Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Abschäumer nötig oder nicht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abschäumer nötig oder nicht?

      Hallo zusammen,

      Bei meiner Recherche bin ich darüber gestolpert dass einige Ihr Becken ohne Abschäumer betreiben.
      Nun Frage ich mich wie sinnvoll es ist einen bei meinem Becken zu betreiben oder eben nicht.

      Pflegen will ich wie schon in meiner Vorstellung geschrieben, in erster Linie LPS und Weichkorallen, sowie auch ein paar Fische…

      Könnte man auch nur mit einem „Rollermat“ arbeiten oder holt der nicht genug raus?

      Hintergedanke dabei wäre jetzt bei dem kleinen Becken zunächst darauf zu verzichten um bei einem eventuellen Umstieg aufs große Becken dann direkt einen dafür passenden zu kaufen und nicht unnötig einen vom kleinen rumstehenden zu haben.

      Bitte klärt mich auf… wenn’s ne doofe Idee ist, dann wird natürlich mit Abschäumer betrieben!

      Nehmt mir die ganzen Fragen nicht krumm, ich versuche nur die Hintergründe und Zusammenhänge auch zu verstehen.

      VG Sven
    • hi namensfetter.

      prinzipiell lassen sich vor allem becken mit weichen und lps sehr gut ohen as und ohne vliessfilter betreiben. die genannten korallen mögen es gerne etwas "dreckicker". sie können hier sogar kontraproduktiv sein in abhängigkeit davon, wie leistungsfähig sie sind.

      grundsätzlich muss man bei as und vf in der wirkweise unterscheiden.
      der vf entzieht dem wasser schon (optimalerweise) alle schmutzstoffe, bevor diese sich zersetzen können. wenn das gut funktioniert, hast du ein kristallklares wasser frei vonschwebstoffen. das sieht gut aus, mögen lps aber eher nicht.
      der as spaltet die eiweißprodukte auf und entzieht diese dem kreislauf. dadurch steht ebenfalls weniger an nährstoffen zur verfügung. aber auch er entzieht dem wasser weder nitrat noch phosphat. partikel und schwebstoffe bleiben aber eher erhalten.

      wenn wirklich nur lps und weiche mit fischen gehalten werden sollen, würde ich einen ausreichend dimensionierten as verwenden und diesen sehr trocken einstellen. so sollten immer genügend nährstoffe bei ausreichender fütterung vorhanden sein. einen vliesser würde ich in der kombination nicht einsetzen. aber im bedarfsfall unter den auslauf einen "sockenfilter hängen". der holt nicht ganz so viele partikel raus.

      und im zweifel lege das technikbecken so großaus, dass du einen vliessfilter einfach nachrüsten kannst. schaue dir dazu die gängigen modelle an und rechne die größen mit ein. beim theilling rollermat ist das schon einiges beispielsweise
      LG, Sven
    • Neben dem Herausholen von organischen Stoffen ("Eiweiß") hat der Abschäumer eine zweite wichtige Aufgabe: er reguliert den Gashaushalt. D.h. zu viel an CO2 kann aus dem Wasser "geblubbert" werden und zu wenig Sauerstoff (gerade nachts) wird dem Wasser zugegeben. Becken ohne Abschäumer zeigen wesentlich höhere Schwankungen von CO2 und O2 als Becken, die mit einem gut dimensionierten Abschäumer betrieben werden.
      Je mehr Fische eingesetzt werden, desto kritischer ist das System ohne Abschäumer.

      Der Tipp von Sven ist auf jeden Fall sehr sinnvoll. Die Zukunft wird zeigen, welche Technik Du einbauen wirst. Wenn dann kein Platz im TB ist...
      LG Burkhard
    • Hallo Sven,

      ich sehe auch die nicht ohne weiteres zu ersetzende Funktion des Abschäumers im Gasaustausch. Wenn der z. B. in einem Fallrohr zum Unterschrank ausreichend stattfindet, kann es auch ohne gehen, ansonsten wäre ich eher vorsichtig. Sauerstoffdefizite müssen nicht immer gleich tödlich sein, können aber trotzdem schaden.

      Mechanische Filtration holt m. E. eher "überwiegend gute" Partikel raus, die für die Ernährung der Korallen, zumindest in manchen Becken, wichtig sind.

      Gruß

      Hans-Werner
      unbequeme Wahrheiten

      How many times I got to tell you
      How many times does it take
      How many ways am I going to lose
      Before I learn from my mistakes

      How many, how many, how many times

      God Bullies - How Many Times

      ... das Wetter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hans-Werner ()

    • Abschäumer nötig oder nicht?

      Moin ihr drei,

      Danke für eure Antworten.

      Alles klar, das sind doch absolut nachvollziehbare Argumente! Dann wird auf jeden Fall ein Abschäumer zum Einsatz kommen und auf einen Rollermat verzichtet.

      Habt ihr eine Empfehlung? Sollte da er direkt im Wohnbereich ist natürlich möglichst leise sein, ohne dass ich den Unterschrank noch großartig dämmen muss.

      Viele Grüße Sven


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • hallo sven,

      ich habe aktuell gerade einen deltec in betrieb genommen und war sehr angenehm überascht. kann ich empfehlen.

      mein erster abschäumer war (im wahrsten sinne des wortes) ein chinakracher... für billigprodukte gibt es also klar keine empfehlung..
      eben weil mein erster as so laut war, war der nur gelegentlich in betrieb. es geht also auch ohne. aber ich gebe natürlich hans-werner und burkhard recht, der gasaustausch ist nicht zu vernachlässigen.

      an meinen becken gab es deswegen aber auch immer überlauf, durso mit fallrohr und mindestens eine stufe im technikbecken. außerdem war eine strömungspumpe auch immer leicht gegen die wasseroberfläche gerichtet.
      LG, Sven
    • Moin Sven,

      ich gehöre zu den Aquarianern ohne Abschäumer.
      Mir ist das Teil einfach zu laut, außerdem habe ich mir einen Vliesfilter für Arme gebastelt, der holt hauptsächlich Schwebstoffe und nicht gefressenes Futter raus.
      Ich hab auf 90 Liter insgesamt 4 kleine Fische (Grundeln und sowas), die sind bisher sehr zufrieden und zeigen keinerlei Krankheitsanzeichen.
      Sie sind auch gut gemästet.
      Ich bin generell ein Freund von gut nachweisbaren Nährstoffen, mit PO4 im 0,0x Bereich bin ich schon zweimal böse auf die Nase gefallen.

      Viele Grüße,
      Rüdiger
    • Abschäumer nötig oder nicht?

      Hallo zusammen,

      @Rüdiger: Danke für deinen Beitrag. Ich hab jetzt auch schon von mehreren Leuten gehört die ihre Becken ohne Abschäumer betreiben und das auch recht erfolgreich und teils auch schon über einen längeren Zeitraum.
      Trotzdem bin ich aktuell auf dem Standpunkt lieber einen zu betreiben und im Zweifel eben sehr trocken laufen zu lassen oder auch mal vom Netz zu nehmen aber dafür im Zweifel den Abschäumer habe um entsprechend reagieren zu können falls nötig.
      Was die Lautstärke betrifft bin ich auch mal gespannt, da gibt’s ja schon deutliche Unterschiede bei den Herstellern.

      @All: Ich habe mir mal ein paar Abschäumer im Netz angesehen und bin auf den Nyos Quantum 120 gestoßen. Der wird im Netz in verschiedenen Testberichten/Reviews sehr gelobt, zum einen für die Technik als auch für Leistung und Lautstärke… wäre der was für mein Becken?

      VG Sven


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Hallo Sven,ich habe einen Tunze 9004DC Innenabschäumer, ich habe auch nur 5kleine Fische auf 230l netto und trotzdem ist er in einer Woche voll mit Dreckbrühe, also ich würde einen vorsehen, du kannst ihn auch nur nachts laufen lassen.
      Grüße Torsten
      Schuran Acrylglasbecken 110x50x50
      AI Nero 5 , Tunze DC9004 ,3xAI Prime16HD , ATI Essentials Pro
    • Es muss immer alles zusammen passen:

      - Gasaustausch findet bei laufendem Abschäumer hauptsächlich über diesen statt. Wenn kein Abschäumer läuft sollte auch das Becken nicht abgedeckt werden -> hohe Verdunstung. Zusätzlich wie hajo schon bemerkte sollte die Oberfläche gut bewegt werden, um einen Ausgleich für den Abschäumer zu schaffen.

      - bei hoher Fischlast sollte ein Abschäumer evtl mit Vliesfilter laufen, sonst kann das Becken eutrophieren. Bei geringer Fischbelastung des Beckens muss der Abschäumer eventuell nicht wegen der Nährstoffe laufen.

      Aber es ist eben ein Abwägen von Verdunstung/Abdeckung, Oberflächenbewegung/Abschäumung, Fischlast/Beckengröße.
      An einer Größe allein kann man das nicht festmachen.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Abschäumer nötig oder nicht?

      Hi Sandy,

      Also für den Gasaustausch sollte die angepeilte Oberflächenbewegung in Verbindung mit dem Ablauf zum Filterbecken und wenigestens eine „Stufe“ im Filterbecken auch ausreichen denke ich.
      Abgedeckt werden soll das Becken eigentlich nur mit einem Sprungschutz, über die Verdunstung bin ich mir durchaus bewusst, das werde ich denke ich über eine Nachfüllanlage steuern denke ich.
      Mit dem Thema hab ich mich aber noch nicht näher beschäftigt, was ich da brauche oder nicht, das kommt dann in einem der nächsten Schritte.

      Trotzdem werde ich wie geschrieben einen Abschäumer installieren. Aktuell habe ich da den Nyos Quantum 120 im Blick, wäre der ok für das Becken.

      Fische werden denke ich 6 bis 8 einziehen, da bin ich mir wie im Besatzthema geschrieben noch nicht ganz schlüssig.
      Gerade so Tiere wie die Mandarinleierfische würde ja auch nicht zu Anfang einziehen sondern erst wenn das Becken mal ne Weile läuft.

      VG Sven


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Hallo Sven,

      normalerweise produzieren die Korallen und Algen (z. B. Kalkrotalgen) in der beleuchteten Zeit gut Sauerstoff, kritisch kann die Sauerstoffkonzentration vor allem in der Nacht werden. Das hängt aber auch vom Besatz ab.

      Grüße

      Hans-Werner
      unbequeme Wahrheiten

      How many times I got to tell you
      How many times does it take
      How many ways am I going to lose
      Before I learn from my mistakes

      How many, how many, how many times

      God Bullies - How Many Times

      ... das Wetter
    • Abschäumer nötig oder nicht?

      Hallo Hans-Werner,

      Genau, ähnlich wie im Süßwasser mit den Pflanzen…
      Aber das sollte ich eigentlich durch die o.g. Maßnahmen im Griff haben, oder meinst du nicht?

      Und wie geschrieben bin ich ja auch mittlerweile auf dem Standpunkt lieber einen Abschäumer einzusetzen, auch wenn’s am Ende mehr oder weniger nur eine Art Backup sein sollte.

      VG Sven


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk