Schnauze voll 3.0

  • Moin,

    Nachdem mein größter blauer heute das Abendessen hat ausfallen lassen habe Ich ihm mal etwas genauer auf die Schnute geschaut. Und siehe, die Kinnlinie ist deutlich nach unten verschoben. Ich würde sagen, da ist jemand kopfschwanger :winking_face_with_tongue:. Leider ist das auf den Bildern nicht so gut zu erkennen. Ich werde demnächst nochmal versuchen es besser abzulichten.

  • Dieter, etwas Fantasie und die Brille aufsetzen :winking_face_with_tongue:. Ich habe mal zum Vergleich einen von den anderen fotografiert. Leider halten sie selten still.

    Images

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Ich habe versucht, die Bilder etwas zu vergrößern. Natürlich werden sie dabei etwas undeutlicher. Aber ich denke, der große ist ganz gut zu erkennen.

  • Moin,

    So, seit gestern ist die Brutphase beendet. Der Blaue schwimmt wieder im Freiwasser, das Kinn ist wieder schlank und gefressen wird auch wieder. Ich bin gespannt wann es wieder soweit ist und wer von den anderen beiden das Weibchen ist ( oder beide?? ).

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Hi Stefan


    wieviele Tage waren das jetzt???

    Gruß Ewald


    _______________________________________________________________________________________________________________________________


    Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
    Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
    hab ich Angst vorm Licht. :loudly_crying_face:

  • Moin, Ewald

    Keine Ahnung, ich hatte den Anfang nicht mitbekommen. Aber: Nach zwei Tagen futtern hat er heute schon wieder dicke Backen, seine Höhle bezogen und angefangen zu fasten. Bei der hohen Schlagzahl nehme ich an, dass die anderen beiden Exemplare Weibchen sind, die das Männchen abwechselnd in Beschlag nehmen. Heute also Tag 1 :grinning_face_with_smiling_eyes:.

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Hi Stefan


    behalte das mal im Auge, ca anderthalb Wochen sollte er die Eier im Maul haben.

    Gruß Ewald


    _______________________________________________________________________________________________________________________________


    Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
    Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
    hab ich Angst vorm Licht. :loudly_crying_face:

  • da steht aber 15-16 Tage - bei Ewald wären es ja dann nur 10-11 Tage


    Viele Grüße

    Klaus

    Temperaturunterschiede?


    Gruß

    Hajo

    Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
    Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
    aber aufhören zu leben.
    (Mark Twain)


    Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!

  • mir fehlen da einfach die Informationen - nur der Satz ist halt nicht aussagefähig für mich......


    VG

    Klaus

    Bei wechselwarmen Tieren, wie den Fischen, kann der Brutprozess unterschiedlich zur Umgebungstemperatuer verlaufen.

    Er hat auch einen signifikanten Einfluss auf die Eigrössen.


    Gruß

    Hajo

    Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
    Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
    aber aufhören zu leben.
    (Mark Twain)


    Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!

  • Wenn wir davon ausgehen, dass die Wassertemperatur einen Einfluss auf die Reproduktionsrate und die Ei- und Larvengrösse hat, dann würde ich mich nicht an einigen Tagen Unterschied festbeissen.

    Beobachtungen in der Natur können unter aquaristischen Bedingungen entweder bestätigt oder widerlegt werden. Je nach den jeweiligen Umgebungsfaktoren.


    Gruss

    Hajo

    Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
    Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
    aber aufhören zu leben.
    (Mark Twain)


    Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!

  • Hallo zusammen!9


    Der Einfluss von thermischen Elementen auf die Fischwelt der Meere ist belegt.

    Die Gedanken kreisen um die Geschlechtsreife, Reproduktionsraten, Ei- Größen und Mengen, Wuchs und Anzahl der Larven.

    Dahinter steckt in erster Linie die Sorge um die Abwanderungen der Fische von ihren angestammten Laichplätzen und die dadurch entstehenden, folgenschweren Milieuveränderungen in den Riffen.

    Höhere Temperaturen mindern den Sauerstoffgehalt und nehmen daher einen direkten Einfluss auf das Laichverhalten und die Fortpflanzung.

    Es zeigen die Berichte über nachfolgende Fischgenerationen einen Trend zur frühzeitigen Geschlechtsreife

    und einer geringeren Körperlänge.

    Wenn Ewald von kürzeren Intervallen während der Aquarienpflege berichtet, ist das möglicherweise das Ergebnis der von natürlichen Verhältnissen abweichenden Umgebungseinflüssen.

    Angefangen mit Temperaturunterschieden vor und während des Laichprozesses und den Folgen.

    Die Temperatur ist eine signifikante Einflussgrösse.


    Gruß

    Hajo

    Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
    Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
    aber aufhören zu leben.
    (Mark Twain)


    Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!

  • Hallo


    erstens hab ich geschrieben ca anderthalb Woche und zweitens weis man nie ab wann das Männchen das Maul voll hatte,

    die einen haben das Maul voll und man sieht es nicht, wie bei meinen, die Anderen haben nicht im Maul und man glaubt

    was zu sehen.

    Gruß Ewald


    _______________________________________________________________________________________________________________________________


    Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
    Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
    hab ich Angst vorm Licht. :loudly_crying_face:

  • Moin,

    Am Montag kamen wir vom langen WE zurück, da war das Maul leer. Nun weiß ich nicht, wann das Freilassen der Larven erfolgt ist. Ich würde vermuten am Sonntag, da am Montag gefressen wurde und seit gestern wieder gefastet wird. Das wäre dann eine knappe Woche. Scheint mir etwas kurz. Möglicherweise ist die Brutphase aber auch vorzeitig unterbrochen worden? Heute ist also Tag 2 und dieses Mal kann ich das Brüten bis zum Ende beobachten. Mal sehen, ob es wieder so ein kurzer Zeitraum ist.

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Türlich, türlich, sicher Dieter :grinning_face_with_smiling_eyes: :grinning_face_with_smiling_eyes: :grinning_face_with_smiling_eyes: .

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Moin,

    Heute hat der Große wieder gefressen. Wenn er die letzten beiden Male nicht beim Brüten gestört wurde ( was ich mir aufgrund des identischen Zeitraums nicht vorstellen kann) beträgt die Brutdauer wohl nur 7 Tage. Mal sehen wie es jetzt weitergeht.

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Hi Stefan


    konntest Du was im Becken sehen, was herum wuselt?

    Gruß Ewald


    _______________________________________________________________________________________________________________________________


    Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
    Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
    hab ich Angst vorm Licht. :loudly_crying_face:

  • konntest Du was im Becken sehen, was herum wuselt?

    Nee, Ewald

    Aber beim nächsten Mal weiß ich ja wann ich nachschauen muss :face_with_tongue: :grinning_squinting_face:

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Vielleicht üben die noch?

    Die Dauer würde ich als approximativ bezeichnen.

    Bei diesen versteckt lebenden Fischen lassen sich unter aquaristischen Normalitäten

    der Beginn der Eiaufnahme und der Ausstoß der Larven nicht auf den Tag/Nacht genau bestimmen.

    Ewald erwähnte ja auch nur ca.....

    Die folgenden Informationen namhafter Autoren lassen eigentlich keinen Zweifel an dem ungefähren Zeitpunkt.

    "Marine Ornamental Spezies Aquaculture von 2017 ---》2Wochen

    Randall &Kuiter ---》14 Tage

    "Fishes of Australia" ---》15-16 Tage

    Die Eier werden im Maul des Männchens in Intervallen zwischen 2 und 8 Minuten bewegt.


    Gruß

    Hajo

    Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
    Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
    aber aufhören zu leben.
    (Mark Twain)


    Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!