Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Tröpfchen Tests im Kühlschrank lagern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tröpfchen Tests im Kühlschrank lagern?

      Hallo,
      ich habe gerade im Ratgeber Meerwasserchemie gelesen, dass Tröpfchen Tests im Kühlschrank gelagert werden sollen.
      Das höre/ lese ich zum ersten Mal. =O
      Wer von euch lagert die Tests im Kühlschrank und hat es bekannte (negative) Auswirkungen, wenn sie bei Raumtemperatur gelagert werden?
      Ich werde meine jetzt mal in den Kühlschrank stellen. :thumbsup:
      Liebe Grüße aus der Eifel

      Christoph
    • Hallo Christoph,

      mit dem Kühlschrank wäre ich vorsichtig. Das kann bei einigen Reagenzien nach hinten losgehen, nämlich, wenn etwas ausfallen sollte. Ich habe mal auf einen Ammonium-Merck-Test 14752 gesehen. Die Lagertemperatur wird mit 15-25°C angegeben.
      Chemikalien habe grundsätzlich nichts im Kühlschrank verloren, es sei denn, der Kühlschrank ist für Chemikalien zugelassen (Ex-geschützt).
      Sicher ist jedenfalls, dass hohe Temperaturen vermieden werden sollten - der warme Unterschrank des Aquariums ist suboptimal.
      Auch sollte jeder Test von Zeit zu Zeit mit einem Standard überprüft werden.
      LG Burkhard
    • Hm, jetzt bin ich ein wenig verunsichert?
      Wo sollte man die Chemikalien denn eurer Meinung nach am besten lagern.
      Bisher habe ich noch keine empfohlene Lagerungstemperatur auf der Packung gesehen.
      Jetzt nehme ich einen Mittelweg, ich werde die Tests in einem Schrank im Keller lagern.
      Hier ist es das ganze Jahr ein wenig kühler als im Unterschrank, jedoch um einiges wärmer als im Kühlschrank. :thup
      Liebe Grüße aus der Eifel

      Christoph
    • Hallo Christoph,

      die Tests in der Aquaristik kannst du alle bei 10-20°C lagern. Wenn ich mich recht entsinne, sind die Tests eher lichtempfindlich als temperaturanfällig.
      Du solltest außerdem beachten, dass die meisten Tests ein Ablaufdatum haben, nach dem sie ungenau werden. Das liegt daran, dass die Säure im Laufe der Zeit oxidiert.

      Viele Grüße,
      Rüdiger
    • Danke für den Hinweis, das mit demAblaufdatum habe ich bereits selber feststellen können.
      Da ich noch ne ganze Menge Tests aus meiner früheren Aquarienzeit hatte undmit diesen mal aus Spaß meine Werte gemessen habe. Wie zu erwarten waren dienicht so wie ich es mir vorgestellt habe.
      Ich habe sie dann zur Sondermüllsammelstelle gebracht.
      Meine aktuellen Tests werden jetzt im Keller (Hobbyraum) gelagert und zeigenauch das an was ich erwarte. Und falls doch andere Werte als erwartet angezeigtwerden, teste ich den Test mit einer Referenzlösung .
      Liebe Grüße aus der Eifel

      Christoph
    • Benutzer online 2

      2 Besucher