Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Was ist das für eine Krabbe/Krebs - Gut oder Böse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was ist das für eine Krabbe/Krebs - Gut oder Böse

      Servus All,

      habe wieder mit der Sucht Meerwasser angefangen und mein Becken ist beim Einlaufen. Nun habe ich in einer Höhle eines Lebendsteines aus Indonesien,
      ein Tier, in der Größe eines alten 5 DM Stückes gesichtet. Hat auch mindestens einen langen Arm mit einer Schere, wie eine Krabbe oder Krebs dran (leicht bläulich)
      und ist sehr schreckhaft. Bild ist nicht sehr scharf aber ich liege auf der der Lauer.

      Gruß der Peter
      Bilder
      • Krabbe.jpg

        374,89 kB, 982×682, 104 mal angesehen
      Gruß der Peter
    • Hallo Peter,

      Ist natürlich sehr schwer zu bestimmen .....

      Wie würdest du das Größenverhältnis von Beinen und Körper einschätzen ?
      Gruß vom Nils

      --------------------------------------------------------------------------------------
      Erfolg ergibt sich grundsätzlich aus Versuchen und Scheitern....!


      Hier gehts zu unserem Aquarium ...
    • Gewonnen!

      Beziehungsweise erwischt.

      Servus Miteinander,
      nachdem mir das Vieh, fast jede Nacht Korallen auf links gedreht hat, hatte ich die Faxen dick. Aber mit jedem Fangversuch mit Falle ,Glas mit Futter, unter Rotlicht mit Pinzette, merkte ich dass sie immer schlauer wurde. Aber ich wusste sie ja wo sie wohnte. Ich habe sogar Filterwatte in ihre Verstecke gestopft mit der Hoffnung, dass sie sich darin verfängt. Aber sie hat mir nur mit der Schere gewunken. Als ich sie mal mit der Pinzette an einem Bein hatte, merkte ich erst was die für eine kraft hatte.
      So jetzt, Stein raus und vorsichtig zerzeilt und ich hatte Sie. Jetzt geht sie zurück zum Händler in ein großes Becken.

      Körberbreite = 26mm
      Arm mit Schere = 27mm
      Bilder
      • 20190129_124001.jpg

        938,76 kB, 3.200×2.400, 19 mal angesehen
      • 20190129_123931.jpg

        315,86 kB, 1.800×2.400, 21 mal angesehen
      Gruß der Peter
    • Hallo Sandy,

      das habe ich mir auch überlegt aber mein Becken ist ein größeres Nano und die ist definitiv zu groß. Die ist so kräftig, dass sie mir einen Stein mit Korallen ca 1kg schwer umgedreht hat. Ausserdem habe ich noch nicht so viele Korallen, dass es für jede einen entgültigen Platz habe.
      Gruß der Peter
    • Hallo,

      mit Pilodius sp. lag ich nicht ganz richtig, ist zwar ein primärer Algenfresser, allerdings Cyclodius ungulatus, oder zumindest Cyclodius sp. und ja ich kann es verstehen wenn man auch solche Krabben, unter Umständen, entfernt. Ich hatte schon zwei Chlorodiella nigra die lieber Korallengewebe, statt Algen, abgeschabt haben... Kommt also immer aufs Aquarium und auch die entsprechende Krabbe an!

      Bei ein paar der "Algenfresser", wie der Cyclodius hier, sollte man, falls man sie fängt, vorsichtig sein! Sie fressen gezielt Cyanobaktereien und reichern Saxitoxin an, was eins der stärksten, natürlichen, Nervengifte ist! Durch Hautkontakt mit Körperflüssigkeiten wird sicher keine letale (tödliche) Dosis aufgenommen, aber es kann durchaus zu Vergiftungserscheinungen kommen! Wenn das Tier verletzt, Handschuhe tragen! (Habe leider schon selbst negative Erfahrungen dies bezüglich gemacht!) Und essen sollte man sie erst recht nicht, die Menge an Saxitoxin kann die letale Dosis, für einen Menschen, um das 1000x überschreiten!

      Keine Angst beim Handling, wenn sie zwickt, passiert nichts, außer das es zwickt, aber man sollte vermeiden, größere Mengen Körpersekret auf die Haut zu bekommen, wobei es fraglich ist, ob ein Tier das länger im Aquarium lebt, noch solche Mengen Toxin enthält.

      Gruß Michael
    • Ui Michael,

      Danke für die Info - die Warnhinweise im Meerwasserlexikon sind schon heftig. Durch meine Taucherfahrung habe ich sie nur mit der Pinzette angefasst.


      Sandy willst Du sie haben? Ab einer Beckengröße von 1000l haltbar. Ich habe nur 140l.
      Gruß der Peter