Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Welcher LED Balken unter Abdeckung Empfehlung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welcher LED Balken unter Abdeckung Empfehlung?

      Hallo,

      ich betreibe ein Aquarium mit ca 250l (100x50x55) und bin am überlegen die Beleuchtung zu ändern. An Korallen sind hauptsächlich Xenias, eine große Lederkoralle, Gorgonien und Anemonen drin, also nix kompliziertes wie Steinkorallen etc... Als Beleuchtung habe ich im Moment zwei T5 Leuchten mit je 39W (1x 15000k, 1x Blau) und für ein paar Stunden am Tag noch ein (Süßwasser-) LED Balken mit 9000k und ca 46W. Das ganze wird unter einer Abdeckung betrieben.
      Da mir die grünlich-gelbliche Lichtfarbe vom LED-Balken nicht gefällt und mir langfristig die Stromkosten der T5 zu hoch sind möchte ich das ganze durch eine neue LED-Lampe ersetzen.
      Nach einiger Internet-Recherche finde ich die GHL Mitral Lightbar 2 und die Leuchten von LEDaquaristik sehr interessant.

      Hat jemand gute/schlechte Erfahrungen mit den genannten Leuchten oder vielleicht eine ganz andere Empfehlung?

      Gruß
      Marco
    • Hi,
      Ich habe die Ghl Lightbars 2 bei mir. Die sind schon ok und für LPS etc. ok.
      Das Problem ist die Temperatur die unter einer Abdeckung entstehen sobald die LED unter der Abdeckung sind.
      Damit kommen die LED Balken nicht wirklich gut klar und werden ziemlich heiß obwohl die ja ein Temperaturmanagement eingebaut haben.
      Hinzu kommt das die Lampen dann sehr niedrig hängen, was wiederum nicht so opitmal für die Lichtmischung ist.

      Besser wäre wenn die Kühlrippen nicht unter der Abdeckung sind die Lampe 20cm über dem Becken hängt.

      Gruß
      honk
    • Hallo Marco,
      ich denke das man bei dem Besatz nicht so ganz akribisch auf die Lampe achten braucht! Ich persönlich habe als Zusatz zu meiner ATI Hybrid die Lampen von Ecotech im Einsatz.
      Die Lüfter sind leise und sie lassen sich gut über eine App steuern. Die gibt es als Single und Duo Lampen.


      Viele Grüße
      Eric
    • honk schrieb:

      Das Problem ist die Temperatur die unter einer Abdeckung entstehen sobald die LED unter der Abdeckung sind.

      Damit kommen die LED Balken nicht wirklich gut klar und werden ziemlich heiß obwohl die ja ein Temperaturmanagement eingebaut haben.
      Das wirkt sich dann wahrscheinlich auch auf die Lebensdauer aus, denke ich.

      EricJ schrieb:

      Ich persönlich habe als Zusatz zu meiner ATI Hybrid die Lampen von Ecotech im Einsatz.
      Das sind aber Hängeleuchten, oder? D.h. die passsen ja nicht unter meine Abdeckung.

      Mein erstes Meerwasserbecken vor einigen Jahren betrieb ich in einer Kellerwohnung. Da hatte ich große Probleme mit Schimmel und dem Verdunstungswasser. Seitdem hatte ich immer ne Abdeckung auf dem Becken.
      Heute habe ich das Licht-und Schattenspiel einer Punktförmigen Hängeleuchte bei einem Händler gesehen. Das sieht schon beeindruckend aus. :thumbsup: Dagegen wirkt das Licht meiner Leuchtbalken ziemlich langweilig.
    • Hai

      Ich habe die Leisten von LEDAquaristik seit etwa 1,5 Jahren in der Abdeckung meines Juwel Lido 120 im Einsatz und bin absolut zufrieden damit.
      Insgesamt vier eco+ Leisten in den Lichtfarben Sky, Day, Royal blue und Coral Mix, angesteuert über den Sunriser 4+.

      Der Korallenbesatz besteht mittlerweile vor allem aus Zoas, Montis , diversen Scheibenanemonen und weiteren einfachen SPS Arten.

      Ich kann LEDAquaristik da nur empfehlen, gerade wenn es um eine Lösung bei abgedeckten Becken geht.

      MfG Torsten
      Bilder
      • IMG_20210414_220508_878.jpg

        3,79 MB, 3.200×1.800, 41 mal angesehen
      Schaut doch mal vorbei:
      Instagram
    • Andreas Schulz schrieb:

      Hallo,

      ich hatte als Ergänzung die Pulzar von Giesemann. Mir und den Tieren hat das Lichtgefallen.
      Diese Lampe kannte ich noch nicht. Die Beschreibung auf der Website hört sich ja ganz gut an. Dort wird behauptet es gäbe bei dieser Lampe den Kringeleffekt (mit den Mustern auf dem Bodengrund). Kann ich mir nicht vorstellen, dass bei einer flächigen Beleuchtung der Kringeleffekt sichtbar ist, dafür bräuchte man doch eher eine Punktförmige Lichtquelle oder?

      Torsten81 schrieb:

      Ich kann LEDAquaristik da nur empfehlen, gerade wenn es um eine Lösung bei abgedeckten Becken geht.


      Das Baukastenprinzip bei dem man sich alles selbst zusammenstellen kann finde ich sehr interessant, auch dass es sehr viel Zubehör dazu und Befestigungsmöglichkeiten gibt.
    • eaglest schrieb:

      Diese Lampe kannte ich noch nicht. Die Beschreibung auf der Website hört sich ja ganz gut an. Dort wird behauptet es gäbe bei dieser Lampe den Kringeleffekt (mit den Mustern auf dem Bodengrund). Kann ich mir nicht vorstellen, dass bei einer flächigen Beleuchtung der Kringeleffekt sichtbar ist, dafür bräuchte man doch eher eine Punktförmige Lichtquelle oder?
      Grundsätzlich sind alle LEDs Punktquellen und führen zum Kringeleffekt. Es ist aber eine Frage, wie sich dieser Kringeleffekt zeigt, denn dies hängt von der Zahl der Quellen, dem Abstand über dem Wasser und der Wellenbewegung der Oberfläche ab. Je näher über dem Wasser und je mehr LEDs leuchten, desto feiner und hektischer die Kringel.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Hi,
      Also bei den GHL Lightbars gibt es Kringel. Aber nicht wie bei einer z,B, Kessil, da ist das viel stärker ausgeprägt.
      Und wie Sandy schrieb, ist jede einzelne LED ist ein Punktstrahler. Das ist auch bei den eco+ so. hier sind die Kringel jedoch sehr schwach ausgeprägt da die einzelnen LEDs relativ wenig Leistung haben. Den Effekt kann man aber auf dem Video von LED Aquaristik zu den Lampen sehen.
      Es ist eher ein flackern durch das Licht/Schattenspiel. T5 hat das nicht.

      Gruß
      honk
    • Muss Torsten Recht geben,ich habe 4Leisten vom gleichen Hersteller über meinen Süßwasserbecken und habe so gut wie keinen Kringeleffekt,wer braucht den auch schon.
      Ich habe mir bei 3D Reefing drei Diffuser für meine AI Prime HD bestellt um gerade das Licht diffuser zu machen und um den Kringeleffekt und die Discokugeleffekte an der Wohnzimmerdecke zu minimieren,was auch super klappt.
      Grüße Torsten
      Schuran 110x50x50
      AI Nero 5 , Tunze DC9004,3xAI Prime16HD ,wöchentlicher WW 15Liter
    • Ich habe noch eine Juwel LED-Lampe mit 2 Leuchtbalken dran, da ist keinerlei Kringeleffekt sichtbar.

      So einen langsamen ruhigen Kringeleffekt finde ich schon cool. Allerdings ist es wohl ein schmaler Grad zwischen einem beruhigenden langsamen Kringeleffekt und so einem hektischen Geblitze und Gezucke das einen ganz nervös macht. Da müsste man wohl verschiedene Lampen ausprobieren um das zu finden was einem persönlich am besten gefällt...
    • Hai


      @honk:
      Warum soll ich mir eine Werbevideo anschauen, wenn ich einfach nur in meine Becken schauen muß?

      @eaglest:
      Um den langsamen ruhigen Kringeleffekt zu bekommen benötigt man ein ruhiges Wellenspiel, das ist bei den meisten Aquarien aber nicht machbar, da sie schlicht zu klein sind um das entsprechende Wellenbild zu erzeugen.


      MFG Torsten
      Schaut doch mal vorbei:
      Instagram
    • Weil sie noch nicht genannt wurden: LED Streifen von Weller LED.

      Nutze die seit Jahren. Weichkorallen, Röhrenkorallen, Scheiben, Zoas und LPS stehen prima, und vermehren sich. SPS kann ich nicht sagen, habe nur Montipora Digitata und Ehrenbergie drin. Auch die wachsen.

      Be- und Entlüftung unter der Abdeckung muss natürlich sein. Die Weller LEDs entwickeln natürlich auch Abwärme, und die muss irgendwie auch weg.
      Grüße
      Thomas