Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Ich glaub ich werd blass?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich glaub ich werd blass?

      Moin,
      Ich beobachte bei meiner Acanthastrea seit längerem ein Ausbleichen des Gewebes. Das betrifft allerdings nur eine Seite der Koralle. An der Beleuchtung hat sich in letzter Zeit nichts geändert, die Analyse von ATI letzte Woche ergab außer etwas erhöhtem Ca.-Wert ( 500 ) und deutlich erhöhtem NO3 ( 40 ) keine Besonderheiten. Versorgung des Beckens mit ATI Essentials. Ich bin etwas in Sorge, da die Koralle schon länger so aussieht.
      Bilder
      • 20181107_184431.jpg

        500,93 kB, 1.350×2.400, 171 mal angesehen
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Hallo Stefan,

      deine Koralle sieht nicht gut aus.

      Wo steht deine Koralle oben auf dem Riffaufbau oder auf dem Boden?
      Falls sie oben steht, würde ich sie etwas bis ganz nach unten stellen.

      Was sagt ATI zu Strontium (Sr) und Mangan (Mn)?

      Versuche deine Koralle zu füttern. Ist sie in der Dunkelheit geöffnet?

      Ich füttere mit LPS Grow. Wenn die Polypen geöffnet sind kannst Du auch mit Frostfutter Mysis oder Artemia füttern. Gegebenenfalls Strömung aus und Tiere fern halten.

      Zwischen den Fütterungen unbedingt 1 besser 2 Tage Pause!!!

      Viel Erfolg!!!

      Elisabeth
    • Moin,
      vielen Dank für Eure Einschätzungen. Strömung bekommt die Koralle nicht direkt ab. Nachts sind die LPS häufig geöffnet, Ich habe aber noch nicht gezielt gefüttert. Lediglich hin und wieder Synechococcus dazu gegeben. Ich werde mal anfangen, etwas Korallenfutter zu geben. Bei einer "abgestürzten" Acropora habe ich auf der Rückseite einen Gewebeverlust bemerkt, den ich nicht einordnen kann. Ich habe mal ein Bild angehängt.
      Bilder
      • 20181108_203602.jpg

        800,34 kB, 3.200×1.800, 43 mal angesehen
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Moin,
      Burkhard!
      Ich habe gerade mit dem Hannah Checker gemessen. Ergebnis: 0,2 (!). Als Grund dafür kann ich mir nur folgendes vorstellen: Als ich letzte Woche aus dem Urlaub kam, begann eine Pünktchenepidemie, der fast mein gesamter Fischbestand zum Opfer gefallen ist. Eine kurzfristig ausgeliehe UVC-Anlage war leider undicht, so dass ich erst morgen nach Lieferung eines Ersatzes mit der Behandlung beginnen kann. Bis dahin konnte ich nur mit vitaminisiertem Futter arbeiten, ohne wirklichen Erfolg. Da ich nicht alle Leichen aus dem Becken entfernen konnte, kann das vielleicht den erhöhten PO4-Wert erklären? Der NO3 war ja mit 40 sowieso erhöht.
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Moin,
      Eine ATI Hybrid 6x80Watt, gedimmt auf 70%. Entfernung zur Koralle etwa 60cm. Zudem noch Acrylglas Abdeckung.
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Hallo Stefan,

      da sind wohl einige Faktoren auf einmal ins Negative gerutscht. PO4 und NO3 sind am oberen Limit oder schon leicht darüber. Da muss nur noch eine Kleinigkeit dazukommen, um das erste empfindliche Tiere zu schädigen.
      Versuche erst einmal die technischen Probleme in den Griff zu bekommen, Wasserwechsel, Aktivkohlefilterung.

      LG Burkhard
    • Moin,
      Ich habe gerade bemerkt, dass meine Echinopora auch blass wird. Und auch wie die Acanthastrea nur auf einer Seite. Ich habe ein Bild angehängt.

      @Elisabeth: Die Werte für Strontium und Mangan sind etwas erniedrigt. Ich habe die genauen Analyseergebnisse gerade nicht zur Hand.
      Bilder
      • 20181117_170118.jpg

        552,53 kB, 1.350×2.400, 27 mal angesehen
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Hallo Stefan,

      meine Erfahrung zu Strontium: Eine Porites war bei mir anscheinend komplett eingegangen. Nach einer regelmäßigen Dosierung hat sich die Koralle wieder über dem Stein ausgebreitet und voll regeneriert. (Das hat natürlich lange gedauert.)

      Mangan macht meine LPS sichtbar fleischiger und sie sehen gesünder aus.

      VG

      Elisabeth
    • Benutzer online 1

      1 Besucher