Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Röhrenwechselintervall

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Röhrenwechselintervall

      Hallo an alle Nutzer von Actinic/Purple Röhren!
      In welchen Abstand sollte man diese wechseln?
      Gleich mit den blauen Röhren,alle 5-6Monate?
      Danke im Voraus für eventuelle Tips und allen Usern
      ein sonniges Wochenende

      Grüße Torsten ?(
      Schuran 130x80x60, 2010-2018, 60er Würfel in Planung
    • hi,

      so in die richtung.

      kommt jetzt nicht auf die woche an aber wenn man rückgänge bei farbgebung und wachstum beobachtet, ist die zeit reif.

      in frühren t5-röhren-tagen kamen oft leute die über farbverlust und minderwachstum klagten, gaben an, dass trotzt verstärkter surizugaben nix mehr zu regeln sei.

      das wechseln nur der blauen röhren lotete wieder alles ins richtige ein.

      wie das heutzutage bein nachlassender led gehandhabt wird, wo sucht mann da das schuldige...?

      miese korallen aber wer fragt da nach dem ggfls. lichtstärkeverlust der led?

      mal am rande bemerkt?

      könnte zum problem werden....
      ansonsten
      gruss
      joe

      korallenfarm.de H
      "ULTRA-C o r a l s - made in Germany"
      der weg ist das ziel!
      theorie ist: wenn man alles weis und nichts funktioniert.
      praxis ist: wenn alles funktioniert und keiner weis warum.
    • Hi Joe,

      gibt es denn schon Erfahrungswerte mit dem nachlassen der LED Leistung über die Jahre ? Meinungen... oder auch konkrete Erfahrungen?

      PS: früher haben wir nach 8- 10 Monaten die T5 Röhren rausgeworfen, damals wurde aber noch weniger blaulästig beleuchtet.
    • Die Erfahrung zeigt bisher, dass Hochleistungs-LEDs extrem empfindlich auf mangende Wärmeableitung reagieren. Negative Beispiele für diese Problematik sind z.B. die LED-Spots von Aqua Medic für die kleinen Würfel wie Yasha und Co. Auch die kleinen 20W-Strahler über meinem Refugium fallen sehr schnell aus (innerhalb eines Jahres!), und die Lichtleistung lässt innerhalb weniger Monate deutlich nach.

      Von daher sollte man sinnvollerweise weniger von der Lebensdauer der LED als der fertigen Implementation dieser LED sprechen. Meine selbstgebaute LED-Lampe mit geringer Bestromung und großem Kühlkörper mit aktiven Lüftern ist fast fünf Jahre gelaufen ohne viel Leistungseinbußen .Ausnahme lediglich die China-LEDs für den UV-Bereich, die waren 2012 einfach grottenschlecht und sehr kurzlebig.

      Die LEDs sind die selben Cree, nur die Implementation ist eben sehr anders mit entsprechendem Ergebnis.

      Im Bereich T5 würde mich mal interessieren, ob jemand sich mit der Kühlung von den Röhren befasst hat. Auch bei den T5 ist ja die Lebensdauer der Röhre geringer mit steigenden Temperaturen der Lampe. Hat jemand vielleicht mit einem PAR-Meter eine Röhre vermessen und dann am Ende vor dem Auswechseln die Leistung nachgemessen und das mit einer gut gekühlten Lampe verglichen?
      Viele Grüße

      Sandy
    • Danke an Alle,sehr interessant mit der Leistung der LED,bin gespannt wie es hier weitergeht.
      Im Bezug auf LED !
      Ich bin der Meinung,das auf Grund der rasanten Marktentwickelung in Bezug auf ständig Neue
      LED Leuchten, keiner hier und da spreche ich aus eigener Erfahrung, länger als 2 Jahre ,wenn überhaupt
      die selbe Leuchte über seinen Becken hängen hat.
      Alle halben Jahre kommt eine oder mehrere neue Lampen zum Verkauf und solange der Geldbeutel
      es hergibt , kommt die "Muss ich Haben " Mentalität zum Vorschein.
      Danach wird die "Alte" bei Ebay entsorgt,mit der Bemerkung,lief bei mir nur auf 70%.
      Der Dumme der sie dann kauft,denkt nach einer Weile,was ein Scheiß,wäre ich lieber bei T5 geblieben.
      Ich will hier nix verallgemeinern,aber so läuft es in Etwa ab.
      Und das war es dann mit dem Langzeittest :base: :base: :base: :base: :base:
      Schuran 130x80x60, 2010-2018, 60er Würfel in Planung
    • Hallo zusammen,

      der Leistungsabfall bei Leds ist stark an die Waermeentwicklung gekoppelt. Es gibt passive oder aktive Kuehlung. Deswegen stehen die Vergleiche bezueglich der Lebensdauer oder die des Leistungsabfalls auf wackligen Beinen. Die unterschiedliche Bestromung wird ebenfalls zu einem wichtigen Punkt in der Analyse. Ausserdem gibt es immer noch Qualitaetsunterschiede bei den einzelnen Herstellern.
      Was mir noch aus alten T8/T5-Zeiten bekannt ist: Je enger die Roehren platziert wurden, desto groesser war die Waermeentwicklung, desto hoeher auch der Leistungsabfall. Das betraf in erster Linie die Gruppe der Selbstbauer. Nicht so sehr diejenigen, die sich eine Fertigleuchte ueber das Becken gehaengt hatten. Obwohl hier auch die neueren Generationen mit Ventilatoren ausgestattet wurden.
      Hitze hat in jedem Fall, ob nun bei den LEDs oder bei den T5ern, einen deutlich negativen Einfluss auf die Leuchtkraft. Die Frage einer absoluten Langlebigkeit ist selbst in diesem Punkt nicht einfach zu beantworten.
      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • Hallo Sandy
      Hallo Hajo

      danke für die Statements.
      Mir ging es konkret darum, ob es schon konkrete Messungen von "wem auch immer" gibt, gerade im Bezug auf bestimmte LEDs. Sind ja nicht alle gleich die LED leuchten, sowohl bei den LED Modulen, von der Machart der LED Leuchte, Kühlung etc. Ich meine die unterscheiden sich ja auch anhand dessen was an Licht unten ankommt ;)

      Ich kann mich noch gut erinnern wie es hieß T5 Röhren halten 5 Jahre .-)
      Ja brennen tun sie schon so lange mit Glück im Büro, aber es kommt halt dann nicht mehr viel an (im Aquarium)
      Also Langlebigkeit ist das eine, das beibehalten des geeigneten Lichts das andere.
      Ich denke wir versehen uns schon.

      Ich habe mich noch nicht wirklich mit Led Leuchten beschäftigt, daher meine Nachfrage ob es da nicht mal korrekte Messungen gegeben hat, wird ja sonst auch immer viel gemessen.

      Schönes WE
    • Robert Baur schrieb:

      Hi Joe,

      gibt es denn schon Erfahrungswerte mit dem nachlassen der LED Leistung über die Jahre ? Meinungen... oder auch konkrete Erfahrungen?

      PS: früher haben wir nach 8- 10 Monaten die T5 Röhren rausgeworfen, damals wurde aber noch weniger blaulästig beleuchtet.
      moin robert,

      nicht bei uns, desshalb hab ich ja danach gefragt. wir sind ja noch röhrenuser, bzw hybrid über den shautank.

      sandy hat dazu ja schon geantwortet.

      in bezug auf hajo - da die röhre eine optimum-arbeitstemperatur braucht, führt alles, was darüber liegt, zu einbußen.

      daher der einsatz von lüfternn in diversen hängeleuchten.

      auch altern zu heiss betriebene schneller.

      selbst unsere offen über den regalartig übereinander gebauten verkaufsbecken mit t5-doppelbalken, die sozusagen offen sind, war eine starke überhitzung feststellbar, sodass wir lüfter zur wäremeabfuhr installieren mussten.
      ansonsten
      gruss
      joe

      korallenfarm.de H
      "ULTRA-C o r a l s - made in Germany"
      der weg ist das ziel!
      theorie ist: wenn man alles weis und nichts funktioniert.
      praxis ist: wenn alles funktioniert und keiner weis warum.
    • Hallo Sandy

      Sandy Drobic schrieb:

      Leider kann ich die entsprechenden PDFs auf seiner Seite nicht mehr finden.
      pdf in dem Sinn gibt es nicht. Hier aber dies von mirveröffentlichte.
      Die Messeserie musste leider eingestellt werden bei derMaxcpect, sowie bei der AI, weil dort nach 2 1/2, respektive 3 Jahren Diodenersetzt werden mussten. Also kann ich die mit der Ausgangsmessung nicht mehrVergleichen.
      Die Tests sind ja bei mir auch unter 100% Leistunggeschehen.
      (Fahre den Ferrari ja auch nicht nur im 2 Gang ;) )

      Im Moment habe ich für einen Hersteller noch einenLangzeittest am Laufen (im 5 Jahr).
      Die Abnahme im 1. Jahr ist da am schlimmsten.
      Über die Jahre flacht die Kurve aber immer wie schneller ab.
      Muss mal Nachfragen ob ich dies auch der Allgemeinheit zuVerfügung stellen darf.


      Meine Prognose von SIFI 2013 würde ich wen die Module gutKonstruiert sind, sprich die Hersteller ihre Hausaufgaben mit der Wärme gelöst haben auf ca. 7Jahr im Vergleich zu T5 setzen.

      Robert Baur schrieb:

      Ich habe mich noch nicht wirklich mit Led Leuchten beschäftigt, daher meine Nachfrage ob es da nicht mal korrekte Messungen gegeben hat, wird ja sonst auch immer viel gemessen.
      Gibt es Robert ;)
      Liebe Grüsse
      Henning

      Das Meer ist der Spiegel der Seele.
      Zeuge ihres inneren Sturms und ihrer tiefen Ruhe.
    • ja, interessant.

      viele fahren ja nicht mit 100% oder nur kurze zeit zum sonnenhöchststand.

      wie müsste die jährliche anpassung bei z. b. anfangs 70%-fahren sein, um diese alterung im laufe der zeit durch prozentuales erhöhen wieder auszugleichen?

      wie konstant bleibt das spectrum bei nachlassender lichtstärke?
      ansonsten
      gruss
      joe

      korallenfarm.de H
      "ULTRA-C o r a l s - made in Germany"
      der weg ist das ziel!
      theorie ist: wenn man alles weis und nichts funktioniert.
      praxis ist: wenn alles funktioniert und keiner weis warum.
    • Robert Baur schrieb:

      Das ist mal eine aussage, eigentlich hätte ich da selber auf kommen sollen bei Dir zu gucken
      Kein Problem Robert.
      Ist auch lange nicht alles Online wo ich da mal gemessen und Verglichen habe.
      Bekommt da ja leider ab und zu auch eine kleines Anschreiben. ;(

      Dies habe ich in SIFI 15 dann gezeigt.



      Hallo Joe

      Joe schrieb:

      wie konstant bleibt das spectrum bei nachlassender lichtstärke?
      Die Frage geht in Richtung nm Verschiebung nehme ich an. ;)
      Dies ist marginal bei den vermessen Modulen.
      Sind aber auch nur die Farben blau, royal blau und Kaltweiss wo in der AI SolBlue verbaut gewesen sind.
      Andere Module auf die Zeit mit Farben, habe ich leider noch nichts aussagekräftiges.
      Ein Vergleich mit T5 habe ich da aber auch noch nie gemacht was im Spektrum geschieht. :whistling:

      Ein Spektrum verschiebt sich viel schlimmer bei Wasserspritzer die dann verkrusten.
      Da geht das Licht nochmals durch ein Salz und da kommen dann wirklich andereFarben bei raus.
      Liebe Grüsse
      Henning

      Das Meer ist der Spiegel der Seele.
      Zeuge ihres inneren Sturms und ihrer tiefen Ruhe.