Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Kauderni fressen nicht ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kauderni fressen nicht ...

      Hallo zusammen !

      Vor einigen Tagen konnte ich zwei Kauderni aus einer Nachzucht erwerben, jetzt 4 Monate alt. Lt. Auskunft wurden sie in erster Linie mit Mysis und Lobstereiern aufgezogen.

      Nach anfänglich zögerlicher Annahme von Artemien verweigern sie jetzt jegliche Nahrung. Artemien, Mysis, Mückenlarven rot oder weiss, Flockenfutter werden kurz durchgekaut und wieder ausgespuckt.
      Lobstereier kann ich nirgendwo - ausser kiloweise im www - auftreiben.

      Kennt einer von Euch einen Trick, wie man die Kleinen wieder ans Futter bringt ?
      Viele Grüsse
      Hans



      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      ... lebe Deine Träume !
    • Die Unterschiede bei der Qualität von Frostfutter sind teilweise regelrecht kriminell. Die dunkle Matsche, die jetzt im Sommer oft verkauft wird, werden die Kleinen wahrscheinlich nicht als Futter akzeptieren.

      Der Trick ist einfach, Futter zu kaufen und keinen biologischen Abfall, auch wenn der Preis der gleiche ist. Leider gibt es dafür kein Patentrezept, denn das gleiche Futter kann perfekt oder nur noch Abfall sein, je nachdem, wie es gelagtert und transportiert wurde.

      Deshalb versorge ich mich meist im Winter bei knackigen Temperaturen mit einem Vorrat, der lange reicht.

      Gutes Frostfutter ist etwas, was möglichst keine braune Soße enthält (das sind Verwesungsprodukte, wenn die Ware aufgetaut war), wo die Augen der kleinen Garnelen noch gut erkennbar sind und wo die Körper ganz und nicht zerquetscht sind.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Hallo Hans,

      den warnenden Hinweis von Sandy bezueglich minderwertiger Ware, welche zu allem Ueberfluss auch noch aus einer mehrfach unterbrochenen Kuehlkette kommt, kann ich nur unterstreichen. Wobei es natuerlich auch Unterschiede in der Qualitaet gibt.
      Frostfutter kaufen ist leider eine Vertrauenssache geworden.
      Einmal abgesehen von der vorliegenden "Qualitaet" wuerde ich es einmal mit Daphnien und Cyclops versuchen. Erst einmal nicht als Frostfutter, sondern als lebende Ware,die man in den einschlaegigen Zoofachgeschaeften angeboten bekommt.
      Mit etwas Glueck findet man dort auch lebende Artemien und weisse Mueckenlarven.
      So ein kleiner Beutel kostet meist nur ca. 1 € und wirkt oft Wunder. Diese Qualitaet ist in Ordnung und durch die kurzfristige Aktivitaet des Futters werden Hungerleider mehr animiert,als es im gefrosteten Zustand moeglich ist. Versuch es einmal!
      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • hi,

      lobstereier sind für 4monate alte kaudernis m. e. nicht mehr interessant.

      gute mysis sind an ihrer hellen/weissen färbung zu erkennen.
      ansonsten
      gruss
      joe

      korallenfarm.de H
      "ULTRA-C o r a l s - made in Germany"
      der weg ist das ziel!
      theorie ist: wenn man alles weis und nichts funktioniert.
      praxis ist: wenn alles funktioniert und keiner weis warum.
    • Guten Morgen, und vielen Dank für Euere guten Ratschläge !

      Ich habe nach den o.a. Kriterien nochmals Frostartemien gekauft, die auch gleich gut angenommen wurden.

      Besteht, jetzt als zweiter Schritt, die Hoffnung, dass sie irgendwann auch Flockenfutter und/oder Granulat annehmen ?
      Viele Grüsse
      Hans



      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      ... lebe Deine Träume !