Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Meerwasser Aquarium in Planung Tipps und Ratschläge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meerwasser Aquarium in Planung Tipps und Ratschläge

      Hallo zusammen

      brauche ein bisschen Hilfe ,Tipps und Ratschläge von euch.
      Wir Bauen im nächsten Jahr ein Haus und soll auch ein neues Becken eingebaut werden bzw. richtig geplant werden.
      Bei der Größe bin ich ein bisschen Überfordert wie groß die Technik sein soll und was ich verbauen kann ?
      Das Becken bekommt die Maße 160 x 160 x 75 .
      Habe ein Angebot für Aquarium von 7000,- € bekommen , kommt der Preis hin ??? ist ein 19mm Weißglas mit Schacht und 3 Bohrungen


      wäre schön für euch wenn ihr mir dabei helfen könnte.

      Lg Andreas
      Royal Exclusiv Deambox Vliesfilter
    • Günstig ist das Angebot nicht, aber es kommt eben auf die Details an. 19mm Weissglas ist schon heftig teuer. Dafür sollte aber auch eine Poolversion des Beckens möglich sein bei 75cm Höhe. Ich würde überlegen, ob am oberen Rand eine Seitenleiste zur Sicherheit nicht eine gute Idee ist. Auf die Querstreben würde ich verzichten.

      Du wirst das Becken wahrscheinlich vor Ort kleben lassen, ein Aquarium von fast 300kg ist ein Monster im Stück zu bewegen.

      Möchtest Du die Technik in den Keller verlegen oder findet diese unter dem Becken Platz? Soll das Becken freistehend platziert werden oder in einer Sitzecke, wo das Becken sowohl im Sitzen als auch im Stehen betrachtet werden soll?

      Wie planst Du den fischigen und Korallenbesatz?
      Viele Grüße

      Sandy
    • Hallo, der Preis kommt hin, wir hatten ein ähnliches Angebot bekommen, ebenfalls 19mm allerdings für 400x40x40.

      Mal eine Frage in die Runde (vielleicht weiß das jemand): wann ist welche glasdicke zu empfehlen? Uns wurden damals 15mm als auch 19mm angeboten.

      Würden bei Andreas als auch bei uns nivht auch 15mm reichen für ein poolbecken?
      wir hatten als Anlass die geringe beckenhöhe angegeben. Bei Andreas hingegen ist das Wasservolumen das auf die Scheiben drückt ja viel enormer. Wir fanden bei uns 19 mm auf nur 40cm Beckentiefe überdimensioniert.

      Aber ist diese dies wirklich richtig gedacht?
      Denn der Preisunterschied ist schon enorm!

      VG Tina

      PS: ist so eine Art Becken geplant?
    • Hallo Tina,
      Der Druck auf die Scheiben wird nicht durch die gesamt Liter bestimmt, sondern durch die Beckenhöhe (Wassersäule)
      Überzogenen gedacht :
      20x20x Höhe 100cm 19 mm Glas
      100x100x Höhe 2cm kannste mit 2 mm Glas realisieren, würde ich aber bei der Bodenplatte nicht machen ;)

      Bei 400x40x40cm reichen 12mm Stärke, 12mm bis Beckenhöhe 60cm. Zur Sicherheit bei 4m ,15mm als Pool oder 12 mm mit umlaufenden Streben.

      firstfish.de/cms/front_content.php?idcat=35
      Gruß
      Reiner

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von nano48 ()

    • denke auch, dass das preislich hinkommt.

      ich habe aktuell ein angebot eingeholt (und grade eben auch beauftragt) für 150x100x60. sowohl als poolbecken, als auch regulär mit streben.

      die glasstärke wird durch die wassersäule bestimmt, da bin ich ganz bei reiner.
      da bei einem pool die verstärkenden streben fehlen (nicht gewünscht sind) fällt die glasstärke mindestens eine nummer größer aus.
      in meinem fall sind es 12mm. als pool wären es 15mm gewesen. wobei ich mich aber auch zusätzlich für umlaufende verstärkungsstreifen auf dem boden entschieden habe.

      wo ihr, falls ihr danach sucht, noch sparpotential habt, wäre also ganz klar die höhe. und die variante pool treibt den preis ordentlich nach oben. denke, das gleiche becken nur 60 hoch und mit verstrebungen kostet sicherlich 2000 weniger
      bedenkt vor allem auch, dass ihr überall noch gut rankommen müsst. ich stelle mir das bei einem 160er würfel und 75er höhe, sagen wir sportlich vor. ich könnte das nicht
      LG, Sven
    • moin ihr zwei, danke für die Rückmeldung!
      75er Höhe bei der Tiefe finde ich auch ungünstig, da braucht man ja quasi schon einen Neoprenanzug :)
      Eines von unseren Süßwasserbecken hat 60er Höhe und die finde ich schon ungünstig.. Bei niedrigerer tiefe kann man schneller mal eben was im Becken korrigieren.
      VG Tina
    • Benutzer online 1

      1 Besucher