Dinos oder Cyanos?

  • Wenn sie sich bewegen = Dino(flagellaten). Wenn nicht = Cyanos. Oder was ganz anderes. Wie sieht es denn makroskopisch aus?

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Hi, ich habe insgesamt keine Ahnung, wie so etwas mikroskopisch aussehen kann.
    Allerdings habe ich meinen "braunen Schleim" damals von einem Biologen bestimmen lassen.
    Es waren dann Dinos mit Cyanos. Die Cyanos haben das ganze "zusammengehalten".
    Das Stäbchenförmige ist ein Cyano, das große oberhalb der Mitte, ein Dinoflagellat. Die Flagellen, 2 dünne Fäden am spitzen Ende, waren nur auf wenigen Bildern, eher zu erahnen.
    Das ganze wurde übrigens von allen Algenfresser im Aquarium mit Begeisterung gefressen. Vom Blenny über Schnecken und Einsiedler haben alle ordentlich zugelangt. Das ist denke ich, bei reinen Cyanos auch eher nicht der Fall.
    Grüße Steffen

  • Moin,
    Also, ich mag ja keine Becken ohne wenigstens etwas Bodengrund und Lebendgestein. Aber das ist natürlich Geschmackssache. Allerdings hatte ich auch noch nicht solche Erscheinungen in der Einfahrphase. Ich glaube, es müssen mehr Verbraucher ( Korallen ) rein und auch etwas LS. Das sollte das biologische Gleichgewicht schneller stabilisieren als Bakterienpräparate oder ( zu ) kleine Korallenstöpsel.

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Hallo,
    Meines Erachtens sind die Pumpen falsch angeordnet. Zieh mal eine Pumpe unter das flying Riff und stell die Strömung nach unten, dann müsste schon mal die untere Scheibe vom Schmodder frei geblasen werden .
    Die andere Pumpe höher und nach unten blasen lassen.
    Ohne Bodengrund muss die untere Scheibe so beströmt werden, dass nix liegen bleibt.
    Auf dem Riff sind bestimmt auch genügend Ablagerungen, bei solch einem Beckenaufbau, muss der Dreck in Schwebe gehalten werden .
    Funktioniert die Abschäumung und die Filtration ,welcher Feinfilter ist im Einsatz ?

  • Sieht für mich relativ klar nach ausgestoßenen Zooxanthellen aus.


    Da das Becken offensichtlich frisch ist - bitte kontrolliere deine No3 und Po4 Werte, am Anfang eher bei Po4 0.05 halten als 0.02 (mit solchen Werten hatte ich auch immernoch probleme mit ausgestoßenen Zooxanthellen.


    Weiters - kennst du das aktuelle Video vom Tom's Korallen? Würde bei der Straton auf jeden Fall mal UV komplett aus dem Spektrum nehmen - zumindest bis alles stabil läuft, danach kann man mit UV langsam zu experimentieren anfangen.


    Lg

  • Hallo,


    ja um den po4 wert zu halten dosiere ich n und p von ati… ich dosiere die errechnete Menge vom online Tool… das funktioniert ganz gut…


    Ich hab die letzte Woche alle Beläge abgesaugt.. es kommen auch kaum mehr welche nach…


    wie haltet ihr euer n und p hoch wenn Fische füttern nicht reicht?


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!