Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

ATI Straton Pro

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ATI Straton Pro

      Hallo Zusammen,

      da meine Beleuchtung für den großen Pott etwas optimierungsbedürftig ist möchte ich ein paar Stellschrauben bedienen. Im ersten Schritt würde mich als Austausch zu den Ecotech radion pro die ATI Straton Pro interessieren. Mich nerven die Lüfter bei den Ecotech Lampen ebenso wie das immense Streulicht. Da ich mein Becken noch oben etwas abgeschirmt habe, laufen die Lüfter in der Hochzeit extremI

      Ich bin kein Liebhaber von den wahnsinnigen blauen Wohnzimmern und liebe es eher im Inneriff, das heisst tageslichtähnlich. Habt Ihr Erfahrungen mit der Lampe. Sie macht bei den Vorstellungen in Youtube einen guten Eindruck.

      Viele Grüße

      Eric
    • Ich habe zwei "Straton Pro 102" seit 05/2022 über meinem Becken und kann bis dato nichts Negatives feststellen - sie ist wirklich schön verarbeitet, wirkt absolut hochwertig und natürlich keinerlei Geräusche. Das Licht gefällt mir sehr gut - ich fahre eine Kombination aus dem Profil "Shallow reef" von Jörg Kokott von 10:30 Uhr bis zum Nachmittag, dann die Standard-Einstellungen "LPS/SPS", sowie am Abend "Flourescent" zum Abschluß bis 22:30 Uhr.

      Viele Grüße,
      Wolfgang
    • Hallo Eric,

      falls noch andere Lampen in Frage kommen sollten, kann ich dir die powerBeam von LEDaquaristik empfehlen.
      In der "großen" Variante mit 240 Watt sollte die genug Power haben, um dein Becken bis zum Boden zu beleuchten.
      Vorteile:
      Die Lampen haben einen Abstrahlwinkel von 120°, können aber mit Hilfe der Lampenschirme auf 90° reduziert werden.
      Sie haben die höchste Lichtausbeute aller mir bekannten Aquarienleuchten.
      Sie machen ein sehr natürliches, sonnenähnliches Licht, ohne zu gelb zu wirken.
      Man kann sie mit Hilfe des SunRiser problemlos programmieren.
      Außerdem machen sie keinerlei Geräusche.

      Nachteile:
      Man kann sie - glaube ich - nur hängend einsetzen.

      Viele Grüße,
      Rüdiger
    • Ruediger schrieb:

      Hallo Eric,

      falls noch andere Lampen in Frage kommen sollten, kann ich dir die powerBeam von LEDaquaristik empfehlen.
      In der "großen" Variante mit 240 Watt sollte die genug Power haben, um dein Becken bis zum Boden zu beleuchten.
      Vorteile:
      Die Lampen haben einen Abstrahlwinkel von 120°, können aber mit Hilfe der Lampenschirme auf 90° reduziert werden.
      Sie haben die höchste Lichtausbeute aller mir bekannten Aquarienleuchten.
      Sie machen ein sehr natürliches, sonnenähnliches Licht, ohne zu gelb zu wirken.
      Man kann sie mit Hilfe des SunRiser problemlos programmieren.
      Außerdem machen sie keinerlei Geräusche.

      Nachteile: keine bis jetzt


      Ich habe die powerbeam in der 150W seit 4Wochen,in Kombi mit dem Sunriser4 und Lampenschirm.
      Habe mir vorher ein Musterkoffer schicken lassen . Da kannst du in Ruhe probieren und kaufst nicht die Katze im Sack.Keine Geräusche und kein Schnickschnack. Sunrise und Sunset, fertig. Nachteil,für mich nicht, keine Blaulichtphase. 50/50 blau/weiß + 4xUV


      Grüße Torsten
      Schuran Acrylglasbecken 110x50x50
      AI Nero 5 , ledaquaristik powerbeam vollspektrum 125 Watt, Aqua Medic Multifilter M mit 25g Kohle im Dauereinsatz
    • Fellnase schrieb:

      anpassbar von shallow reef bis US-style.
      Wer es braucht :D
      Schuran Acrylglasbecken 110x50x50
      AI Nero 5 , ledaquaristik powerbeam vollspektrum 125 Watt, Aqua Medic Multifilter M mit 25g Kohle im Dauereinsatz