Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Overflow Box ohne Notüberlauf?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Overflow Box ohne Notüberlauf?

      Moin,
      bei meinem neuen Quarantänebecken war eine Overflow Box von Skimz dabei. Diese hat, z. B. im Vergleich zur Grotech Box nur einen Ablauf. Kann man so ein Teil überhaupt risikolos verwenden oder sollte man mindestens zwei Abläufe haben?
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Hallo Stefan,

      die ersten Tunze-Ablaufboxen hatten auch nur einen Ablauf und ich habe sie fast 10 Jahre ohne Probleme verwendet. Letztlich ist das zweite Rohr eine Versicherung mit dem netten Vorteil, dass man den Ablauf einfacher leise bekommt. Nur die Mutigen stauen bei einem Ablauf trotzdem auf :)

      Wenn du den Ablauf leise bekommst und keine größeren Tiere ihren Weg in den Überlauf finden können, dann kannst du ihn ohne Probleme verwenden. Zur Sicherheit kann man ja einen Wasseralarm darunter installieren - nur fürs gute Gefühl.

      lg
      Andreas
    • Ich habe ebenfalls die Box von Skimz.
      Funktioniert tadellos mit nur einem Ablauf. Da die Box ja keinen "Überlaufkamm" hat habe ich mir zur Sicherheit damit keine Tiere oder anderes in die Box gezogen wird einen kleinen Streifen "Netzgewebe" in den Überlauf innerhalb des Aquariums gesteckt. Somit kann nicht den Überlauf verstopfen.
      mfG Jörg
    • Man kann den Notablauf auch durch ein einfaches elektrisches System ersetzen/ergänzen.



      Meine Becken (SERA, nachträglich gebohrt) hatte ich mit einen Wasserpegelschalter versehen, wenn das Wasser im Hauptbecken zu hoch war, wurde die Förderpumpe ausgeschaltet. Das hat mir mindestens einmal den Fußboden gerettet. Insgesamt habe ich im Haus und Aquarium 5-10 Geräte seit mehren Jahren erfolgreich (also trocken) im Einsatz. Selbst an meinem Abschäumer habe ich so ein Teil dran.
      Man muss teilweise etwas basteln und Elektroden aus Titan kaufen.

      Es gehen aber auch induktive Schalter, die außerhalb des Beckens befestigt werden können. Der Umbau ist nicht ganz einfach, dann bist du allerdings fast bei Royal Exclusiv und kannst gleich das Original kaufen :) . Aber der Spaß beim Basteln ist eigentlich unbezahlbar.





      Das Bild ist übrigens nicht gestellt, diese Schnecke wollte tatsächlich ins Technikbecken und ist "stecken geblieben".

      LG
      Daniel
    • Hallo,

      falls du Zweifel hast die Überlaufbox einzusetzen:

      es gibt Zwischenstecker welche die Rückförderpumpe abschalten, sollte ein zu hoher Wasserstand erreicht werden.
      Geh mal auf den großen Onlinehändler und suche zb. nach: "Schabus 300260 Wassermelder mit externem Sensor netzbetrieben"

      In der Kategorie gibt es viele dieser Geräte in unterschiedlichen Preisbereichen - die lassen einen notfalls noch besser Schlafen.

      lg
      Andreas
    • Moin,
      vielen Dank für die zahlreichen Tipps. Das scheint mir eine gute Lösung um mehr Sicherheit zu bekommen. Kann man die Titan-Kontakte irgendwo dazukaufen?
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Rid-Volt: Titan-Elektrode günstig - Zoo Zajac

      Eine solltest du sowieso schon im Becken haben und eine im Technikbecken......

      Den zweiten Kontakt ziehst du dir im Gerät direkt von dem Schutzleiter (PE oder der gelb/grüne). Geht aber nur, wenn das Becken vorschriftsmäßig geerdet ist.


      PS: ich weiß die Erdung eines Beckens wird heute total "überbewertet", ist doch eh alles nur 12 V :( . Dabei reicht schon der Titanheizstab von Schego aus und das Becken ist save. Dass das Aquarium nur hinter einem vernünftigen Elektroanschluss mit Fehlerstrom-Schutzschalter betrieben wird, setze ich mal voraus.

      LG
      Daniel
    • Moin,
      Ich dachte, dass die Titan-Kontakte für die Messung sein sollten. Also sind sie nur für die Erdung, richtig? Und für die Messung des Wasserstandes kann man die mitgelieferten Kontakte verwenden?
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Die Sonde ist laut Hersteller nicht meerwasserfest, obwohl aus Edelstahl.
      Du brauchst grundsätzlich zwei Punkte bzw. Kontakte zum messen. Wenn das Becken geerdet z.B. durch einen Heizstab oder eine Erdungssonde ist, reduziert sich das (mit etwas Bastelarbeit) auf einen. Dann ersetzt die "Erde" deinen zweiten Kontakt.

      LG
      Daniel
    • Moin Daniel
      Könnte man nicht auch die Messkontakte oberhalb der Wasseroberfläche in der Box anbringen? Dann hätte man die Abschaltung bereits, wenn der Abfluss verstopft ist und der Pegel im Überlauf steigt. Müsste der Kontakt überhaupt meerwasserfest sein, wenn er nur im Fall der Fälle ein paar Mal in seiner Lebensdauer mit Meerwasser in Kontakt kommt?
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • muschelschubser schrieb:

      Könnte man nicht auch die Messkontakte oberhalb der Wasseroberfläche in der Box anbringen?
      Wenn das Wasser hinreichend ruhig ist, geht das bestimmt, an einer ruhigen Stelle im Becken wäre mir trotzdem lieber. Denn was ist, wenn nicht der Ablauf sondern der Zulauf zu Box verstopft ist. Dann läuft das Becken über und die Box ist leer.

      muschelschubser schrieb:

      Müsste der Kontakt überhaupt meerwasserfest sein, wenn er nur im Fall der Fälle ein paar Mal in seiner Lebensdauer mit Meerwasser in Kontakt kommt?
      Was ist mit der Luftfeuchtigkeit? Mir selbst wäre das Risiko zu hoch.

      LG
      Daniel
    • Benutzer online 1

      1 Besucher