Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Scheibenanemone verletzt..

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Scheibenanemone verletzt..

      Hallo zusammen, habe mir gestern eine grüne scheibenanemone gekauft,von privat.
      Was vor Ort "gut" aussah (Korallen alle okay aber nicht bis wenig geöffnet im ganzen Becken) entpuppte sich Zuhause leider als unschön.. Sie hatte unter dem Fuß eine Menge Krusten die ich vorsichtig mit Pinzette und etwas ärgern entfernte.Dabei traten braune kleine Tiere,ähnlich planarien im Süßwasser zutage, ca 2mm lang,flach,aussehend wie ein reiskorn von der Form nur eben völlig platt.Habe Alles entfernt was ich sehen konnte,nur eine muschelschale auf der sie saß ging nicht ab u blieb dran. Habe sie dann nochmal abgespült und ab ins Becken. Auf dem ersten Bild seht ihr wie sie gestern aussah, heute morgen sah ich dann entsetzt das auf Bild zwei... Sie scheint sich aufzulösen? Eine Seite ist noch intakt, die andere sieht schlimmer aus..
      Von KZ habe ich amino Acid lps zugetan,das geschädigte Korallen bei der Regeneration unterstützen soll.

      Wird sie wieder? Wie lange dauert sowas etwa? Ab wann kann man sagen das sie sich nicht regeneriert?
      Bilder
      • IMG_20190712_120701.JPG

        51,18 kB, 244×330, 41 mal angesehen
      • IMG_20190712_120730.JPG

        41,21 kB, 263×232, 117 mal angesehen
    • Hallo,

      also wenn sie sich auflöst gibt es mMn nur noch eine kleine Chance durch schnelles (großzügiges) Abtrennen des geschädigten Gewebes (mit scharfem Messer oder besser noch steriler Rasierklinge). Gesundes Gewebe sollte mit einem Jodbad behandelt werden (ca. 5 Minuten) um Krankheitserreger abzutöten. Hierzu ein paar Tropfen Betaisondona (oder ein vergleichbares Jodpräparat) in ein kleines Gefäß mit Meerwasser geben und die Anemone dazusetzen.

      Selbst winzigste Fetzen einer Scheibenanemone können sich in wenigen Wochen vollständig erholen bei guten Bedingungen - vorausgesetzt die Stelle verheilt ohne Infektionen....

      LG Robin
    • Super danke,ich hab sie nun in mühseliger friemelarbeit kleingeschnippelt u drei Mini Teilchen auf einen Standard Stein geklebt der nicht so viele Einkerbungen hat wie lebendstein sondern glatt ist.So kann ich sie, sollte sie sich erholen,wieder einfacher ablösen oder eben gleich mit Stein entsorgen wenn es nivht klappt...
      An einem war ein Teil des Mundstücks dran.Im Becken glibbern nun die Reste rum, hoffentlich frisst die irgendjemanD.

      Jod habe ich weggelassen, das ging aufgrund der Größe nicht..


      Vg Tina
    • Benutzer online 1

      1 Besucher