Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Bitte um Hilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bitte um Hilfe

      Hallo an alle. Ich bin neu hier. Halte mein Becken schon seit fast einem Jahr aber so etwas habe ich noch nie gesehen. Ich hab das Becken 350l. natürlich einfahren lassen es lief auch alles prima, wir haben dann vorerst zwei clownfische geholt. Meine Freundin brachte mir von der Nordsee zwei Garnelen und ein paar Steine (kein Lebengestein) waren dabei. Die Garnelen haben sich gut eingelebt) aber dann bildete sich auf einem Lebengestein sowas weisses sieht aus wie Schimmel, es lässt sich nicht wegkratzen und es verbreitete sich über andere Steine. Sieht aus wie Schwamm, hab viel nachgeschaut und gegoogelt ich komm nicht weiter. Ist es gefährlich? Wie kriege ich es weg? Die Wasserwerte sind in Ordnung, den Tieren gehts auch gut. Bitte um Hilfe.
      Bilder
      • IMG_20180404_093742.jpg

        934,87 kB, 1.800×2.400, 87 mal angesehen
      • IMG_20180404_093800.jpg

        976,37 kB, 1.800×2.400, 66 mal angesehen
    • Hallo Maria,

      von wann sind denn die Fotos?

      Für ein Becken, das schon ein Jahr steht, sieht es auf diesen Bildern recht kahl aus.

      Könntest du bitte mal eine Gesamtansicht posten?

      Wenn wenig weiterer Besatz im Becken ist, also z.B. Korallen, dann hat so ein Schwamm (ich vermute, dass es einer ist) natürlich sehr viel Raum, um sich ausbreiten zu können.

      Viele Grüße,
      Ina
    • Vielen Dank für die schnelle Antwort, die Fotos sind von heute. Ja es ist noch ziemlich leer, das es 4-5 Monate zum Einfahren bräuchte und ich hab im Moment wenig Zeit, vor sieben Monaten kam unser Baby und die meiste Zeit braucht jetzt das Baby hab grad noch Zeit Wasserwechsel zu machen und die Wasserwerte, komme sonst zu nichts, deshalb warte ich noch mit dem Besatz.
      Wie kriege ich den Schwamm weg?
    • hi,

      wenn sonst kaum was im becken ist, freu dich doch am schwamm.

      zeigen in der regel, dass das milieu recht gut ist und müssen nicht zwangsweise raus.

      n paar weichkorallen und scheibenanemonen rein und du kommst fast nur mit dem wasserwechsel zurecht.

      sieht aber bedeutend schöner aus.
      ansonsten
      gruss
      joe

      korallenfarm.de H
      "ULTRA-C o r a l s - made in Germany"
      der weg ist das ziel!
      theorie ist: wenn man alles weis und nichts funktioniert.
      praxis ist: wenn alles funktioniert und keiner weis warum.
    • also kann ich ihn drinnen lassen? Ich mach eben langsam, weil wegen zeitnot will ich nicht, dass die tiere dann leiden, wenn der kleine Mann weniger zeit braucht in ein paar monaten werde ich mich intensiver mit dem Becken beschäftigen. Hat jemand vielleicht ein Rat, welche Fische vertragen sich mit clowns? Unsere greifen sogar beim füttern an)))
    • ja.

      um weichkorallen brauchst du dir weniger "sorgen" machen als um deine clowns oder andere fische (wirbeltiere), die
      in erster linie unsere aufmerksam brauchen.
      erst viel später kommen dann korallen...
      wobei korallenpflege mit guten wasserwerten auch gleichzeitig gutes milieu für fische bedeuten kann.
      clowns haben halt den drang, ihre wohnumgebung zu verteidigen - anemone gibts nicht??
      welche sinds denn?
      bei 350liter lässt sich schon der ein oder andere fisch mit hinzusetzen.
      wenn du aber keine zeit zur odentlichen pflege hast, würd ich das lassen.
      ansonsten
      gruss
      joe

      korallenfarm.de H
      "ULTRA-C o r a l s - made in Germany"
      der weg ist das ziel!
      theorie ist: wenn man alles weis und nichts funktioniert.
      praxis ist: wenn alles funktioniert und keiner weis warum.
    • Hallo Maria,

      für meinen Geschmack liegen zu viele Steine einfach rum, da würde ich vor dem Korallen einsetzen etwas mehr Struktur reinbringen (eventuell paar Steine raus und stattdessen noch einen Riffast/säule o.Ä.).

      Desweiteren würde ich wie folgt vorgehen:

      1. erstmal überlegen was du an Korallen und sonstigen Tieren überhaupt im Becken haben willst. Steinkorallen (v.a manche SPS) sind meist anspruchsvoller als Leder und Weichkorallen was Licht und Wasserqualität angeht. Wenn du weniger Aufwand und eventuell Frust haben willst würde ich dir empfehlen das Becken vielleicht nur mit Leder und Weichkorallen und Anemonen (Scheibenanemonen sind i.d.R. am einfachsten zu halten) zu besetzen. Da gibt es auch schöne Farbenpracht und Abwechslung. Einfach nochmal konkret nachfragen dann!

      2. Besetz das Becken mit Korallen/Anemonen sobald du Zeit hast, da musst du nicht warten. Man kann z.B. auch bequem bei vielen guten Verkäufern online bestellen wenn du keinen guten Händler in der Nähe hast oder hier im Forum nach Ablegern anfragen

      3. Wenn dein Becken stabil läuft und du dich drum kümmern kannst würde ich den Clowns auf jeden Fall eine Anemone zur Verfügung stellen (Entacmaea quadricolor ist z.B. relativ robust), sonst werden sie sich nie ganz wohl fühlen. Generell sind Anemonen aber keine reinen Anfängertiere (siehe mathgame.de/Aqua/Anemonen-FAQ_Deutsch.pdf). Nehmen die Clowns die Anemone an, sind sie meiner Erfahrung nach ortstreu und nicht so aggressiv (sie verteidigen aber vehement ihre Anemone).

      4. Andere Fische würde ich einsetzen nachdem die Anemone im Becken ist. Zwergkaiser, Säbelzahnschleimfische, Kardinalbarsche, Mandarinfische und vieles weitere kämen dann in Frage, kommt wieder auf deinen Geschmack an (vorher erkundigen wie groß die Fische werden, wie aggressiv sie sind, welches Futter etc.)

      LG Robin

      PS: Ist dein Becken meerwassertauglich? Ich sehe keinen Ablaufschacht etc. Hast du einen Abschäumer?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Robin ()