Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Dinos und cyanos... Was tun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dinos und cyanos... Was tun?

      Hey leute, nach mehreren monaten alleine versuchen muss ich euch mal einschalten, und habe mich daher hier angemeldet.... Aber erstmal zu mir: ich heiße Lys, komme aus köln bin 15, und betreibe seit mehreren monaten ein meerwasseraquarium. Nachdem die einfahphase vorbei war, kam der besatz. Ich habe überwiegend steinkorallen, und auch eine weiche. Alles lief gut, dich dann das erste problem: dinoflagellate.... Diese behandelte ich dann, als ich keinen anderen ausweg fand, mit phycoEX, und das funktioniesrte auch echt gut, irgendwann waren s8e restlos verschwunden. Ein paar tage nach dem absetzen des des mittels, der schock: erste rote beläge bildeten sich auf dem sand. Von tag eins an sog ich sie fleissig ab, doch sie kamen immer wieder. Ich verwende seitdem bactoballs, um eine konkurrenz zu schaffen. Auch setze ich auf phytoplankton, um das einzudämmen. Also täglich absaugen, phytoplankton, licht runtergedreht... Doch es wird immer schlimmer, da seid ca 3 wochen sich auch dinoflagellate dazwischengemischt haben, und ich nicht weis, was ich machen soll. Bin schon khrz davor, aufzuhören, und bin richtig verzweifeln... Meine wunderschöne trachyphyllia wird braun, die euphyllia ist zusammengezogen, die einsiedler sterben... Ich weiss mir nicht zu helfen, mache alles stetig, aber nichts hilft. Was meint ihr? Ich bin kurz vor ner aufgave, alles neu starten, mit einem einfacheren, großeren becken. Doch wer will schon korallen mit cyanos? Ich weiss einfach nicht weiter, in dem projekt steckt doch soviel herzblut... Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen...

      Mfg, lys :weinen:
    • Hallo Lys,

      schön, dass Du dabei bist und hoffentlich auch dabei bleibst.
      Kannst Du uns etwas über Dein Aquarium sagen: welche Technik, bzw. welche Leistung, Besatz, und natürlich Fotos.
      Gerade Plagen durch Dinos und Cyanos haben nie eine einige Ursache.

      LG Burkhard
    • Nach drei wochen sieht man ENDLICH verbesserungen... Es bilden sich "cyano und dino freie zonen" auf den steinen, welche auch immer größer werden, scheinbar hilft es einfach konsequent das ganze täglich durchzuziehen. Ich hoffe das es nun funktioniert, doch es scheint so, da diese "löcher" auch immer größer werden. Hattet ihr schonmal erfahrungen damit gemacht? Ich würde mich sehr über erfahrungen freuen...
    • Hallo Lys,
      Das Problem mit den Cyanos und co. wird nicht besser auch wenn du dich in einem zweiten Forum anmeldest !
      Im Nachbarforum hast du schon bei verschiedenen Themen wie ein Profi mitgeschrieben und alte Themen zum Leben erweckt, und jetzt bekommtst du noch nicht einmal Cyanos in den Griff ?!
      Im anderen Forum gibt es eine Rubrik ,Tipps für die Praxis, sonst gibt es nix neues zu diesem Thema !
      Gruß
      Reiner