Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Meerwasserneulinge aus dem Westerwald

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Daniel,
      das Becken läuft sich ganz gut ein.
      Zwar hatten wir ein paar Rückschläge, aber mittlerweile hat sich ein ganz schöner Mikrokosmus entwickelt. Der Salzgehalt passt und durch das super Salz von Coral Master stimmen die Wasserwerte auch. Die Seesterne erfreuen sich bester Gesundheit und verrichten brav ihre Seesternarbeit. Mal sieht man sie gar nicht, dann wandern sie im ganzen Becken herum.
      Die Korallen häuten sich und das wird dann wiederum vom Putztrupp verspeist.
      Vor der Häutung sieht man oft einen Glanz auf den Lederkorallen, als wenn das Tier fluoriszierend schwitzt. Dabei kommt es vor, dass drei bis vier Tage keine Polypen rauskommen. Andere, wie die Froschlaichkoralle fangen sich Futter und ziehen es zum Fressen nach innen.
      Leider gab es zwischen den Einsiedlerkrebsen Streit, den der mit den blauen Beinchen leider nicht überlebt hat.
      Als Fischbesatz haben wir einen Lippfisch und zwei Kardinalbarsche eingesetzt. Die Drei halten die ganzen Ruderkrebschen und anderes Klein- und Kleinstlebewesen kurz. Klappt echt gut und die Fische wachsen. Die Kardinalbarsche sind auf jeden Fall schon gewachsen.
      In den nächsten Wochen werden wir dann irgendwann ein paar farbenprächtige Korallen einsetzen. Daniele bei Coral Master hat ja eine riesige Auswahl und kann uns gut beraten.

      Laaange Rede, kurzer Sinn:

      Als Resümee würde ich sagen, es hat sich gelohnt. Klar hatten meine Frau und ich auch erst Zweifel, dass das alles so klappt. Doch es ist wirklich kein Hexenwerk. Wenn man sich an einige Grundregeln hält und alle bissel mit nach gucken, dann wird das richtig gut. Oft will man nur mal kurz gucken und zack ist ne Stunde rum...
    • Der Lippfisch ist ein Zweipunkt...
      Lateinischen Name hat mir Jonas zwar schon gesagt, aber zack hab ich den auch schon wieder vergessen.
      Ich habe andere Stärken. Latein gehört definitiv nicht dazu. Waren zwei gaaanz miese Jahre in der Schule.
      Die vier Bilder sind von gerade eben.
      Allerdings war vor ner halben Stunde Fütterung. Deswegen hat die große Lederkoralle ihre schicken grünen Polypen alle eingefahren.
      Wenn man ganz still ist kann man sie schmatzen hören.
      Demnächst mach ich mal Bilder wenn Alle prächtig ausgefahren sind...
      LG Dirk
      Bilder
      • 20210108_164428.jpg

        882,73 kB, 1.800×2.400, 35 mal angesehen
      • 20210108_164513.jpg

        933,7 kB, 1.800×2.400, 31 mal angesehen
      • 20210108_164633.jpg

        947,57 kB, 1.800×2.400, 29 mal angesehen
      • 20210108_164705.jpg

        993,97 kB, 1.800×2.400, 32 mal angesehen
    • Also der Lippfisch,wenn es Bodianus bimaculatus ist, gehört definitiv nicht in dieses Becken.
      Haltung als Paar und das auch erst ab 400-500l.
      Er wird bis 10cm groß!
      Wer hat euch den verkauft?
      Er ist ein sehr aktiver Schwimmer,aber in den kleinen Becken?
      Sehr fragwürdig.
      Grüße
      Schuran 110x50x50
      AI Nero 5 , Tunze DC9004,3xAI Prime16HD ,wöchentlicher WW 5-10%
    • Torsten64 schrieb:

      Also der Lippfisch,wenn es Bodianus bimaculatus ist, gehört definitiv nicht in dieses Becken.
      Haltung in einer kleinen Gruppe und das auch erst ab 400-500l.
      Er wird bis 10cm groß!
      Wer hat euch den verkauft?
      Er ist ein sehr aktiver Schwimmer,aber in den kleinen Becken?
      Sehr fragwürdig.
      Grüße
      Den haben wir auch von Coral Master.
      Er fühlt sich aber doch scheinbar wohl...
    • Das Steingarten Riff schrieb:

      Er fühlt sich aber doch scheinbar wohl..
      Ja,jetzt noch . Er ist ja auch noch relativ klein,sieht auf dem Foto mal so aus.
      Er wird aber größer,da hat CoralMaster versagt oder ihr habt nicht nachgefragt ob er geeignet ist für das Sera.
      Grüße
      Schuran 110x50x50
      AI Nero 5 , Tunze DC9004,3xAI Prime16HD ,wöchentlicher WW 5-10%
    • Das Steingarten Riff schrieb:

      Leider gab es zwischen den Einsiedlerkrebsen Streit,

      Das könnt ihr verhindern, wenn es Schnecken im Becken gibt..... dann werden diese manchmal auch gekillt :) wegen der Wohnungen, die die auf ihren Rücken rumschleppen. Abhilfe kann man schaffen, wenn es immer genug freie Wohnungen im Becken gibt und nur kleine und "friedliche" Krebse kaufen.

      Da hat Torsten schon alles gesagt, der wird bestimmt bald wieder ausziehen.

      Das Steingarten Riff schrieb:

      zwei Kardinalbarsche eingesetzt
      Dann passt mal auf, dass ihr nicht bald 10 habt. Spaß beiseite, die sind sehr ruhig und interessant und das Männchen betreibt hier die Brutpflege.

      Das Steingarten Riff schrieb:

      paar farbenprächtige Korallen einsetzen
      Hier am Anfang nur einfache und haltbare Anfängerkorallen nehmen (auch bei den SPS).

      LG
      Daniel
    • Das habe ich auch schon gelesen.
      Aber es gibt auch Meinungen, die besagen, dass Lippfische sehr standorttreu sind. Und "ihr" Riff gar net so weit verlassen.
      Wir schauen einfach mal wie es weiter geht.
      Deswegen werde ich mich ebenfalls hier nach diesem Posting löschen und das Forum wieder verlassen. Alles Weitere an Infos ziehe ich mir als stiller Leser weiter heraus.
      Danke für die ganzen coolen Tipps und Tricks. Dann war es auch super, ein paar richtige Spezies aus der Umgebung kennen zu lernen.
      Aber dieses Forengetue geht mir mächtig auf die Klöthen.
      Eine Frage und dann tausend verschiedene Herrgötter, die keine andere Meinung gelten lassen.
      Junge, Junge, Junge!
      Ich weiß, dass Tiere sehr anpassungsfähig sind.
      Wir sind alles Tiere.
      Ich weiß, dass sich eine grooooße Bachforelle in einem gaaaaanz kleinen Gumpen in einem winzigen Bach, wider aller Lehrmeinung, pudelwohl fühlt und bestens gedeiht.
      Ein Ara, der mit seinem Käfig zufrieden ist...

      Jedes Tier, vor allem Fische, sind sehr anpassungsfähig.
      Alles, und ich könnte dich jetzt zuwerfen mit Beispielen, alles das funktioniert dann, wenn die Nahrung und Umgebung stimmt.

      Und wenn ein Tierchen jetzt eingeht, dann wird sich eine andere Art mehr und schöner durchsetzen.
      Wir geben jedenfalls alles dafür und haben gemeinsam Spaß daran.

      Außerdem habe ich den Platz, die Möglichkeiten und vielleicht auch die Lust das Ganze zu erweitern.
      Aber nicht jetzt am Anfang.

      Das Aquarium ist zwar was tolles Neues, aber nur ein klitzekleiner Teil vom Ganzen.

      Met et jut, säät de kölsche Jong;
      Servus red de Münchner daher
      T'schö und Tschüss mit Üss

      Tada :*
    • Das Steingarten Riff schrieb:

      Aber dieses Forengetue geht mir mächtig auf die Klöthen.
      Eine Frage und dann tausend verschiedene Herrgötter, die keine andere Meinung gelten lassen.
      Junge, Junge, Junge!
      Ich weiß, dass Tiere sehr anpassungsfähig sind.
      Wir sind alles Tiere.
      Ohne Worte :base:
      Schuran 110x50x50
      AI Nero 5 , Tunze DC9004,3xAI Prime16HD ,wöchentlicher WW 5-10%
    • Jackrum schrieb:

      @steingartenriff: ja, red dir das nur schön und recht so wie es dir passt.

      und immer schön die schuld bei anderen suchen. schön einfach halten alles.

      DAS nenn ich jetzt mal beratungsresistent.
      Beratungsresistent?
      Wir nehmen gutes Salz, haben eine Osmoseanlage, super Licht, kontrollieren ständig die Wasserwerte und wechseln einmal die Woche 10% Wasser.
      So what?
      Es hat sich voll das geile kleine Riff entwickelt.
      Ja ja
    • es geht um die tiere. das war unnötig und vermeidbar.

      das andere waren die "umweltbedingungen" um das zum laufen zu bringen.

      und ob sich ein tiff toll entwickelt hat sieht man frühestens nach nem halben jahr. ehr nach einem.

      hier wurde euch gut und kompetent geholfen. aber euer wirken folgte erneut, wie am anfang, erst fakten schaffen und hinterher an problemlösungen gehen zu müssen. das nenne ich beratungsresistent.
      ein händler will verkaufen. zumindest die meisten. kaum einer "klopft" einem kunden auf die finger. es liegt also IMMMER in eurer verantwortung.
      selber informieren
      vorher informieren
      und nix übers knie brechen.

      schade eigentlich
      LG, Sven
    • aber eine bitte noch: melde dich nicht ab und lass das stehen.

      einerseits liegt es an euch zu lernen und zu wachsen. fehler passieren. haben alle hier gemacht. auch die alten hasen. lernt daraus und wiederholt sie nicht.

      andererseits können andere neulinge hiervon profitieren. davon lebt ein forum auch. außerdem ist es für so manchen einfach ermüdend, auf die immer wiederkehrenden geschichten kompetent und gebetsmühlenartig zu reagieren.
      ja, ihr seid nicht alleine und ja, das erklärt vielleicht auch mal den etwas rauheren ton manchmal. obwohl ich den nicht gut heisse.
      die alternative wäre, dass die alten hasen nix mehr schreiben. und da haben wir schon gute verloren.
      LG, Sven
    • Ich verstehe dich nicht. Wir wollen das Becken nicht überbesetzen oder so.
      Aber benötigen dringend einen "Spitzenpredator" am Riff.
      So war meine Beschreibung für Daniele.
      Das Becken läuft von der Kleinstlebewesenproduktion her so, wie es bei Sangokai beschrieben wird.
      Der Lippfisch haut sich jeden Tag den Ranzen voll mit den kleinen weißen Tierchen.
      Na ja, wie auch immer.
      In nem halben Jahr wird das Alles noch viel schöner, weil es sich bewachsen haben wird.
      Es tut mir leid um die verstorbene Acropora (grad die, die ich ausgesucht hatte) und auch Leid um den tollen Einsiedler, aber auch so kann es im wahren Leben sein.
      Jonas hat die Zicke von Gorgonie abgeschleppt, aber auch die fängt sich vielleicht noch.
      Ansonsten warten wir einfach ab.
      Mann, nochmals verdammt.
      Ich wollte nix mehr schreiben. :S
    • Es ist schade um jedes Lebewesen.
      Willst du da philosophieren?

      Jackrum schrieb:

      aber eine bitte noch: melde dich nicht ab und lass das stehen.

      einerseits liegt es an euch zu lernen und zu wachsen. fehler passieren. haben alle hier gemacht. auch die alten hasen. lernt daraus und wiederholt sie nicht.

      andererseits können andere neulinge hiervon profitieren. davon lebt ein forum auch. außerdem ist es für so manchen einfach ermüdend, auf die immer wiederkehrenden geschichten kompetent und gebetsmühlenartig zu reagieren.
      ja, ihr seid nicht alleine und ja, das erklärt vielleicht auch mal den etwas rauheren ton manchmal. obwohl ich den nicht gut heisse.
      die alternative wäre, dass die alten hasen nix mehr schreiben. und da haben wir schon gute verloren.

      Leider leider ist das genau das, wieso diese Forensache krankt...

      Die "alten Hasen", von mir "Hoheiten" genannt, sind
      mir einfach viel zu herablassend.
      Obwohl alle nur mit Wasser kochen (oder hier rumosmösen).
      Ich habe in vielen Jahren feststellen müssen, dass es viele gute Lehrmeister gibt, aber nochvielmehr, die es gerne sein möchten.
    • Jackrum schrieb:

      es geht um die tiere. das war unnötig und vermeidbar.

      das andere waren die "umweltbedingungen" um das zum laufen zu bringen.

      und ob sich ein tiff toll entwickelt hat sieht man frühestens nach nem halben jahr. ehr nach einem.

      hier wurde euch gut und kompetent geholfen. aber euer wirken folgte erneut, wie am anfang, erst fakten schaffen und hinterher an problemlösungen gehen zu müssen. das nenne ich beratungsresistent.
      ein händler will verkaufen. zumindest die meisten. kaum einer "klopft" einem kunden auf die finger. es liegt also IMMMER in eurer verantwortung.
      selber informieren
      vorher informieren
      und nix übers knie brechen.

      schade eigentlich
      Siehste, so gehen die Meinungen auseinander.
      Wir sind der Meinung, dass wir erst Voraussetzungen geschaffen haben und dann Tiere eingesetzt haben.
    • Jackrum schrieb:

      es geht nicht um überbesatz, es geht darum das eure auswahl an fischen ungeeignet ist für 130 liter brutto!
      Das ist ein Fisch, der wenn er größer wird durchaus Ärger bereiten kann (nicht muss).

      Zum einen sind recht viele Fälle dokumentiert, wo er die Garnelen gefressen hat und auch, wo er im Becken gegen alle anderen Fische, vor allem gegen die nachgesetzten und kleineren Fische extrem agro und sogar zum Killer wurde.

      Ich kann halt den Händler nicht verstehen.



      Das Steingarten Riff schrieb:

      Wir sind der Meinung, dass wir erst Voraussetzungen geschaffen haben und dann Tiere eingesetzt haben.

      Das habt ihr auch und das ist auch prima so. Nur mit dem Fisch habt ihr Euch halt keinen großen Gefallen getan, so schön, wie der auch ist.

      LG
      Daniel

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Daniel Rother ()

    • Das Steingarten Riff schrieb:

      Jackrum schrieb:

      aber eine bitte noch: melde dich nicht ab und lass das stehen
      Solange du nicht mit dem Knüppel kommst.

      ICH habe hier in keinster weise irgendjemandem gedroht. vermische die beiträge nicht!
      UND mir gefällt mittlerweile dein tonfall hier nicht. ich glaube den punkt hatten wir hier schonmal.

      UND ich werde mich sicherlich mit dir nicht mehr weiter befassen, BEVOR du dir mal ein paar grundlegene gedanken gemacht hast, was du hier eigentlich willst.
      DU kannst DEINE entscheidungen treffen, wie DU möchtest. Wenn du das dann öffentlich machst, musst DU auch akzeptieren, dass das viele ANDERE auch ANDERS sehen und es entsprechend auch (berechtigterweise) gegenwind gibt (zum glück).

      Alles weitere musst DU mit dir SELBST ausmachen. ABER dafür wirst du hier keine absolution erhalten.
      und dass du dich auf den schlipps getreten fühlst, weil du einem händler vertraut hast, kann ich fast ein wenig verstehen... aber auch das wurde dir bereits mehrfach gesagt.

      und damit bin ich erst mal raus, weil ab jetztist mir hier meine zeit zu schade.
      LG, Sven
    • Torsten81 schrieb:

      Hai

      shovel schrieb:

      aber ok , dann sperrt mich und alles ist gut . bitte alles von mir löschen .

      danke frank
      Kleiner Tipp von mir, du gehst in dein Profil, dann unter Benutzerkonto in den Bereich Verwaltung und schon kannst du dein Konto selbst löschen.
      Deine Beiträge werden Selbstverständlich nicht gelöscht, denn sonst würden sicher einige Dinge aus dem Kontext gerissen und du hast mit deiner Anmeldung hier ja auch den üblichen Bedingungen zugestimmt und weißt daher was mit deinen Beiträgen auch nach deiner Abmeldung passiert, bist ja schließlich ein erwachsener Mensch. ;)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher