Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Viel zu viel Phytoplankton

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Viel zu viel Phytoplankton

      Neu

      Hallo alle miteinander,
      Ich bin noch relativ neu im Meerwasser Bereich unterwegs.
      Mein kleines Becken mit 140 Liter läuft nun gut 2,5 Monate.
      Natürlich nicht ohne Probleme

      Nun hatte ich ein Ziemlichen Cyano Befall und bin dagegen vorgegangen mit Lyox Cyano Control. Hat auch angeschlagen nach 5 Tagen. (Täglich 1mg)

      Nun zur Vorbeugung und für die Biologie und als Futter von PlanktonPlus Phytoplankton zugegeben, eine Woche später.

      amzn.eu/d/5pEbPC7

      Ein paar Tage später begann sich das Becken grün zu Farben, und hab natürlich gleich aufgehört mit der Zugabe. Ich glaub es hat sich unfreiwillig sehr stark vermehrt...

      80% Wasserwechsel ist für Sonntag geplant, oder soll ich sitzen und abwarten? Der erste kleinere mit 20-30% hat nicht wirklich was geholfen. Das Wasser im Eimer war immer grün

      Becken läuft ohne Technikbecken. Nur Innenabschäumer usw.
      Habt ihr andere Vorschläge?

      Wasserwerte:

      Salz 35,3 ppt
      Ph 8,2
      KH 11
      Magnesium 1421
      Calcium 440
      Temperatur 25,5
      Nitrit 0
      Nitrat 6,3
      Phosphat 0.03

      Licht ist ReefLight 90 aktuell auf 75%

      Gemessen mit den Hanna Checker bis auf Nitrit und Magnesium (Tröpfchen)




      Gesendet von meinem SM-F926B mit Tapatalk
    • Viel zu viel Phytoplankton

      Neu

      Nicht viel,

      Einsiedler
      2 Mespillia-globulus-Kugel-Seeigel
      Einige Schnecken
      2 Putzer Garnelen
      1 König Salomon
      1 Feuerschwert Grundel

      3 Euphyllia
      2 Hirnkorallen
      Pilzlederkoralle
      1 Gorgonie
      Eine SPS "Milka" (den Namen weiß ich nicht mehr )
      3 Kenia Bäumchen
      1 Röhrenkoralle
      1 Fungia
      5 Zoa Arten seperat am Stein
      1 Affenhaar wo die Rückwand erklimmen soll
      1 Goniopora
      1 Caulastrea
      1 Rohdactis



      Des müsste der Großteil gewesen sein. Sollte die Richtige Schreibweise nicht stimmen, bitte verzeiht mir.

      Heute kommt ein UVC klärer. Ich hoffe es überstehen bis dahin alle gut...


      Gesendet von meinem SM-F926B mit Tapatalk
    • Neu

      Ich würde da uch erstmal nix machen und abwarten.
      Weiterhin KH, Nitrat und Phosphat messen.
      Nitrat und Phoshat ca. im Verhältnis 100:1 halten. Also z.B. Nitrat bei 10 mg/L und Phoshhat bei 0,1 mg/L. Gut für deine Korallen und Cyanos sollten auch nicht mehr auftreten.

      Gruß
      honk