Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Meerwasserneulinge aus dem Westerwald

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Rüdiger,


      Tunze würde ich NIEMALS als billig bezeichnen, für mich ist das eine der TOP-Firmen, auch vom Service her. Die schicken sogar noch kostenlos Ersatzteile, lange nachdem die Garantie abgelaufen ist. Eine Nummer größer und runterfahren geht immer, kostet aber zusätzlich Geld und ob das aktuell gewünscht wird, weiß ich jetzt nicht. Wenn aber was regelbares sein soll, würde ich eine Tunze 6055 nehmen und selbige in die Rückwand einbauen wie oben gezeigt (Dann aber noch ein zweites Loch bohren und mit einem Sieb versehen. Preislich geben sich die 6040 und die 6055 nicht viel. Letztere kann man aber tunen und zur 6095 aufmotzen. Für den Anfang reicht aber so eine kleine Tunze aus. Die beiden Pumpen (also die vom Sera und eine kleine Tunze) bringen, wenn sie gut angebracht sind locker 3.000 - 3.500 Liter in der Stunde und damit mehr das 30fache des Beckenvolumens ohne Technikabteil, das reicht für Weiche locker aus. Gerade die Sera-Förderpumpe und die Ansaugung des Wassers über den Überlauf sorgen schon für eine erstaunliche Strömung.


      Sieb, ich habe jeden zweiten Steg entfernt, wäre hier aber nicht notwendig.

      Das mit dem Krebs ist echt dumm gelaufen bei dir :weinen: . Meine waren allesamt gut erzogen und haben sowas nicht gemacht :angel: .
      Die hier (Percnon gibbesi) hier übrigens auch nicht. Auf dem Bild ist aber nur die Schale nach dem Häuten.



      LG
      Daniel
    • Uh, da fährt man ins Meerwasserfachgeschäft, um zu gucken was noch zu retten ist und kommt mit Strömungspumpe, neuer Beleuchtung und einer Osmoseanlage nach Hause...
      Meine Söhne verzweifeln gerade an der Wifi Anbindung der Lampe.
      Ich hab die Osmoseanlage in Betrieb genommen und lasse gerade das erste Wasser weglaufen. Erst nach ca zwei Stunden dauert es bis die Reststoffe weg sind. Laut Herstelleranleitung.
      Puh. Viel viel Input.
      Das Becken hat nu keinen Deckel mehr.
      Weiß noch nicht, ob das so toll ist.
      Mache gleich Bilder...

      LG
    • Das ist uns bei Corall Master in Wiesbaden alles empfohlen worden... die wollen ja auch, dass wir wieder kommen. Deswegen hoffe ich dass wir jetzt Zeug haben, das passt. Dazu noch zwei grabende Seesterne und Schnecken.
      Beim Filter das Tonröhrchenzeugs von Sera raus und Silicarbongranulat rein (dafür der Dame des Hauses einen Strumpf entwendet).
      Lustig, wie schnell man Meeresaquaristik als Leistungskurs belegt!
    • Das Steingarten Riff schrieb:

      Ui! LED funzt! Die Jungs haben die Beleuchtung hin bekommen. Jetzt kann man alles per Mobiltelefon steuern... sogar Gewitter und verschiedenste Wetter kann man einstellen. Morgens Sonnenaufgang usw.
      Schöne neue Welt! Und auf einmal fühlt man sich alt!
      Alles wunderbar, aber sowohl den Korallen wie den Fischen ist das Gewitter so was von egal. Ein richtig gutes Fachbuch für Einsteiger wäre noch immer die beste Anfangsinvestition! Und Foren sind für Fachsimpeleien der Aquarianer sehr wertvoll, aber bei Neueinsteigern in die Meerwasseraquaristik habe ich da so meine Zweifel. Ein Ratschlag hier, ein Ratschlag dort, viele sicher richtig, aber weniger ein Gesamtkonzept aus einem Guss. Viele Köche verderben bekanntlich den Brei.
      Ich möchte niemand die Freude verderben, aber so wie hier gestartet wird, ist dies leider sehr, sehr häufig der Einstieg in den Ausstieg.

      Ich drücke trotzdem den Daumen, dass ich diesmal Unrecht habe und es bei den vier Schäfers auf Dauer etwas wird. Schließlich steht ja Weihnachten vor der Tür, und da könnte sich Einer von den Vieren vielleicht doch ein gutes Fachbuch schenken lassen (und es dann sogar sorgsam lesen). ;)

      Viele Grüße

      Bernd
    • Ist mir schon klar, dass den Viechern das total egal ist!
      Finde es halt nur lustig.
      Wir müssen jetzt mit dem arbeiten was wir hier haben. Ich denke, es sind nicht die schlechtesten Voraussetzungen. Meine Frau und ich unterstützen die zwei Jungs nur...
      Es sind auch eigentlich junge Erwachsene, unsere Söhne, die sich mit um das Becken kümmern werden. Und ich finde es gerade mega befremdlich, dass in so einem Forum grad von einem selbsternannten Messias unterstellt wird, dass unser Unterfangen "Karibik@home" nicht gelingen wird.
      Doch Danke werter Spezialist. Sowas spornt an.

      LG und tada :*
    • guten morgen.

      ja, ihr müsst mit dem arbeiten, was ihr jetzt habt. das ist so!

      aber hier wird erst mal gar nichts unterstellt. und wir wünschen euch natürlich vor allem anderen, dass ihr erfolg habt. schon der tiere zu liebe. ihr braucht euch auch nicht angegriffen zu fühlen. das ist unnötig.

      es ist nur so, dass zumeist (nicht alle!) anfängerpost damit anfangen: "ich habe da ein neues becken und ich habe ein problem mit... oder das man nicht weiss, wie..."
      das ist auch ok, dafür ist ein forum auch da. aber letztlich steht fast immer dahinter, dass die vorbereitung schlecht war. das muss nicht am user selbst gelegen haben. es gibt auch schlechte verkäufer. dennoch ist das ein wiederkehrendes muster. meist in zusammenhang mit kleinen becken. vermutlich weil die mal eben schnell erhältlich/angeschafft sind. kannst du gerne mal, auch in anderen foren querlesen. das kann für alte hasen durchaus mal ermüdend sein.
      versteh das also nicht falsch. aber auch das ist so!
      dafür gibt es mehr beispiele als anders herum.

      bernd ist einer der aktivsten user, hier und in anderen foren. er hat schon einiges an erfahrung. seit dekaden bringt er sich unermüdlich ein und hat schon vielen leuten geholfen. es ist durchaus angeraten, einfach auch mal zuzuhören und zu reflektieren. und mir gefällt bezüglich deines letzten posts dein tonfall nicht! immerhin bekommst du hier hilfestellung und tips und das kostenlos. von leuten die ihre zeit einfach so da rein investieren, weil es ihr hobby ist UND weil es um lebende wesen geht.

      deswegen bitte ich einfach mal um mäßigung und andere wortwahl.

      lg und schöne weihnachten, sven
      LG, Sven
    • Hallo,

      die Frage nach dem Salz habt ihr immer noch nicht beantwortet...

      Falls ihr noch Korallen braucht, ich wohn auf dem Weg vom Westerwald zum Coral Master ;)
      Ich habe noch eine Fingerlederkoralle mit tollen gelben Polypen, die dringend beschnitten werden muss. Außerdem noch eine mir unbekannte Lederkoralle sowie jede Menge Anemonen.

      Viele Grüße,
      Rüdiger
    • Hallo an Alle!

      Sorry, ich war gestern Abend etwas durch den Wind und habe die ganze Nacht Osmosewasser hergestellt und gesalzen... jetzt 21l getauscht.
      Deswegen möchte ich mich für meine Wortwahl entschuldigen. Vor allem bei Bernd.
      Natürlich möchten wir zuhören und vor allem auch euren großen Wissensschatz nutzen.
      Gerade weil wir die Tiere auch gut finden und wollen dass Diese überleben.
      Klar hörte sich das mit dem Becken überstürzt an. War es ja im Grunde auch von unserem großen "Kind". Aber er träumt schon lange Jahre vom Meerwasser Aquarium und jetzt wo er fast 18 ist hat er sich diesen Cube einfach bestellt...
      Na ja, er hat es sich auch verdient und wir haben uns bereit erklärt ihm dabei zu helfen.
      Alle Familienmitglieder stehen dahinter und meinen das echt mit dem Steingartenriff. Steingartenriff deshalb, weil unsere Straße so heißt.
      Diese Meerwasserbibel als pdf habe ich mir auch schon angesehen. Allerdings echt viel Input und komplett Text ist schon sehr sehr "dry"!
      Wie schon geschrieben, bitte entschuldigt, dass ich angefressen reagiert habe.
      Aber mir kam das seltsam vor, dass uns direkt ein Scheitern prognostiziert wurde.
      Die Frage nach dem Salz hab ich irgendwie überlesen.
      Wir haben einen 10kg Eimer "Qualitäts-Meersalz" und davon mischen wir ca 36g/Liter.
      Bis das Areometer sich im grünen Bereich einpegelt.

      Wir sind für jeden Tipp dankbar. Deswegen habe ich uns doch hier angemeldet und möchte keinen Streit oder so anfangen.
      Und definitiv das Hobby mit euch teilen.

      Ganz liebe Grüße von allen 4 Schäfers
    • Ruediger schrieb:

      Hallo,

      die Frage nach dem Salz habt ihr immer noch nicht beantwortet...

      Falls ihr noch Korallen braucht, ich wohn auf dem Weg vom Westerwald zum Coral Master ;)
      Ich habe noch eine Fingerlederkoralle mit tollen gelben Polypen, die dringend beschnitten werden muss. Außerdem noch eine mir unbekannte Lederkoralle sowie jede Menge Anemonen.

      Viele Grüße,
      Rüdiger

      Hallo Rüdiger,

      das hört sich ja klasse an. Gerne würden wir da mal längs kommen. Vielleicht zwischen den Jahren?

      LG Dirk
    • Hallo Dirk,

      entschuldige bitte, dass ich so nachbohre, aber welche Marke genau hat dein "Qualitäts Meersalz"?
      Daniel Knop hat nämlich mal eine Anekdote erzählt, die mich ziemlich an eure Situation erinnert:
      Eine Bekannte von ihm hatte sich ein neues Meerwasser-Aquarium eingerichtet und alle 1-2 Wochen sind ihr die Korallen eingegangen.
      Sie hat alle Wasserwerte gemessen, Phosphat, Nitrat, alles top, am Ende stellte sich raus, dass es sich um SPEISESALZ handelte (Meersalz).

      Viele Grüße,
      Rüdiger
    • So sieht es momentan aus...

      Und ein Bild vom Salzeimer!
      Schmeckt voll nach Meer.
      Bilder
      • 20201223_115910.jpg

        972,81 kB, 1.800×2.400, 17 mal angesehen
      • 20201223_115937.jpg

        936,33 kB, 1.800×2.400, 18 mal angesehen
      • 20201223_120238.jpg

        446,81 kB, 1.200×1.600, 18 mal angesehen
      • 20201223_115832.jpg

        817,7 kB, 1.468×1.958, 16 mal angesehen
      • 20201223_120000.jpg

        928,92 kB, 1.800×2.400, 17 mal angesehen
    • Hallo,

      zumindest ist es kein Speisesalz ;) Leider gibt es von dem Zajac Salz keinerlei Spezifikation. Ich will es nicht schlecht reden, es kann durchaus völlig in Ordnung sein. Ich würde mich bei den "Basics" allerdings auf etablierte Hersteller verlassen, wie Fauna Marin oder Tropic Marin. Das Salz kostet etwas mehr, aber da seid ihr auf der "sicheren" Seite was die Qualität anbelangt.
      Es spricht jetzt erstmal nichts dagegen, dieses Salz weiter zu verwenden, ist ja für Meerwasseraquarien bestimmt.

      Gruß

      Chris
    • Das ist die Hausmarke von Zoo Zajac. Wird man nicht Schlechtes zu finden die wenigen Berichte waren alle positiv. Wird aber scheinbar nicht so oft benutzt, was mich eigentlich wundert. Billig ist es aber nicht wirklich, erklärt aber die etwas hohe KH.

      LG
      Daniel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel Rother ()

    • Die Braunalgen sind jetzt ziemlich weg. Allen Bewohnern scheint es meiner Meinung nach gut zu gehen. Nur die Acropora hat Schleim am Fuß und immer noch keine Polypen zu sehen. Zwar fluorisziert sie noch, aber ich habe die Befürchtung, dass für das arme Tier die Anfängerfehler zu viel waren... (gerade die Koralle hatte ich übrigens ausgesucht).
      Und sie jetzt 2 Std wieder zum Händler nach Rosbach (Korallenkiste) zurück zu fahren und anschließend wieder zurück ist mir zeitlich momentan auch schwierig.
      Außerdem wird sie das nicht mehr retten.
      Echt schade! Vor allem, weil die Verkäufer ja auch wussten, dass das Becken ganz frisch aufgesetzt wurde. Am Anfang hatte sie auch die winzigen "Fühlerchen" draußen.
      Wie schon geschrieben, echt schade!
      Salz würde ich jetzt auch aufbrauchen und nächstes Mal holen wir uns das Tropic Marin.

      Jetzt muss ich mit der Dame des Hauses nochmal vor Weihnachten letzte Versorgungseinkäufe tätigen... sonst gibt's die Feiertage nichts zu essen .

      Klasse Forum!
      Danke

      LG
    • Lasst das Becken jetzt erst mal laufen, also Finger raus lassen. Auch bei den Korallen warten. Oft können sie sich an den Verhältnisse gewöhnen und anpassen. Dann nach 4 Wochen messen und gucken, was man an Versorgung reingeben muss. Aber nicht von irgendwelchen Werten verrückt machen lassen. Wenn Werte nicht stimmen, Bitte nicht sofort in Panik verfallen und Werte ändern. Erst mal schauen, wie es den Tieren geht und dann mit Vorsicht handeln.

      Jetzt erst mal viel Spaß damit.

      Rolf
    • Hallo , nicht falsch verstehen und ist garantiert nicht böse gemeint .

      1. Markensalz ? das stand vielleicht mal neben einen Markensalz , mehr nicht .
      2. grabende Seesterne ? die werden Dir verhungern , wenn würde einer reichen , aber selbst der wäre für die kleine Fläche nicht geeignet .
      Denn ein Becken sollte schon einige Zeit laufen damit die Tiere etwas im Boden finden .
      3. die neue LED .Passe auf das du die vorhandenen Korallen nicht grillst . Gewöhne deine Korallen an das Licht indem du langsam aufdrehst. Wieviel Watt hat die ? 120 ? wie gesagt vorsichtig mit umgehen , im I-Net informieren .

      Verlasse Dich niemals auf einen Verkäufer , denn die wollen nur verkaufen . Wenn Du etwas kaufen möchtest , egal ob Hardware oder Lebewesen , frage hier im Forum . Wenn Du die Moglichkeit hast , suche Dir einen Meerwasseraquarianer . Schaue Dir sein Becken an .Wenn es Dir gefällt , lass Dich von Ihm beraten .

      Als nächstes kaufe Dir gute Wassertests , damit Du lernst zu messen und die Wasserwerte im Blick hast . Überlege Dir für später ein Versorgungssystem . Lese Dir die Sangokai Anleitung mindestens 5 mal durch . Lese immer wieder bis Du es verstehst . Informiere Dich selbstständig über Produkte , Vorgehensweisen bei Problemen etc . Denn viele deiner Fragen wurden schon vielfach beantwortet .

      Wenn Du zu all diesen Vorschlägen nicht bereit bist , verkaufe das Becken .

      Gruß Frank
    • shovel schrieb:

      Hallo , nicht falsch verstehen und ist garantiert nicht böse gemeint .

      1. Markensalz ? das stand vielleicht mal neben einen Markensalz , mehr nicht .
      2. grabende Seesterne ? die werden Dir verhungern , wenn würde einer reichen , aber selbst der wäre für die kleine Fläche nicht geeignet .
      Denn ein Becken sollte schon einige Zeit laufen damit die Tiere etwas im Boden finden .
      3. die neue LED .Passe auf das du die vorhandenen Korallen nicht grillst . Gewöhne deine Korallen an das Licht indem du langsam aufdrehst. Wieviel Watt hat die ? 120 ? wie gesagt vorsichtig mit umgehen , im I-Net informieren .

      Verlasse Dich niemals auf einen Verkäufer , denn die wollen nur verkaufen . Wenn Du etwas kaufen möchtest , egal ob Hardware oder Lebewesen , frage hier im Forum . Wenn Du die Moglichkeit hast , suche Dir einen Meerwasseraquarianer . Schaue Dir sein Becken an .Wenn es Dir gefällt , lass Dich von Ihm beraten .

      Als nächstes kaufe Dir gute Wassertests , damit Du lernst zu messen und die Wasserwerte im Blick hast . Überlege Dir für später ein Versorgungssystem . Lese Dir die Sangokai Anleitung mindestens 5 mal durch . Lese immer wieder bis Du es verstehst . Informiere Dich selbstständig über Produkte , Vorgehensweisen bei Problemen etc . Denn viele deiner Fragen wurden schon vielfach beantwortet .

      Wenn Du zu all diesen Vorschlägen nicht bereit bist , verkaufe das Becken .

      Gruß Frank
      Hej Frank,

      wir sind doch bereit hier alle Vorschläge zu befolgen und ja, wir lassen uns teachen von erfahrenen Meeresaquarianern.
      Du sagst das Salz ist nicht gut.
      Soll ich das ernsthaft wegwerfen?
      Die beiden grabenden Seesterne sind uns von den Verkäufern von Corall Master empfohlen worden und wühlen seitdem fleißig.
      Soll ich die also wieder rausholen und denen zurückbringen?
      Ja, die Lampe hat 120W und mein Sohn hat eine passende Lichteinstellung gegoogelt und eingestellt. So sollte das doch jetzt wohl auch geklärt sein, oder?
      Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass uns die Jungs von Corall Master jetzt irgendwie schlecht beraten haben und uns alles Mögliche andrehen wollten.
      Sie haben uns mit Basics versorgt und empfohlen wiederzukommen wenn das AQ bis Anfang 2021 gut dasteht. Wieso sollten die das machen, in der heutigen Zeit, wo jeder eine schlechte Kritik schreiben kann?
      Was meinst du denn mit Versorgungssystem?
      Ich habe eine Osmoseanlage, eine Wasserversorgung direkt beim Aquarium, bin in einer dreiviertel Stunde in Wiesbaden bei Corall Master und habe finanziell keine Probleme?
      Wassertests haben wir alles Nötige von Salifert. Vom Züchter "Korallenkiste" in Rosbach empfohlen und gekauft. Ist das schlecht? Soll ich denen die Tests zurückbringen? Weil du Test von Sangoku empfiehlst?
      Ja, ich lese! Deshalb habe ich mir auch ein gut bewerteten Buch auf Amazon bestellt.
      Aber ein so kleines Meeresbecken kann keine Neonuklearforschung oder Raketentechnologie sein. Es ist nichts Neues und ich (wir) sind gewillt uns alles an Wissen anzueignen, das nötig ist um Spaß am Riff zu haben.
      Du verweist darauf, dass viele meiner Fragen bereits beantwortet sind.
      Willst du mir damit ernsthaft sagen, dass ich nicht nochmal fragen darf?
      Dazu bin ich doch hier angemeldet um zu fragen!
      Als nächstes muss ich fragen, ob du deinen angeschlagenen Tonfall mir gegenüber für richtig und angemessen erachtest?
      Gerne kannst mir über PN antworten.
      Woher nimmst du die Annahme, dass wir nicht zu allem Nötigen bereit sind?
      Nein, wir verkaufen das Becken definitiv nicht!
      Sorry, ich habe jetzt hier schon voll viele User kennengelernt, die sehr angenehm mit einem schreiben und hilfreiche Informationen geben.
      Aber der Ton von manch Leuten, auch wenn sie wahrscheinlich superviel Ahnung haben, ist mir mehr als unangenehm.
      Ich bin gerne für konstruktive Kritik zu haben, aber der Ton macht die Musik.

      Egal, ich wünsche euch allen hier schon mal schöne Feiertage, lasst es euch gut gehen und bleibt gesund.

      Werde erst nach Weihnachten wieder hier mitschreiben.
      Und natürlich über die Vorgänge im Becken berichten.

      LG Dirk und die restliche Schäfer Crew
    • hallo dirk,

      ihr habt jetzt schonviel geändert. das ist gut und weit von beratungsresistenz.
      ihr habt sehr viel infos jetzt. das muss erst mal sacken und braucht zeit. die seaz von sangokai sind wirklich gut, aber auch harter tobak. die wollen ein paar mal durchgelesen werden. selbst alte hasen verstehen nicht alles sofort.
      das buch von knoop soll auch gut sein.

      das zurückbringen der tiere bringt meiner meinung nach nix. nur noch mehr stress.
      habt ihr futtertabletten? vielleicht könnt ihr den seesternen sowas unterlegen und sie gehen dran. generell sind seesterne fast immer nahrungsspezialisten. bei den grabenden streiten sich die geister ob sie wirklich gut haltbar sind. ich hatte zwei in einem gut eingefahrenen 300 liter becken mit hohem bodengrund (5cm +). nach drei jahren war es nur noch einer, nach fünf jahren habe ich den letzten auch nicht mehr gesehn. es ist bei denen nicht wirklich klar. beobachte die spitzen. wenn die rund werden/sind ist es schlecht. irgendwann fangen die an sich selbst zu verdauen (hab ich zumindest gehört... obs stimmt???). wenn es soweit kommen sollte, im forum nachfragenob die jemand abnehmen kann.

      lg, sven
      LG, Sven
    • shovel schrieb:

      1. Markensalz ? das stand vielleicht mal neben einen Markensalz , mehr nicht .
      Selten so einen Quatsch gelesen..... Sorry, aber das ist meine Meinung. Man könnte bei Martin Kuhn nachfragen , ob er das Salz gemessen hat. Es ist üblich und normal, dass große Firmen und Zajac ist eine große Firma ein gutes Qualitätssalz unter ihrem Namen verkaufen.

      Hier der Link dazu: aquacalculator.com/acalc/Windows.html Also prinzipiell ist so eine Aussage ist ohne Nachweis echt indiskutabel.


      shovel schrieb:

      2. grabende Seesterne ? die werden Dir verhungern , wenn würde einer reichen , aber selbst der wäre für die kleine Fläche nicht geeignet .
      Denn ein Becken sollte schon einige Zeit laufen damit die Tiere etwas im Boden finden .
      Da hast du leider recht. Da kann ich den Händler nicht verstehen.... ABER andere kaufen die Sterne allen Ernstes als (teures) Futter. Wo ist da die Moral. Die Sterne werden Ostern ehr nicht erleben dürfen, die waren nicht notwendig. Ein Essstäbchen vom Chinesen hätte vermutlich den gleichen Zweck erfüllt. Und das Essen hättet ihr als leckere Zugabe sehen können. Sorry, ist vermutlich so.

      shovel schrieb:

      3. die neue LED .Passe auf das du die vorhandenen Korallen nicht grillst . Gewöhne deine Korallen an das Licht indem du langsam aufdrehst. Wieviel Watt hat die ? 120 ? wie gesagt vorsichtig mit umgehen , im I-Net informieren .
      Auch hier muss ich dir zustimmen. Eine Verdreifachung der Leistung in Watt ist nicht ohne. Die 120 Watt sind nicht das Problem, aber das Plötzliche mehr an Leistung. Ich habe auf dem Sera auch weit mehr als 120 Watt drauf (getreu dem PKW-Prinzip: Leistung ist durch nichts zu ersetzen außer durch mehr Leistung). Aber ich mache das seit fast 30 Jahren. Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen, außer durch mehr Erfahrung.

      shovel schrieb:

      verlasse Dich niemals auf einen Verkäufer , denn die wollen nur verkaufen . Wenn Du etwas kaufen möchtest , egal ob Hardware oder Lebewesen , frage hier im Forum . Wenn Du die Moglichkeit hast , suche Dir einen Meerwasseraquarianer . Schaue Dir sein Becken an .Wenn es Dir gefällt , lass Dich von Ihm beraten .
      Auch hier muss ich dir zustimmen. Aber wenn ich hier die ganzen Ratschläge (inkl. meiner) lese, dann hat Bernd nicht ganz unrecht.

      Ihr habt Euch ein gutes Buch ausgesucht. Bitte lasst Euch nicht verwirren.

      LG
      Daniel



      LG
      Daniel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel Rother ()

    • Auch hier muss ich wieder erwähnen, dass ich mich hier im Forum angemeldet habe um von Spezialisten beraten zu werden. Wenn man doch Leute finden will, die Erfahrung haben, dann hier.
      Und wie ich festgestellt hab, sind ja Einige ganz in meiner Nähe beheimatet. Wenn da mal jemand Lust auf einen Ausflug in den hohen Westerwald hat...
      Wir sind sehr gastlich!
      Und wir wären froh, wenn mal Einer mit draufguckt, der Ahnung hat.
      Kontakte hab ich ja nu schon paar echt gute per PN bekommen. Freu mich schon euch kennenzulernen. Ist ja selten momentan!
    • Sandy Drobic schrieb:

      Das Steingarten Riff schrieb:

      Kontakte hab ich ja nu schon paar echt gute per PN bekommen. Freu mich schon euch kennenzulernen. Ist ja selten momentan!
      Damit dies auch gut aus der anderen Richtung klappt ist es sinnvoll, den Wohnort in das Profil aufzunehmen, dann kann man direkt sehen, ob Du in der Nähe bist oder nicht.
      Hej Sandy,

      stimmt, das hätte ich machen können...
      Werd das direkt mal anpassen.

      LG
    • hai ,

      ich hatte doch extra am Anfang geschrieben das es nicht böse gemeint ist . aber dann die beleidigte Leberwurst zu spielen , weil du das dritte mal auf Verkäufer reingefallen bist , finde ich ein wenig unfair . zusätzlich fast den identischen Wortlaut eines anderen zu nehmen , macht es lächerlich .
      ich habe dich zb nur darauf hingewiesen mal selbstinititive zu ergreifen um dein nicht wissen aufzupolieren .

      aber kein Problem, ich werde mir Popcorn holen um mich zu amüsieren wie es hier mit dir weitergeht .

      Tschüss dein frank
    • shovel schrieb:

      aber kein Problem, ich werde mir Popcorn holen um mich zu amüsieren wie es hier mit dir weitergeht .

      Tschüss dein frank
      Ich hoffe, dass nicht noch mehr derart herablassend posten werden. Offenbar hat Frank vergessen, wie es war, ein Anfänger zu sein.

      Ein Meister ist eben nicht direkt geboren, und dazu gehört, die Ratschläge zu verarbeiten und zu verstehen. Etwas Zeit und Geduld braucht das schon.
      Viele Grüße

      Sandy
    • oh nein , das habe ich nicht vergessen . nur seine art erinnert mich nicht an einen erwachsenen .

      was bitte soll ich denn noch schreiben , außer das es nicht böse gemeint ist . was ist daran nicht zu verstehen ?

      aber ok , dann sperrt mich und alles ist gut . bitte alles von mir löschen .

      danke frank
    • Bitte entschuldige Frank. Lass es gut sein.
      Ich bin nicht beleidigt und möchte nicht, dass es hier irgendwie Zoff gibt.
      Außerdem verstehe ich nicht, was du mir mit dem "Wortlaut" Satz sagen möchtest.
      Streit war erstens nicht meine Absicht und zweitens ist WEIHNACHTEN.
      Nochmals "Sorry" wenn ich hier Leuten nicht passe.
      Werde dann lieber nix mehr schreiben.
      Hab ja trotzdem schon ein paar Kontakte schließen können und außerdem ist heute das Buch angekommen. Wirklich toll geschrieben.

      Vielen Dank für alle Infos

      Schöne Restfeiertage und ein gesundes neues Jahr
    • Hai

      shovel schrieb:


      aber ok , dann sperrt mich und alles ist gut . bitte alles von mir löschen .

      danke frank
      Kleiner Tipp von mir, du geht in dein Profil, dann unter Benutzerkonto in den Bereich Verwaltung und schon kannst du dein Konto selbst löschen.
      Funktioniert hervorragend, habe ich selbst auch schon in Anspruch genommen. :thumbsup:

      Deine Beiträge werden Selbstverständlich nicht gelöscht, denn sonst würden sicher einige Dinge aus dem Kontext gerissen und du hast mit deiner Anmeldung hier ja auch den üblichen Bedingungen zugestimmt und weißt daher was mit deinen Beiträgen auch nach deiner Abmeldung passiert, bist ja schließlich ein erwachsener Mensch. ;)


      Ich verwende übrigens seit vielen Jahren Leitungswasser, seltsamerweise klappt es bei mir damit auch. Man sollte dazu natürlich auch die Werte seines Leitungswassers kennen und sich darüber informieren wie die Aufbereitung erfolgt, hier bei uns setzt der Versorger zb. eine Osmoseanlage ein.
      Dies erlaubt es mir mit dem Wasser direkt zu arbeiten. :ycool

      So, jetzt habe ich hier für noch mehr Verwirrung gesorgt und verdufte wieder. :D


      MFG Torsten



      PS:
      Liebe Familie Schäfer,
      Bücher sind gut, Foren sind gut, Verkäufer können gut sein, Hobbyaquarianer können gut sein. Hilfreich ist vor allem eine Gruppe Aquarianer vor Ort, deren Aquarien gut da stehen und die euch gewisse Händler empfehlen können.
      Sammelt möglichst viele Informationen und filtert diese mit einem erfahrenen Aquarianer aus eurer Umgebung, dessen Becken euch so gut gefällt, dass ihr es auch genau so haben wollt.
      Die erste Zeit ist immer etwas schwierig, gerade was das filtern der ganzen Informationsflut angeht. Mit der Zeit findet ihr aber euren eigenen Weg und das System welches zu euch und eurem Becken am besten passt.
      Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Abenteuer Meerwasseraquarium, das erste Jahr ist immer das aufregendste.
      (So empfinde ich es jedenfalls nach jedem Neustart, denn jedes Becken hat eine eigene Biologie und entwickelt sich je nach Größe, Besatz und technischer Ausrüstung ganz individuell.
      Daher gibt es auch so viele unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen. ;) )
      Wer gerne Fotos rund um die Aquaristik anschaut:
      instagram.com/thor.smith.7311/
    • Torsten81 schrieb:


      PS:
      Liebe Familie Schäfer,
      Bücher sind gut, Foren sind gut, Verkäufer können gut sein, Hobbyaquarianer können gut sein. Hilfreich ist vor allem eine Gruppe Aquarianer vor Ort, deren Aquarien gut da stehen und die euch gewisse Händler empfehlen können.
      Sammelt möglichst viele Informationen und filtert diese mit einem erfahrenen Aquarianer aus eurer Umgebung, dessen Becken euch so gut gefällt, dass ihr es auch genau so haben wollt.
      Die erste Zeit ist immer etwas schwierig, gerade was das filtern der ganzen Informationsflut angeht. Mit der Zeit findet ihr aber euren eigenen Weg und das System welches zu euch und eurem Becken am besten passt.
      Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Abenteuer Meerwasseraquarium, das erste Jahr ist immer das aufregendste.
      (So empfinde ich es jedenfalls nach jedem Neustart, denn jedes Becken hat eine eigene Biologie und entwickelt sich je nach Größe, Besatz und technischer Ausrüstung ganz individuell.
      Daher gibt es auch so viele unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen. ;) )




      Wow! Danke schön für die lieben Worte.
      Solche Konversationen mag ich viel viel lieber.
      Dafür und eben auch für die ganzen Tipps und Tricks zu lernen bin ich hier angemeldet.
      Wir sitzen alle nach wie vor gebannt vor dem Becken und beobachten wie sich das jetzt alles entwickelt.
      Super spannend.


      Ganz liebe Grüße
    • Nanu, was ist denn hier los? ;)

      Irgendwie verstehe ich gerade den Grund und die Ursache für den ganzen Unmut nicht... ?(

      Macht euch das Leben doch nicht gegenseitig so schwer. Ist im Moment doch sowieso alles schon etwas ungewöhnlich und schwieriger als sonst.

      Natürlich hat ein Anfänger zu Beginn seiner Meerwasser-Laufbahn erst mal viele Fragen und Unsicherheiten. Ist bei mir zwar inzwischen schon ziemlich genau 10 Jahre her, aber ich kann mich noch sehr genau daran erinnern, wie es zu Anfang war.

      Jeden Tag nach der Arbeit direkt zum Becken gestürzt, um zu schauen, ob überhaupt noch etwas lebt. :D

      Also, seid ein bisschen verständnisvoll und geduldig mit jemandem, der gerade vor lauter Informationen und Hinweisen total überfordert ist. Im Gegenteil, ist doch sehr löblich, wenn man sich dann hier anmeldet und um Hilfe bittet. :)

      Aus meiner Sicht gibt es deshalb auch keinen Grund, sich zu löschen. Zur Not ignoriert man das Thema hier einfach. ;)

      Frohe Weihnachten! Seid alle einfach mal ein bisschen nett zueinander. <3

      Vielen Dank und viele Grüße,
      Ina
    • Hallo zusammen und frohe Weihnachten an alle!

      erst einmal finde es richtig, was Ina da im letzten Beitrag zusammenfasst.
      Habe die Entwicklung diesesnThreads/Theamas auch verfolgt und finde die Entwicklung und auch den Ton in der Konverstion etwas schade und auch unnötig.

      Und sicherlich hat Ina auch Recht, wenn sie sich an ihre eigene Zeit als Anfängerin erinnert.
      Tatsächlich ist es vielleicht nicht falsch, wenn der Ein oder Andere hier das auch mal versucht.

      Ich bin 2013 angefangen. Habe aber zuvor fast 4 Jahre nur Bücher zum Thema gelesen.
      Das ist aber wohl auch meiner bibliophilen Neigung geschuldet und Einsteiger in die Meerwasseraquaristik machen das heute wohl zum überwiegenden Teil anders.
      Was ich eigentlich auch ok finde.
      Man liest das hier ja auch immer wieder.
      Dann wird etwas gekauft, das in die Wohn- und Budgetbedingungen passt.
      Die Beratungsqualität kann ich nicht beurteilen, aber die hier dann geschilderten Erfahrungen zeichnen für meine Empfindung ein eher durchwachsenens Bild.

      Und wenn kleinere oder größere Probleme auftauchen, melden die Leute sich (optimalerweise) in diesem Forum.

      Mich ärgert und belustigt das manchmal nur insofern, als dass ich denke "tja, hättest du dich vorher mal gründlich informiert und
      ein gescheites Einsteigerbuch gelesen..."

      Ich schließe mich denjenigen an, die Dirk und den Schäfers raten, alles möglichst erstmal so laufen zu lassen und nur einzugreifen, wenn unbedingt nötig.
      Es ist ja auch schon wieder an vielen Stellschrauben gedreht worden...

      Und wenn ich es richtig verfolgt habe, ist bisher ja kein echter Supergau mit toten Tieren oder einem (boilogisch) umgekippten Becken passiert.

      Begleitend würde ich das Buch lesen und seine Inhalte verinnerlichen und möglichst umsetzen.
      Hätte wohl andere Einsteigerbücher empfohlen, aber Daniel Knop wird ganz bestimmt ebenfalls ein gutes Buch geschrieben haben.

      In diesem Stadium würde ich mich auch nicht mit einem der Versorgungssyteme wie Sangokai oder anderen beschäftigen.

      Würde mich nur auf die im Buch vermutlich erklärten und beschriebenen Basics beschränken und konzentrieren.

      Tue das übrigens zum großen Teil heute noch und mein Becken läuft gut ;) :D .

      Viele Grüße
      Markus
    • shovel schrieb:

      aber ok , dann sperrt mich und alles ist gut . bitte alles von mir löschen .

      danke frank,

      Hallo Frank,

      was ist dir den für eine Laus über die Leber gelaufen ;( . Vor etwas mehr als einem Jahr haben wir hier alle mit dir mitgelitten und uns über das neue Becken gefreut. Sandy hat Dich und deine tollen Hunde besucht. Auch dafür ist ein Forum da.



      Es wär schade, wenn du hier gehen würdest, da du auch eine ganze Menge zu dem schönsten (oder zweitschönsten) Hobby beitragen kannst.
      Also frohe Weihnachten und alles Gute :) . Natürlich auch für den Rest des Forums.


      Ich denke die vier Schäfers haben bis jetzt eine ganze Menge richtig gemacht. Jetzt erst einmal alles so laufen zu lassen und nur noch im Notfall eingreifen. Auch ein kleines Sera braucht etwas Zeit (keiner weiß das so wie ich ;) ).

      LG
      Daniel