Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Erfahrungen mit dem Focustronic Mastertronic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen mit dem Focustronic Mastertronic

      Hallo Zusammen,

      ich spiele schon lange mit dem Gedanken die Wasserwerte automatisch messen zu lassen. Anfangs fand ich den KH Keeper ganz spannend, der misst aber nur KH und was man so liest ist der auch nicht der Hit.

      GHL kam auch in Frage, da das Setup aber umständlich sein soll und v.a. der ION Direktor kein Phosphat misst leider auch raus.

      Bleiben aktuell nur der Reefbot und der Focustronic Mastertronic übrig. Reefbot hat auch eher durchwachsenes Feedback...

      Hat von Euch jemand Erfahrungen mit dem Mastertronic? Gerne auch Erfahrungen zu den Focustronic Produkten generell.

      VG Fabian
    • Habe Mastertronic und Keeper parallel im Einsatz. Beides finde ich sehr gut. Ob genau bzw wie ist eigentlich egal. Schwankungen sind
      erkennbar und das ist wichtig. Beim Keeper finde ich die App sehr gut gelöst in der Verbindung mit Temperaturmessung, Dosierpumpen etc.
      Mastertronic misst nur einmal pro Tag KH. Hierfür ist er eigentlich nicht gegeignet. Dann den Alcatronic. Kann aber nix dazu sagen. Man hört aber viel positives.
    • Hi,
      also ich habe den KH Keeper. Das Teil hatte Anlaufschwierigkeiten was z.B. die Updates betrifft. Auch ist die PH Sonde eher Billigware. Positiv ist aber die App, die Dosiereinheiten und er macht was er soll.
      Ich messe derzeit 4mal den KH Wert am Tag und damit auch den PH Wert. Positiv ist der Support von Reef Factory. Es gibt nun ein update Angebot von Reef Factory
      A) Umbau mit einer besseren PH Sonde
      b) Upgrade auf den neu kommenden KH Keeper Plus. Man ist damit dann aber auch wohl eher Beta Tester :)

      Den Alkatronic finde ich vom Aufbau gut. Ist halt aber auch entsprechend teurer.
      Für SPS Becken mit entsprechenden Versorgungssystem finde ich es eine gute Investition.

      Gruß
      honk
    • Hallo Fabian,

      ich habe mal von einem Anwender gehört, der zwar von beiden Geräten begeistert war, letztlich aber dem Focustronic den Vorzug gab. Da kann man die Reagenz für Monate vormischen, was bei dem Mastertronic wohl nicht geht. Er meinte, nach 2 Wochen müsse man wieder Reagenz zuführen, was ihm zu kurz war.
      Ich denke auch, dass einmal am Tag reicht, es gibt glaube ich kaum jemanden, der von Hand jeden Tag misst. Insofern ist das schon eine Verbesserung.
      Das Gerät ist recht neu und es gibt wenige Erfahrungsberichte. Nach der für mich furchtbaren Erfahrung mit dem kh Keeper würde ich eventuell noch etwas abwarten und schauen, ob sich das Gerät beweist.

      Ich tausche jetzt meinen kh keeper gegen den kh keeper plus und verkaufe ihn wieder. Mag sein, dass viele damit auch durchaus zufrieden sind, bei mir hat er keine stabile Internetverbindung aufgebaut (zig Mal am Tag Abbruch, Wiederverbindung, Abbruch,...usw.). Zudem hat das Gerät praktisch jedes zweite Mal falsch gemessen, da der Rührfisch wegsprang. Im Nachhinein hätte ich da noch abwarten sollen...

      Grüße

      Chris
    • Hallo Fabian, Chris,
      also bei mir läuft der KH Keeper. Die Probleme hatte und habe ich nicht.
      Warum ich nicht nur einmal am Tag messe:
      - KH kann innerhalb eines Tages bei dem Ausfall des Kalkreaktors oder Dosierpumpen abrauschen.
      - Man erkennt die Schwankungen über den Tagesverlauf (PH, KH). Das gibt schon Auskunft wie stabil das AQ läuft.
      - Möchte man dann noch eine Regelung über KH realisieren muss man in kurzen abständen messen. Sonst wird das ne Jojo Regelung.

      Gruß
      honk
    • Hi Honk,

      ich vermute, dass mein Gerät einfach defekt ist. Ich habe das auch reklamiert und am Ende baten die um Einsendung des Geräts. Dann kam die Umtauschaktion und ich dachte mir, den normalen keeper bekomme ich wahrscheinlich eh nicht mehr verkauft, dann tausche ich ihn gegen die plus Version und verkaufe ihn als neuwertig.
      Für alle, bei denen er funktioniert, freue ich mich. Aber ich habe eh einen Profilux und jetzt wird es halt der KH Director. Hätte ich gleich machen sollen...

      Grüße

      Chris
    • Hi Chris,
      wenn Du einen aktuelleren Profilux hast würde ich das auch machen. Das Messprinzip ist eh das Gleiche.
      Ich denke das Reef Factory beide Geräte, also den KH Keeper mit der neuen PH Sonde und den KH Keeper Plus anbieten werden.
      Aber mal schaun. Genaues weiss man ja nicht.

      Gruß
      honk
    • Hallo Honk,

      ja, das läuft nebenher. Den neuen Keeper habe ich auch schon in einem online Shop gesehen. Ich glaube nur, dass sich der normale keeper eher schlecht verkaufen lässt, zumal es in den Foren und bei youtube ja schon viel Kritik gegeben hat. Der plus ist leiser und hat eine bessere Sonde, das könnte dann ein recht gutes Gerät sein.
      Was ich etwas krass finde, reeffactory hat am Montag an Pfingsten eine Email verschickt, wer nicht bis Ende Mai überwiesen hat (also innerhalb von 4 Werktagen, für den läuft die Aktion mit dem Tausch ab.

      Grüße

      Chris
    • Hi Chris,
      Hab den Neuen jetzt auch im Online Shop als vorbestellbar gesehen. Also der Mini bekommt ja auch eine neue PH Sonde, auch wenn es Minisonde ist. Der Plus hat dann eine Sonde in normaler Größe und nun 2 x Pro Dosierpumpen + 1x normale Dosierpumpe. Beim Mini sind es ja 1xPro + 2xnormale Dosierpumpe. Und das dann für satte 245 Eur mehr.
      Aber leiser wird der nicht sein. sind ja die gleichen Kamoer Pumpen.

      Gruß
      honk
    • Danke Euch für die Rückmeldungen! Ich denke mir reicht erstmal einmal pro Tag KH messen, da dieser sehr stabil über den Tag läuft und selbst bei einer kaputten Pumpe nicht zu sehr schwankt, fahre mit >9 dKH recht hoch.

      Damit wäre der Mastertronic aufgrund Phosphat und Nitratmessung am spannendsten und wenn mal wieder Budget verfügbar ist zusätzlich der Alkatronic.

      VG Fabian
    • Erfahrungen mit dem Focustronic Mastertronic

      Hallo,

      ich habe meine Mastertronic nun seit letzter Woche Freitag.
      Was soll ich sagen, ich bin begeistert. Die Einrichtung und auch die Kalibrierung ging fast von selbst.

      Getestet wird bei mir Ca, KH, Jod, Nitrat / Nitrit und OLI (Gelbstich).
      Die Werte sehen soweit schon sehr gut und plausibel aus. Sobald alles eingelaufen ist wird nochmal kalibriert und ich werde mal manuell und per ICP gegen checken.

      KH teste ich nur einmal die Woche um zu prüfen ob mein GHL KHD noch richtig arbeitet, außerdem hatte ich noch einen neuen Test hier liegen ;)

      Ich bin sehr gespannt wie sich das Teil in Zukunft macht. Die App ist stellenweise noch etwas holprig, aber es kommen sicherlich noch Updates.

      Einziges Manko bisher, die Ersatz Spritzen und Nadeln sind Sonderanfertigungen und kosten circa 10€ (4 Spritzen und 6 Nadeln). Laut Anleitung soll alle 4 Wochen getauscht werden (1 Spritze und 2 Nadeln). Wobei die Entlüftungs Nadel auch länger bleiben kann.
      Keine hohen Kosten, aber viel Geld für ein paar Spritzen/Nadeln ;)

      Liebe Grüße
      Thorsten


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Hab meine Mastertronic jetzt auch ein paar Tage und wollte mal ein Review geben.

      Supportqualität :
      Nach dem ersten Einschalten direkt ein Schock : Das Ding mach unvorstellbar krach ! Nach etwas suche stellte sich eine der Pumpen als Übeltäter heraus. Mit einem Video den Hersteller kontaktiert. Ich muss sagen es wird sehr schnell geantwortet. Durch die Zeitverschiebung (Focustronic sitzt in Hongkong, wenn wir Mittag haben ist dort Feierabend) dauerte es aber dann doch einige Tage hin und her bis das Problem gelöst wurde. Die große Pumpe hängt an Gummipuffern, und es ist wohl ein bekanntes Problem das die manchmal kaputt gehen. Deswegen lagen meinem Gerät auch gleich 2 Ersatzteile bei. Hab dann eine Anleitung bekommen wie man die austauscht. Das hat auch funktioniert. Jetzt ist die Pumpe deutlich leiser. (Aber immer noch viel lauter als eine normale Dosierpumpe). Insgesamt bin ich mit dem Supportverhalten sehr zufrieden. Was passiert wenn man mal erstatzteile braucht kann ich natürlich nicht sagen.

      Hardware :
      Die Hardware macht einen recht soliden Eindruck. Es ist alles kompakt aufgebaut, aber nicht so super gequetscht wie in anderen Geräten. Alle Schläuche sind fast komplett an der Vorderseite vom Gerät sichtbar verlegt, so das man sehen kann was passiert und wenn irgendwo etwas schief gehen oder auslaufen sollte. Unter/Vor den Reaktionskammern ist ein Wassersensor eingebaut, wenn etwas ausläuft wird das detektiert und die Vorgänge gestoppt.

      Jeder Vorgang den man macht dauert gefühlt ewig. Die ganzen Motörchen bewegen sich nicht übermäßig schnell, und machen teilweise mehr Bewegungen als unbedingt nötig sind. Zwischen fast jeder Bewegung legt das Gerät immer mal wieder Bedenkpausen von etlichen Sekunden ein in denen sich garnichts tut. Da könnte sehr viel optimiert werden, aber das war hier offensichtlich keine Priorität. Im normalen Betrieb natürlich keine Problem, man steht ja nicht daneben und wartet.

      Software :
      Die App ist recht umfangreich und bietet jede menge Zusatzfunktionen wie Kammer Spülen, Spritze reinigen usw. Sie ist allerdings nicht allzu intuitiv aufgebaut. Die "Responsiveness" ist unter aller sau. In der App wird scheinbar kein Messwert zwischengespeichert. Jedes mal wenn man irgend eine Bildschirmseite anzeigt kommt erst mal für ein paar Sekunden eine Pause bis aus dem Internet nachgeladen wurde. Das nervt etwas. In der App funktioniert ohne Internet garnichts, man kann sich nicht mal alte Messwerte angucken.
      Wenn man irgendeinen Vorgang startet, gibt es in der App eine kurze Meldung "... startet demnächst" und das war es, egal ob das Gerät online ist, oder offline, oder in Flammen steht oder gerade etwas anderes macht.

      Was das Gerät wirklich gerade macht ist in der App nicht rauszubekommen, dazu muss man vorne auf das DIsplay gucken.

      Bei der Kalibrierung die man durchführen muss hat mich das anfangs ziemlich verwirrt. Startet man den Kalibrerungsvorgang passiert erst mal garnichts, da es zwischen 10 und 30 Sekunden dauert bis die Mastertronic irgendwie reagiert. Inzwischen hatte ich dann natürlich längst drei andere Buttons gedrückt, und dann passiert halt irgendwann irgendwas, aber nicht mehr das was man erwartet.

      Wenn man sich einmal eingewöhnt hat kann man aber damit zurecht kommen.

      Die App schickt Benachrichtigungen wenn es neue Testergebnisse oder Warnungen gibt. Zumindest bei Android habe ich hier das Problem das die Meldungen immer angeschnitten werden. Da steht dann beispielsweise : "[Mastertronic] Test scipped. Reason : ...." Tippt man die Nachricht an kommt man auf die Startseite der App, ohne das die Nachricht nochmal angezeigt werden würde.
      Wünschenswert währe für mich ein täglicher Versand der zusammengefassten Testberichte und Warnungen per Email.




      Schläuche :
      Man muss drei Schläuche anschließen. Beckenwasser, Abwasser und Osmosewasser. Es werden 3 Schläuche mitgeliefert die exakt 2 Meter lang sind. Die Schläuche muss man auch ganz genau so lassen, denn das Volumen in den Schläuchen ist in die Kalibrierung der Pumpen eingerechnet. Verlängert oder kürzt man die Schläuche oder nimmt welche mit anderem Innendurchmesser funktioniert es nicht mehr. Ich habe festgestellt das 2 Meter auch nicht wirklich viel sind, hat bei mir so gerade gereicht.


      Wartung :
      Der Verbauch an Osmosewasser ist überraschend hoch, nach ein 6Tagen (allerdings mit viel Rumspielerei) sind schon ca. 4 Liter Osmosewasser verbraucht. Die App zählt mit und behauptet es währen über 6 Liter. Allerdings fehlt so viel nicht im Kanister. Scheint nicht allzu genau zu sein. Abwasser ist natürlich noch etwas mehr, da hier das Spül- und Testwasser aus dem Becken hinzukommt. Focustronic empfielt für beides mindestens 5 Liter Kanister. Ich würd eher mindestens 10 nehmen.



      Testsgenauigkeit :

      Was bei allen Tests auffällt ist das die Wiederhohlgenauigkeit enorm gut ist.

      Nitrat :
      Mastertronic : 18 mg/L
      Handtest mit Red Sea Pro : ca. 8 mg/L
      Tja ?


      Calcium :
      Mastertronic : 354 mg/L
      Hanna : 400 mg/L
      ICP : 349 mg/L (Schock !)


      Alkalinität :
      Mastertronic : 9.07
      Hanna : 8.2
      Giesemann : 9,5
      Tja ?

      Phosphat :
      Hier fällt auf das wenn Hanna 0 anzeigt, die MT noch 0.02 bis 0.03 anzeigt. Wenn ich Phosphat+ dosiere, stimmt der Anstieg im Messwert bei beiden mit dem Überein was durch die Dosierung zu erwarten währe.



      Wenn man die Testkits kauft sollte man beachten das man teilweise mehrere Kits braucht um die Flaschen zu füllen. Das sollte man auch tun, denn so ca. das letzte Vierten kann aus der Flasche nicht entnommen werden. Bei einigen Tests ist man dann ziemlich schnell schon wieder am nachkaufen.


      Das war erst mal alles was mit einfällt !
    • interessant kermit.

      die abweichungen sind ja enorm teilweise. das wäre für mich nicht akzeptabel. wir verfallen auch so schnell ins "chasing numbers".
      was mich interessieren würde: du vergleichst ja die mt-ergebnisse mit dem, was du an sonstigen tests da hast? es gibt aber auch eine icp? wie sehen den die mt-werte im vergleich zur icp aus?

      nicht falsch verstehen, ich finde automatisierung klasse. aber ich vermute, wir werden nie exakt bestimmen können, welcher test den besseren treffer erzielt hat. von daher wäre mir eine methode lieber, bei der ich die ausgangslage referenziere (beispielsweise mit icp) und dann dabei bleibe. das kann auch der automat sein. ob ca dann effektiv 460 oder 415 ist, wäre mir egal, hauptsache ich habe den gemessenen wert auf dauer stabil...

      von daher: kannst du uns die vergleichswerte von der icp noch liefern?

      dankö
      LG, Sven
    • Hallo zusammen,

      für mich hört sich das Teil nach einer kreativen Lösung an, Geld zu verbrennen...
      Ich kann ehrlich gesagt keinen Mehrwert erkennen, der den Preis rechtfertigt. Vielleicht bin ich aber auch nur geizig.
      Für das Geld kannst du dir sehr lange Zeit 1x die Woche einen Chemielaboranten kommen lassen, der dir eine Stunde lang die Werte ermittelt.

      Viele Grüße,
      Rüdiger
    • Moin,

      ich sehe das wie Rüdiger.. weiter noch.. Es ist nur ein weiteres Teures Spielzeug für Nerds
      Persönlich mache ich mir noch die mühe und Messe alles selber.. ganz in ruhe ;)
      Aqua Medic Xenia 130 - 4x Ecotech Radion XR30 G5 Pro (RMS Mount & Diffuser) - 2x Ecotech Mp40wES QD + 2x Ecotech Mp10wES QD -Battery Backup - Ecotech Vectra M1 - Nyos Quantum 120
    • Sinn und Unsinn muss man nicht diskutieren, entweder es ist einem das Geld wert oder nicht.

      Ich hab eine ICP von Fauna Marin, Calcium hab ich ja geschrieben, das passt beim MT absolut perfekt. Hanna total daneben. (2 mal sorgfältig nachgemessen)

      Phosphat ist in der ICP ja leider nicht vergleichbar.
      Ich habe mit der MT morgens 0.018 gemessen. Dann habe ich so viel Phosphat+ zugegeben wie ca. 0.05 Phosphat in meinem Becken entspricht, und nachmittags habe ich mit der MT dann 0.065 gemessen, also einen Unterschied von 0.047. Das finde ich ziemlich gut. Entweder bei dem Hanna oder bei der MT scheint der Nullpunkt um 0.02 verschoben zu sein, ich vermute bei der MT. Da ich aber kein Phosphat nahe 0 möchte finde ich das absolut ok, ich strebe jetzt an dem mit der MT gemessenen Wert zwischen 0.05 und 0.1 zu halten.

      KH wird bei Fauna Marin leider nicht mit gemessen, deswegen weiß ich nicht welcher wert korrekt ist. Der Werteverlauf ist aber bei der MT absolut Nachvollziehbar. Ich habe die Dosierung abgestellt um die KH abzusenken und der Wert sinkt täglich gleichmäßig um 0.2. Ist also absolut brauchbar. Ich bräuchte nur mal einen verlässlichen gegencheck, aber eigentlich ist es (für mich) auch fast egal ob der absolute wert 0.8 punkte höher ist oder nicht.

      Nitrat - Tja, schwer zu sagen. Wird in der ICP ja auch nicht mit gemessen. Seid ich Phosphat wieder zu dosiere sinkt der Wert täglich um ca. 2 mg/l, von anfangs 18 bin ich jetzt auf 11. Das führe ich darauf zurück das Algenrefugium und Korallen durch die bessere Phosphatverfügbarkeit jetzt mehr wachsen.

      Magnesium und Iod hab ich noch tests für bestellt, die sind aber noch nicht angekommen.
    • Ich hab das Ding jetzt auch seit ca. einer Woche und kann vieles bestätigen:

      1) Suppport: Noch nicht benötigt, man hört aber nur Gutes
      2) Hardware: Macht einen ordentlichen Eindruck
      3) Setup: Hat etwas gedauert und Nadeln können spitz sein.. ;)
      4) Software: Sehr träge und mir ging es ganz ähnlich am Anfang aber wenn man es weiß tut es was es soll und ich habe mich daran gewöhnt
      5) Tests:

      KH: Passt 1:1 mit dem manuellen Salifert Check 8,2. Hanna Checker hat 8,5
      MG: Passt 1:1 mit dem manuellen Salifert Check
      Jod: Hatte hier über 300 vor ein paar Wochen nach einer ICP und ca. 70% Wasser gewechselt => Jetzt laut MT 98, das würde also gut hinkommen

      => Soweit sind die Werte gut, bei Phosphat und Nitrat bin ich mir noch nicht sicher, hier kann es sein, dass die Reagenz verunreinigt ist, da bei den ersten Tests die Osmoseleitung über der Wasserlinie war (Ich Hirsch...). Außerdem habe ich die Regenz nicht geschüttelt was laut Anleitung notwendig ist

      Nitrat: Hanna: 2,5 / Tropic Marin: 5 / MT: Verlauf von 12 auf jetzt 5
      Phosphat: Hanna: 0,8 auf 0,05 / MT 1,1 auf 0,9

      Soweit sind die Werte nicht weit auseinander und machen Sinn, da ich meinen Rollermat wieder in Betrieb genommen habe und weniger füttere.

      Ich bekomme die Tage noch eine ICP Analyse und kann noch weitere Vergleiche machen.

      Sehe ich auch so, grundsätzlich muss jeder wissen ob es Ihm wert ist. Ich finde die Möglichkeiten aber top und wenn sich Phosphat und Nitrat als richtig erweisen, bin ich sehr zufrieden mit dem Ding.
    • Tja,
      das ist halt schon so eine Sache mit dem Messen.
      Ich nutze von Salifert den KH und Nitrat gegen Referenz. Für Phosphor den Hanna Checker, was ich wiederum mit der ICP checke. Das passt soweit.
      Der KH Keeper passt zu den Messungen mit Salifert.
      Eieiei, da wird man ja ganz kirre.

      Gruß
      honk
    • Ich habe gestern einen Phosphatabsorber über Reaktor gestartet

      => Hanna Test heute: zwischen 24 und 45 mit der gleichen Wasserprobe unmittelbar danach gemessen...
      => Gleiches hatte ich vor ein paar Tagen mit neuer Reagenz beim KH, von 9,3 auf 8,5...

      Ich hatte mich immer auf die Checker verlassen aber scheinbar ist hier auch eine Varianz mit drin.

      Verlauf mit dem Mastertronic von 0,1 auf 0,45 auf 0,36:


      Ich muss sagen ich bin schwer begeistert! :)

      Viele Grüße

      Fabian
    • Hallo Fabian,
      das ist beim Checker scheinbar so. Wir messen beim Phosphor/Phosphat aber auch sehr geringe Konzentrationen.
      Ich musste heute 3mal Messen um ungefähr zu wissen, wo ich mit dem Phosphor liege.

      Messung 1: 20 = 0,062 Phosphat
      Messung 2: 31 = 0.096
      Messung 3: 19 = 0.059

      Das Problem hatte ich anfangs nicht mit dem Hanna Checker HI736. Und ich benutze Ihn seit Mai dieses Jahr, ca. 30 Messungen bisher.

      Meine ICP von 8.9.21 war bei 0,04568

      Am 5.9 hatte ich mit den Hanna: 0,068 gemessen, Die werte waren immer in brauchbarer Nähe.

      Die Frage ist für mich, wie soll der Mastertronic deiner Meinung nach hier besser/genauer testen?

      Gruß
      honk
    • honk schrieb:




      Die Frage ist für mich, wie soll der Mastertronic deiner Meinung nach hier besser/genauer testen?
      Die MT benutzt für Phosphat den Test von Red Sea Pro. Der hat 2 Reagenzien, währen Hanna nur eine benutzt. Das Messverfahren ist also schon mal unterschiedlich.
      Die großen Abweichungen bei Aufeinanderfolgenden Test hat die MT bei mir tatsächlich nicht. Die sind überraschend konstant.
    • Erfahrungen mit dem Focustronic Mastertronic

      Ich bin mit den Phosphat und Nitrat Messungen nicht zufrieden.

      Phosphat
      MT: 0,25mg/l
      Hanna HI774: 0,4ppm
      ICP: 0,4mg/l (hier natürlich errechnet aus Gesamt Phosphor)

      Nitrat:
      MT: 24mg/l
      Hanna HI782: (leider nicht notiert) 40-60mg/l
      ICP: 38mg/l

      Also eine Abweichung von rund 100%.

      Calcium:
      MT: 453mg/l
      ICP: 435mg/l

      Calcium passt relativ gut.


      Die Werte die die MT misst sind allerdings sehr stabil und die Wiederholgenauigkeit ist sehr hoch.

      Ich werde nochmal Manuel mit Red Sea und Tropic Marin messen. Muss mir allerdings erstmal refills kaufen.
    • Erfahrungen mit dem Focustronic Mastertronic

      Tatsächlich! Auf dem Display zeigt er >0,200mg/l an. Habe mir dabei aber weiter nichts gedacht. Man strebt ja auch keine Werte höher als 0,2mg/l an…

      In der App zeigt er aber tatsächlich Werte höher als 0,2mg/l an. Ein Fehler in der App?

      Wenn man also nach dem Messbereich geht, misst der MT also korrekt.

      Danke euch! Ich probiere direkt mal die high Range Option bei PO4 und No3 aus.
    • Hab gerade noch den Jod-Test hinzugefügt.
      Damit habe ich jetzt :
      No3 (und No2)
      Po4
      Calcium
      Jod
      KH
      OLI

      Magnesium kann ich jetzt nicht mehr hinzufügen, da 11 der 12 Flaschen im Karussel belegt sind und für MG 3 benötigt werden. Für Mg reicht mir aber eignetlich auch die ICP alle 1 bis 2 Monate.

      Der erste durchgeführte Jod-Test ergab einen Wert 0.078.
      Die letzte ICP ergab 0.034, allerdings habe ich Jod bereits nach Anweisung nachdosiert. Insofern ist der Messwert in etwa richtig. Bei der nächsten ICP teste ich noch mal genau.
    • ThorstenSt schrieb:

      Tatsächlich! Auf dem Display zeigt er >0,200mg/l an. Habe mir dabei aber weiter nichts gedacht. Man strebt ja auch keine Werte höher als 0,2mg/l an…

      In der App zeigt er aber tatsächlich Werte höher als 0,2mg/l an. Ein Fehler in der App?

      Wenn man also nach dem Messbereich geht, misst der MT also korrekt.

      Danke euch! Ich probiere direkt mal die high Range Option bei PO4 und No3 aus.
      Welchen Test machst Du den normalen oder High Range?
    • Benutzer online 1

      1 Besucher