nitrat-Phosphat-Verhältnis doch ziemlich weit ist und sehen, ob sich das bessert, spricht das Nitrat stärker zurückgeht als das Phosphat. Das wäre für mich der entscheidende Faktor, mit den NP-BACTO-PELLETS noch etwas zu warten.

      Gruß

      Hans-Werner
      H ><((((°>

      Tell me the reality is better than the dream - but I found out the hard way nothing is what it seems !
      SLIPKNOT - Duality


      www.photoimpressionismus.de

      Franconia Franca
    • Zu spät, die Pellets sind schon dran ;)

      Das ist aber kein Problem, ich messe jeden 2.-3. Tag und behalte das Verhältnis im Auge. Wenn die Pellets ohnehin 8 Wochen brauchen bis sie Gas geben, ist wohl auch genug Zeit das Verhältnis zu stabilisieren und wenn nicht, häng ich die Pellets dann erst mal wieder ab. Da ich aber zur Zeit keine SPS sondern nur Weiche und LPS pflege, ist mein Becken auch nicht wirklich empfindlich.

      Wenn ich das aus meiner Erfahrung der letzten Wochen richtig deute, trägt Reef Aktiv auch zu einer deutlichen Nitratreduktion bei. Reef Aktiv wird alle 3 Tage vorsichtig dosiert.

      Derzeitige Maßnahmen:
      täglich 0,75ml Bacto Balance
      3 ml A- Elements
      1,25 K+ Eleements
      alle 3 Tage etwas weniger als 1/2 (1,5g) Messlöffel Reef Aktiv
      150ml NP Bacto Pellets gut durchströmt und in Schwebezustand, nicht zu wuselig (1000l/h) in einem Fliessbettfilter von Dupla

      Das Becken hat Netto ca. 300l Volumen
      Gruß Hauke
    • Hallo Hans Werner


      Während ich darauf warte das die Pellets anfangen zu wirken, mal eben die Frage ob der Reaktor so OK ist. ?
      Momentan sind es nur 500 ml .....wenn es funktioniert sollen später noch welche dazu kommen.

      Video Pelletreaktor
      Gruß vom Nils

      --------------------------------------------------------------------------------------
      Erfolg ergibt sich grundsätzlich aus Versuchen und Scheitern....!


      Hier gehts zu unserem Aquarium ...
    • Hallo zusammen,

      ich betreibe nun seit fast 2 Jahren das TM Pellet System und stelle (leider) einen erhöhten Mulm in meinen Becken fest. Dieser Mulm scheint wohl überwiegend der Abrieb von den Pellets zu sein und ist ein nicht so schöner Nebeneffekt bei diesem sonst gut funktionierenden System.

      Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht bzw. hat hier jemand eine Idee wie man diesen Abrieb etwas eindämmen kann?

      Ich bin für jede Idee oder Antwort dankbar, denn ansonsten funktioniert die Reduktion von Nitrat und Phosphat mit den Pellets und Bacto Balance einwandfrei.

      Salzige Grüße aus Hessen

      Michael
    • Hi Michael

      Wenn Du einen Fliesfilter hast, leite das Wasser aus dem Pelletfilter durch diesen.
      Ich baue gerade mein TB so um, das alle Adsorber und Filter ihr Wasser über den Fliesfilter schicken. Sauberes TB :rolleyes:
      Gruß Ewald

      _______________________________________________________________________________________________________________________________

      Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
      Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
      hab ich Angst vorm Licht. ;(
    • Hallo Ewald,

      vielen Dank für deine Antwort!

      Bevor das Wasser aus dem Wirbelbettfilter (Aqua Medic FB 5000) wieder ins Technikbecken kommt, wird es mehrmals durch ein feines Filtervlies geleitet. Dieses feine Filtervlies wird alle 2 Tage gewechselt aber trotzdem sind auf dem Bodengrund und auf den Steinen die Flusen (Biomasse) von dem Abrieb.

      Versuche das Wasser durch eine Filtersocke zu leiten sind leider fehlgeschlagen, da die Filtersocke nach ca. 4 Stunden komplett zu war.

      Hat sonst noch jemand eine Idee???

      Salzige Grüße

      Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von michael64331 ()

    • Hallo Michael,

      wäre es möglich, wenn Du uns eine Probe von dem Mulm aus dem Filter in einem Plastiktütchen schickst? Am besten nur gut feucht in ein Plastiktütchen, vielleicht hast Du eines mit Zipper oder kannst es verschweißen, mit Klebeband verschließen, in ein Briefkuvert und an uns schicken: Dr. Biener GmbH, Steinäckerweg 3 - 5, 36367 Wartenberg. Du würdest uns damit sehr helfen.

      Gruß

      Hans-Werner
      H ><((((°>

      Tell me the reality is better than the dream - but I found out the hard way nothing is what it seems !
      SLIPKNOT - Duality


      www.photoimpressionismus.de

      Franconia Franca