Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Orphek Atlantik V4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      ich habe auch eine Frage zu der Lampe.
      Habe über meinem Becken eine Atlantik V4 mittig hängen und an den Seiten jeweils noch eine AI Hydra HD 26.
      Welche Einstellungen habt ihr bei der Orphek gewählt? Ich hatte diese die ersten Wochen auf Akklimatisieren gestellt. Danach die empfohlenen Einstellungen von Jörg Korkott gewählt. Mit dieser Einstellung sind mir die SPS unter der Lampe zum Großteil innerhalb von 1-2 Wochen eingegangen. Ich vermute, dass Sie verbrannt sind.
      Seit 2 Wochen habe ich wieder auf Akklimatisieren gestellt. Seitdem beginnen die SPS wieder zu wachsen.
      Mit den SPS unter den Hydras gibt/gab es keine Probleme.

      Vielen Dank
      Tobias
    • Hallo Henning,

      Die Orphek sowie die beiden Hydras hängen 25 cm über der Oberfläche. Wahrscheinlich hätte ich die Orphek höher hängen müssen...
      Das Becken hat die Maße 150x55x57.

      Nachdem die ersten SPS das Gewebe verloren hatten, habe ich eine Analyse bei ATI am 03.05. durchführen lassen. Folgende Werte hatten da nicht gepasst:
      Ca: 458 mg/l
      Zink: 10 mikrogramm/l
      Phosphat: 0,19 mg/l

      Gegen das Phosphat habe ich einen Adsorber verwendet. Am 26.05. hatte ich mit dem Hanna Photometer gemessen. Da waren es noch 0,04 mg/l.

      Bild 1 vom 10.3. und Bild 2 vom 27.5.
    • Hallo Tobias

      25cm für die Orphek Atlantik V4 ist für die Tiere bei 100% Leistung schon etwas Deftig.
      Hier mal kurz die Ausleuchtungsaufnahmen wo ich gemacht habe

      Orphek V4.pdf

      Wie sieht den dein Tagesverlauf aus?
      Liebe Grüsse
      Henning

      Das Meer ist der Spiegel der Seele.
      Zeuge ihres inneren Sturms und ihrer tiefen Ruhe.
    • Hallo Tobias

      Habe mal die Orphek V4 hier Vorgestellt.
      Da findest du noch viele weitere Daten.

      tkusa schrieb:

      Waren meine Einstellungen der Kanäle so in Ordnung oder sollte ich ein vorgefertigtes Programm nehmen?
      Ich würde auf die vorgefertigten Programm zurück greifen.
      Diese sind ausgewogen und sind gut. ;)
      Liebe Grüsse
      Henning

      Das Meer ist der Spiegel der Seele.
      Zeuge ihres inneren Sturms und ihrer tiefen Ruhe.
    • Hast Du auch gelesen in der Beschreibung von dem kleinen Gerät, welche Messungenauigkeit das gute Stück hat?

      Genauigkeit:
      ± 0.04 mg/L (ppm) ± 4% der Anzeige

      Bei den niedrigen Werten in Meerwasserbecken ist dies schon eine ziemlich große Ungenauigkeit im relevanten Bereich. Wenn Du einen Wert von 0,05 mg/l misst, dann kann der tatsächlich Wert ebenso gut 0,01 wie 0,09 sein.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Hallo zusammen,

      die relative Messungenauigkeit laesst sich minimieren, indem man sich nicht auf das erste Ergebnis beschraenkt, sondern den Vergleich mit den beiden Kuevetten wiederholt. Nicht den kompletten Test, nur den Vorgang mit den Kuevetten. Ich fuehre diese Prozedur mehrmals durch, addiere die Werte und teile sie dann durch die Anzahl der Prozeduren. Als Ergebnis erhalte ich dabei einen gemittelten Wert, der jedem handelsueblichen Tropftest standhaelt. Vergleich mit Gilbers ergab 1:1.
      Ist eigentlich schon bekannt, sollte einfach noch einmal erwaehnt werden.
      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • Hallo,

      @Hajo: vielen Dank. Ich wiederhole den Test meistens nur einmal. Die Ergebnisse waren bislang fast identisch. Nur bei zu großen Abweichungen habe ich öfter gemessen.

      @Sandy: Die Messungenauigkeit des Tests ist mir auch bekannt. Allerdings sind die Tröpfchentests mit 0,02-0,05 auch nicht deutlich besser. Hinzu kommt, dass dann der Anwender entscheiden muss, ob es dieser oder jener Farbton ist.
      Allerdings verstehe ich nicht warum es hier auf einmal um meinen Phosphattest geht. Meine Frage bezog sich auf die Orphek und nicht, ob mein Test Phosphor misst oder wie ungenau dieser ist.

      Viele Grüße
      Tobias
    • Hallo Tobias,

      der HI 736, der nur Phosphor misst, ist vom Messbereich und der empfindlichkeit deutlich genauer und deshalb besser geeignet für niedrige Phosphatwerte, wie wir sie im Aquarium haben. Daher kam die ganze Verwirrung von wegen Phosphor/Phosphat messen.

      Mit den Farben hast Du recht, die kann ich auch einfach nicht richtig auseinander halten.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Hai zusammen.

      Frage an die Orphek Besitzer:
      Habt Ihr Erfahrungen mit LED Einzelausfällen an euren Leuchten beobachten können?
      Ich habe nun seit 13 Monaten an allen meiner 3 Leuchten unterschiedliche Ausfälle von LED Clustern.
      Dachte es könne mit den Temperaturen die zur Zeit herrschen zusammenhängen.
      Da fiel mir aber dann die Korrespondenz ein die ich seinerzeit mit Ofir hatte....

      "Hi Stephan
      Thanks for the comment , there is a way to silent them more ,
      Thy are very silent fan .
      And the temp control is not for the fan it for the LEDs to protect them .
      The light will dim in case of over heat

      The fan will shout off under 30% of every channel

      So if at night you live under 30% no fan will work .

      Also please check if the air move in or move out if move out like blow out you can put a price of paper in top

      If move out then change to move in then less noice

      Let me know

      Ofir

      --
      Thanks,

      Ofir S.
      Orphek, because details make all the difference!

      Email: Ofir@orphek.com
      Check us out at Orphek.com
      Follow us on Facebook


      Demnach dürften einige LEDS runter dimmen jedoch darf ich wohl davon ausgehen dass diese die nicht Leuchten
      (Ja, selbstverständlich habe ich die UV Lens nicht mit gezählt) kaputt sind......nach 13 Monaten, versteht sich bei 12 Monaten Garantie.
      An allen 3 Lampen fallen auch ganz unterschiedliche LED aus.
      Hier die "roten" (nicht so tragisch) da die blauen und die grünen dort......
      Auch ist kein Muster der ausgefallenen LED zu erkennen.

      Jetzt interessiert mich wieder mal die Beleuchtungsfrage grundsätzlich, aber ich wollte erst einmal hören ob ich ein Einzelfall bin.

      Wichtig wäre natürlich die Meinung derer die eine Atlantic schon länger in Gebrauch haben.

      Danke für eure Erfahrungen.
      Gruß
      Stephan