Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Bobbitwürmer ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bobbitwürmer ?

      Hallo,
      Ich habe heute eine frische Ladung Lebendgestein aus Indonesien erhalten, wo ich leider feststellen musste dass einige dieser Würmer in ihm hausen. Der Größte bisher gefundene ist ca. 10cm lang und besitzt stärkere "Hauer" (?) als mir lieb ist. Ich vermute dass es Bobbitwürmer sind und würde euch daher gerne fragen was ihr von ihnen denkt, ob sie gefährlich sind oder nur wenn sie zur Plage werden und was man gegen sie tun kann.

      Ich untersuche das Gestein gründlich und versuche alle zu fangen, doch ein paar werden Wohl oder Übel im Becken landen.
      Bilder
      • Screenshot_20200115_095500.jpg

        243,35 kB, 1.009×915, 115 mal angesehen
      • Screenshot_20200115_095516.jpg

        190,59 kB, 773×880, 57 mal angesehen
      • Screenshot_20200115_095442.jpg

        248,97 kB, 1.137×925, 55 mal angesehen
      • Screenshot_20200115_095536.jpg

        95,71 kB, 708×579, 62 mal angesehen
    • Hallo,

      bis auf die Käferschnecke sehen die für mich alle nicht so gut aus. Die "normalen" haben auffällige weiße Büschel von dünnen Borsten. Die mit den wenigen Borsten und beinähnlichen Anhängseln sind die, die ich eher draußen lassen würde. Das trifft auf alle gezeigten Würmer zu.

      Gruß

      Hans-Werner
      H ><((((°>

      Wachstum ist die Lösung - nicht das Problem, sprach die Krebszelle und begann sich zu teilen. :devil3:

      www.photoimpressionismus.de

      Franconia Franca
    • Das sind "normale" Kieferwürmer..
      Bobbitwurm ist viel dicker und schillert bunt...
      Wohnt außerdem im Sandboden wo er senkrecht eingegraben ist, also eher nicht in LS.
      LG,
      Wolfgang
      Man muss wissen, bis wohin man zuweit gehen kann!
      reefdesign.eu
    • Stefan,

      wenn du den Wohnort von den Monstern kennst, könnte es einfach mit dem Entfernen werden. Die Viecher sehen dich bevor du sie siehst. Wenn du Glück hast, kannst du sie mit ihrem Stein entfernen. Zweimal waren sie im letzten Eimer Sand, welchen ich aus dem fast leeren Becken geholt habe.

      Viele Grüße
      Dietmar

      der, der kein LS mehr einsetzt, um Plagegeister fernzuhalten. (letztens hatte ich ein Babykieferwurm in einer SPS)
      Ich hasse die Viecher
      283x130x87
    • Hallo Stephan,

      du könntest versuchen, den Stein bei sehr hoher (30°C) oder sehr niedriger (<15°C) Temperatur zu lagern.
      Alternativ könntest du auch die Salinität stark ändern oder ein Osmosebad durchführen.

      Das sollte die Würmchen eigentlich aus dem Stein treiben.
      Mein Vater hatte vor Jahren mal bei meinem alten Aquarium versehentlich den Strom abgestellt während wir im Urlaub waren.

      Nach drei Tagen ohne Bewegung lagen die Würmchen und andere Bewohner dann tot im Becken. Die Steine konnten wir bis auf einen sogar weiterverwenden (Geruchstest).

      Viele Grüße,
      Rüdiger
    • Sandy Drobic schrieb:

      Da reicht schon einfaches Mineralwasser für, als Turbo noch mit Kohlensäure versetzt.
      das kann aber auch eklig werden... Mein Kieferwurm fiel dann nur zur Hälfte raus, er hatte sich sozusagen über den Sprudel vor "Freude" zerissen, die andere Hälfte musste ich dann aus dem Stein hämmern und meiseln... :mauer:
    • Danke für die vielen Antworten. Leider sind diese für mich nicht machbar, da ich meine Säulen von Norbert nicht zerschlagen will. Zum anderen sind diese auch komplett zugewachsen.

      Bin mir auch gar nicht sicher, dass ich einen habe. Nur das Verschwinden meiner Einsiedler und das Sterben von zwei Tridacna lässt mich vermuten, dass so ein Vieh bei mir sein Unwesen treibt.

      Viele Grüße
      Stephan
      Becken 130x80x60, Philips Coralcare, Royal Exclusiv Double Cone 200, RE Speedy 80 Watt
    • Der Wurm aus dem Video besitzt die gleichen Fühler und den gleichen Zahnapperat (nur andere Farbe) wie die, die ich bei mir gefunden habe. Daher hoffe ich schwer alle erwischst zu haben.

      An Stephan, du kannst auch eine einfache "Wirbellosenfalle" aufstellen, dazu nimmst du einen Jogurtbecher, oder etwas ähnliches was du für angemessen hälst, und montierst mit Riffmörtel oder Sekundenkleber ein Stück Lebendgestein an der Seite, sodass Tiere hoch und rein aber wegen der glatten Oberfläche nicht mehr raus kommen, den Deckel kannst du dann mit entsprechendem Loch aufsetzen um Fische oder andere fernzuhalten. Darin füllst du noch etwas Sand und platzierst dort ein paar Köder wie Muschelstücke. Das stellst du dann in dein Becken und kontrolierst jeden morgen was du darin findest.

      Du wirst natürlich erstmal all deine Einsiedler fangen die durch die Öffnung, falls angebracht, passen. Diese solltest du dann auch im Technikbecken oder wo anders unterbringen, falls die Falle jeden morgen zu voll oder von ihnen Belagert ist.

      Wenn du aber sonst nicht mehr fütterst wirst du zunehmend auch andere Tierchen dort finden.

      Ich habe damit schon allerlei größere Würmer und Asseln gefangen, jedoch, zugegebenermaßen, nicht die Krabbe aus einem anderen Thread, obwohl ich sie sehr selten mal sehe. Aber da ich keine Schäden habe ist es mir bisher auch egal.
    • Mal ne ganz andere Frage: Wie kommt man derzeit an eine frische Ladung Lebendgestein aus Indonesien?
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: 2x Tunze 6105, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Balling Zeo und blaue Flaschen nach Gusto
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hallo Sandy,

      Eben. Darum verwundert mich der Eingangssatz des Threaderstellers.
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: 2x Tunze 6105, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Balling Zeo und blaue Flaschen nach Gusto
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Ich habe es bei Aquapro2000 bestellt. Sie haben es im Moment auf Lager. Aber es ist nicht das typische was man (bzw. Ich) aus Indonesien kennt. Zur Hälfte war es gut bewachsenes schönes Tiefengestein und zur anderen vermute ich falsches aus der Zucht, da es aus einer dunkelgrauen massiven und nicht porösen Masse besteht. Aber für den Preis ist es das beste was es im Moment gibt. Alle anderen haben nur noch das aus Australien was sie in Spritzanlagen lagern. Dort stirbt alles was man am LS mag, aber die Schädlinge überstehen es. Ich hoffe der Trend endet bald und sie packen es alle wieder unterwasser.
    • Was will ich mehr ?

      Gestein das nicht aussieht wie Tokyo nach dem WK2 und voller toter Röhrenwürmer Muscheln und sonstigem ist, was den Phosphat mal kurz springen lässt neben dem grausamen Anblick. Die hingen daraus wue Spaghetti aus dem Nudelsieb. Bei mir hat es Monate gebraucht bis sie wieder halbwegs aussahen und was jetzt darauf wächst stammt großteils nicht von ihnen selbst.

      Aber eine unbekannte Krabbe, Fangschreckenkrepse, Borstis und Studelwürmer kamen mit, die haben es überstanden.

      Aber dieser Thread sollte sich eigentlich nicht damit beschäftigen.
    • Ich will deinen Thread nicht weiter missbrauchen aber wenn es das hier ist
      aquapro2000.de/lebendgestein-ls-indonesien-overnight.html


      dann ist das zwei Jahre altes Gestein das seitdem beim Händler rum gammelt. Es gibt aus Indonesien seit Mai 2018 kein Gestein mehr. Weder lebend, noch tot noch belebt oder sonst was.
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: 2x Tunze 6105, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Balling Zeo und blaue Flaschen nach Gusto
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
      • Das hatte ich vermutet. Aber der Großteil des gelieferten Gesteins sieht gut aus und ist gut belebt, zwar natürlich nicht so wie echtes frisches, aber immer noch gut. Und da ich "dringend" welches gebraucht habe, hatte ich eh nicht viele andere Optionen. Und für den Preis ist es auch Ok, lediglich dass ein drittel (massetechnisch, anzahlmäßig die hälfte) Fake-Steine sind nervt mich etwas, die werde ich dann auch bald wieder abstoßen. Aber der Rest passt gut.