Problem mit Abschäumer

  • Hallo, ich bräuchte einen Rat:

    Vorerst, mein Becken hat ca. 500 Liter Wasservolumen samt Technikbecken, wobei ich hier einen Deltec 600i in Verwendung hatte. Da ich jedoch mit den Nährstoffen Probleme hatte (deutlich zu hohe Nitratwerte 48 mg/l) bei normalen Fischbesatz (7 Fischen), bin ich vor ca. einer Woche auf einen Deltec 1000 i umgestiegen. Leider habe ich trotz hohem Wasserstandslevel und Schaum im Schaumtopfrohr kaum Absorbat bei Stufe 8 des Kontrollers. Könnte es sein, dass der Abschäumer doch zu groß für mein Becken ist? Läuft sich dieser vielleicht noch ein?


    Das Technikbecken, Filterschacht werden 14 tägigen von Mulm befreit. Der Sand wird beim wöchentlichen Wasserwechsel von 10-20% gemulmt.


    Das Becken ist relativ frisch und läuft erst seit März diesen Jahres. Im Anhang hätte ich ein Bild angefügt (Die Ausbeute des Absorbates innerhalb von 24 Std.)


    Schönen Tag

    Peter

  • Prüfe am besten erst mal ob der Futtereintrag wirklich angemessen ist oder schlicht viel zu viel reingeworfen wird. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Du zu viel fütterst.

    Wenn Du 7 ausgewachsene Doktoren im Becken hast kann dies vielleicht sein, aber bei einem relativ neuem Becken sollten die Fische eigentlich noch ziemlich klein sein.


    Wenn der Abschäumer wirklich zu groß wäre würdest Du keine stabile Schaumsäule erhalten. Taste Dich lieber noch etwas weiter an eine feuchte Abschäumung ran, auch wenn in zwei Tagen der Pott voll ist und Du auf die Salinität achten musst.

    Viele Grüße


    Sandy

  • Hallo Sandy, danke für deine Antwort!

    Ich habe keine Doktoren im Becken. Nur ein Paar Clowns, einen Fridmani, einen Zwergkaiser, eine Baggergrundel, einen kleinen Lippfisch und einen Kauderni drinnen. Ich füttere recht spärlich 1-2 mal pro Tag. Hab den Abschäumer bei Stufe 8 (Empfohlen wird beim 1000i Stufe 7) schon sehr feucht, sie Wasserlevel eingestellt. Mehr geht nicht sonst läuft das Rohr beim Regler über. Der Schaumtopf müsste daher in einem Tag deutlich voller sein, sowie beim zuvor verwendeten 600i. Vielleicht ist der Abschäumer noch nicht ganz eingelaufen, wäre zumindest meine Vermutung oder. Wie du geschrieben hast, würde sofern der Abschäumer zu groß ist, gar kein Schaum im Schaumtopf entstehen oder?

  • Hohe Nährstoffe kriegst eigentlich kaum/nicht durch den Abschäumer kontrolliert, du hast mehr Eintrag als dass Verbrauch existiert. Was hast an Korallenmasse und wächst alles gut?


    Kannst du mal ein Bild vom Becken zeigen?

    Hast ggfs das Ergebnis deiner letzten ICP?

    VG

    Chris

  • Mit einem RE wäre das nicht passiert......


    Spaß beiseite,

    Du hast ja kaum Verbraucher (Korallen, lebende Steine) im Becken, der alte Abschäumer dürfte meines Erachtens komplett ausreichend sein.

    Für den Anfang feuchter einstellen und die Salinität berücksichtigen. (PS: Immer auf Sandy hören, der weiß, wovon er redet)

    Nicht zuviel füttern, dafür lieber öfter.


    Über die Begriffe "normal" sollten wir uns aber nochmal unterhalten. In das Becken gehören mehr Fische und deutlich mehr Korallen.


    LG

    Daniel

  • Hallo Peter,

    wieso willst Du das wieder ändern. Der Abschäumer macht meines Erachtens nach das was er soll. Allerdings bin ich bei Daniel, zu wenig Fisch, viel zu wenig Korallen drin.

    Vielleicht packst Du ergänzend zu Deinem Wunschbesatz noch ein paar Leder oder Weichkorallen dazu. Um den Bakterienhaushalt ein wenig zu pimpen wären sicher ein paar wenige lebende Steine hilfreich. Hier aber bitte frisch importierte und keine aus einer Beckenauflösung. Dann heisst es abwarten und in regelmäßigen Abständen kontrollieren.


    Viele Grüße


    Eric

  • Weil Daniel zuvor geschrieben hatte, dass der alte komplett ausreichend sein dürfte. Darum meine Frage.

    ... ich würde ihn drin lassen! Eventuell brauchst Du irgendwann mal einen stärkeren und jetzt hast Du ihn doch schonmal drin.

  • Der Abschäumer ist jetzt ca. 1 Woche im Betrieb. Habe zwischenzeitlich 2 Wasserwechsel mit 20 % gemacht und wechsle morgen nochmals 20 %. Dann werde ich beobachten, wie sich der Nitatwert entwickelt.

  • ... ich würde ihn drin lassen! Eventuell brauchst Du irgendwann mal einen stärkeren und jetzt hast Du ihn doch schonmal drin.

    Die Wahrheit ist, ein Becken mit vielen lebenden Steinen (die Neueinsteiger von heute kennen sowas leider kaum noch) und vielen Korallen hat grundsätzlich Probleme mit zu wenig Nährstoffen und benötigt keinen starken Abschäumer sondern ehr eine permanente Zufuhr von Nährstoffen. Wir hatte im letzten Jahrtausend immer Angst vor einer Limitierung, mit dem ganzen Kunstzeug im Becken ist es heute genau umgedreht.

    Meoh, lass jetzt den größeren drin. Wenn es läuft, hast du noch den kleineren Abschäumer in Reserve.


    LG

    Daniel

  • Das stimmt sicher, doch dann müssten alle mit zu hohen Nährstoffwerten Probleme haben, die mit künstlichen Steinen starten. Oder gehöre ich da zu den wenigen, die ohne LS gestartet sind? Ich werde den größeren Abschäumer mal drinnen lassen und den Korallenbestand kontinuierlich erhöhen, dann werde ich sehen, wie sich die Werte entwickeln. Derzeit steht das Becken laut meiner Einschätzung nicht ganz so schlecht da, bis auf die Werte halt.


    LG

    Peter

  • Derzeit steht das Becken laut meiner Einschätzung nicht ganz so schlecht da, bis auf die Werte halt.

    Es sieht wirklich toll aus, aber halt nicht, wie fast ein Jahr alt, sondern ehr wie frisch hingestellt.

    Ich und die meisten anderen wissen aber durchaus, was Ableger kosten, deswegen starten viele zwangsläufig mit viel zu wenig Bio-Masse. Weichkorallen können beim Start helfen, aber Vorsicht, die machen sich auch irgendwann ihr eigenes Milieu im Becken. Wobei ich sagen muss, den meisten Besuchern haben die Weichkorallen immer besser gefallen, als die Steinis. Nur irgendwann übernehmen die die Kontrolle im Becken, wenn du nicht eingreifst. Das machen die meisten Steinkorallen aber auch irgendwann. (Das ist aber das Schöne an unserem Hobby.)


    LG
    Daniel

  • Das stimmt sicher, doch dann müssten alle mit zu hohen Nährstoffwerten Probleme haben, die mit künstlichen Steinen starten. Oder gehöre ich da zu den wenigen, die ohne LS gestartet sind? Ich werde den größeren Abschäumer mal drinnen lassen und den Korallenbestand kontinuierlich erhöhen, dann werde ich sehen, wie sich die Werte entwickeln. Derzeit steht das Becken laut meiner Einschätzung nicht ganz so schlecht da, bis auf die Werte halt.


    LG

    Peter

    ... und genau das ist die richtige Einschätzung. Zu hohe Nährstoffwerte sind ein Inditz für was auch immer, wenn dann die Tiere schlecht stehen auch vielleicht eine Begründung zum warum! Bei Dir ist das nicht so, also erstmal abwarten ... Viele Aquarianer sind zu ungeduldig und das ist ein schlechter Berater. Warte es einfach ab und man wird sehen wohin sich das Ganze entwickelt.

  • stimmt sicher, doch dann müssten alle mit zu hohen Nährstoffwerten Probleme haben, die mit künstlichen Steinen starten.

    Nö.......

    warum sollte das so sein. Sangokai und andere Systeme kann man gut auf eine solche Situation einstellen. .


    LG

    Daniel

  • Ich hab ebenfalls mein jetztiges Becken mit Riffkeramik und normalen Sand gestartet. Habe seit Beginn eine Limitierung und muss ordentlich Nährstoffe dosieren, nach ca 3/4-Jahr gab's ne Veränderung der Menge, aber Limitierung besteht und ist auch gewollt

    VG

    Chris

  • Also ich verwende derzeit das Oceamo Duo zur Grundversorgung inkl. den Regelatoren A+O. Finde es eigentlich ganz praktisch in der Anwendung und bin daher recht zufrieden damit. Wie ein neues Becken nach 7 Monaten in denen es jetzt läuft aussehen sollte, kann ich natürlich nicht sagen, da es wie gesagt mein erstes Meerwasserbecken ist. Nebenbei pflege ich seit nunmehr 15 Jahren Diskusfische in einem 700l Becken exkl. Filterbecken. Von Sangokai habe ich auch schon gehört, gönn mir auch des öfteren den Reefers Podcast. Wie kann man mit solch einem Versorgungssystem auf auf die Nährstoffe einwirken z.b. Nitrat? Wie gesagt mit den wasserchemischen Zusammensetzung bin ich mangels Erfahrung noch nicht so bewandert. Ich bin schon froh, dass ich keine Probleme mit Cyanos, Algen oder sonstigen Plagen habe. Freue mich über jeden guten Rat der mir weiterhilft.


    LG

    Peter

  • Hätte noch eine Frage, würde es Sinn machen ein paar Kilogramm frisches Lebengestein ins Becken zu geben oder hätte dies keinen positiven Effekt? Habe nur Angst, dass ich mir dann irgendetwas einschleppe 🤔

    lg Peter

  • Sinn macht es immer, weil du dir ne Menge Bakterien einbringst die positiv auf Stabilität bzw deine Einfahrphase verkürzt. Meiner persönlichen Meinung aber kein Muss, geht auch ohne. Dauert teilweise nur länger, aber kommt auf deine Korallenmasse an.

    VG

    Chris

  • Wenn tot, dann Leben einbringen durch die Korallen, und das ausreichend. Ausnahme sind Becken, wo grundsätzlich alle Ablegersteine entfernt und die Korallen als Frag gekürzt werden, hier ist die biologische Vielfalt sehr gering und der Stickstoffkreislauf kann sich schlecht etablieren.

    Viele Grüße


    Sandy

  • Hi Peter,

    es macht absolut Sinn ein paar Steine eines frischen LS Imports einzubringen. Was Du auch machen kannst ist den Bruch von LS Importen einzubringen. Der lässt sich gut am Boden zwischen dem Totgestein platzieren. Die Vielfalt an Bakterienstämmen und diversen Organismen kannst Du nicht mit Korallen ins Becken holen. Wegen der eventuellen Plagen ... was soll das sein. Glasrosen, Majanos oder Krebse – dagegen kann man ja etwas tun!

    LG

    Eric

  • oder Krebse

    Hallo,


    gerade letztere sprechen eigentlich für frische Ware. Ich würde immer mit etwas LS starten, nur nicht mehr soviel wie früher da waren es noch locker 10 kg und mehr auf 100 Liter..


    LG

    Daniel

  • Danke für den Tipp mit dem LS, wieviel kg sollten es für mein Becken sein. Will jetzt auch nicht den ganzen Riffaufbau umkrempeln 🤔

    ... versuch Bruch (das sind kleine Steinchen) zu bekommen. 1-2 Kilo sollten ausreichen. Whitecorals hatte sowas mal! Ich würde da aber anrufen, da die das nicht im Verkauf haben.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!