Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Welche Technik zu 400l

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Technik zu 400l

      Hallo zusammen,

      Mein Name ist Lukas und ich bin absoluter Neuling und hab mich hier natürlich auch eine Zeit lang eingelesen. Ich habe mich dazu entschlossen mit der Meerwasseraquaristik zu starten, leider gibt es einen Haufen Möglichkeiten und ich fühle mich ziemlich erschlagen. Nach langem Hin und Her habe ich mich für das Becken Aqua Medic 500XD entschieden. Maße sind 125x65x55 -> ca 450l
      Meine Frage ist nun, ob es vlt zu groß ist für einen Anfänger und ob ihr mir irgendwelche Technikkomponenten empfehlen könnt, die für den Start reichen und nicht sofort 600 Euro pro Stück kosten?
      Mein Ziel ist für den Anfang ein gemischtes Becken, wobei mir sicherlich in ein paar Monaten Fische wichtig sein werden, sobald ich welche einsetzen kann.
      Ich hoffe, dass ich jetz nich all zu viel falsch gemacht habe in dem Thread
      Danke schonmal für eure Hilfe
    • Hi Lukas,

      hast dir eine schöne Größe für den Anfang ausgesucht.
      Das mit den Komponenten zur Technik etc ist natürlich nicht einfach und auch immer ein wenig Geschmack- und Kostensache.
      Ich habe 500 Liter und folgende Komponenten mit denen ich sehr glücklich bin:
      1. Strömungspumpen 2 Stück Stream 3, horizontal angebracht mit Umlenkwinkel, sehr gute Strömung und sehr leise
      2. Riffaufbau von Norbert Dammers (Atoll Riff Deko)
      3. Abschäumer Deltec 1000i sehr leise und top Leistung
      4. Vliesfilter Theiling Rollermat (muss aber nicht unbedingt sein, kannste auch später nachrüsten wenn du willst)
      5. Rückförderpumpe Royal Exclusiv Red Dragon X 85 Watt
      6. UV Eheim reeflex 500
      7. Live Sand aber nicht so viel, bei dir ca 2 Sack
      8. Scheibenreiniger Tunze Care
      9. Osmmoseanlage
      10. Wassertests Hanna für KH, P04, Calcium und Dichte, für Magnesium Salifert, für N03 Red Sea Nitrat Pro
      11. Kühlung Propeller Breeze
      12. GHL Profilux 3 Aquariumcomputer (muss aber erstmal nicht sein)
      13. Dosierpumpe Kaomer X4
      14. Versorgung mit allen Elementen, Bartelt EasyReef System
      15. Beleuchtung 5x Eheim Power LED gesteuert über LED Sunriser
      :) glaub das reicht erstmal

      LG Peter
      salzige Grüße aus dem Taunus

      Peter
    • Hi Peter,

      danke für deine Antwort. Also siehts so aus als würde die Beckengröße ja schonmal passen
      Wenn ich mir deine Technikkomponenten so ansehe sind die aber schon ein bischen in der höheren Preisklasse anzusiedeln oder? Ich hab ja hier auch schon oft gelesen, dass man billig ja immer zweimal kauft.
      Ich werd also vermutlich nicht drum rumkommen, nochmal ca 1000-1500 für Technik zu zahlen oder? Schon alleine bei der Beleuchtung wirds ja fast unmöglich, dass ich bei den Maßen unter 500 Euro komme so wies aussieht
    • Hallo Lukas,

      Früher hat man immer 10€ je Liter Aquariumvolumen für Technik und Einrichtung gerechnet.
      In deinem Fall also ca. 4000€.
      Wenn du vernünftige Technik verwendest und gerade beim Thema Beleuchtung und Strömung nicht absolut billig kaufst wird das ungefähr hinkommen.
      Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Aber wenn du länger was von dem Becken haben möchtest, kannst du das als groben Richtwert nehmen.

      Viele Grüße,
      Rüdiger
    • Hm ok, danke für die Antwort. Das mit dem Richtwert hab ich auch gelesen, ich hatte nur gehofft, dass es iwelche mittelklasse bzw billigere lösungen gibt als die 10 euro pro liter und ich es dann stück für stück verbessern kann. Ich weiß ihr werdet jetzt schreiben, dass man nicht anfangen sollte wenn man keine 4000 Euro hat, aber ich dachte, dass es für den start vlt billigere Möglichkeiten gibt, zumal ja anfangs keine Fische eingesetzt werden.
      Aber dann wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als die 4000 auszugeben
    • Was Du brauchst ist Technik, welche Deine Anforderungen erfüllt.

      Die Speedy als Förderpumpe ist das beste, aber es reicht vielleicht auch einfach eine Jebao, wenn man mit etwas Brummen leben kann. Am falschen Ende sparen bedeutet, das Geld doppelt auszugeben.

      Die Frage ist alos eher, was genau ist das eigene Anforderungsprofil. Wenn Du z.B. ständig Musik laufen hast, dann wird Dich etwas Brummen aus dem Aquarium nicht besonders stören. Bist Du jedoch lärmempfindlich und das Zimmer ist leise muss es vielleicht doch die Speedy sein, weil Du sonst wahnsinnig wirst.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Hallo,

      ich kann Sandy in Bezug auf die Jebao Strömungspumpen nur zustimmen.
      Meine letzte Strömungspumpe war von Jebao. Bei der letzten Reinigung habe ich festgestellt, dass der Magnet einen schwarzen, magnetischen Film absondert der sehr metallisch gerochen hat.
      Ich habe die Pumpe dann zunächst gegen eine alte Tunze getauscht und nun eine Vortech MP10 gekauft.
      Was soll ich sagen? Schöne Strömung, komplett vergossene Technik, Motor außerhalb des Beckens und sehr laufruhig, solang man sie nicht über 50% aufdreht.

      Aber wie du schon herauslesen kannst, ich habe insgesamt 3x Geld ausgegeben. Zuerst für die Tunze (die nach 2 Jahren defekt war, alle paar Stunden / Tage sprang der Impeller aus dem Gehäuse), dann die Jebao und nun letztendlich die Vortech. Direkt die Vortech zu kaufen wäre sicherlich billiger gewesen.

      Gleiches Spiel bei der Rückförderpumpe: Zuerst eine Eheim zusammen mit dem Becken erworben. Das Brummen wurde mit der Zeit aber unerträglich. Dann günstig über eBay Kleinanzeigen eine Red Dragon mini gekauft. Die läuft nun seit 3 Jahren wunderbar ruhig im Technikbecken.

      Viele Grüße,
      Rüdiger
    • Hallo Lukas,

      die aktuell günstigste Variante an ein "fertiges" Meerwasser Aquarium zu kommen ist, eins gebraucht zu kaufen.
      Du solltest dir überlegen, welche Größe du ungefähr möchtest und welche Technik du gern hättest.
      Dann kannst du bei eBay Kleinanzeigen oder hier im Forum schauen, ob jemand mit dem Hobby aufhören will und das Becken evtl übernehmen.

      Bei gebrauchten LEDs wäre ich persönlich vorsichtig, du weißt nie, wieviele Stunden die schon auf dem Buckel haben und ob die immer gut gekühlt waren.
      Nach einer gewissen Beleuchtungsdauer verändert sich bei LEDs die Intensität und oft auch das Spektrum.
      Bei gebrauchten Pumpen kommt es auf den Hersteller an. Ne gebrauchte Royal Exclusiv würde ich jederzeit bedenkenlos kaufen. Bei Strömungspumpen würde ich fragen, ob der Verkäufer die vor Ort zeigen kann, dann kannst du die Lautstärke einschätzen. Ansonsten kannst du mit einer gebrauchten Tunze Stream 3 nix falsch machen. Die sind zuverlässig und leise und regelbar. Allerdings wie Sandy immer sagt, ein echter Klotz und nicht schön.
      Bei allen anderen Strömungspumpen kannst du Glück haben und die ist leise und läuft oder du erwischt einen echten Brummer.

      Viele Grüße,
      Rüdiger
    • Servus,

      sei vorsichtig bei gebrauchten Pumpen - oft werden sie nämlich verkauft weil sie laut sind :)

      Ich verwende seit 15 Jahren für die Strömung Tunze Pumpen und bin zufrieden damit. Sie brauchen relativ wenig Strom und sorgen für gute Strömung. Hier gibt es oft auch faire Angebote im Gebrauchtmarkt.

      lg
      Andreas
    • Ruediger schrieb:

      Für 400L sollten auch 2x 250W bzw 1x 400W locker ausreichen.
      Das finde ich aber übertrieben,das wären mehr als 1Watt pro Liter,und blaue Röhren werden ja auch noch dazugeschaltet.
      Neu ab 10/2019 Schuran 110x50x50
      AI Nero 5 , Tunze DC9004,2xAI Prime16HD,Sangokai Komplettversorgung
    • Hallo Lukas,
      gute Technik von den bekannten Marken bekommt man auch gebraucht. Da das Geräte sind die bekanntermaßen länger halten, kann man da auch gute Schnäppchen auf den bekannten Gebrauchtmärkten machen. Gerade bei Pumpen und Abschäumern kann man da viel Geld sparen. Bei uns im Megazoo steht gerade ein großer gebrauchter Schuran Abschäumer für 100 €. Da fehlt die Pumpe und putzen sollte man das Teil auch mal, aber selbst wenn man da eine neue Nadelradpumpe dran hängt hat man für relativ wenig Geld einen ordentlichen Schäumer. Über meinem Becken hängen zwei gebraucht gekaufte ATI Hybrid, die Rückförderpumpe ist eine gebrauchte Abyzz und den 300er Bubble King habe ich hier in Berlin privat abstauben können.
      Grüße
      Jens
      Von all den Dingen, die ich in meinem Leben bisher verloren habe vermisse ich meinen Verstand am meisten (Ozzy Osbourne)
    • Hallo Zusammen,

      danke nochmal für die neuen Beiträge. Ich werde jetzt versuchen mir soviel wie möglich gebraucht zu holen aber dafür gute/bekannte Marken, da ich glaube, dass es der bessere Kompromiss ist als irgendeine neue Billigware. Nur schwanke ich bei der Beleuchtung noch ziemlich hin und her.
      Ich hätte schon gerne LED, aber erstens extrem teuer und zweitens brauch ich da ja einiges wenn ich Korallen haben möchte die ein bischen mehr Licht brauchen. Das muss ich mir noch gut überlegen.