Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Dosieren von Mengen/Spurenelementen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dosieren von Mengen/Spurenelementen

      Hallo zusammen,
      meine ATI Wasseranalyse ergab folgendes...siehe Bild.

      Salnität und MG stimmen mittlerweile wieder, aber wie mache ich das am besten mit den Mengen/Spurenelementen Strontium, Schwefel, Molybdän, Vanadium, Mangan und Zinn? Sollte ich die ganzen Elemente jetzt einzelnd Dosieren oder gibts da Kombiprodukte?

      Viele Grüße,
      David
      Bilder
      • atia.jpg

        291,07 kB, 1.633×881, 72 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von David304 ()

    • Hallo,


      hier gibt es von ATI jeweils die entsprechenden Elemente. Ich denke, das ist einfacher als Kombiprodukte für Hunderte von Möglichkeiten herzustellen. atiaquaristik.com/de/?page_id=3074

      Ansonsten, ja es gibt hunderte von Spurenelementen-Mix. Fast jede Firma hat so etwas in Angebot:

      Nur ein Beispiel: der Dupla Spurenelementemix liquid enthält Jod, Strontium, Eisen, Fluor, Magnesium, Mangan, Molybdän, Kalium, Brom, Kupfer, Zink, Barium und weitere Spurenelemente sowie die Vitalmine A, E und C. Wenn du Glück hast, passt das ganz gut, wenn du Pech hast, ist irgendwas zu viel oder zu wenig drin.
      Allerdings, bei den Preisen für die einzelnen Elemente (in Schnitt 15 EUR pro Flasche) kann man schon fast einen Sack guten Salzes kaufen.

      LG
      Daniel
    • Hey Du,

      Oceamo macht so was. Musst halt nochmal einen Test machen und die Custom Elements dazu bestellen. Ob die das auch anhand Deiner ATI Analyse machen, müsste man mal fragen.

      Damit hat Du zumindest die Sicherheit, dass das ins Becken kommt, was fehlt. Zudem ist das noch eine recht "kleine" Firma. Du bekommst recht guten persönlichen Support.

      Lg
      Martin
    • David304 schrieb:

      Hallo zusammen,
      meine ATI Wasseranalyse ergab folgendes...siehe Bild.

      Salnität und MG stimmen mittlerweile wieder, aber wie mache ich das am besten mit den Mengen/Spurenelementen Strontium, Schwefel, Molybdän, Vanadium, Mangan und Zinn? Sollte ich die ganzen Elemente jetzt einzelnd Dosieren oder gibts da Kombiprodukte?

      Viele Grüße,
      David
      Meine Meinung. Gar nicht bzw. durch WW mit gutem Salz wie Daniel schon sagt. Merkst du denn irgend etwas negatives an deinen Korallen? Ob Strontium z.B. tatsächlich benötigt wird, ist immer wieder umstritten und teil großer Diskussionen. In Handlungspanik würde ich bei der Analyse nicht verfallen. Die Salinität ist wieder korrekt eingestellt, damit würde es für mich passen.
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hallo Stefan,
      ich verwende das Tropic Marin Classic Salz und mache 1x die Woche 10% Wasserwechsel. Nein den Korallen sehe ich es jetzt nicht an, weiß aber auch ehrlich gesagt nicht was die zu niedrigen Elemente verursachen können, also worauf man da achten muss.

      Da mein Becken sehr sehr Acropora lastig ist, wollte ich mich einfach mal informieren, in Panik bin ich jetzt nicht, aber mein Gedanke war vielleicht mal einen zweiten Wasserwechsel in der Woche zu machen um das wieder auszugleichen!?

      Viele Grüße,
      David