Korallen werden weiß, sterben ab.

  • Hi Uwe


    gibst Du Aminosäuren hinzu ?

    Gruß Ewald


    _______________________________________________________________________________________________________________________________


    Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
    Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
    hab ich Angst vorm Licht. :loudly_crying_face:

  • Von Firma Colombo ein Vitamin Praeparat "Coral Fit" glaube ich heißt das.
    Riecht wie Multisanostol und sieht auch so aus, ob da auch Aminosäure drinnen ist weiß ich gerade nicht.

  • Hi,
    bei Problemen mit RTN ist es nicht sinnvoll Produkte zu dosieren die Aminos enthalten.


    Darum vorsichtig mit dem Nutrition und zusätzlich dosierst du noch ein weiteres Produkt mit Aminos.


    Hast du beides oder eins der Produkte auch schon mit den Arka Steinen und der alten LED Lampe dosiert wo es die selben Probleme gab?

    Gruß Spooner

  • Schon lustig, ich schreibe schon extra einen schönen, leicht verständlichen Post zum Thema „freie Stickstoffradikale“ und was machst du?
    Kippst noch mehr Stickstoff ins Becken…

  • Guten Morgen,
    ja das Coral Vits habe ich auch vorher schon dosiert, zwar nicht jeden Tag aber so zwei mal die Woche.


    Ruediger: Du hattest geschrieben, " Korallen die kurz vor dem verhungern sind" waere nicht gerade dann Stickstoff als Zugabe wichtig, das ist doch Korallenfutter!?

  • hi,


    unter der milka ist eine hydnophora.


    dann ist das dort ne "vernesselung".


    mag die grüne seriatopora auch durch ähnliche ferneinflüsse der lederkoralle sich nicht wohlfühlen?!


    dass ne hysterix auch im top-becken urplötzlich aufgibt, ist nix neues - nachforschuingen des warums laufen da immer ins leere.


    auch bei der caliendrum ober rechts mag die nähe der sacro einfluss haben, wie bei der montio oben die echinopora.


    insgesamt macht das becken bzw. die anderen korallen doch keinen schlechten eindruck!


    ergänzung: bei der monti oben rechts könnte es auch ein strömungsschaden durch die noch weiter rechts sitzende strömungspumpe sein.

  • Das Coral Vits ist ohnehin alle.
    Das unter der Milka ist mir als Pavona Malidivensis verkauft worden, einen direkten Kontakt haben die beiden nicht.
    Auch habe ich Nachts noch keine Kampftentakeln gesehen, was aber nicht heißt das sie nicht nesselt.

  • Das unter der Milka ist mir als Pavona Malidivensis verkauft worden, einen direkten Kontakt haben die beiden nicht.
    Auch habe ich Nachts noch keine Kampftentakeln gesehen, was aber nicht heißt das sie nicht nesselt.

    hi,


    nun, trotzdem bleibt's ne hydnophora pilosa :winking_face:


    die "nesseln" im weitesten sinne, indem sie ihre "mesenterialfilalmente" über nachbarkorallen legen und deren gewebe verdauen.


    ein direkter kontakt ist bei lps infolge ihrer kampftentakeln auch nicht notwendig.

  • Ok, dann stelle ich sie um, danke.
    Der PO4 Wert ist seit einigen Tagen bei 0,080.
    Wenn die besagten Korallen nicht weiß wuerden, waere ich mit dem Becken sehr zufrieden.

  • hi,


    im gegensatz zu anderen lps "spucken" hydnophoras nur unregelmäßig auf ihre nachbarkorallen.


    daher wäre es ein zufall, diesen moment zu beobachten.


    allerdings bleibt dieses filalmentenetz bis zur verdauung des gewebes über einige stunden sichtbar, bevor es wieder eingeholt wird.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!