Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Probleme mit Deltec 1000i

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit Deltec 1000i

      Hallo zusammen,

      habe seit geraumer Zeit das Problem, dass mein Abschäumer kontinuierlich überkocht.

      Ich habe bisherige Threads hierzu bereits gelesen und auch in sämtlichen Büchern gestöbert.

      Ich bin mit meinem Latein am Ende.

      Ich habe einen 750L Raumteiler, guten Fischbesatz und das Becken ist eigentlich gut bewachsen.

      Der Deltec läuft über Atemkalk, steht auf der optimalen Höhe, ist frisch gereinigt (vor ca 2 Wochen). Er kommt hinter einem Red Sea Vlieser zum Einsatz.

      Ich habe bereits das Vlies gewechselt, mehrere Tage ohne Vlies laufen lassen, die Spurenelementdosierung ausgesetzt (Oceamo A+O). Es liegt auch nirgens ein toter Fisch auch die gesamten Leitungen mit Schrägsitzventil wurden gereinigt bzw auch hier hängt nirgens wo etwas.

      Alles immer eins nach dem anderen und mit genügend Abstand dazwischen um festzustellen, ob es darin liegen könnte.

      Ich habe ihn früher auf Stufe 7/10 laufen lassen ohne dass er zu nass abgeschäumt hat.

      Er läuft eben auf Stufe 1 mit Luftzufuhr ganz offen und es läuft einfach komplett nass in den Schaumtopf. (Ist jetzt vorübergehend abgenommen)

      Wasserwerte unverändert, mit Referenz gegengemessen.
      Alkalinität 7,5, PO4 0,06, CA 430, NO3 laut letzter ICP bei 20.. PH morgens 8 abends 8,3.

      Es wurde seither nichts anderes mehr geändert. Keine Koralle eingeklebt, kein Wasserwechsel gemacht, kein Fisch eingesetzt, nichts anderes dosiert.

      Einzig allein seit einigen Wochen nutze ich das neue Futter von Fauna Marin (Fish Plankton). Habe das aber auch schon ausgesetzt & es hat sich nichts geändert.

      Hat noch irgendjemand eine Idee, Anmerkung, Frage etc an was es liegen könnte?

      Die Scheiben sind seit dem Überschäumen nach einem Tag komplett grün.

      Sorry alles etwas wild durcheinander.

      Danke vorab & Gruß Fabian
      Gruß Fabian
    • da scheint was dran zu sein. Habe meinen die tage auch sauber gemacht. War auch nötig. Aber ich habe verdünnte eeigessenz verwendet. Besser nicht mehr machen. Seit dem muss ich den auch ganz runter fahren.
      LG, Sven
    • Ich reinige den nicht oft, dachte nur dass es daran liegen könnte und habe ihn deshalb gereinigt. Ich glaube, ich habe die Düse in der Essigessenz gereinigt. Bin mir aber nicht mehr 100% sicher.

      Ich habe das wie beim einfahren gemacht & damals hat er sich nach 2 Tagen beruhigt. Jetzt geht das seit Wochen und keine Besserung in Sicht.
      Gruß Fabian
    • Ich habe zwar keinen Deltec aber so sieht mein Außenabschäumer aus ;)
      Dieser wurde noch nie von innen gereinigt, Schaumtopf nach Gusto, Pumpe vielleicht 1x im Jahr.
      Wichtig, ohne irgendwelche Reinigungsmittel und immer den gleichen „dreckigen“ Schwamm ;)

      Im zweiten Becken werkelt ein Tunze 9004 , dieser soll laut Bedienungsanleitung mindestens 1x im Jahr komplett gereinigt werden, habe Angst ihn wieder richtig zusammen zu bauen. Dieser wurde jetzt seit 7 Jahren nicht mehr ausgebaut, nur mit der mitgelieferten Bürste mal gereinigt .

      Bilder sind verdreht, irgendwie geht es manchmal nicht ;)
      Bilder
      • C5CBCCD1-1446-4793-9AFD-9A6973CCE36B.jpeg

        1,63 MB, 2.400×2.400, 10 mal angesehen
      • 088B2269-F682-4388-A1FD-76B827E505DE.jpeg

        3,11 MB, 3.200×2.400, 9 mal angesehen
      Gruß
      Reiner
    • Danke euch allen für die Antworten.

      Ich werde den Abschäumer jetzt mal eine Woche ohne Schaumtopf laufen lassen und den danach wieder versuchen anzubringen.

      Ich denke in Zukunft werden ich nur die Pumpe ggfs mal alle paar Monate reinigen und die Ansaugdüse. Diese setzt sich durch den Atemkalk und das Salz im Wasser schon mit der Zeit zu.
      Gruß Fabian
    • Hi, ich habe den 1500er und er wird auch regelmäßig gereinigt, ca alle 8Wochen. Dann sieht man auf dem Motor eine schöne braune Schicht. Baue den Abschäumer komplett auseinander, also bis aufs Nadelrad und säubere alles.
      Nach der Säuberung steht der Wasserstand niedriger im Seitenrohr, und er ist etwas lauter als vorher (mehr Hallen im Bauchraum). Das gibt sich binnen 12 Std etwa. Er schäumt aber direkt normal weiter wenn er gesäubert wurde.
      Hast du mal alle Steckverbindungen geprüft? Besonders den Wassereinzug/-auslass unten?
      Hast du einmal Aktivkohle mit laufen lassen und gefiltert, um ggf irgendwelche Rückstände von was auch immer aus dem Wasser zu entfernen? Irgendwas muss ja das überkochen auslösen. Wie ist der Geruch der Suppe? Oder ist es nur Wasser das aufgeschäumt wird und oben wieder rausläuft?
    • Bisher hatte ich den auch schon ab und an gereinigt und hatte nie Probleme. Wie du sagst der Wasserstand ist niedriger gewesen aber ansonsten völlig unauffällig.

      Was genau meinst du mit Wassereinzug- Wasserauslass unten?
      Könntest du mir ein Bild einstellen?

      Es ist nur Wasser das direkt oben reinläuft. Der Topf oben ist nach 1-2h voll.
      Aktivkohle könnte ich mal einsetzen. Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen.

      Irgendwas muss im Wasser sein was die Oberflächenspannung extrem reduziert (ich hoffe ich kombiniere das jetzt nicht falsch).
      Gruß Fabian
    • Ich habe gerade kein foto zur Hand da müsste ich alles ausbauen. Der Einlass befindet sich unten am Hohlkörper, es ist diese weiße Steckverbindung.
      fühle sonst mal bei laufendem Betrieb unter wasser wo wasser rein und rausgeht. Halte die Ein-/und Auslässe mal zu, vielleicht lässt sich so noch etwas herausfinden. Grds. meine ichbauchbdas etwas in der Wassersäule sein muss das den Abschäumer so überkochen lässt. Hast du einmal alle Fische, grose Schnecken, Seesterne durchgezählt? Sehen die Korallen normal aus? Hast du No2 einmal getestet?
      Prophylaktisch könntest du easylife einsetzen. Sollte nichts im Wasser sein, wäre das wasser nach ein paar Std bereits wieder klar. Der Abschäumer müsste anschliesend normal arbeiten.
    • Er hat sich etwas beruhigt, jedoch kann ich ihn nur noch auf Stufe 1 laufen lassen. Schäumt immer noch sehr nass ab. So nach 3 Tagen ist der Topf voll.

      Habe das Vlies mal entfernt, sprich das Becken läuft derzeit ohne Vlieser.

      Im Nachhinein denke ich, wäre der Deltec eine Nummer kleiner die bessere Wahl gewesen.
      Habe den Podcast von Jörg Kokott dazu auch angehört und was er sagt macht schon Sinn, dass wir heutzutage eher eine Nummer kleiner wählen können da wir heute im Vergleich zu früher ja sehr luftig bauen und kaum noch Gestaltungsmaterial nutzen. Vor allem, wenn noch ein Vlieser vorgeschaltet ist.

      Gruß Fabian
      Gruß Fabian
    • Hi, gibt immer Mal Probleme mit Abschäumer egal von welcher Firma. Ich kann z.b. über den Deltec 1000i absolut nicht klagen eher im Gegenteil der Läuft nun schon fast 4 Jahre ohne große Probleme. Das einzige was man beachten sollte sind die Kalkverkrustungen in der Luftansaug Düse, da wo der Schlauch draufsitzt, hatte ich auch unterschätzt und mache das nun regelmäßig sauber. Das hat allerdings nichts mit dem Fehlerbild aus diesem Tread zu tun denke ich. Da habe ich allerdings auch keine Idee was das noch sein könnte wäre in diesen Fall wirklich interessant ob da ein anderer Abschäumer besser läuft oder ob da das gleiche passiert dann wäre zumindest klar ob irgendwas im Wasser ist was das verursacht.
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Gruß Ralf / Meexx

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Gerade das wundert mich ja, Ralf. Einige haben null Probleme, andere wiederum ganz erhebliche mit diesem AS. Das bin ich von meinen REs nicht gewonht. Die laufen, ohne zu mucken. Ich hatte mich eben nach einer günstigeren Alternative umgesehen.
      Mir ist auch nicht ganz klar, wieso ein Abschäumer nach einer gründlichen Reinigung plötzlich überkochen kann. Da stimmt doch was nicht. ?(
      Gruß
      Burkhart
    • meiner läuft auch leise und problemlos. einlaufphase hat etwas gedauert, aber dann war gut. man sollte es nur bei der einigung nicht übertreiben. sonst muss er wieder einlaufen. ist mir vor ein paar tagen passiert, aber jetzt läufts wieder richtig
      LG, Sven
    • Eventuell würden Mal Bilder von Fabian sein Abschäumer helfen, kann ja sein das irgendwas anders zusammengesetzt ist. Ich denke da an die beiden Rohre und den Luft Dämpfer der oben am Korpus sitzt, bei dem Rest kann man m.M. nix falsch zusammenbauen. Pumpentechnisch scheint er ja zu laufen und selbst wenn da was nicht stimmen würde dann würde er nicht Überkochen..... Das kann eigentlich nur an der Luftzufuhr liegen wenn ich da den Daumen draufhalte dann schäumt er über, was mich zu dem Schluss kommen lässt das da was nicht stimmt. Eventuell Mal den Dämpfer rausnehmen um das zu testen.
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Gruß Ralf / Meexx

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Benutzer online 1

      1 Besucher