Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Anfängerin stellt sich vor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mal noch eine andere Frage, wie würdet ihr die Strömungspumpen anbringen? Ich habe ja 3 Stück von den Tunze mit Contoller, aber egal wie ich die anbringe es weht mir immer den Sand vom Boden in eine andere Ecke. Oder aber ich habe an den Korallen "zuviel" Strömung... Kann es sein das ich die Pumpen wirklich ganz runter drehen muss? Vielleicht weil noch nicht viel im Becken ist?

      Habt ihr eine Idee wie ich die 3 Pumpen im AQ anbringen sollte? Also wo etwas?

      Daran verzweifle ich immer wieder.
    • Hi Lilly, versuch mit den Pumpen eine Ringströmung zu erzielen. Wenn du zwischen deinem Aufbau & dem Glas genügend Platz hast sollte das gut funktionieren.

      Kann dir empfehlen dazu die Sangokai SEA-Z zu lesen. Da stehen wirklich einige super Infos drin. Auch wenn du nicht mit dem Sangokai System fährst.

      Sangokai SEA-Z

      Siehe Strömungskonzepte ab Seite 106.


      Gruß,
      Fabian
      Gruß Fabian
    • Lilly schrieb:

      Danke für die Antworten.

      Die Temperatur habe ich so eingestellt, werde es nun aber auf 24 grad einstellen ( Danke für den Hinweis )

      Po4 habe ich nun zweimal nachgemessen und komme jetzt auf 0.03

      Ich konnte den Unterschied aber erst erkennen als ich eine Phiole mit purem Meerwasser daneben stellte... dann sah ich das es wirklich minimal blau war. ( Echt schwer dieser Test von Salifert )
      Mühe dich nicht mit diesen relativ bescheidenen Tropftests ab.
      Besorg dir lieber ein zuverlässiges Produkt, wo du das Ergebnis digital ablesen kannst: HANNA Checker 736!
      Tropf- oder Umschlagtests sind unterschiedlich lagerungsfähig und koennen schon einmal aus dem Ruder laufen.
      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)

      Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!
    • Ruediger schrieb:

      Hallo Lilly,

      Hör nicht auf Hajo!
      Hol dir auf jeden Fall den Hanna Checker HI774!

      Beim HI736 musst du umrechnen, der misst nämlich Gesamtphosphor.

      Viele Grüße,
      Rüdiger
      Na ja, man kann es auch anders sehen.
      In vielen wissenschaftlichen Abhandlungen wird Phosphor erwähnt und weniger der Begriff Phosphat. Die Umrechnung kann jeder Depp, der das kleine Einmaleins beherrscht.
      Sogar im Kopf! :P
      Gruß
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)

      Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!
    • Ruediger schrieb:

      Hör nicht auf Hajo!
      Hol dir auf jeden Fall den Hanna Checker HI774!
      Blödsinn,ich gebe Hajo recht,ich habe auch den 736 und sehe keine Probleme.
      Grüße Torsten
      Schuran Acrylglasbecken 110x50x50
      AI Nero 5 , Tunze DC9004 ,3xAI Prime16HD , ATI Essentials Pro
    • Moin, an die Hanna checker Benutzer, wenn der Checker 0,00 anzeigt ist dann auch nix an PO4 mehr drin ?!

      Lilly misst zZ. mit Salifert , erst hatte sie einen Messfehler. Jetzt da Sie eine neutrale Probe daneben stehen hat , erkennt Sie auch einen Unterschied ,PO4 0,03 ist doch jetzt okay ?

      Aber gleich wieder davon auszugehen das die Korallen hungern,erste Messung = nn. und gleich eine Dosierung zu empfehlen , naja
      Der JBL Test (dürfte Merk Test sein) ist so aufgebaut, mit einer neutralen Probe, mache ich schon Jahrzehnte, war immer zuverlässig auch ohne gegenmessen .
      Dieser Test ist völlig ausreichend !
      Gruß
      Reiner
    • nano48 schrieb:

      Der JBL Test
      Da würde ich aber nur den "sensitiv" nehmen, der ist noch ganz gut geeignet, aber für den Preis glaube ich nicht ,das er von Merck produziert wird. :st:
      Schuran Acrylglasbecken 110x50x50
      AI Nero 5 , Tunze DC9004 ,3xAI Prime16HD , ATI Essentials Pro
    • Hallo,

      Ich habe ganz normalen Riffsand, kann dir gerade gar nicht genau sagen welcher genau das ist. Müßte ich nochmal nachschauen. Die Pumpen habe ich nun als Ringströmung angeordnet und auch die Wave Funktion eingeschalten. Nun habe ich ein schönes Strömungsbild ( Würde ich sagen ) weil die Korallen sich schön hin und her bewegen ohne zu stark beströmt zu werden.

      Ich habe eine ganz tolle Koralle, eine Euphyllia glabrescens Golden Torch Dragon Soul. Die ist noch klein und auf einem Ablegerstein. Ich frage mich wie die sich vermehren kann... sollte ich den Ablegerstein weg tun und sie direkt auf mein Riff setzen? Oder passt das so? ( Weiß nicht warum das Bild hier gedreht wurde )

      LG

      Lilly
      Bilder
      • 20210704_085603.jpg

        444,88 kB, 2.400×1.350, 21 mal angesehen
    • An dem Stamm und Kopf kommen mit der Zeit neue mini Köpfe ;) , kannste so lassen .
      Ob das eine Golden Torch ist kann man bei der Beleuchtung und schlechter Auflösung nicht sagen. Meine sieht auf den ersten Blick auch so aus, ist aber keine. Den letzten Beinamen kannst weglassen, den hat sich dein Händler ausgedacht ;) ;)

      Zu dem Sand, ist der eher grob 3-5mm oder wie Maurersand ?

      Schau mal unter Konversation nach habe ein Bild geschickt
      Gruß
      Reiner

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nano48 ()

    • Hallo Lilly,ich habe gerade gelesen das du 2 Mitras Lightbar über deinen Becken hast.
      Ich gehe von der 160cm Variante aus,da hast du ja in der Summe NUR ca 210Watt an Licht zur Verfügung.
      Bei dieser Beckengröße nenne ich das sportlich wenig.
      Ein Gesamtfoto vom Becken wäre hier von Vorteil um sich einmal einen Gesamteindruck zu machen.
      Grüße Torsten
      Schuran Acrylglasbecken 110x50x50
      AI Nero 5 , Tunze DC9004 ,3xAI Prime16HD , ATI Essentials Pro
    • Hallo

      Ja das stimmt, ich hätte noch 2 Mitras Lightbar Daylight die nicht in Betrieb sind, die Actinic habe ich für das Meerwasseraquarium gekauft.

      Sollte ich da noch wirklich nachbessern? Oder kann ich auch eine Daylight noch dazu tun? Oder noch eine Deep Actinic dazu?

      Es sind die 160 cm ja. Aber wenn man die Beschreibung der Lightbars liest gehen sie extra auf die vermeintlich geringere Watt Zahl ein und schreiben etwas von "Netto"

      Bild vom Aquarium hänge ich mal unten an :)
      Bilder
      • 20210704_193300.jpg

        994,42 kB, 2.560×1.440, 54 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lilly ()

    • Ich denke das Netzteil ist nur bis 240W und ist somit ausgereizt. Du bräuchtest das selbe noch einmal.
      Mit dem Blauanteil dürfte es genug sein,hänge die 2 Daylight auf jeden Fall dazu.
      Grüße Torsten
      Schuran Acrylglasbecken 110x50x50
      AI Nero 5 , Tunze DC9004 ,3xAI Prime16HD , ATI Essentials Pro
    • leider weiß ich nicht wie ich das anschließen soll. Das Netzteil geht ja in so einen Splitter und an diesen werden die Mitras angeschlossen. Von dem geht auch ein Kabel an den Profilux Computer. Ich kann an diesen Splitter aber kein weiteres Netzteil anschließen ..... auch ein weiteres Netzteil mit Splitter ginge wohl nicht weil ich an dem Computer nur ein Splitter anschließen kann ...

      ?( ?( ?(

      Das ist der Link zu dem ganzen

      aquariumcomputer.com/de/produk…ghtbar-2/#Konfigurationen
    • Okay, wenn ich das nun richtig verstanden habe, dann bestelle ich mir ein Netzteil und einen weiteren Splitter von GHL, schließe das an eine Zeitschaltuhr an. Seid ihr denn sicher das die beiden Mitras Actinic nicht ausreichen? Mein Händler meinte die würden locker ausreichen...

      Wie bekomme ich eigentlich die Anemonenfische in die Anemone? Die interessieren sich gar nicht dafür...
    • Lilly schrieb:

      Wie bekomme ich eigentlich die Anemonenfische in die Anemone? Die interessieren sich gar nicht dafür...
      Das kann etwas dauern.
      Weniger bei den Wildfängen (Amphiprion), als bei Nachzuchten. Da mittlerweile die allermeisten Clowns Nachzuchten sind, zieht sich das Angewöhnen hin. Besser ist immer einen kompletten Satz "Anemone mit Untermieter" zu erwerben.
      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)

      Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!
    • Kurzes Update:

      Das Nitrit ist inzwischen bei 0.2 angekommen und das Nitrat bei ca. 10.

      Ich glaube Hans-Werner, du hast recht mit dem was du sagst das dass Nitrat auf das Nitrit zurückzuführen war. Erleichtert bin ich schon etwas das die Werte nun in Ordnung sind. Auch der PO4 Wert ist nun bei 0.04

      Danke nochmals

      Die Clownsfische sind leider noch nicht in die Anemone eingezogen, werden aber mutiger und gehen auch mal tiefer ins Riff :)
    • Leider nicht, Lilly, sieht für mich nach grünen und roten Cyanos in einer "schönen" Mischung aus. Bei den rosa Bereichen, da könnten Kalkrotalgen dabei sein (Vergrößerung sagt, doch eher Cyanos mit Sauerstoffblasen, keine Kalkrotalgen :( ).

      Was ist das für Gestein, wenn ich fragen darf?

      Gruß

      Hans-Werner
      unbequeme Wahrheiten

      How many times I got to tell you
      How many times does it take
      How many ways am I going to lose
      Before I learn from my mistakes

      How many, how many, how many times

      God Bullies - How Many Times

      ... das Wetter
    • Ohh...

      Also das ist Riffkeramik

      riffkeramik.de/de/riffsystem-riffkeramik/

      Dieses teure Zeug aus Bayern....

      Auf dem Bodengrund habe ich das aber nicht, und es ist auch ganz flach. Ich hatte die nur an der Scheibe und auf der Keramik. Schon seit der Algenphase. Das Lila Zeug ist nun neu hinzugekommen, das war vorher nicht da.

      Auf den Korallen ist davon nichts zu sehen.

      Achso nochwas: Ich habe vor 2 Wochen Kalkrotalgen bekommen, als "Impfung".. könnte es nicht doch das sein?
    • Lilly schrieb:

      Ich habe vor 2 Wochen Kalkrotalgen bekommen, als "Impfung".. könnte es nicht doch das sein?
      Schön wär's, aber ehrlich, ich seh das nicht. Sauerstoffblasen drunter = Cyanos. Auch die weinrote Farbe kommt bei Kalkrotalgen eher selten vor, normalerweise sind die richtig rosafarben, durch den Kalk. Die roten Pigmente sind zwar bei Cyanos und Rotalgen grundsätzlich die gleichen, der Kalk der Kalkrotalgen lässt sie aber rosa erscheinen.

      Nach dem Gestein habe ich nur gefragt, weil es bis auf die Cyanos recht tot aussieht.

      Hast Du was Lebendes auch eingebracht? Ansonsten bitte um ein paar Hand voll Sand (nicht zu sauber, sollen ja vor allem Bakterien mitkommen) aus einem gut laufenden Riffaquarium bemühen.

      Die Kalkrotalgen-Stücke sehen auch nicht so wirklich gut aus, scheinen auch mit Cyanos überzogen. Hast Du eine niedrige Phosphatkonzentration im Wasser? Ansonsten ist das stückige Einbringen der Kalkrotalgen auch nicht optimal. Besser ist es, die Kalkrotalgen so klein wie möglich zu klopfen und in die Strömung zu kippen, so dass sie sich schön verteilen. Da reichen Krümel von 1 mm2 um Kalkrotalgen zu "säen". Also, kleinklopfen mit Mörser oder Fleischklopfer.

      Gruß

      Hans-Werner
      unbequeme Wahrheiten

      How many times I got to tell you
      How many times does it take
      How many ways am I going to lose
      Before I learn from my mistakes

      How many, how many, how many times

      God Bullies - How Many Times

      ... das Wetter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hans-Werner ()

    • Lilly schrieb:

      Hier sieht man es was ich hineingelegt habe
      Diese Aktion mit den Kalkrotalgen habe ich auch durch, weil bei mir absolut keine wachsen wollten. Brachte null.
      Nachdem ich den Blauanteil des Lichts um die Hälfte reduziert habe, wachsen sie wie blöd.
      Kalkalgenwachstum ist auch eine Lichtgeschichte,denke ich mal.
      Grüße
      Schuran Acrylglasbecken 110x50x50
      AI Nero 5 , Tunze DC9004 ,3xAI Prime16HD , ATI Essentials Pro
    • Wenn Werner mit seiner Vermutung recht hat und es eine Mischung aus roten und grünen Cyanos sind,kannst du sie wegwedeln oder abpinseln.
      Kalkrotalgen lassen sich nicht wegpusten.
      Probiere es aus, dann weist du Bescheid.
      Ich drücke dir die Daumen,aber ich vermute auch,das es Cyanos sind
      Schuran Acrylglasbecken 110x50x50
      AI Nero 5 , Tunze DC9004 ,3xAI Prime16HD , ATI Essentials Pro
    • Lilly schrieb:

      Okay... und was soll ich nun machen?
      Wenn man will, kann das Kalkalgenwachstum beschleunigt werden.
      Ich nehme dafür von MicrobeLift den Kalkalgenbooster "Coralline" fuer Kalkrotalgen.

      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)

      Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!
    • Ich habe nun alles weggepinselt und meine dritte Strömungspumpe direkt auf die Stellen gerichtet ... die bläst nun mit ordentlich Power. Habe alle Stellen entfernt die ich gefunden habe auf dem Riff. Im Sand ist nichts zu erkennen davon...Auf dem Lebengestein sehe ich auch nichts drauf. Wirklich nur auf der Keramik

      Bringt es etwas die Stellen ständig zu entfernen? Oder verteile ich die Cyanos damit nur noch mehr?
    • Hallo zusammen,

      Nachdem ich ja Probleme mit hohem Nitrit hatte und auch Nitrat nicht so gut war möchte ich euch heute mal meine neuen Messungen mitteilen und euch ein paar Bilder von meinen Tieren zeigen. Ich kämpfe noch mit Kieselalgen der sich bei mir nur im Sand aufhält ( Wird aber von den Schnecken, Krebsen und Fischen sehr gut verspeist ) und dem grünen Belag, der sich nur auf der Riffkeramik breit macht.

      MG: 1270
      CA: 440
      KH: 7
      PH: 8,4
      Si: 0
      Po4: 0,25
      No2: 0
      No3: 20
      NH3/4: 0
      Salinität: 1023

      Was sagt ihr zu den Werten?

      Schönen Sonntag allen
      Bilder
      • 20210718_145016(0).jpg

        559,01 kB, 2.400×1.350, 5 mal angesehen
      • 20210718_145022.jpg

        469,55 kB, 2.400×1.350, 5 mal angesehen
      • 20210718_145026.jpg

        566,44 kB, 2.400×1.350, 5 mal angesehen
      • 20210718_145028.jpg

        566,54 kB, 2.400×1.350, 5 mal angesehen
      • 20210718_145043.jpg

        624,21 kB, 2.400×1.350, 5 mal angesehen
      • 20210718_145047.jpg

        492,83 kB, 2.400×1.350, 4 mal angesehen
      • 20210718_145051.jpg

        870,36 kB, 2.400×1.350, 5 mal angesehen
      • 20210718_145033.jpg

        705,48 kB, 2.400×1.350, 4 mal angesehen
      • 20210718_145037.jpg

        595,81 kB, 2.400×1.350, 6 mal angesehen
    • Benutzer online 3

      3 Besucher