Posts by strucki

    Moin,


    ja, das können die wenn ihnen es nicht passt!


    genau wie du beschrieben hast, sie blähen sich auch und lassen sich dann mit der Strömung verdriften.

    Ich finde das mit den Reefer Becken auch erschreckend und mache mir selbst auch Gedanken bzw. meinem eigenen (Reeder 850-S).

    Auch möchte ich Red Sea in keinem Maße in Schutz nehmen - so etwas darf nicht passieren.


    Aber man muss natürlich schon auch sehen: Es gibt User die machen mittlerweile quasi hauptberuflich den Job des Red Sea Bashings. Es wird seit Jahren keine Möglichkeit ausgelassen seine Erfahrung dazu mitzuteilen. Sei es in Facebook, irgendwelchen Gruppen oder Foren. Jedesmal wird die selbe Geschichte erzählt und jedes Mal hört es sich an als wäre es wieder ein aktueller Fall. Der Kollege von Benny71 ist auf jeden Fall so jemand - das ist auffallend, aber natürlich sein gutes Recht. Das kann man jetzt gut heißen oder nicht, das bleibt jedem selbst überlassen.

    deiner Meinung!

    hatte bis jetzt nur RS Becken, ok, die standen meist wegen Umzug oder ähnlichem nie mehr als 4 Jahre.

    ich persönlich hatte bis jetzt nie Probleme.



    weder mit:

    - der App

    - Reefdoze läuft

    - die Reefwave auch / Sauber machen muss man alle "Gyres" regelmäßig

    - Reef LED

    (hier weis man aber vorher was man sich da übers Becken hängt! sind natürlich nicht vergleichbar mit Radion / Straton und co. auch alleine schon vom Preis)


    naja aber, wer weiß wie das in einem Jahr aussieht.

    ich glaub nicht, das es Stronggylocentrotus fragilis ist.


    wenn ich das richtig mitbekommen hatte letztens beim Stream von Nautilus bekommt er die von Sri Lanka

    der Stronggylocentrotus Nordostpazifik also Alaska/Bering See

    Zum einen sind die fertigen recht teuer, zum anderen enthalten sie Antioxidantien wie Zitronensäure. Weiß jetzt nicht, ob das so tragisch ist, aber wenn man es selbst einfach herstellen kann, warum nicht? Man könnte dann auch eigene Mischungen herstellen.

    sehe ich auch so. ich fände das wirklich interessant für etwaige Urlaubsvertretungen (wie auch oben schon angemerkt).

    Hey,


    genau, hab den Waagerecht unter den Überlauf in das Abschäumerabteil angebracht.

    so fließt das gesamte Wasser was aus der ersten TB Kammer in die Abschäumerkammer geht, dran vorbei.


    ich kann dir heute Nachmittag mal ein Foto von meinem TB schicken, dann siehst du es wie ich es gelöst habe.

    Genau, du brauchst noch eine Pumpe.


    ich habe bei mir eine Eheim Compact1000 genommen, die Pumpt aus Becken 1 zu meiner UVC einfach mit Silikonschlauch/Aquarienschlauch verbinden.

    der Rücklauf der UVC geht dann in Becken 2 wo der Abschäumer drin steht.


    ob die Eheim zwingend Vertikal eingebaut werden muss weis ich leider nicht.

    Moin,


    die Vorfreude ist immer das beste. :smiling_face:


    1. Dosierpumpe (zwingend notwendig)?

    -macht das leben einfacher. Am Anfang beim einfahren geht zwar auch ohne aber spätestens wenn die Verbräuche Steigen ist es auf Dauer Nervig wenn man zb. Morgens und Abend zb. KH zu dosieren muss.


    2. Osmoseumkehranlage + Harz

    -unbeding / ich würde eine um die 300L/Tag nehmen


    3. UV-C Klärer

    -muss nicht zwingend sofort ab Tag 1 sein.

    hilft aber wenn die ersten Fische einziehen sollen


    4. Bodengrund

    -kommt etwas drauf an was für Tiere du pflegen willst. (wegen der Höhe)

    ich Fahrer meine becken immer mit +/- 2cm Sand.

    nehme dort immer LiveSand (glaube den von OceanDirekt)


    5. Riff künstlich, lebende Steine oder Mix

    - beim aller ersten Becken würde ich eher zu Lebendgestein raten.


    6. Salz

    - da kannst du eigentlich jedes von namenhaften Herstellern nehmen. ich benutze z.b das FaunaMarin professional sea salt und Tropic marin Pro Reef im wechsel.


    7. Scheibenreiniger


    8. Wasseranalyse - welche Methode oder Geräte (wie z.B. Hannah Checker Testkoffer JBL)

    da hat jeder seine Vorlieben, bei mir

    Dichte - Spindel/Aräometer

    PO4 - Hanna Checker

    den Rest teste ich mit Salifert

    wichtig aber generell die Test einmal mit einer Multirefferenz gegen zu messen



    9. Erstbeftüllung des Beckens (Osmosewasser, Meerwasser, lebende Steine etc.)

    - Osmose rein

    - abgewogene Salzmenge rein

    - dichte einstellen

    - Steine und Sand rein

    - pumpen an

    - Fertig

    da du dir wahrscheinlich bei deinem Dealer dann später auch die Tiere / Korallen / Salz / etc. kaufst wird er dir sicher Tipps zum Becken Start und später auch zu allen anderen Fragen die Aufkommen unterstützen.


    wenn nicht und er es dir krumm nimmt, wäre das für mich aber auch kein guter Händler.


    mein Stammdealer des Vertrauens war mir auch nicht böse das ich das Becken wo anders gekauft habe anstatt bei ihm. ( :wink @joes Korallenfarm)

    mit guter Beratung und hierdurch treuen Stammkunden wird er hinterher denke ich, von dem ganzen drumherum mehr haben als an einem einzelnen Beckenverkauf!

    ach, wird auch ganz viel aufgebauscht!


    meine RedSea Vita:

    - MAX 130 2015-2019

    - MAX E 170 05/2022 bis 09/23

    - ab 09/23 Reefer 425 G2


    mit den Schränken und Scharnieren, habe ich bis jetzt noch keine Probleme gehabt.

    ist hier aber nur meine ganz Persönliche Meinung.

    bei der Nachfüllanlage ist das aber nur sehr rudimentär! kalibrigung ist quasie nur die Schlauchlänge und die evtl. vorhandene Steigung angeben, das er die Nachfüllmenge "kalkulieren" kann und dann Automatische Nachfüllung AN/AUS und halt das da ein Protokoll angelegt wird


    dein Beispiel mit der ReefDose ist natrülich korrekt das es nicht so dolle ist, wenn dann um Mitternacht soviel dosiert wird was über den tag nicht gemacht wurde und sollte nicht sein, da bin ich bei dir.

    das will ich auch nicht bestreitet das anscheinend die Streuung leider schon sehr groß ist.

    jedoch finde ich es manchmal nicht objektiv besonders auf RS darauf rumzuhacken.


    geht doch schon los z.B mit den Strömungspumpen, systembedingt/bauartbedingt sind die "gyres" meiner Meinung alle wartungsintensiver als z.B eine MP40

    ABER die eine soll dann noch viel schlechter und lauter weil sie von RS ist! (ich hatte auch eine Maxspect Gyre die hat sich bei mir z.b genau so schnell zugesetzt und muss gereinigt werden)

    wie Sandy schon in einem anderen Threat schrieb, es gibt mindestens genauso viele Leute die keinerlei Probleme haben.


    bin halt "noch" Fanboy, mal schauen wie lange :iP

    naja, selbe spiel hatte ich mit Tunze Osmolator, darum nervt das ständige Red Sea bashing schon ziemlich!

    es gibt auch genügend Leute die sehr zufrieden sind!


    ABER: das ist ein anderes Thema.


    daher noch ein anderer Ansatz, Raumtemperatur in der Nacht niedriger als Tagsüber so das mehr Verdunstet? somit wird eventuell daher mehr Nachgefüllt in der Nacht?

    Genau dies habe ich so erlebt.


    trotz etwas erhöhtem CA und KH und etwas niedrigem PH (im vergleich zur Literatur) alle Korallen wuchsen und stand super.
    einfach mal gedacht "stellst die Dosieranlage mal ein Paar tage aus um den KH runter auf die beschriebenen 8-9 zu bekommen" und CO2 adsorber dran das der PH etwas steigt.


    und was habe ich davon, mehrere Korallen haben es mir wirklich sehr übel genommen.


    jetzt bin wieder auf annähernd auf meine alten Werte zurück und siehe da es erholt sich alles :grinning_squinting_face:

    Hallo,


    ich habe nur eine kleine Frage,


    ich habe jetzt DinoX 6 mal Angewendet und sie sind Verschwunden. wie soll ich die Beleuchtungszeit wieder hochfahren?


    aktuell ist die Beläuchtung 5,5 std an. langsam hoch alle 2 tage stunde mehr. oder gleich wieder volle pulle? habe in der Anleitung nichts gesehen dazu.


    wäre nett wenn Ihr mir eine kurze info geben könntet.



    MFG Torben

    Hallo Norbert,


    Meine Tendenz ging auch in die richtung mit 2 pfeilern und wenn man jetzt aus experten Mund das selbe hört fällt die Entscheidung leichter. :grinning_squinting_face:


    vielen dank für deine Antwort, dann werde ich auf euch zurückkommen wenns sowiet ist. :winking_face:

    Hallo Georg,


    kannst du mir evtl das innenmaß vom Reefer 250 geben?? ich plane gerade eine vergößerung und würde mir gerne eine deko von atoll oder Koreallenwelt bauen lassen.


    dazu bräuchte ich ja das maß vom Ablaufschacht etc.



    vielen dank



    Torben