Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Was geschieht eigentlich mit den Kunststoff-Abfällen von Royal-Exclusiv ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was geschieht eigentlich mit den Kunststoff-Abfällen von Royal-Exclusiv ?

      Als kunststoffbe-und verarbeitender Betrieb hat Royal-Exclusiv schon vor Jahren sich Gedanken darüber gemacht, dass unsere Abfälle nicht in den Weltmeeren landen.
      Wir haben einen Fachbetrieb für Reycling und Wiederverwertung kontaktiert und seitdem werden alle Kunststoffreste die beim fräsen, sägen und drehen entstehen, in extra Behältern gesammelt und alle 3-4 Monate vom Recycler abgeholt.
      Gleichzeitig wurde unser gesamter Betrieb *trockengelegt*. Das heißt sämtliche Maschinen arbeiten ölfrei, ohne Kühlschmierstoffemulsionen. Gekühlt wird heute mit Pressluft oder Minimalmengenschmierung mit Alkohol. Alle Dreh-und Fräswerkzeuge wurde auf Trockenbearbeitung umgestellt, ergo gegen neue Fräser und Drehplättchen ausgetauscht, die CNC-Programme entsprechend geändert.
      Ebenso werden sämtliche Kartonagen und Folien gesammelt und wiederverwertet.

      Unsere Kunststoffabfälle werden im Recycling-Betrieb noch mal getrennt, gehäckselt und zu einem Granulat verarbeitet, die als Füllstoffe in Gummi-Lärmschutzmatten Anwendung finden.

      Somit ist unser Betrieb 100 % zertifiziert als umweltbewusster Produktionsstandort.

      Mit freundlichen Grüßen Klaus Jansen











      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Ketzerische Frage: soll sie ihre Bedürfnisse im Schiff bunkern?
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Stefan_Servus schrieb:

      Ketzerische Frage: soll sie ihre Bedürfnisse im Schiff bunkern?
      Servus Stefan,

      also auf meinem Segelboot ist ein Blackwatertank, der im Hafen entsorgt wird! Genauso in meinem Wohnmobil! Selbst die Dreckschleudern von Kreuzfahrtschiffen machen das so. Wir bunkern im Schiff - Ja
      Gruß der Peter
    • Nun, Plastik in den Meeren, das Klaus hier durch durchdachtes Recycling verhindert, ist sicher ein größeres Problem als die :hose: von vier oder fünf Seglern. Das Boot ist eben auf absolute Effizienz ausgelegt und jedes Kilo wird vermieden. Aber Hauptsache mal als Erwachsener Mann über ein 16 jähriges Mädel mit Asperger geschimpft. Grosses Kino
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Stefan_Servus schrieb:

      Aber Hauptsache mal als Erwachsener Mann über ein 16 jähriges Mädel mit Asperger geschimpft. Grosses Kino
      Stefan das Mädel kann nix dafür Sie bekommt nur den "hass" ab von den Leuten .
      der "hass" sollte sich gegen die "schwachköpfe 2 richten die das mädel zum Weltretter hoch puschen das schlimmer das is typisch Deutsch ( fanatismus)
      so war genug vom thema abschweifen !
      Klaus top :thup
    • Ofshore schrieb:

      Bedürfnisse im Eimer und dann ins Meer zu entleeren!
      Na so was aber auch......

      Ofshore schrieb:

      also auf meinem Segelboot ist ein Blackwatertank, der im Hafen entsorgt wird!
      Wow...... Ganz ehrlich die Sch.... die die da ins Wasser schmeißen ist hundert mal natürlicher als so ein Chemie-WC, aber eigentlich gehört das überhaut nicht hier her.... Das hat die junge Dame, die derartig instrumentalisiert wird, gar nicht verdient. Allerdings sind Board-WC`s teilweise eh vorgeschrieben.... (2. Ostseeschutz-Änderungsverordnung etc.).

      Klaus, so muss es sein, hätte aber auch nichts anderes erwartet.
    • Hi !

      Noch mal etwas abgeschweift vom Thema .....
      Das Mädel tut wenigsten was !!!
      Und hat etwas ganz bemerkenswertes über den Twitterkasper gesagt !!! :thup
      Und dafür von mir ganz grossen Respekt ;) .

      Ansonsten ist das recyclen von Kunststoff natürlich nichts Neues, aber der richtige Weg !

      Gruß

      Thomas
    • Benutzer online 1

      1 Besucher