Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Sehr helle Meerwasser LED oder alternativ T5, Vorschläge?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sehr helle Meerwasser LED oder alternativ T5, Vorschläge?

      Hallo zusammen,
      unser neues Becken ist bald da und wir sind immer noch auf der Suche nach DER Lampe, vielleiht habt ihr Tipps für uns?
      Beckenmaße: 115x30x30

      Derzeit betreiben wir unseren MiniCube noch mit einer Dennerle Marinus Reef Röhre die ordentlich power hat und unseren Korallen sehr gut tut, alles wächst und gedeiht.

      Kriterien:
      Die Lampe MUSS über die komplette Länge gehen (also 115cm), da die Kabel nur auf einer Seite sichtbar sein sollen
      Die Lampe soll für Steinkorallen geeignet sein und entsprechend Power mitbringen (Sehr wichtig!)
      LED oder Röhre, das ist egal, Optik entscheidet, aber natürlich auch die Power, sie muss eben geeignet sein
      Simulationen wie Sonnenaufgang , Wetter nicht nötig, aber nice to have
      Möglichst keine App Steuerung und wenn doch vorhanden, dann muss sie auch manuell zu schalten gehen!

      Der Preis spielt vorerst keine Rolle, wir lassen die Optik entscheiden.

      Vielen Dank vorab für eure Ideen!!!
    • Nur mal dumm gefragt: wie kommt ihr auf so exotische Maße für das Becken? T5 wird da schwer die Röhren sind 120 cm lang bei 54 Watt und die 39 Watt mit 90 zu kurz.
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Moin,
      das Aquarium ist als Raumteiler gedacht und steht auf einem Regal in der Küche, die Maße sind entsprechend angepasst :)

      Es gibt ja diverse "ausziehleuchten" als LED, die man gut nehmen könnte.
      Reicht bspw. eine Giesemann Pulzar aus (1070)?
      ´Von den Hersteller angaben müsste diese heller sein als die oben genannte Fluval (?)

      Als Röhre würden wir dann entsprechend ein kleineres Modell nehmen, das am besten an das Beckenmaß rankommt.

      Hat denn niemand Ideen?

      Steckleuchten wollen wir ungern, da wir auf der Länge gut 3Stück anbringen müssten und das dann im Kabelsalat endet....

      VG, Tina
    • hi,

      korallentaugliche lampen sind aufgrund höherer blauanteile für das menschliche auge "dunkler", tun den korallen aber gut in wachstum und farbausbildung - nur kurz bemerkt.
      ansonsten
      gruss
      joe

      korallenfarm.de H
      "ULTRA-C o r a l s - made in Germany"
      der weg ist das ziel!
      theorie ist: wenn man alles weis und nichts funktioniert.
      praxis ist: wenn alles funktioniert und keiner weis warum.
    • Hallo,

      das Becken hat wirklich eine spannende Größe... Stimmen die 30 cm Breite oder hast du dich vertippt?

      Beim Einrichten wird das eine Herausforderung, Meerwasser verkürzt ungemein und das macht den Aufbau sicher zu einer Challenge.

      Was die Lampe betrifft - hier könnte die Giesemann Pulzar LED-Marine von der Größe her passen (107 cm). Oder wenn es günstiger sein sollte gibt es eine Vielzahl von Aufsetzleuchten die sich auf die Größe einstellen lassen - hier ist aber die Qualität immer schwer einzuschätzen.

      lg
    • Moin, nein 30cm sind korrekt. In die Tiefe soll es nicht gehen, wollen Inseln bauen und Korallen drum herum ansiedeln. Alles in klein eben. Geplant sind Garnelen und vll passende kleine Fische. Aber Schwerpunkt liegt auf den Korallen.
      Giesemann Pulzar ist nun auch unser Favorit. Ob die Qualität allerdings den Preis wert ist wissen wir nicht. Laut Hersteller müsste eine davon ausreichend sein. Notfalls müsste man um eine zweite ergänzen. Da die Wassertiefe aber sehr gering ist gehen wir davon aus, das eine davon genug wäre...

      Habt ihr noch eine Alternative zur Giesemann die man wirklich gut empfehlen kann als LED ?
    • Hallo Tina,

      ich kann aus eigener Erfahrung die Lampen von Zetlight sehr empfehlen.
      Für euer Becken (ca. 86L brutto wenn ich richtig gerechnet habe) kann ich dir die Zetlight Lancia 2 empfehlen.
      Die ZP4000-1200M hat eine Länge von 112cm und 48W, was etwas mehr als 0,5W / L entspricht.
      Da euer Becken nicht sehr tief ist sollte die Beleuchtung mehr als ausreichend sein.

      Die Lampe ist per App steuerbar.

      Ich selbst hab über meinem Nano-Becken mit der Zetlight ZN1702 angefangen und hab dann beim nächstgrößeren Becken ne Zetlight QMAVEN ZT6500 genommen und auf ca. 45% gedrosselt (das Becken hat 90L, der Plan war 1W/L), da mir die Korallen eingegangen sind unter dem starken Licht.

      Gruß,
      Rüdiger
    • Hast du dir mal die Ecotech Marine Radion angesehen?

      Ecotech Marine Radion
      Ebenfalls steuerbar und was ich so im Einsatz gesehen habe, hat mir sehr gut gefallen...



      Grüße - Siegfried
      Sei wer du bist und sag, was du fühlst! Denn die, die das stört, zählen nicht und die, die zählen, stört es nicht!
    • Hallo Siegfried,

      die von dir genannte Lampe macht doch für ein 115cm langes und nur 30cm breites / tiefes Becken überhaupt keinen Sinn!
      Da gehen direkt unter die Lampe die Korallen durch Photooxidation und Photoinhibition ein, während die Korallem an den Enden wegen Lichtmangel kümmern.

      Bei zwei Lampen dieser Art wäre man schon bei 2W / L, was völliger Overkill wäre.

      Gruß,
      Rüdiger
    • Hallo Rüdiger,

      du hast natürlich Recht - und ich nicht aufmerksam genug gelesen :rolleyes: Sorry, dass ich die Abmessungen des Beckens nicht beachtet habe... Die sind ja schon gewöhnungsbedürftig, aber vielleicht kriegen wir ja nach Ferigstellung und Einrichtung ein paar Bilder zu sehen?

      Gruß Siegfried
      Sei wer du bist und sag, was du fühlst! Denn die, die das stört, zählen nicht und die, die zählen, stört es nicht!
    • Moin, die Aqua LED ist uns vorerst etwas zu hoch im Preis. Wir haben uns nun für die Giesemann Pulzar entschieden, die uns auch von einem großen Meerwasserhandel empfohlen wurde. Da soll Preis-Leistung sehr gut sein. Wenn das Becken vom Aquabauer fertig und bestückt ist werden wir hier mal Bilder einstellen. Auch für uns ist das ein Projekt in einer ganz anderen Dimension :) Derzeit sind wir noch dabei uns das unserer Meinung nach geeignete Equipment zu besorgen. Wir stehen also in den Startlöchern.

      Hat jmd von euch die Hydor Koralia 3G in Benutzung? Mit Schaltmodul? uns würde die Kabellänge vom Schaltmodul hin zur Pumpe interessieren...

      Gruß, Tina
    • Hallo Tina

      Ich würde von GHL 2x die Lightbar oder die Slimline nehmen.

      wenn die Lightbar, dann als Actinic

      bei der Slimline die Ocean-Blue
      Gruß Ewald

      _______________________________________________________________________________________________________________________________

      Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
      Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
      hab ich Angst vorm Licht. ;(