Zitronenzwergkaiser stehen auf meine Trachyphyllia

  • Hallo,letzte Woche bekam ich endlich nach langer Suche meine beiden Zitronenzwergkaiser.

    Das die Zwergkaiser allgemein eher nicht so riffsicher sind, ist mir schon klar gewesen. Das Risiko wollte ich aber eingehen, ich finde die Zitronen einfach nur richtig schön.

    Ich habe mir heute diese großen Algenblätter von Ocean Nutriton besorgt. Ich hoffe ja mal, dass dies eventuell als Ersatz für Korallen angenommen wird.

    Ansonsten werde ich meinen Korallenbesatz nach den Zitronen richten.

    Meine Zitronen scheinen meine Trachyphyllia doch sehr zu mögen. Ich habe diese jetzt dann doch lieber erstmal ins Becken meiner Tochter ausquartiert. Bis vorm Einzug der Zwergkaiser waren diese immer extrem groß und aufgebläht. Jetzt ist es aber so, dass sie sehr zusammengezogen sind, was wohl auch verständlich ist.

    Ich habe auch noch eine Cynarina lacrymalis Tränenkoralle drin. Diese wird aber scheinbar völlig ignoriert, die ist auch noch voll aufgepumpt.

    Falls die Tränenkorallen generell eher in Ruhe gelassen werden, würde ich die dann mit den Trachyphyllia tauschen.

    Meine Euphyllias,Gonioporas und auch die SPS und der Rest werden in Ruhe gelassen.

    Kann man eigentlich sagen, welche Korallen von Zwergkaisern nicht gemocht und in Ruhe gelassen werden ?

  • Ich fürchte, das Spektrum hängt stark von den individuellen Fischen ab, da kann man nicht einmal ganze Klassen wie LPS oder SPS ausschließen. Meine Kaiser waren z.B. immer bei den Bäumchenkorallen am Nippen, da konnte man das gut sehen durch die Farbveränderung, wenn ein Kaiser ganz harmlos vorbeischwamm und sich nur durch den Farbwechsel der Koralle als Nipper enttarnte.

    Es ist einfacher zu sagen, welche Korallen vermutlich am wahrscheinlichsten auf der Speisekarte landen.


    Wenn die Kaiser etwas in der Nahrung vermissen werden sie mit hoher Wahrscheinlichkeit versuchen, das Defizit über Nippen an Wirbellosen auszugleichen. Deshalb ist es sehr ratsam, die Nahrung vielseitig zu gestalten mit Frost- und Algenfutter. Dies verhindert nicht das Nippen, aber es sollte zumindest den Eifer etwas reduzieren.


    Heute abend ab 20 Uhr gibt es von FM und Nautilus ein Video, wo es unter anderem über Kaiser geht, eventuell ist es für Dich interessant.

    www.twitch.tv/nautilusaquaristik

    Viele Grüße


    Sandy

  • Hier hätte ich wieder die beiden Centropyge flavissima erst einmal in einem Quarantänebecken akklimatisiert und an das Ersatzfutter gewöhnt.

    Sind das jetzt Nachzuchten oder Wildfänge?


    Drücke dir die Daumen, das die Korallen das aushalten.


    Viele Grüße

    Klaus

  • Hallo Oliver,

    Zwergkaiser sind im allgemeinen nicht "reefsafe", egal was die Fischkenner schreiben. Es gibt Zwergkaiser, wie c. Bispinosa oder C. acantops, die eher nicht zum Korallenfressen neigen, aber auch hier gibt es Fälle die darüber berichten. Allerdings müssen wir unterscheiden zwischen fressen und nippen. Manche Korallen vertragen das ohne Probleme, aber wenn es zu viel wird dann leiden sie eben.


    Ich habe beobachtet das die Zwergkaiser sich das Korallennippen/-fressen auch abschauen können. Heisst wenn andere Zwergkaiser es ihnen vormachen dann werden sie es irgendwann auch einmal probieren. Wenn es dann schmeckt hilft nur noch das Separieren der Koralle vom Fisch.


    Dein Vorgehen ist aber absolut richtig und wird mittlerweile von vielen Fischliebhabern so praktiziert. Hajo hat schon mehrmal süber das Zusammenleben seines Ciliaris mit seinen Korallen berichtet. ... und ja die Zitronen sind wirklich sehr schön!


    Viele Grüße


    Eric

  • Na dann haben meine Zitronen das entweder im Meer oder beim Großhändler angeschaut. Bei mir gibt es keinen, der das vormacht.

    Egal, dann werden eben die Korallen angepasst. Immer die gleichen Korallen sind ja eh langweilig, hab meine schon seit August :grinning_squinting_face:

  • Na dann haben meine Zitronen das entweder im Meer oder beim Großhändler angeschaut. Bei mir gibt es keinen, der das vormacht.

    Egal, dann werden eben die Korallen angepasst. Immer die gleichen Korallen sind ja eh langweilig, hab meine schon seit August :grinning_squinting_face:

    Hallo Oliver!


    Es ist nicht immer sinnvoll das Verhältnis von Fisch zu Koralle & Co nur einseitig zu betrachten.

    Wer Kaiserfische im Riffbecken pflegen möchte, der sollte seine eigene Vorstellung von lebender Riffachitektur überdenken und es lieber den Fischen überlassen, was passt und was nicht.

    Es ist zu verstehen, dass mit der Begeisterung für einen speziellen Kaiser das Hirn aussetzt und eine Art Wunschdenken einsetzt, der Natur ein Schnippchen zu schlagen, was allerdings in den meisten Fällen nicht gelingt und deshalb beim Pfleger später auch grossen Frust auslösen wird.

    Das muss nicht sein.

    In früheren Beiträgen habe ich immer wieder darauf hingewiesen, die Korallen den Fischen anzupassen.

    Und nicht umgekehrt.

    Das funktioniert nämlich nicht.

    Grundsätzlich gilt, wer LPS im Becken hat, sollte den Kauf überdenken oder beginnen, die malträtierte Korallenart gegen eine andere Art zu tauschen.

    Um ein positives Gleichgewicht herzustellen musste ich einiges austauschen, was mir als Fischliebhaber nicht weiter schwer fiel.

    Natürlich musste auch die eine oder andere Koralle weichen, die vormals als Blickfang gedacht, jetzt den Weg zum Händler fand.

    So hatte sich mein ehemaliges Riffkonzept im Laufe der Zeit merklich in eine ganz andere Richtung verschoben.

    Was nicht unbedingt zu bedauern war, denn die ehemals mittelgroßen und von den Fischen noch geduldeten Korallen wuchsen zu einer stattlichen Größe heran.

    Es kann aber weiterhin sein, dass sich im Laufe eines Fischlebens die Nahrungsgewohnheiten verschieben.

    Das ist die nächste Hürde, die man erwarten kann.

    Ob die Akzeptanz dann noch gegeben ist, hängt von der eigenen Einstellung und vom positiven oder negativen Verlauf im Becken ab.

    Ehemalige Picker werden lammfromm und die lammfrommen werden plötzlich zu Stinkstiefeln.

    Da wir das vorher mehr erahnen als genau wissen können, ist diese Betrachtung erst einmal hinten anzustellen.

    Denn unter gewissen Umständne wird macher Fisch nicht alt.....

    Wer also speziell seinen Fokus auf LPS und Muscheln legt, der sollte auf Kaiser- und Falterfische besser verzichten.

    Den anderen sei gesagt, es gibt kein schöneres Erlebnis, als den Kaiserfischen bei ihrem Treiben inmitten einer (begrenzten) Korallenvielfalt zuzusehen.


    Gruß

    Hajo

    Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
    Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
    aber aufhören zu leben.
    (Mark Twain)


    Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!

  • Moin Hajo, ich hatte ja gestern schon geschrieben, dass ich dann eben meine Korallen anpassen werde. Das ich die Zitronen zu lammfrommen Trockenalgenfressern umerziehe schließe ich mal aus.

    Aus diesem Grund sind ja meine Trachyphyllia schon umgezogen. Eine ist noch drin aber die wird wohl auch auf kurz oder lang umziehen. Und falls sie dauerhaft im Becken meiner Tochter bleiben, sehe ich sie ja immer noch.

    Und ein Korallenbecken mit ohne Fische wollte ich auch nie, ich will auch die Fische bewundern und das eigentlich mehr als die Korallen.

    Ich schaue mir das jetzt mal ganz entspannt an und vielleicht kann ich ja irgendwann erahnen, welche Korallen gehen und welche eher nicht.

  • Moin Hajo, ich hatte ja gestern schon geschrieben, dass ich dann eben meine Korallen anpassen werde. Das ich die Zitronen zu lammfrommen Trockenalgenfressern umerziehe schließe ich mal aus.

    Aus diesem Grund sind ja meine Trachyphyllia schon umgezogen. Eine ist noch drin aber die wird wohl auch auf kurz oder lang umziehen. Und falls sie dauerhaft im Becken meiner Tochter bleiben, sehe ich sie ja immer noch.

    Und ein Korallenbecken mit ohne Fische wollte ich auch nie, ich will auch die Fische bewundern und das eigentlich mehr als die Korallen.

    Ich schaue mir das jetzt mal ganz entspannt an und vielleicht kann ich ja irgendwann erahnen, welche Korallen gehen und welche eher nicht.

    Gute Entscheidung! :smiling_face:


    Gruss

    Hajo

    Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
    Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
    aber aufhören zu leben.
    (Mark Twain)


    Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!