Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Man hat jetzt ja Zeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Man hat jetzt ja Zeit

      Moin,
      nachdem ich am WE ja freie Zeit hatte, habe ich mich mal an mein altes Abdeck-/ Lüftungsgitter gesetzt. Das alte Gitter war als Provisorium gedacht, aber die halten ja bekanntlich am längsten. Damals hatte ich einen Plexiglasrahmen ausgesägt und ein ein Metallgitter aus dem Garten mit dem Lötkolben eingeschmolzen. Vor allem der Rost am Rahmen hatte mich gestört. Gestern habe ich dann Aluminiumprofile mit Steckverbindung aus Kunststoff genommen und ein verzinktes Gitter mittels Edelstahlschrauben befestigt. Sieht deutlich besser aus :D .
      Vorher und nachher:
      Bilder
      • IMG_20200322_181109.jpg

        1,74 MB, 2.611×2.357, 56 mal angesehen
      • IMG_20200322_181128.jpg

        2,07 MB, 2.417×2.202, 29 mal angesehen
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Moin Reinhard,
      da das Gitter keinen Kontakt zum Wasser hat war ich da eigentlich unbesorgt. Welche Probleme würdest Du denn erwarten?
      Bilder
      • IMG_20200322_195849.jpg

        1,69 MB, 2.022×2.400, 20 mal angesehen
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von muschelschubser ()

    • Moin Hans-Werner,
      da ich von dem Gitter eine 10 Meter Rolle kaufen musste werde ich das Gitter bei beginnendem Rost einfach austauschen ;) .
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Neu

      Hallo Stefan,

      es gab mal einen schönen Artikel in der Koralle oder im Meerwasseraquarianer, wo erklärt wurde, was bei rostigen Zubehörteilen alles für Probleme im Aquarium auftreten können.
      Seit dem achte ich sehr darauf, nichts aus Eisen im / am Becken einzusetzen.

      Viele Grüße,
      Rüdiger
    • Neu

      Moin, Rüdiger
      Trotz des ziemlich rostig anmutenden alten Rahmens ist der Eisenwert in der Analyse von letzter Woche n.n. Von daher bin ich etwas beruhigt.

      @'Hans-Werner: Das alte Gitter war eines mit PVC-Ummantelung, wie es als Rankhilfe o.ä. verwendet wird. Trotzdem hat es an des Schnittkanten ziemlich schnell das Rosten angefangen. Das lag aber auch daran, dass dort häufiger Kontakt mit Wasser bestand. Der Rahmen war aber auch nur 4mm hoch, der neue ist mit 23mm deutlich höher und somit das Gitter weiter vom Wasser entfernt.
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Neu

      Hallo Stefan,

      es ist aber ein Unterschied, ob das Gitter an den Schnittkanten ein bisschen rostet oder die Zinkschicht des ganzen Gitters langsam in das Aquarium bröselt. Evtl. könntest Du auch an den Schnittkanten Lack oder einen anderen Schutz aufbringen, um ganz sicher zu gehen.

      Ein bisschen Eisen hätte in erster Linie Einfluss auf den Phosphathaushalt des Aquariums. Ich denke, dass eher die verschiedenen Stahl-Zuschläge, Beschichtungen (z. B. Zink) und andere Nebenbestandteile problematisch sind.

      Gruß

      Hans-Werner
      H ><((((°>

      Wachstum ist die Lösung - nicht das Problem, sprach die Krebszelle und begann sich zu teilen. :devil3:

      www.photoimpressionismus.de

      Franconia Franca
    • Neu

      Hallo,
      bitte mal im Net "Zinkchlorid" eingeben und lesen. Dieser Stoff kann sich in Verbindung mit Meerwasser sehr leicht bilden; und er ist giftig. Ich würde sowas nicht über mein Aqua hängen, egal wie weit weg es ist.

      Der Artikel in KORALLE ging wohl mehr um das plötzliche Reissen von Edelstahlspangen und der Rostanfälligkeit von V2 - Stählen. Artikel war von mir.


      Beste Grüße Jürgen
    • Neu

      Moin,
      hätte ich mal vorher gesucht.Der Springschutz von-D-D ist ja genau das was ich suche. Und noch dazu günstiger als mein Eigenbau :mauer:
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Neu

      Moin, Jürgen
      Obwohl ich Chemie in der 10. abgewählt habe, habe ich mir den Artikel auf Wikipedia mal durchgelesen. Soweit ich das verstanden habe, entsteht Zinkchlorid nur durch starkes Erhitzen und / oder der Zugabe von Salzsäure. Beides ist ja in der MW-Aquaristik nicht gegeben. Aufgrund der o.g. Entscheidung zur Zusammensetzung meines Stundenplanes will ich hier auf gar keinen Fall Klugscheißen, aber so wie ich den Wiki-Artikel verstanden habe, dürfte zu den Bedingungen der Aquaristik kein Zinkchlorid entstehen. Was natürlich nicht heißt, dass nicht andere, unter Umständen schädliche, Produkte entstehen könnten. Ich werde mal sehen, ob ich nicht demnächst ein geeigneteres Gitter finde, bevorzugt aus Kunststoff.
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Neu

      Ja, hab ich so auch gelesen. Aber aus der Praxis ist etwas anders.
      Ich hatte ein verzinktes Untergestell auf das im laufe der Standzeit des damaligen Aquas immer mal Meerwasser kam. Es bildeten sich weißlich, graue pulvrige Beläge. die sich dann als Zinkchlorid herausstellten.
      Erklärung eines Chemikers: aus Meerwasser diffundieren laufend Ionen, insbesondere Chlorionen, die mit Zink und anderen Stoffen gern mal Verbindungen eingehen.
      Daher mein Hinweis auf Zinkchlorid.
      Gruß Jürgen
    • Neu

      widderchen24 schrieb:

      Ich hatte ein verzinktes Untergestell auf das im laufe der Standzeit des damaligen Aquas immer mal Meerwasser kam. Es bildeten sich weißlich, graue pulvrige Beläge. die sich dann als Zinkchlorid herausstellten.
      Genau so war das bei uns auch.

      Stefan, Versuch macht kluch! :D Kannst es ja gerne ausprobieren ...

      Gruß

      Hans-Werner
      H ><((((°>

      Wachstum ist die Lösung - nicht das Problem, sprach die Krebszelle und begann sich zu teilen. :devil3:

      www.photoimpressionismus.de

      Franconia Franca
    • Neu

      Hallo zusammen,


      warum nicht gleich eine ordentliche Lösung? Ich nutze seit Jahren über
      einem Becken mit Lippfischen einen massgefertigten Alurahmen mit
      grobmaschiger "Fliegengaze".
      Der Springschutz wurde passgerecht vom örtlichen Raumausstatter angefertigt.
      Alles easy und aeusserst wartungsarm.
      Den Lichtverlust muss ich tolerieren. Er hält sich aber in Grenzen. Wer aber beleuchtungstechnisch bereits auf dem letzten Loch pfeift, der sollte entweder die Lichtmenge
      erhöhen oder sich eine andere Lösung suchen.
      Gruss
      Hajo

      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)

      Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!