Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Beleuchtung und Springschutz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beleuchtung und Springschutz

      Hallo.

      Ich habe auf meinem Becken einen Springschutz, genauer den D-D JumpGuard PRo. Dieser hat ein grossmaschiges schwarzes Netz. Über dem Becken hängen zwei Hydra 52 HD in einem Abstand von ca. 30 cm zur Wasseroberfläche.

      Kann mir jemand sagen wieviel Licht durch das Netz absorbiert wird? Hat jemand Erfahrung? Wieviel höher müsste ich die Lampen regeln? Oder hat es keine größeren Auswirkungen?

      Grüße Daniel
    • Wenn der Sprungschutz gebraucht wird, dann ist der Lichtverlust auch von 5 Prozent kein Problem. Selbst eine ganz blankgeputzte Scheibe hat einen Lichtverlust von knapp zehn Prozent, egal ob Glas oder Plexiglas.

      Normalerweise ist auch die zehn Prozent kein Problem, die Frage ist daher eher, ob zusätzlich die Verdunstung gestoppt werden soll oder nicht.

      Die Lampen höher hängen hat eher negative Effekte.
      Viele Grüße

      Sandy
    • DanWo35 schrieb:

      Kann mir jemand sagen wieviel Licht durch das Netz absorbiert wird? Hat jemand Erfahrung? Wieviel höher müsste ich die Lampen regeln? Oder hat es keine größeren Auswirkungen?
      hi,

      ob du etwas höher einstellen musst, wirst du selbst checken müssen.

      wenn scheibenanemonen noch bestens gedeihen, wirds für sps evtl. schon zu "dunkel" sein.

      also, bei ggfls. farbverlust und nullwachstum bei sps nicht tagelang an (den im üblichen rahmen liegenden) wasserwerten herumsuchen, sondern die lampe n tic oder zwei stäkter einstellen.
      ansonsten
      gruss
      joe

      korallenfarm.de H
      "ULTRA-C o r a l s - made in Germany"
      der weg ist das ziel!
      theorie ist: wenn man alles weis und nichts funktioniert.
      praxis ist: wenn alles funktioniert und keiner weis warum.