Schwarze Flecken auf dem Lebendgestein

  • Hallo,


    seit 2-3 Wochen habe ich schwarze Flecken auf dem Lebendgestein. Am Anfang gab es nur einen, mittlerweile sehe ich mehr davon. Hat jemand eine Idee was das sein kann? Das LG sei aus Indonesien. Das Aquarium läuft seit Anfang Dezember, vor 1 Woche mit ersten Korallen (Euphyllia, Zoas, Stylophora) besetzt.


    LG

    Thomas


  • Hallo Thomas


    auf den Fotos erkennen kann ich leider nichts

    Gruß Ewald


    _______________________________________________________________________________________________________________________________


    Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
    Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
    hab ich Angst vorm Licht. :loudly_crying_face:

  • Hallo Thomas


    Da ich soetwas noch nicht hatte, oder bemerkt habe, kann ich dir nichts dazu sagen.

    Gruß Ewald


    _______________________________________________________________________________________________________________________________


    Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
    Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
    hab ich Angst vorm Licht. :loudly_crying_face:

  • Hallo Ewald,

    Hallo Ina,

    danke für eure Antworten.

    @Ina

    Wenn es so ist, dann muss ich mich auf einen kleinen Kampf vorbereiten. Beginne mit heißem Wasser, hoffe es wird helfen.

    Vielen Dank


    Grüße

    Thomas

  • Hallo Thomas,

    zum Einen ja es sind Bryopsis ... ein langer Kampf lohnt da wenig. Die Mistalgen kommen immer wieder. Hol sie lieber aus dem Aquarium und ersetze sie.


    Bist Du Dir sicher das es wirklich lebende Steine sind. Ich meine welche aus einem frischen Import. Es soll Leute geben die Ihre Steine, die schon zig Jahre im Becken waren bei einer Auflösung als lebende Steine verkaufen. Im Prinzip sind es ja auch welche, aber nach Jahren im Becken verarmt an Bakterienstämmen, angereichert mit allem was im Becken so anfällt und so eben auch mit Algen, die man nicht möchte.


    Viele Grüße


    Eric

  • Moin,

    Ich finde, die Steine sehen nicht so schlecht aus, jedenfalls nicht " steinalt " Die Bilder sind tatsächlich qualitativ nicht prickelnd, aber die eingekreisten Bereiche könnten koloniebildende Seescheiden sein. Das würde für frisches und gutes LS sprechen. Algen, die wie die abgebildeten aussehen habe ich auch im Becken. Mir wurde damals gesagt, keine Bryopsis sondern Fadenalgen. Wat denn nu?? :grinning_squinting_face:

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Hallo,


    danke für Eure Antworten.

    Ich habe entschieden, die LS im Becken zu belassen. Das Wasser ist sowieso noch nicht richtig stabil. Es kann noch vieles passieren.

    Schwarze/dunkle Seescheiden gibt es auch, das könnte passen. Bin gespant.


    Viele Grüße

    Thomas

  • Das Wasser ist sowieso noch nicht richtig stabil.

    Falls es sich doch um älteres LS handeln sollte ist das allerdings gerade im Hinblick auf die weitere Entwicklung des Beckens eventuell problematisch.

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Algen, die wie die abgebildeten aussehen habe ich auch im Becken. Mir wurde damals gesagt, keine Bryopsis sondern Fadenalgen. Wat denn nu?? :grinning_squinting_face:

    Hallo Stefan

    Bei den abgebildeten Algen sind Bryopsis dabei.

    Gruß Ewald


    _______________________________________________________________________________________________________________________________


    Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
    Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
    hab ich Angst vorm Licht. :loudly_crying_face:

  • Moin,

    hier sind noch mal die Bilder von " meinen " Algen, bei deren Bestimmung eigentlich nur Fadenalgen genannt wurden.


    Ewald: Ich habe hier noch einen herrenlosen randalli rumschwimmen. Wann möchtest Du den denn haben??

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Moin,

    hier sind noch mal die Bilder von " meinen " Algen, bei deren Bestimmung eigentlich nur Fadenalgen genannt wurden.

    Hi Stefan


    das erste Foto sind zu 100% Bryopsis

    Ich habe hier noch einen herrenlosen randalli rumschwimmen. Wann möchtest Du den denn haben??

    wenn er bei mir ohne Gefriebrand ankommt.

    Gruß Ewald


    _______________________________________________________________________________________________________________________________


    Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
    Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
    hab ich Angst vorm Licht. :loudly_crying_face:

  • Moin Ewald

    Seltsam nur, dass sich damals alle einig waren, dass es sich " nur " um Fadenalgen handelt. Ich werde mal das CaOH austauschen, für den Fall dass es doch Fadenalgen sind. Wenn das nicht funzt werde ich nochmal ernsthaft über Fluconazol nachdenken.

    wenn er bei mir ohne Gefriebrand ankommt.

    Nicht, dass es Dir dann wieder zu warm ist :grinning_squinting_face: :grinning_squinting_face:.


    BTW, dass war mein 3000. Post. Was ja nix über deren Qualität aussagt :smiling_face_with_halo: :face_with_tongue:


    Edith sacht noch: Mein Hase frisst die Algen übrigens, würde er das bei Bryopsis auch machen??

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

    Edited once, last by muschelschubser ().

  • Moin,

    Gibt es zu den schwarzen Flecken mittlerweile neue Erkenntnisse, bzw. Bilder??


    Ich habe übrigens gerade bei den kleinen Anzeigen ein Fläschchen FluxRx erstanden. Sollten der Hase und CaOH die Algen nicht komplett beseitigen werde ich wohl mal einen Versuch wagen.

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Ich habe auch einige schwarze Flecken auf den Gestein. Ich vermute ein schwamm.

    Pass mit den fluxrx auf. Das lässt die Nährstoffwerte explodieren, da sich sämtliche algen auflösen.

    Kugelalgen benötigen mehrere Anwendungen.

    Algenfresser müssen dann dringend zugefüttert werden, da wirklich nichts mehr da ist.


    Grüße


    Ingo

  • Moin,

    Das FluxRx habe ich mir eigentlich nur gekauft um es zu haben. In der jetzigen Algenphase werde ich es nicht anwenden, weil das meiste der Algen schon weg ist. Da es ein kristallines Pulver ist gehe von einer längeren Haltbarkeit aus als bei Flüssigkeiten. Da die Nährstoffe in meinem Becken nicht so hoch sind ( PO4 ~ 0,05, NO3 ca. 3 ) würde ich mir an der Stelle nicht so viele Gedanken machen.

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!