Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Austern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo liebe Forianer,

      ich möchte mir gern eine Auster ins Technikbecken setzen als Ersatz für den Abschäumer.
      Frage 1: Geht das?
      Frage 2: Welche Austern kommen da in Frage? Habe gehört, dass pazisfische Felsenaustern (Crassostrea gigas) oder Zackenaustern (Hyotissa sp.) oder Flügelaustern (Pteria crocea) in den Bedingungen unserer Meerwasser-Aquarien gut haltbar sein sollen.
      Frage 3: Wer von euch hat Erfahrung mit Austern und kann mir Tipps dazu geben?
      Frage 4: Wo bekommt man welche?

      Ach so, mein Becken hat ca. 100L netto (90L Becken + 30L Technikbecken - Technik und Steine), Es gibt keine Fische, nur Krebse und Schnecken und Korallen (Millepora, Montipora, Acropora, Pocillopora, Euphyllia).

      Liebe Grüße,
      Rüdiger
    • hi,

      klar geht das.

      wie lange sie überlebt, ist eine andere frage.

      als filtrierer ist sie halt auf feinste parikel angewiesen und möglichts dauerhaft.

      eine große auster braucht da dann mehr als ein kleines modell.

      aber warum ins tb - da hst du ja nix von ihr.

      ihre arbeit erledigt sie auch im schautank.

      sie wird m. e. einen ab nicht ersetzen
      ansonsten
      gruss
      joe

      korallenfarm.de H
      "ULTRA-C o r a l s - made in Germany"
      der weg ist das ziel!
      theorie ist: wenn man alles weis und nichts funktioniert.
      praxis ist: wenn alles funktioniert und keiner weis warum.
    • Moin Rüdiger,
      in meinem Nordseeaquarium habe ich immer 1-2 kleinere pazifische Austern. Das geht. Ich füttere Phyto zu, ansonsten habe ich in diesem 60-Liter-Aquarium nur Licht und Strömung.

      Bekommen kann man die Austern quasi in jedem Nordseehafen am Festland, diese haben sie erobert. Ich setze die Austern meist ab Mai ins Aquarium, dann klappt das mit den Temperaturen besser.
      Viele Grüße,
      Steffi
    • @Joe: Guter Punkt. Ich habe mal gelesen, dass man Austern verwenden kann um das Wasser glasklar werden zu lassen und da ich keine Fische im Becken habe, dachte ich, dass es vielleicht reichen könnte. Allerdings muss ich zugeben, dass der Abschäumer kaum etwas aus dem Wasser holt.

      @Steffi: Nordseeaquarium ist aber nicht gleich Riffaquarium. Ich könnte mir vorstellen, dass die Austern aus der Nordsee mit den Temperaturen im Riffbecken nicht so gut klar kommen. Deshalb hatte ich ja nach einer "tropischen" Auster gefragt.
    • Aber die pazifische Auster akzeptiert auch höhere Temperaturen als Nordsee. Sie kommt auch bis Südchina vor.
      Ich werde dieses Jahr mal eine kleine Auster in mein Riffchen setzen. Ich entnehme sie, wenn das Wasser draußen schon schön warm ist, dann ist die Umstellung nicht so arg und kleinen Tieren fällt die Anpassung leichter.
      Viele Grüße,
      Steffi