Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

SPS haben in der Nacht alle Zooxanthellen abgestoßen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SPS haben in der Nacht alle Zooxanthellen abgestoßen

      Hallo zusammen,

      in der Nacht haben meine SPS ihre Zooxanthellen verloren. Das Wasser war heute morgen sehr milchig. Gestern war noch alles OK.
      Die meisten Wasserwerte sind alle stabil im vergleich zu den letzten Wochen und Monaten.

      PSU 32,8
      PO4 bei 0,00 war letzte Woche und davor immer stabil bei 0,03 bis 0,05
      PH 8,3
      MG 1300
      Alk 7,2
      Cal 390 - war 400 letzte Woche
      Temp 23,5


      Was verursachen, das Korallen innerhalb von ca. 8 bis 12h ihre Zooxanthellen abwerfen.

      Zur Info: am Samstag habe ich bei einer Krustenanemone, die stark von der Sarcothelia edmondsoni überwuchert wurde, diese bzw. den Stein mit Bürste und H2O2 behandelt.
      Bevor ich den Stein wieder ins Becken getan habe, habe ich den natürlich mehrfach mit AQ Wasser gespült.

      Kann es daran gelegen haben?

      Hier mal ein paar Bilder:
      Bilder
      • IMG_0001.jpg

        1,2 MB, 2.016×1.134, 96 mal angesehen
      • IMG_0002.jpg

        752,43 kB, 2.016×1.134, 78 mal angesehen
      • IMG_0003.jpg

        761,41 kB, 2.016×1.134, 79 mal angesehen
      • IMG_0004.jpg

        800,56 kB, 2.016×1.134, 76 mal angesehen
      Viele Grüße
      Andre


      Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.
    • Hallo Rüdiger,

      danke für die schnelle Info.

      Meine Messsonde von GHL zeigt mir eine Dichte von 1,0228 KG/l. Ist etwas niedrig aber das in Kombination mit PO4 sorgt dafür, das die Korallen ihre Zooxanthellen innerhalb von ein paar Stunden abwerfen?

      Normalerweise verlieren die doch über Tage ihre Zooxanthellen, so kannte ich das die letzten Jahre...
      Viele Grüße
      Andre


      Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.
    • Hi Andre,

      im Moment kann ich nur raten, weil ich die Rahmenparameter nicht kenne.
      Folgende Möglichkeiten sehe ich:

      - sprunghafter Abfall von PO4 -> Bleaching
      - starker Temperaturanstieg (z.B. defekte Heizung) -> zuerst erhöhte Stoffwechselrate -> erhöhter Nährstoffverbrauch -> Abfall von NOx und PO4 -> Abstoßen der Zooxanthellen auf Grund der erhöhten Stickstoffradikale -> Bleaching
      - Metallionen im Wasser -> je nach Metall kann das ganz schnell gehen, allerdings müssten die Fische auch betroffen sein
      - Bakterienblüte -> radikaler Abfall der Sauerstoffsättigung, führt zu Fischsterben und kann auch zum Bleaching führen

      Viele Grüße,
      Rüdiger
    • Hi Rüdiger,

      starker Temperaturanstieg kann ich ausschließen, da es der Profilux anzeigen würde. In der Historie schwankt die Temp um max 1 Grad von Tag zu Nacht.
      Die beiden letzen Punkte könnte ich ja auch ausschließen, da es meinen Fischen und Wirbellosen gutgeht.

      Bleibt dann nur der Abfall von Po4 als Möglichkeit... Ich dosiere jetzt mal was Po4 und messe die Tage etwas kleinschnittiger.
      Viele Grüße
      Andre


      Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.
    • Das Sterben meiner Korallen geht leider weiter ;(

      Meine Axifuga und Favia sind jetzt auch hin.


      Ich habe gestern kein Po4 mehr dosiert, da ich nicht sicher war, ob jetzt durch das Sterben evtl. Po4 freigesetzt wird oder so...

      Po4 ist jetzt bei 0,03

      Morgen kommen die "Röhrchen" für die ATI Laboranalyse. Mal sehen ob meine gemessenen Werte stimmen oder ob da was anderes im Argen ist...
      Viele Grüße
      Andre


      Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.
    • Die Analyse aus dem Labor ist da.

      Irgendwie weichen einige Messwerte doch start von dem ab, was ich gemessen habe.
      Das gemessene Wasser ist auch vom Dienstag und nicht von ein paar Tage später.

      lab.atiaquaristik.com/share/60e5c00392d5fcf9e153

      Ich glaube ich müsste öfters mal mit Referenzen gegen messen...

      Aber erklären diese Werte die rapide Abstoßung der Zooxanthellen, was meint ihr?
      Viele Grüße
      Andre


      Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher