Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Dosierung Natriumhydrogencarbonat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dosierung Natriumhydrogencarbonat

      Moin,
      Ich habe am Wochenende mal wieder ein Kilo Natriumhydrogencarbonat zum Ausgleichen der KH gekauft, wenn die Dosierpumpe mal wieder etwas zu wenig abgegeben hat.. Nun stand auf der Packung : 314 gr. NaHCO² erhöhen in 100 Liter Meerwasser die KH um 1. Kann das sein? Dann müsste ich ja in mein Becken von ca. 500 Litern 1,5 Kg NaHCO ² geben um die KH um 1 anzuheben. Stimmt das? Ich finde gerade meinen " Glaser" nicht ;)
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Hallo Stefan,

      die in der Praxis erreichbare maximale Löslichkeit von NaHCO3 liegt bei c.a. 85 g/Liter Osmosewasser.
      Wenn Du eine solche Lösung herstellst, dann erhöhen 180ml dieser Lösung in Deinem 500Liter Becken die kH um 1dH.

      VG,
      Bernhard
      ***** FISCH VOR KORALLE ****** Meine Becken: 768 Liter+ VIDEO und AM Cubicus
    • Sandy Drobic schrieb:

      Müsste um den Faktor 100 zu hoch sein. Die alte Regel ist: eine Tablette Kaisernatron (ca. 3g) erhöht den kH pro 100l um 1.
      Moin,
      dann fehlt wohl ein Komma auf der Packung ;) . Kann man denn Kaisernatron oder Backsoda auch verwenden? Da sind ja doch Preisunterschiede im Vergleich zu aquaristischen Produkten.
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Danke Elisabeth,
      manchmal denkt man nicht an das Naheliegendste :thumbsup: .
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • muschelschubser schrieb:

      Moin,.... Kann man denn Kaisernatron oder Backsoda auch verwenden? Da sind ja doch Preisunterschiede im Vergleich zu aquaristischen Produkten.
      Ja, kann man. Ich benutze die Packungen von der DM-Drogerie.
      Natron DM
      Du kannst auch andere Produkte nehmen, mußt aber schauen, dass es sich dabei um reines Natriumhydrogencarbonat handelt.
      Die Dosierung ist, wie bereits von Sandy geschrieben, 3g/100Liter (Beckenwasser) erhöhen den KH um 1°.
      Grüße
      Thomas
    • Hallo,

      da muss ich dir widersprechen. Es ist auch möglich Natriumcarbonat zu verwenden. Abhängig vom vorliegenden PH Wert reagiert das Carbonation mit dem im Wasser gelösten CO2 zum Hydrogencarbonat und bindet somit sogar CO2, ähnlich dem Kalkwasser.
      CO2, H2CO3, HCO3-, CO3-2 stehen in einer Gleichgewichtsreaktion im Zusammenhang. Die steuernde größe hierbei ist hauptsächlich der pH Wert.

      Der erste Wendepunkt liegt bei 6,3 hier liegt CO2, HCO3- in selben Verhältnis vor (50%/50%). Es kommt also kein CO32-. Der 2. Wendepunkt liegt bei 10,3. Hier liegen HCO3-, CO3-2 im Verhältnis 50%/50% vor. CO2 st gar nicht mehr vorhanden.
      Bei Ph Wert 8,3. Glücklicherweise genau die Mitte der beiden Wendepunkt. Kann man der Grafik entnehmen das die natürliche CO2 bei 1%, die CO3-2ebenfalls eine Konzentration von 1% besitzt und im Umkehrschluss 98% als Hydrogencarbonat vorliegt.

      Damit es nicht zu Ausfällungen kommt sollte die Zugabe allerdings langsam erfolgen.

      P.S. Ich verwende das Kaisernatron von Holste.

      Gruß
      • Robin
      Gruß
      Robin

      "Eine Gesellschaft blühe auf, wenn alte Männer Bäume pflanzen, in deren Schatten sie niemals sitzen werden. "
    • muschelschubser schrieb:

      Moin,
      Ich habe am Wochenende mal wieder ein Kilo Natriumhydrogencarbonat zum Ausgleichen der KH gekauft, wenn die Dosierpumpe mal wieder etwas zu wenig abgegeben hat.. Nun stand auf der Packung : 314 gr. NaHCO² erhöhen in 100 Liter Meerwasser die KH um 1. Kann das sein? Dann müsste ich ja in mein Becken von ca. 500 Litern 1,5 Kg NaHCO ² geben um die KH um 1 anzuheben. Stimmt das? Ich finde gerade meinen " Glaser" nicht ;)
      (Auch wenn der Thread etwas älter ist) - Ich antworte mal.

      Am besten ist die Herstellung einer "Stammlösung". Niemals NaHCO³ direkt ins Wasser geben !!!
      (wirkt "ätzend")
      Ja, die Konzentration einer KH-Stammlösung liegt bei 80 g /Liter - sperat angesetzt.
      Also nicht 1,5 Kg davon ins Becken "kippen" !!
      ----------
      Beispiel : in deinenem Fall : 500 Liter- Becken.

      Man nehme einen 5 l - Kanister, und fülle ihn mit , nein - keine 5 l , sondern darunter . 4,6 l Osmosewasser, kein Salzwasser - sonst flockt es aus. Gut schütteln und weiter mit Wasser auffüllen, das man exakt auf 5.000 g kommt. (5.000 g - 400 g NaHCo² = 4.600 g Wasser)
      Nun ist die "Stammlösung" fertig.

      Diese "Stammlösung" ist dementsprechend zu dosieren. In deinem Fall :
      (3,02 * 500 Liter )/100 * (gewünschter Wert - gemessener Wert) * 12,5
      -------------
      3,02g ist das reine NaHCO³ um um 1° dH zu erhöhen (nicht 3,14 g !! )
      500 l - das Beckenvolumen
      gewünschter Wert = 8 °dH
      gemessener Wert = sag ich mal einfach als Beispiel = 7,0 °dH
      12,5 = Konzentration der Stammlösung ( 1.000 ml /80 g)
      -------------
      Setzen wir ein : (3,02 * 500 l)/100 * (8 °dH -7 °dH ) *12,5 = 188.75 ml der Stammlösung.

      Du benötigst also ~ 189 ml dieser "Stammlösung" um die KH in deinem 500 l -Becken um 1 zu erhöhen. Nicht 1,5 kg -

      Dies ist nur eine einmalige Anhebung des KH´s - für eine tägliche Dosierung müsste man den täglichen/wöchendlichen "Verbrauch" kennen . (abhängig vom Besatz) . Ich messe meinen KH täglich, und kriege dank Excel die genaue Dosierung / Tag im ml - Bereich ausgespuckt :)

      Zum ansetzen benutze ich auch "Kaiser Natron" oder "Bullrich Salz" - dies bitte nicht mit "Soda" verwechseln !! Natron = Natriumhydrogencarbonat (NaHCO³) = gut / "Soda" = Natriumcarbonat (Na²CO³) = schlecht.

      Lg Steffen .

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Darkfanatic ()

    • Moin Steffen
      Vielen Dank für die ausführliche Herleitung. Zwar existiert das Becken mittlerweile nicht mehr, aber die Berechnung ist ja universell anwendbar :D .
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan