Posts by Sounto

    Hallo,

    die Diskussion erinnert mich an das Video, ob Claud seine Kunden beleidigt.
    Viele hier sind schon sehr empfindlich.

    Wer öfter hier im Forum liest, kennt Rüdiger und seine manchmal harsche Art.
    Aber na und?
    Er gibt jedenfalls eine Antwort.
    Ich finde das Ganze den Anlass nicht wert.

    LG Erwin

    Ich weiß nicht wie groß und massiv das ganze werden soll, aber um es als Höhle für Fische zu nutzen würde ich 40er-Rohre nehmen. Und ein X für den Eingang ist eine gute Idee.

    Von Eporeef bekommst du auch eine Art Dreibein, auf welche du die Platten kleben könntest. Nur als Vorschlag.

    LG Erwin

    Hallo Tina,
    sehr schönes Becken, schaut toll aus.
    Aber zumindest laut Foto schaut es
    für mich nach wenig Fischen aus. Oder täuscht das?
    Fische verbrauchen auch Jod, also vielleicht Verbraucher erhöhen????


    LG Erwin

    Servus,

    Gefühle sind gut, würde mich aber nicht immer darauf verlassen.
    Ich lasse, bevor ich die Dosierpumpe ins Aquarium pumpen lasse, 2-3 Tage alles in eine Flasche pumpen.
    Mehrmals kontrollieren, messen, dann weißt du was Sache ist.

    LG Erwin

    Hallo,
    wie macht ihr das mit den Austern oder anderen Muscheln?
    Die Schalenhälfte mit dem ganzen Muschelfleisch ins Becken legen?
    Und der Chelmon reist sich ein Stück heraus?
    Oder das Fleisch schneiden?

    Frohe Weihnachten wünscht euch
    Erwin

    Theoretisch könnte man das Futter auch mit Zucker konservieren.
    Vor dem Füttern auswaschen. Würde den Fischen zusätzliche Kohlenhydrate bringen.

    Ob sie es fressen und für die Fische gesund ist.....keine Ahnung.

    LG Erwin

    Kühlschrank hat eine 2 °C Zone.

    Warum keine Mysis? Sind nichts anderes als kleine Garnelen. Natürlich auswaschen.
    Im Fischladen, neben uns, liegen die Speisegarnelen teilweise 1 Woche auf Crushed Eis. Diese sind nicht mehr gefroren, sondern haben ca.1 °C

    LG Erwin

    Um sich die Sache etwas zu vereinfachen, könnte man einen Frostfuttermix Vorrat auswaschen und in einem Döschen im Kühlschrank aufbewahren.
    Denke so um die 4 Tage sollte das frisch

    halten.

    LG Erwin

    Hallo

    habe die Beläge gestern abgebürstet.

    Absaugen oder abblasen ist leider nicht gegangen, dazu haben sie doch zu gut auf der Keramik gehaftet.

    Wasser hat azsgeschaut :wacko: :ysad ooohhhMann

    Heute ist es wieder klar :flower:

    Bin schon gespannt ob sie wieder kommen und wie schnell.


    LG Erwin

    Ein Problem bei Frostfutter ist, unter anderem, dass die Zellen aufplatzen.
    Vor allem dann, wenn es nicht nichtig schockgefrostet wurde oder einmal kurz angetaut ist. Z.B. beim Heimtransport vom Händler.

    Beim Liquidfutter sollte das nicht so sein, da es ja angeblich frisch gefangen wird.


    LG Erwin

    Hallo Jacky,

    früher hatte ich immer groben Korallenbruch, jetzt habe ich feinen Sand im Becken.

    Obwohl ich 4 Ocean Motion habe und dadurch immer wechselnde Strömung ist der Sand nach ein paar Tagen so liegen geblieben wie er ist.

    Die freien Stellen wo man die Bodenscheibe sieht, ist bald mit Kalkalgen oder anderen Bewuchs verdeckt.

    Und eines ist auch fix wie nix: Der grobe Sand wird mit der Zeit auch fein.



    LG Erwin

    Habe meiner Meinung nach genug Fische.

    Gefüttert wird auch viel: Vormittag zwei kleine Portionen vom Futterautomat, wenn ich heim komme gibt's 6 Würfel vom Frostfutter welches ich nicht auswasche, ein Löffelchen vom Granulat und Algen aus der Flasche.

    Man sieht zwar Spuren von der CC aber fressen tun sie es nicht


    LG Erwin

    Hallo Hajo,

    bin mit Phosphat nach ICP und eigener Messung immer bei 0,01mg/L.

    Muß also eigentlich Phosphat dosieren.

    Oder hast du da eine andere Idee für mich?


    Lg Erwin

    Bis vor ein paar Wochen hsbe ich noch Sangokay-Start dosiert.

    Jetzt Oceamo Duo, aber nur wenig da ich noch kaum einen Verbrauch habe.

    Und Stickstoff plus und Phosphor plus von Aquanopanic


    LG Erwin

    Hallo Reinhard,

    es macht schon so 3 bis 5 mm große Brocken und stauben tut es auch.


    Hallo Eric,

    falls es ein Bakterienrasen ist, was kann ich dagegen tun?


    LG Erwin

    Hallo,
    hat jemand eine Idee was für ein Belag/ Bewuchs das sein kann. Ist ca. 2-3 mm dick.

    Es lässt sich relativ leicht abbürsten.(zweites Foto) das habe ich schon 3 Mal im ganzen Aquarium gemacht.
    Kommt aber immer wieder, relativ schnell, wieder
    Ich dachte es seien Kieselalgen die dann abgestorben sind. Bin mir aber jetzt nicht mehr sicher.
    Danke für eure Ideen.
    LG Erwin

    Habe an jeder Ecke eine MLW 30 mit Ocean Motion.
    Das Becken ist 240 cm lang und entlang der Frontscheibe liegt kein Sand mehr.

    Aber nach meinen Beobachtungen habe ich in der Mitte vom Aquarium, auf einer Länge von ca. 40 cm kaum Strömung.
    Dort steht eine Stylopora und deren Polypen stehen still und werden nicht massiert.
    Es steht dem Strömungsstrahl auch nichts im Weg.
    Bezüglich der Einstellung werde ich noch kontrollieren, danke für den Tipp.


    LG Erwin

    Ich habe die MLW 30. Nach ca. 60-70 cm ist da schluß bei 100%. Kann die SLW da mehr?


    habe mir gerade die Halterung der Tunze Stream 3 für die Ocean Motion angesehen.

    Stehe da auf dem Schlauch wie das funktionieren soll. :thinking_face: :aeh:


    LG Erwin

    Hallo,
    weiß jemand wie weit der Pumpenstrahl

    der Jebao SOW-20 ungefähr reicht?


    Bzw. kann mir jemand eine Strömungspumpe empfehlen deren Pumpenstrahl ca. 1,2 m reicht und die ich auf die Ocean Motion montieren kann?
    Danke


    LG Erwin

    Hallo,

    ich wohne in Oberösterreich nähe von Linz, vielleicht liest ja jemand mit, der aus der Gegend kommt.

    Ich würde mein Aquarium an einen Schüler oder Studenten verschenken.

    Es handelt sich um ein komplett-System mit den Maßen: 75×65x70cm

    kein Klumpert oder gar Schrott.

    Becken war Sonderanfertigung aus 12 mm Weißglas.
    Arka Abschäumer, Aquamedik 5.03 Rückförderpumpe............

    Im Becken bleibt alles, was fest verwachsen ist und bei Ausbringung kaputt werden könnte: Montiopora, Gorgonie, Scheibenanemonen, Clavularia, Xenia..........

    Foto zeigt Becken, nachdem schon ca. 1/3 ausgeräumt wurde.

    Bei Interesse PN oder anrufen:+436605051503

    LG Erwin

    Hallo,

    Ich glaub’, ich spinne.

    Jetzt schaue ich gestern ins Aquarium und sehe, wie eine Täubchenschnecke im Wasser schwebt.


    Zuerst dachte ich ein leeres Gehäuse, welches sich mit Luft gefüllt hat.


    Aber nein, die Schnecke war darin und relativ weit aus dem Haus heraußen.


    Sie hat sich, wie eine Spinne, :alien_monster: an einem Faden von der Keramik, ca 25 cm, auf den Bodengrund abgeseilt.


    Hat jemand so etwas schon einmal gesehen?


    LG Erwin

    Hallo Reinhard
    Ich habe nur Epoxidharz verwendet,
    das für Meerwasser geeignete.


    Der Teil der Keramik, den ich von Klaus gekauft habe, war schon verklebt.
    Womit weiß ich nicht.


    Wie läuft diese Korallenbörse ab?
    Klingt interessant.


    LG Erwin

    Hallo,
    Zwei Wochen später habe ich mir 10 kg DSR Sand, von einem bekannten Händler bestellt, und von einem anderen 20 kg Lebendgestein.
    Leider konnte ich weder im Sand noch auf den Steinen irgendein Leben entdecken.
    Messen konnte ich nur viel zu viel Silikat.
    Also Silikatabsorber rein.
    Kein Nitrat oder Phosphat.
    Ich habe das Sangokai Start Set, nutri NP complete und nutri N comPlex, teilweise überdosiert, über Wochen eingesetzt.
    Nitrat oder Phosphat konnte ich nie messen.
    Das Becken zeigte keinen Werdegang, wie ich es kannte.
    Es war tot, die Keramik und Eporeef, Schneeweiß.
    Keine Algen, nicht einmal Kieselalgen, obwohl Silikat mehr als zu viel da war.
    Kein Wurm, Flohkrebs..... nichts, einfach gar nichts war zu finden, komplett steril anzuschauen.
    Ich dachte schon an irgendeine Vergiftung.
    In meiner Verzweiflung holte ich vom alten Becken aus dem Filterbecken einen Stein mit Glasrosen, um zu sehen, ob diese am Leben bleiben.
    Und sie blieben.
    4 Stück Scheibenanemone kamen dann auch, als Test, dazu und stehen gut.
    Dann endlich, nach 4 Wochen, die ersten Kieselalgen.
    Jetzt wollte ich es wissen und holte mir vom Händler 9 Riffbarsche Chrysiptera hemicyanea





    Sie schwimmen alle seit ein paar Wochen munter herum.
    Inzwischen kommen auch die ersten Fadenalgen.
    Zum Problem mit dem Silikatabsorber:
    Die ICP zeigt 325 beim Aluminium, denke, das kommt vom Absorber auf Aluminiumbasis.
    Habe jetzt einen Absorber auf Eisenbasis eingebracht. In der Hoffnung, dass dieser das Aluminium herausholt.


    Das Aquarium erwacht jetzt langsam zum Leben. Borstenwürmer, Flohkrebse......konnte ich schon entdecken.
    Auch habe ich 30 Schnecken, verschiedener Art eingesetzt, diese füttere ich zur Sicherheit noch mit Algentabletten.


    Ich werde, entgegen der allgemeinen Empfehlung, das Becken nicht schnell mit Korallen besetzen.
    Ich wüsste einfach nicht, was ich mit den Korallen machen sollte, wenn ich dann das Aquarium mit den Korallen besetze, die ich wirklich möchte.


    LG Erwin

    Hallo zusammen,
    wird zeit das ich wieder etwas schreibe.
    Habe beim Befüllen vom Becken einen Werdegang gehabt, wie bis jetzt noch nicht erlebt.


    Zum Spülen habe ich Leitungswasser verwendet und zuerst alles abgeduscht und Wasser wieder abgesaugt. Danach das Becken gefüllt und alle Pumpen eingeschaltet.
    Am nächsten Tag war das Wasser trübe,
    am 2. Tag totale Milchsuppe. Bakterienblüte?????
    Wasser raus und wieder alles abgeduscht.
    Jetzt mit Wasser, welches ich durch eine Mischbettharz-Röhre laufen ließ gefüllt, wozu ich 2 Tage gebraucht habe.


    Unser Leitungswasser ist gut und ich brauche das Harz eigentlich nur zur Silikatentfernung.
    Sollte das Harz erschöpft sein, und zu viel Silikat im Beckenwasser sein, so kann ich ja einfach einen Silikatabsorber einsetzen. Dachte ich. War leider keine so gute Idee, doch mehr dazu später.


    Schon am Ende des ersten Tages merkte ich, dass das Wasser nicht klar ist.
    Am 2. Tag wieder Milchsuppe.
    Wenn es eine Bakterienblüte im Süßwasser ist, sollte sie durch Salzzugabe verschwinden. Und tatsächlich, Salz hinein und am nächsten Tag war das Wasser klar.
    Aber nur 2 Tage lang, dann wieder dasselbe = Milchsuppe.
    Also so schnell wie möglich die beiden BeBary 25W UVC fertig installiert und eingeschaltet .............nach 2 Tagen war das Wasser klar und ist es bis heute.


    LG Erwin

    Hallo,
    also ich kann über die Aqua Medic Pumpen nicht meckern.
    Habe zwei Stück jeweils als Rückförderpumpe.
    Die DC runner 5.3, läuft auf 50 % mit 20 W.
    Und die DC runner 9.3, läuft auf 35 % mit 22W und versorgt im Bypass noch zwei Medienfilter.
    Ich denke, man sollte sie mind. eine Nummer größer nehmen und dafür mit weniger Leistung laufen lassen, dann sind sie auch nicht zu hören.
    Preis/Leistung für mich top. :thumbs_up:


    LG Erwin

    Hallo Markus
    Ja es wird Zeit, dass ich wieder etwas berichte. :kissing_face: :kissing_face: Ja danke, das Video habe ich gesehen
    Ich habe mich entschieden, dass ich drei Orphek Lampen der Länge nach über das Becken hänge.
    Mein Becken ist 80 cm breit, hat einen 6 cm Nirorahmen und 9 cm Glassteg rundherum. Also eine lichte Öffnung von
    62 cm. Die Orphek sind 63 cm lang und hängen 28 cm hoch, wenn ich sie quer
    (4 Stk.) montieren würde, würden sie den Steg und auch über den Beckenrand hinaus leuchten.


    Zum Lampenkasten:
    bei einer Länge von 240 cm, Breite 80 cm und ca.50 cm Höhe wäre das ein ordentlicher Kasten geworden. Wenn ich etwas an der Lampe oder sonst etwas am Kasten machen müsste, wäre es nicht leicht diesen runter zu heben und entsprechend abzustellen, um daran zu arbeiten.
    Darum habe ich mich entschlossen 3 einzelne Kästen zu bauen und diese mit Niro-Ösen und Niro-Rohr zu verbinden, damit ich sie gemeinsam hochfahren kann. :thumbs_up: (siehe Foto).
    Nach lösen von 4 Stellringen kann ich die beiden Niro-Rohre herausziehen und habe 3 Kästen die ich alleine händeln kann.
    Dazu habe ich einen Flaschenzug gekauft, wie er eigentlich zum Fahrrad hochziehen in der Garage verwendet wird. Das Seil habe ich gegen ein besseres getauscht. Als Motor kommt ein Rollladenmotor, der 80 kg ziehen kann.
    Liegt alles schon zu Hause, muss jedoch noch an der Decke verbaut werden.


    Werde demnächst auch wieder über das Becken etwas schreiben.


    Frage an Sandy: Ich habe gesehen das deine Lampe auch flächige LED hat.
    Brauchen diese nicht einen gewissen Abstand zur Wasseroberfläche, damit sich die einzelnen Lichtfarben mischen?
    Bei meiner Orphek schreiben sie 30 cm über der Wasseroberfläche vor.


    LG Erwin