Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Red Sea Reefer 525xl Klebenaht löst sich im unteren Bereich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Red Sea Reefer 525xl Klebenaht löst sich im unteren Bereich

      Hallo zusammen ,

      wie der Titel es schon sagt ein Supergau . Undicht ist noch nichts , vielleicht weil ich Plexiglasplatten bündig eingeklebt habe . Mein Händler ist schon informiert und will sich umgehend mit Red Sea in Verbindung setzten . Mein größtes Problem wird leider die Aufstellung des neuen Beckens werden . Ich selber bin gesundheitlich etwas angeschlagen nach 3 Herzinfarkten , meine Frau hat Rheuma . Ich habe keine Behältnisse um das Wasser , Fische und Korallen aufzufangen . meine Acrylplatten die ich ins Becken geklebt habe sowie eine Acryl-Konstruktion ebenfalls eingeklebt , is für`n Popo . Zur Zeit könnte ich ein wenig heulen .

      Grüße Frank
      gruss frank
    • so das ist die Antwort vom meinen Händler . Ich werde wohl aufgeben und alles verkaufen .

      Hallo Frank.


      Ich habe deine Fotos und den entsprechenden Hinweis auf die
      Dringlichkeit an die zuständige Abteilung bei Red Sea weitergeleitet und
      warte auf Antwort.


      In deinem Falle ist es eine reine Kulanzleistung, da du das Becken bei
      uns als "B-Ware" gekauft hattest, wo normalerweise nur 12 Monate
      Gewährleistung drauf sind. Du hattest das Becken bei uns im Mai 2018
      gekauft, somit ist dies ausserhalb der Gewährleistung. Ich gebe trotzdem
      mein Bestes um dir zu helfen.


      Zu deinen Fragen:


      Nein, wir können keine Ausgleichszahlungen oder Ähnliches leisten.


      Natürliches Meerwasser haben wir im Shop, da empfehle ich das von ATI.
      gruss frank
    • Hallo Elisabeth ,

      es ist erst seid gestern . es ist aber noch dicht und bis jetzt nicht größer geworden . Tja eine Lösung , von dem Händler ist nichts zu erwarten . Keine Kulanz , einfach nichts .
      Ich zermartere mir schon den Kopf ob/wie ich diese Fehlstelle nacharbeiten kann , aber mir fällt nichts ein . Ich hatte mir mit diesen Becken einen Traum realisiert . Das ganze hat über 10000 ,-€ gekostet .
      Es ist/sollte mein letztes Becken sein und jetzt sowas .
      Mir fehlen Behältnisse , Material und Menpower um das Becken auszutauschen .
      Ich könnte ko..en und heulen .

      Grüße Frank
      gruss frank
    • shovel schrieb:

      Mir fehlen Behältnisse , Material und Menpower um das Becken auszutauschen .
      Hallo Frank,

      gibt es hier nicht vielleicht auch User, die aus deiner Nähe kommen?

      Wenn sich ein paar Leute finden würden, dann könnte man gemeinsam doch bestimmt etwas erreichen.

      Einer hat Behälter, einer hat ein leeres Ersatzbecken für den Übergang, einer hat große Kescher, ...

      Stell doch einfach zusätzlich noch mal eine Anfrage in unser Suche-Board. Wenn sich 2-3 Leute finden würden, dann könnte das doch schon eine gute Unterstützung sein.

      Viele Grüße,
      Ina

      P.S.: Das mit deinem Becken tut mir gerade echt voll leid... ;(
    • shovel schrieb:

      Ich zermartere mir schon den Kopf ob/wie ich diese Fehlstelle nacharbeiten kann
      Schreib einfach mal die Aqurienbauer hier an. Vielleicht haben die eine Idee.
      Eventuell hilft Orca Unterwasserkleber solange bis du ein paar kräftige Arme zum Helfen gefunden hast.

      Behältnisse gibt es für wenige EUR im Baumarkt. Einfach zwei oder drei Tonnen bzw. RAKO-Behälter nehmen. Hier und im Nanoforum einen Hilferuf starten, leider sind die Foren nicht mehr so gut besucht, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

      NEBENBEI: Mit der Aussage B-Ware würde ich mich bei dem Fehler auch nicht abspeisen lassen .....
      Da gab es 2014 ein tolles Urteil aus Hamm (OLG): Eine Frist von weniger als zwei Jahren darf demnach nur gelten, wenn die angebotene Ware tatsächlich bereits in Gebrauch war (Az. I-4 U 102/13)........... der Händler dürfe auch nicht pauschal die Gewährleistung verkürzen. Beim Verkauf von Verbrauchsgütern an Privatkunden müsse die Gewährleistung mindestens zwei Jahre betragen, kürzere Fristen seien nur bei Gebrauchtwaren zulässig. Eine B-Ware hat aber in der Regel nur ein paar Schönheitsfehler..... Keine Ahnung, wie der Stand aktuell ist. Aber hier lohnt es sich nachzuharken.

      LG
      Daniel
    • zu dieser Fehlstelle , ich würde von unten an diese Stelle kommen . Was meinst du 2 Löcher in dem Bereich in die Klebenaht bohren .Durch eine Bohrung den neuen Kleber einspritzen , das zweite Loch damit die Luft entweichen kann , bis der neue Kleber aus dem zweiten Loch austritt . Wäre das Möglich ?

      Natürlich nur wenn Red Sea kein neues Becken zur Verfügung stellt .

      Gruß Frank
      gruss frank
    • Du hast gesagt, du hast flächig eine Plexiglasscheibe eingeklebt?
      Vermutlich ist es die und die Tatsache, dass du gut geklebt hat ein Grund dafür, dass es nicht tropft. Zumal das Wasser das Plexi an die Scheide drückt und so auch abdichtet.

      Als ich als Kind mein Becken zerdeppert habe.... (Ein schwerer Stein fällt auch im Wasser recht schnell nach unten...) hat es auch kaum getropft.... (weil das Becken flächig auf einen planen Boden stand....) Mein Vater hat damals einfach eine dünne Scheibe auf die kaputte Scheibe (von innen) geklebt und das Becken war viele Jahre noch in Benutzung.

      Trotzdem würde ich dein Problem von Red-Sea abklären lassen.

      shovel schrieb:

      Wäre das Möglich ?
      Jain..... aber ehr nicht wirklich.... Ich weiß z.B. nicht, wie groß der Abstand zwischen den Scheiben ist. Ist dahinter Luft? ist der Kleber flüssig genug etc..... Der ORCA ist z.B. für Notfälle gedacht.... Becken tropft...... mittels Kleber wird das Loch verschlossen, damit die Wohnung nicht absäuft....

      LG
      Daniel
    • Hallo,

      ich kann dir nur raten, hart zu bleiben. Das mit einer verkürzten Gewährleistungsfrist gibt es in Deutschland nicht. Die ist immer zwei Jahre! Eine Verkürzung ist rechtswidrig, auch wenn die Ware als sogenannte B-Ware ausgewiesen ist. Eine Einschränkung gibt es nur bei privaten, gebrauchter Ware. Bei Händlern gibt es das nicht. Händler haben nicht nur Ersatz zu liefern, sondern auch für die Folgekosten aufzukommen.

      Rolf
    • Frank,

      das ist doch jetzt schon mal ein ganz guter Erfolg das neue Becken. Jetzt nur noch ein paar starke Hände aus deiner Umgebung ....... (und eine Kiste Bier) und du hast ein neues Becken stehen......

      Und wenn du das neue Becken hast, und das alte bis dahin nicht tropft, kannst du den Umzug ruhig angehen....

      Starte einen Hilferuf in den verschiedenen Foren, da finden sich hoffentlich einige, die helfen.

      LG
      Daniel
    • Hallo Frank,

      wenn Du jemanden brauchst, der anpackt und mitschwitzt, helfe ich gerne. Düsseldorf-Heerdt ist ja praktisch in der Nachbarschaft.

      Ich habe mir als Notbecken ein Plantschebecken mit etwa 700 Litern Fassungskapazität geholt, sollte bei mir mal ein Notfall eintreten. Zusätzlich habe ich noch drei 210l-Regentonnen, die ich für Wasserwechsel und ähnliches verwende. Das ist reichlich Kapazität, so dass ein Zwischenlagern von Wasser und Tieren in einem Rutsch möglich wäre.
      Glasheber, Pumpen, Silikonschlauch und einiges an Technik wie Strömungspumpen/Abschäumer könnte ich auch mitbringen.

      Wenn dann noch ein oder zwei starke Rücken sich einfinden, dürfte das ganze relativ problemlos über die Bühne gehen.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Sandy Drobic schrieb:

      Hallo Frank,

      wenn Du jemanden brauchst, der anpackt und mitschwitzt, helfe ich gerne. Düsseldorf-Heerdt ist ja praktisch in der Nachbarschaft.

      Ich habe mir als Notbecken ein Plantschebecken mit etwa 700 Litern Fassungskapazität geholt, sollte bei mir mal ein Notfall eintreten. Zusätzlich habe ich noch drei 210l-Regentonnen, die ich für Wasserwechsel und ähnliches verwende. Das ist reichlich Kapazität, so dass ein Zwischenlagern von Wasser und Tieren in einem Rutsch möglich wäre.
      Glasheber, Pumpen, Silikonschlauch und einiges an Technik wie Strömungspumpen/Abschäumer könnte ich auch mitbringen.

      Wenn dann noch ein oder zwei starke Rücken sich einfinden, dürfte das ganze relativ problemlos über die Bühne gehen.
      Hallo Sandy ,

      gerne nehme ich Dein Angebot zum ausleihen der Regentonnen an . Wann könnte ich die abholen ? Hilfe wäre auch nicht schlecht , allerdings wären wir dann zu zweit . Soviel Platz habe ich in meiner Hütte nicht für mehr helfende Hände .
      Zunächst muß ich noch warten bis sich die Spedition Dachser meldet und mir mitteilt wann das Becken geliefert wird .

      Ich hoffe du hast keine Angst vor meinen kleinen Hunden , die beim umsetzen natürlich im Garten verband werden .

      Grüße Frank
      gruss frank
    • Hallo Frank,

      die Regentonnen stehen bei mir auf der Terasse, alle drei schön ineinandergestapelt. Ich werde dann schon einiges vorbereiten für die Arbeiten, damit der fliegende Wechsel dann ohne große Verzögerungen ablaufen kann.

      Ein 500l-Becken bekommt man noch einigemaßen mit zwei Leuten navigiert, aber man kommt ziemlich ins Schwitzen. Ich habe für mein 500l-Becken schon sehr strategisch arbeiten müssen, um dieses auf dem Unterschrank heben zu können.

      Die Hunde sind kein Problem, wir hatten früher Rottweiler, da bin ich andere Kaliber gewöhnt. Das größte Problem wäre, wenn ich sie nicht sehe und sie zwischen die Beine kommen, während ich große Sachen trage. (^-^)

      Gehe ich jetzt richtig davon aus, dass ein fliegender Wechsel geplant ist?

      - Korallen und Deko vorsichtig herausholen, in die Tonnen/Behälter zwischenlagern
      - Becken ablassen in die Tonnen und Fische rausfangen
      - Becken trocken legen, Verrohrung abbauen und runterheben
      - neues Becken aufbauen, verrohren, spülen
      - Wasser halb einfüllen, Deko und Korallen zurück, auffüllen und Kreislauf schließen
      - Fische anpassen und zurücksetzen?

      Das ist auf jeden Fall ein guter Tag Arbeit, auch wenn es gut läuft. Wenn das Becken solange noch durchhält wäre an einem Wochenende am besten. Bevorzugt am Samstag, damit wir notfalls noch schnell etwas einkaufen können, sollte das notwendig sein.

      Am wichtigsten ist her, dass die Verrohrung wieder verwendet werden kann, damit wir nicht auf das trocknen warten müssen. Oder halt eine neue Verrohrung direkt vorbereiten, wenn die alte nicht sauber gelöst werden kann.
      Viele Grüße

      Sandy
    • shovel schrieb:

      meine Acrylplatten die ich ins Becken geklebt habe sowie eine Acryl-Konstruktion ebenfalls eingeklebt , is für`n Popo .


      Eventuell gleich eine neue Acrylplatte einkleben,wenn das Becken kommt. Dann ist die schon getrocknet. Sonst wird es knapp....


      LG
      Daniel
    • Sandy Drobic schrieb:

      Hallo Frank,

      die Regentonnen stehen bei mir auf der Terasse, alle drei schön ineinandergestapelt. Ich werde dann schon einiges vorbereiten für die Arbeiten, damit der fliegende Wechsel dann ohne große Verzögerungen ablaufen kann.

      Ein 500l-Becken bekommt man noch einigemaßen mit zwei Leuten navigiert, aber man kommt ziemlich ins Schwitzen. Ich habe für mein 500l-Becken schon sehr strategisch arbeiten müssen, um dieses auf dem Unterschrank heben zu können.

      Die Hunde sind kein Problem, wir hatten früher Rottweiler, da bin ich andere Kaliber gewöhnt. Das größte Problem wäre, wenn ich sie nicht sehe und sie zwischen die Beine kommen, während ich große Sachen trage. (^-^)

      Gehe ich jetzt richtig davon aus, dass ein fliegender Wechsel geplant ist?

      - Korallen und Deko vorsichtig herausholen, in die Tonnen/Behälter zwischenlagern
      - Becken ablassen in die Tonnen und Fische rausfangen
      - Becken trocken legen, Verrohrung abbauen und runterheben
      - neues Becken aufbauen, verrohren, spülen
      - Wasser halb einfüllen, Deko und Korallen zurück, auffüllen und Kreislauf schließen
      - Fische anpassen und zurücksetzen?

      Das ist auf jeden Fall ein guter Tag Arbeit, auch wenn es gut läuft. Wenn das Becken solange noch durchhält wäre an einem Wochenende am besten. Bevorzugt am Samstag, damit wir notfalls noch schnell etwas einkaufen können, sollte das notwendig sein.

      Am wichtigsten ist her, dass die Verrohrung wieder verwendet werden kann, damit wir nicht auf das trocknen warten müssen. Oder halt eine neue Verrohrung direkt vorbereiten, wenn die alte nicht sauber gelöst werden kann.
      Hallo Sandy ,

      nunja das Becken wiegt 150 kg hüstel . Die alte Verrohrung wird natürlich verwendet , da muß nichts neues her . Bisher ist es ja dicht und planen würde ich den Austausch auch gerne Samstags .

      Och Rottis , wie niedlich . Naja damit es keinen Unfall gibt kommen beide beim Umbau natürlich in den Garten . Mein Rüde ist ne andere Hausnummer , die Hündin ist erst 6 Monate .
      Soll ich denn die Tonnen vorher bei dir abholen ? Oder soll ich dich mit dem Material grundsätzlich abholen und später wieder nach Hause fahren . Ich habe einen Chrysler Voyager als Hunde-Auto . Da passt ne Menge rein ohne zu tricksen .
      Bisher habe ich noch nichts von Dachser gehört .

      Das ist nicht mein Fiffi , aber diese Rasse ist es Bordeauxdogge .

      Grüsse Frank
      Bilder
      • IMG_8042.JPG

        3,2 MB, 3.200×2.133, 25 mal angesehen
      gruss frank
    • Hallo Frank,

      der Transport ist kein Problem, ich habe einen Golf Kombi, da passen die gut rein und einiges noch dazu. Notfalls nehme ich noch einen Anhänger dazu. (^-^)

      150kg Leergewicht ist natürlich eine Nummer, nur zu zweit wird das sehr sportlich. Mein 840l-Becken zum Vergleich hat 140kg Leergewicht, wenn ich mich recht erinnere, das haben wir mit 5-6 Mann herumlaviert. Dort ist allerdings auch nur die Bodenscheibe in 15mm, die Seitenwände sind 12mm. Wenn der Unterschrank eine oben flache Oberfläche hat ist das nicht so wild, aber wenn dort ein Rahmen als Kiesblende übersteht, in den das Becken vorsichtig eingelassen wird würde ich zumindest das Aufstellen des Beckens mit vier Mann empfehlen.

      Der Schnuffi ist gemein, ich überlege schon, ob ich nicht testen soll, ob mein Auto auch für einen Hundetransport geeignet ist. Ein geeignetes Testobjekt habe ich jetzt im Visier!!
      Viele Grüße

      Sandy
    • Hallo Sandy ,

      Der Unterschrank ist glatt und nichts störendes im Weg . Auch Ab-/Zulaufanschlüße sind eben , also kein Problem beim verschieben . Die Türen werde ich rausnehmen , damit es einfacher wird .

      Dein Golf ist schon geeignet als Hundetransporter , 2 ausgewachsene Bordeaux-Doggen hätten dort knapp Platz wenn die Rücksitzbank umgeklappt ist . Das Foto zeigt meine beiden Fiffis , aktuelles Bild.

      Red Sea hat gestern das Becken an Dachser übergeben lt. meinen Händler . Mein Becken ist noch dicht und ich vermute das es noch so bleibt . Es ist auch keine Veränderung festzustellen , denn ich habe Anfang und Ende der Blase markiert .

      Grüße Frank
      Bilder
      • BX.jpg

        177,81 kB, 540×960, 33 mal angesehen
      gruss frank
    • Hallo Frank,

      morgen wird das praktisch unmöglich sein, da ich ganz normal arbeiten muss und richtig viel zu tun habe, so dass ich schlecht begründen kann, dass ich mal zwei Stunden unterwegs bin. ;(

      Einzige Ausnahme wäre, wenn das relativ früh morgens geliefert wird, so dass ich es bis 10 Uhr noch zum Büro in der Innenstatt Düsseldorf schaffe. Dann würde ich schnell vorbeispringen und das Becken zumindest hereinbringen helfen.

      Ist das bei Dir ebenerdig oder muss das Becken noch einige Stufen oder sogar Treppen hochgeschleppt werden?

      Kannst Du die Anlieferung auf Freitag verschieben? Da habe ich mir einen Tag Urlaub genommen!
      Viele Grüße

      Sandy
    • Hallo Sandy ,

      die liefern nur morgen gegen 10:00 bis 13:00 Uhr , da arbeite ich selber . Es ist nur meine Frau da , die stellen das Becken vor dem Haus ab .
      In der Wohnung müßte das Becken 4 Stufen runter ins Wohnzimmer . Verschieben ging leider nicht , meine Frau hat es versucht .

      Aber dann werde ich mal schauen wie ich es schaffe .

      Danke für die Info .

      Gruß Frank
      gruss frank

    • Hallo zusammen!

      Lieferungen "an Bordsteinkante" oder vor den "Eingang" haben eigentlich nur versicherungstechnische Gründe. Jedenfalls werden diese immer vorgeschoben.
      Häufig werden die Becken nur durch einen Fahrer angeliefert. Der lässt sich aber bestimmt mit einem Obolus überreden.
      Bei mir sind ja schon etliche Becken angeliefert worden. Der Transportweg von der Straße zum Haus ist auch nicht gerade kurz.
      Dennoch gab es nie Probleme, wenn Lohn in Aussicht war......
      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • hallo ,

      naja , richtig ist (nach Nachfrage) der Fahrer kommt alleine . Von der Bordsteinkante zum Hausflur (Mehrfamilienhaus) gibt es eine Stufe . D.h. der Fahrer wird das Becken davor abstellen oder auf dem Garagenhof .
      Da ich leider nicht vor Ort sein kann , wird es der Fahrer auch nicht schaffen das Becken in meine Wohnung zu tragen . Die Kiste soll 180 kg wiegen .
      @Sandy , gerne können wir am Samstag loslegen , 10:00 Uhr hört sich perfekt an .

      Grüße Frank
      gruss frank
    • Benutzer online 1

      1 Besucher