Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

KH fällt und der pH Wert steigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • KH fällt und der pH Wert steigt

      Hallo,

      ich versorge mein Becken mit ATI Essentials pro.
      Der KH Wert ist nach dem Einbringen von Steinkorallen (bisher überwiegend Weichkorallen, Gorgonien und Anemonen) erwartungsgemäß gesunken. Von 8 auf 6. Der pH Wert bleibt auf gleichem Messwert stehen bzw. steigt tagsüber. Normal bisher 8,4 nun tagsüber bis 8,7.
      Da ich die Dosierung von ATI Essentials jetzt erhöhen muss, habe ich Angst, dass der pH Wert weiter steigt. Warum steigt der pH Wert wenn KH sinkt?
      Gruß Stephan

      185/60/70 6080 als Rückförderpumpe kein Technikbecken,
      Mini Bubble King 200 VS13 mit RD3 Mini Speedy / extra schmale VS
      2xMaxspect RSX 200W, 2xMaxspect Gyre 350, GHL ProfiLux 4 + Doser 4, Grotech 3NG
    • Ich hatte am Freitag, morgens Rebiotic in das Becken gegeben. Kann dadurch der KH und pH Wert absinken? Ich dosierte die Bakterien, da mein Becken fast 10 Jahre steht und irgendwie die Power raus ist. Ich vermute das geht in Richtung Old Tank Syndrom. No3 steht bei 75 und Po4 bei 0,03.
      Bilder
      • BE87613B-4E97-4843-B203-673D3CBC6625.png

        202,68 kB, 1.536×2.048, 29 mal angesehen
      Gruß Stephan

      185/60/70 6080 als Rückförderpumpe kein Technikbecken,
      Mini Bubble King 200 VS13 mit RD3 Mini Speedy / extra schmale VS
      2xMaxspect RSX 200W, 2xMaxspect Gyre 350, GHL ProfiLux 4 + Doser 4, Grotech 3NG
    • Hallo Stephan,

      die täglichen pH-Wertschwankungen sind doch recht hoch. Da würde ich auf Dauer etwas gegen unternehmen:
      - KH wieder auf 8°dH erhöhen
      - antizyklisch laufendes Algenbecken/Algenreaktor/Refugium

      Hast Du auch Calcium gemessen? Wenn Calcium ebenfalls gesunken ist, kann man davon ausgehen, dass sich die Steinkorallen das geholt haben, was sie brauchen.
      Wenn Calcium konstant geblieben ist, dann kann eine andere Ursache vorliegen.

      Bakterienprodukte sollten die KH eigentlich unangetastet lassen. Ich kenne das oben genannt Produkt jedoch nicht.
      LG Burkhard