Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Erfahrung mit Ritterfischen (z.B. Equetus oder Paraques) ??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrung mit Ritterfischen (z.B. Equetus oder Paraques) ??

      Hallo Forianer,

      über ein aktuelles Youtube Video bin ich wieder mal auf die Ritterfische aufmerksam geworden. Sehen interessant aus und schwimmen elegant. Leider finde ich kaum Erfahrungsberichte im Netz, lediglich aus 2004 gibt es auch hier im Forum eine kurze Diskussion.
      Meine Frage: Hält jemand von Euch diese Tiere und was sind die Erfahrungen?
      - Schwierigkeiten bei der Eingewöhnung
      - Anfälligkeit gegen Krankheiten
      - Maximal zu erwartende Größe
      - Sozialverhalten
      - Fressverhalten etc.

      Wäre schön, das eine oder andere Feedback zu bekommen.

      LG,
      Bernhard
      ***** FISCH VOR KORALLE ****** Meine Becken: 768 Liter + Video und AM Cubicus
    • Hallo Bernhard,

      diese Arten sind mir zwar bekannt, aber haben mich eigentlich wenig beeindruckt.
      Alternativ waren mir ein Schwarm Heniochus oder auch der Zanclus lieber.
      Vielleicht lag es aber an der Hinfaelligkeit der Arten (Transport) , dass sie recht selten im Handel zu finden waren?
      Heute gibt es erfreulicher Weise recht robuste Nachzuchten.
      Fuer "normale", mittelgroße Becken taugt der Fisch mit einer zu erwartenden Groesse von 25cm leider auch nicht.
      Wahrscheinlich ist das ein weiterer Grund fuer die geringe Nachfrage.
      In meinem Bekanntenkreis kenne ich keinen, der diese Arten pflegt oder
      bereits gepflegt hat.
      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)

      Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!
    • Hallo Bernhard,
      Jungfische sehen toll aus, Alttiere sind groß, anscheinend Einzelgänger (eigene Beobachtung im Riff) und bei Weitem nicht mehr so hübsch, da die lange Rückenflosse fast vollkommen verschwindet.
      Grüße Jens
      Von all den Dingen, die ich in meinem Leben bisher verloren habe vermisse ich meinen Verstand am meisten (Ozzy Osbourne)
    • Erfahrung mit Ritterfischen (z.B. Equetus oder Paraques) ??

      Ich habe einen Equetus punctatus. Wächst sehr sehr schnell. Juvenil interessanter und hübscher auch durch seine seltsame Schwimmweise die dem Amphiprion in dieser Zeit leicht ähnelt. Schwimmfreudig. Verpaarung ging schief. Einer der wenigen Fische bei dem ich es nicht geschafft habe. Soll angeblich kleine Fische fressen. War bei mir bislang nicht zu beobachten. Von der Optik her würde man einen Fisch der auf dem Boden schwimmt erwarten. Dem ist nicht so. Im ganzen Riff und Freiwasser unterwegs. Eingewöhnung ist einfach. Frisst alles. Ich selber mag die von Hajo empfohlenen Arten auch lieber. Aber diese Fische sind nicht absolut riffsafe und auch nicht mit diesem Fisch zu vergleichen. Der Equetus ist vom Aussehen und vom Verhalten anders als Falter und andere typische Aquariumfische.

      Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Torben ()

    • Hi Torben,
      Wie groß ist Deiner inzwischen, und wieviel von der Rückenflosse ist noch übrig? Soweit ich die kenne haben adulte Tiere nur noch einen „Stummel“ auf dem Rücken
      Grüße
      Jens
      Von all den Dingen, die ich in meinem Leben bisher verloren habe vermisse ich meinen Verstand am meisten (Ozzy Osbourne)

      Beitrag von health21 ()

      Dieser Beitrag wurde von Stefan Schäfer gelöscht ().
    • Neu

      hajo schrieb:

      Keine Bange, ich hab's geschnallt! :D
      Ich hab´s gewusst :thumbsup: .
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Benutzer online 2

      2 Besucher