Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Neustart mit Keramik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neustart mit Keramik

      Hallo Michael,

      hier ist ein Bild. Auf der linken Riffseite habe ich etwas umgebaut. Ich habe die neuen Teile mal markiert, damit man diese erkennt. Geklebt habe ich das mit Mainriff Aquabond.

      Viele Grüße
      Andreas

      Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
      Bilder
      • 20181213_204026.jpeg

        83,32 kB, 1.024×576, 82 mal angesehen
    • Bitte weitermachen mit der netten Unterhaltungsrunde.
      Keramik war eigentlich der Plan. Wobei LG auch interesssnt wäre. Noch ist alles frei wählbar. Und die Sachen am Anfang Augen auf habe ich einmal verpasst und dann war es zu spät leider.
      Ich habe jetzt zu meinen RRR 4kgLG aus Australien.Ist deutlich schneller bewachsen als die RRR nach 1,5Jahren
      Wie lange könnte man denn LG außerhalb des Beckens kleben? Aber da ist ja eh schwierig ran zu kommen.
      Und ich denke es gibt genug alte Becken mit LG die einfach laufen.
      Es hat wohl alles seine vor und Nachteile.
      Tschö DerMicha
      Coming soon... Me(e)hr geht immer 5.0
    • Bernd Koberstaedt schrieb:

      A.L. schrieb:

      Gutes Lebendgestein und sauberes Wasser ist sicherlich ein Garant für ein gut laufendes Aquarium. Aber leider auch fast schon eine Garantie irgendwelche Fieslinge einzuschleppen.
      Hallo Andi,
      woher nimmst du die "Erkenntnis" zu dieser Aussage. Sowohl ich als auch Freunde haben schon zigfach Becken mit Lebendgestein eingerichtet und keine "Fieslinge" eingeschleppt.
      Hi Bernd

      Ganz einfach. 4 Versuche. Jedesmal Probleme. Manjanos, Seeastern, Fangis, Räuberkrabben und unerwünschte Schwammarten. Vom Leo und Kieferwürmern blieb ich bisher aber verschont. Zum Glück...

      LS kommt mir nur noch ins TB.

      Gruss
      Andi
    • hi,

      manjanos, seeastern und glasrosen sind bei frisch importierten ls eigentlich nicht zu finden.

      wobei, der hinweis erübrigt sich fast, da es momentan kein ls aus indonesien mehr gibt.

      solches aus australienoder der karibik hatten wir noch nicht geordert.
      ansonsten
      gruss
      joe

      korallenfarm.de H
      "ULTRA-C o r a l s - made in Germany"
      der weg ist das ziel!
      theorie ist: wenn man alles weis und nichts funktioniert.
      praxis ist: wenn alles funktioniert und keiner weis warum.
    • Hi Bernd

      Genau, jedem das Seine. LS will und brauche ich nicht. Ausser einer etwas längeren Startphase habe ich bei TS bis jetzt auch keine Nachteile gefunden.

      Und ja, Plagegeister kommen auch mit Korallen und Ablegersteine. Deshalb breche ich immer alles Substrat weg und bade Korallen in Pest Control. Auch mit Algen hatte ich bisher keine Probleme ausser dass mal auf dem LS im TB Bryopsis gewachsen sind.

      Würde mir künstliche Deko gefallen, würde ich diese sofort vorziehen. Ich gehöre zu denen, die Nachzuchten bevorzugen soweit dies möglich ist. Da liegt es nahe, auf echte Steine verzichten zu wollen. Und nebst der Naturentnahme finde ich es auch irgendwie doof, Steine mit dem Flugzeug durch die Welt zu schicken. Ich hoffe mal TS kommt wenigstens mit dem Schiff, habe das aber nie nachgeforscht, bloss angenommen.


      Gruss
      Andi
    • Daniel Rother schrieb:

      Der_Micha-Nds schrieb:

      Ja von Norbert hatte ich früher viel gutes gelesen.Nur leider mittlerweile irgendwie gar nichts mehr im www. Und da ich ein Forumleser bin und kein FB Leser fehlt es mir bez Epo an Input. Nur das dort epoxidharz? Verbaut ist.oder ist das eine Fehlinfo?

      Frag einfach, das haben schon viele im Einsatz.

      Ein ganz tolles Beispiel mit der Deko aus einem Forum :) : nanoriffe.de/board25-unsere-us…19-upgrade-auf-xenia-100/


      LG
      Daniel
      Das Epofilmchen ist aber echt .... scheintot. Mit dem Zeug könnte man so geile Sachen basteln.. Wenn ATI die Steine mit der Schubkarre ins Wasser geschmissen hätte, würde das jungfräuliche Riff schon besser stehen. Ich glaube,
      Nobi muss das mal machen :)
      283x130x87
    • Die Frage ist ja immer, was für Bakterien Du da mit dem LG eine Wachstumsgrundlage geben möchtest. Eine der bekanntesten und am meisten verhassten Bakteriengattung sind die Cyanobakterien, diese betreiben begeistert Fotosynthese und freuen sich über viel Licht.

      Der Sinn des LGs im Technikbecken ist normalerweise, es als Grundlage für die Ansiedlung von Bakterien zu nehmen, die im Stickstoffkreislauf mitwirken. Nitrosoma, Nitrobakter und Konsorten. Sie ernähren sich also nicht von Licht, sondern von Nitrat, Nitrit, Ammonium. Dafür brauchen sie kein Licht. Tatsächlich wird teilweise LG aus tieferen Bereichen hochgeholt, da dort tatsächlich mehr die nicht lichtabhängigen Bakterien enthalten sind und weniger die Anemonen, die viel Licht brauchen und uns den Aquarienalltag vermiesen wie Glasrosen und andere Anemonenarten.

      Gutes LG ist sehr porös und bietet damit insgesamt eine sehr große Oberfläche, wenn die Steine nicht mit Detritus verstopft sind.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Hallo

      Helft mir bitte wenn ich falsch liege aber ist es nicht so das sich die Bakterien
      nicht vom Nitrat ernähren sonder von zB. Kohlenstoffen.
      Und sie bei ausreichender Nahrung und fehlendem
      Sauerstoff das Nitrat zur Sauerstoffgewinnung aufspalten.

      Dann würde doch das LS im Technikbecken nicht viel nützen da es dort doch
      reichlich Sauerstoff gibt.
      Gruß vom Nils

      --------------------------------------------------------------------------------------
      Erfolg ergibt sich grundsätzlich aus Versuchen und Scheitern....!


      Hier gehts zu unserem Aquarium ...
    • Hi Nils,

      leider kann man nicht alle Bakterien über einen Kamm scheren. Ich zähle mal die wichtigsten Gruppen für die Aquarstik auf:

      - autotrophe Bakterien: sie nehmen anorganischen Kohlenstoff aus Kohlendioxid, bzw. Hydrogencarbonat oder Carbonat zum Einbau in die Zellen. Die Energie zum Leben nehmen sie aus z.B. Ammoniak oder Nitrit (die Nitrifikanten) oder z.B. aus Schwefel (die Bakterien im Schwefel-Nitratfilter). Diese Bakterien brauchen keinen organischen Kohlenstoff (können teilweise aber mit organischem Kohlestoff ein wenig besser wachsen; dann spricht man von mixotroph).

      - heterotrophe Bakterien: sie nehmen organischen Kohlenstoff (Alkohol, Stärke, Zucker, Eiweiß....) auf, entnehmen die Energie und bauen den Kohlenstoff in ihre Strukturen ein. Für diese Prozesse wird Sauerstoff gebraucht. Den nehmen sie aus dem Wasser. Wenn dort keiner mehr ist, können einige Bakterien auch den Sauerstoff aus Nitrat verwenden (heterotrophe Denitrifikation). Wenn auch kein Nitrat mehr vorhanden ist, kann wiederum ein Teil dieser Bakterien Sulfat als Sauerstoffquelle verwenden - dann stinkt es nach Schwefelwasserstoff (faule Eier) und der Bodengrund wird schwarz. Und wenn nicht einmal mehr Sulfat vorhanden ist, geht's in die Gärung - dann ist das Aquarium endgültig am Ende. :saint:

      Weitere Infos:
      aquacare.de/index.php/aquarist…bakterien-blick-welt.html

      aquacare.de/index.php/aquarist…kterien-blick-welt-2.html



      Lebende Stein sind etwas ganz Besonders: außen leben die sauerstoffbedürftigen Bakterien und je weiter man nach innen kommt, nimmt die Sauerstoffversorgung ab und es wird Nitrat verwertet (abgebaut). Ähnlich funktioniert Siporax und andere Sintermaterialien - sie müssen nur offenporig sein. Wenn aber kein abbaubarer Kohlenstoff vorhanden ist, funktioniert die Denitrifikation nicht.
      LG Burkhard