Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Quarantänebecken im Standby - was läuft?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Quarantänebecken im Standby - was läuft?

      Neu

      Moin,
      mal eine Frage zum Quarantänebecken: Ich will es in der Zeit, in der es nicht benötigt wird, sozusagen auf Sparflamme laufen lassen. Welche Technik ist dabei notwendig? Licht muss nicht sein, klar. Aber wie sieht es mit RFP, Abschäumer, Heizer und streams aus? Was ist davon essentiell und was kann gestartet werden wenn das Becken dann benötigt wird?
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Neu

      Also ich würde ein Quaratänebecken ohne Technikbecken betreiben mit einen Hangon Abschäümer und Heizung. Ich nutze dafür mein Wasserwechselbecken aus PVC (BigBox).
      Das lst sich leicht reinigen.

      Gruß
      honk
    • Neu

      Hallo Steffan,

      mit dem Licht wäre ich mir da nicht mal so sicher, evtl. bilden sich in der unbeleuchteten Zeit Bakterienbeläge, Schwämme,... die unter Beleuchtung absterben und das sehe ich auch als Problem bei allen anderen Maßnahmen, es sind maßgebliche Veränderungen und spätestens wenn Medikamente eingesetzt werden, sind die Oberflächen besiedelnden Organismen, nicht von Vorteil! Wenn man das Becken nur als Zwischenhälterung sieht und darin keine Behandlung vorsieht, kann man es etwas einrichten, dann würde ich aber auch alles laufen lassen und nur, falls nichts zugegeben wird, den Schäumer auf Durchlauf. Lässt sich ja als Ableger Becken nutzen, wenn die Möglichkeit besteht, die Ableger vorübergehend ins Hauptbecken zu räumen...

      Gruß Michael
    • Neu

      Wenn es ein echtes Quarantäne oder Behandlungsbecken sein soll, dann ist es nicht nötig, es laufen zu lassen. Sollte es nicht gebraucht werden, lieber die Technik ordentlich reinigen, so dass alles sauber und für den Einsatz bereit ist, einschließlich das Becken und ein paar PVC-Teile als Unterschlupf für Fische. Messe am besten direkt die passende Salzmenge ab und halte sie vorrätig für dein Einsatzzeitpunkt.
      Mehr als Heizer, Strömungspumpe und Abschäumer brauchst Du nicht, ich würde auch ohne Technikbecken arbeiten.

      Bei einem Beobachtungsbecken für neue Korallen würde ich Wasser aus dem Wasserwechsel zum Auffüllen/Auswechseln verwenden, dann hast Du nahezu die gleichen Parameter wie das Hauptbecken. Wenn es nur ein paar Korallen sind sollte der Verbrauch sich auch in Grenzen halten, so dass keine Dosierpumpen nötig sind und einfach durch einen wöchentlichen Wasserwechsel der Verbrauch ausgeglichen werden kann. Eventuell je nach Abdeckung könnte eine Wassernachfüllung noch sinnvoll sein.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Benutzer online 2

      2 Besucher