Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Professionelle Urlaubsbetreuung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Professionelle Urlaubsbetreuung

      Hallo Zusammen,

      leider haben mich meine Recherchen im Netz und auch hier im Forum noch nicht weiter gebracht.

      Ich suche für meinen Sommerurlaub (bzw. grundsätzlich für Urlaube) jemanden, der die professionelle Pflege meines Aquariums übernimmt. Ich bin im Sommer rund 2,5 Wochen weg und hätte am liebsten, dass 2-4 x pro Woche jemand nach dem Rechten sieht und auch neben dem Automaten zufüttert, reinigt usw.

      Kann mir jemand eine Firma empfehlen, die das in meiner Region (PLZ 47...) anbietet? Vielleicht gibt es auch Erfahrungen, die Ihr mit mir teilen könnt? Mich würde auch interessieren, ob die Beauftragung einer Firma auch eventuelle Haftungen mit einschliesst?

      Schöne Grüße

      Ralf
    • Hallo Ralf,

      bist leider zu weit weg...

      Eine Haftung für den Inhalt des Aquarium wird dir wohl keine Firma übernehmen, nur wenn nachweislich, durch deren Tätigkeit, Schäden an Technik, oder gar am Gebäude... entstehen, sollte dies Versichert sein.

      Bei einem Becken deiner Größe und dem wahrscheinlich auch sehr teuren Tierbestand, wäre es, wenn sonst keiner schaut und die Firma nicht vor Ort ist, evtl. zu überlegen, Täglich schauen zu lassen! Ein Stromausfall, z.B. durch Gewitter und der FI löst aus, da ist nach zwei Tagen wahrscheinlich nichts mehr so viel am Leben... Wenn sonst täglich jemand einen Blick drauf wirft, reicht die Firma evtl. auch als Backup, oder ein mal die Woche.

      Gruß Michael
    • @m.limberger

      Hallo Michael,

      ich hatte vor, die "Grundüberwachung" durch den Profilux machen zu lassen. Da kann ich mir ja regelmässig eine Mail mit Messwerten schicken lassen. Das gepaart mit einer Webcam sollte für den "Gewitterschaden" ja reichen - zumindest kann man einen Notfall erkennen und den Notdienst informieren.

      Und dann sollte jemand irgendwie jeden zweiten oder dritten Tag kommen. Alleine schon wegen Frost- und/oder Lebendfutter.

      Mit der Haftung verstehe ich natürlich. Aber irgendwie wäre es gut, wenn es dort, natürlich auch gegen Aufpreis oder so, eine sichere Lösung gäbe....

      Ich habe durch den Beitrag von @Bennypuh inspiriert jetzt auch noch mal anders recherchiert und habe tatsächlich jemanden (fast) in der Nähe gefunden. Die Anfrage ist raus - bin mal gespannt. Wenn gewünscht, werde ich gerne zur allgemeinen Information weitere Details posten....?!

      Schöne Grüße

      Ralf