Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Zoramia leptacantha Fadenflossen-Kardinalbarsch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zoramia leptacantha Fadenflossen-Kardinalbarsch

      Hallo

      kann ich diesen Kardinalbarsch genauso einfach vermehren wie den Kauderni? Habe 10 erwachsene Tiere Mittwoch bekommen und möchte eigentlich sehr viel mehr davon. Günstig sind diese ja leider nicht.

      Wer kennt diesen Kardinalbarsch?
      Parapriacanthus ransonneti? Zeigt auch ein sehr schönes Schwarmverhalten aber unverschämt teuer. Wenn dieser sich vermehren ließe wäre ich auch dabei.

      Gruß Torben

      Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
    • Hai Torben

      Hier ein Bild einer Larve von Zoramia leptacantha


      Wie du siehst ist die lange nicht so weit entwickelt wie der Nachwuchs vom Kauderni.
      Daher ist die Aufzucht auch etwas anspruchsvoller aber nicht unmöglich. Dieser Fisch wird wohl vor allem in Wissenschaftlichen Einrichtungen nachgezogen, ich weiß allerdings nicht mehr wofür genau.

      Zu Parapriacanthus ransonneti sind mir persönlich keine Zuchterfolge, geschweige denn Zuchtversuche bekannt. Ich habe auf die schnelle auch nichts dazu gefunden.


      Zoramia leptacantha steht auch auf meiner persönlichen Wunschliste der zu züchtenden Arten. ;)

      MfG Torsten
    • Torben,

      vor ca. 15Jahren hatte ich auch 10 von deinen Kardinälen. Rasch wurde die Gruppe kleiner bis auf 2 Paare. Ein paar Monate später waren es nur noch 3, welche noch Familienplanung reichlich betrieben haben. Irgendwo könnten Fotos im Netz treiben, auf denen Nachwuchs im Maul zu erkennen sind. Auf meiner alten HP sind nur Fotos von den gestreiften Barschen und halt den Kaudernis.

      Ich glaube, wenn du einen stark von Anemonen usw. bewachsenen Bodengrund hast, könnten sich die Fadenflössler im Gemeinschaftsbecken vermehren. Aber wer will schon einen Bodengrund voller nesselnden Korallenvernichtern.


      Gruß
      Dietmar
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • Hi zusammen,

      seit zwei Wochen schwimmen bei mir auch ein paar dieser hübschen Fische. 11 Tiere wurden eingesetzt, jetzt sind noch 8 über. Tagsüber stehen sie als Päärchen im Riff und schließen sich Nachts zu einem Schwarm zusammen.
      Ich bin gerade großer Fan dieser Fische. Die Augen leuchten geradezu blau, einfach wunderschön.

      Wenn hier eine Nachzucht möglich wäre, würde ich auch nochmal einen Versuch angehen. Bei den Kaudernis lief das völlig unproblematisch. In meinen 2500l sind sogar Jungtiere ohne Zufütterung durchgekommen. Leider ist bei meinem Fisch-Gau der Bock umgekommen, deswegen kommt da nichts mehr nach. Da die Seuche durch ist, kann ich mal ein paar kleinere Kaudernis nachsetzen und schauen, was sich da entwickelt.

      Nehmen die jungen Zoramias Artemia-Nauplien, oder müssen da Rädertierchen her? Letztere sind ja nicht so einfach zu generieren. Wenn es mit Nauplien ginge, würde ich auch mal einen Nachzucht-Versuch wagen.

      Gruß,
      Thomas
    • Hallo Reinhardt,

      hast recht. Die Brutzeit beträgt ja auch gerade einmal ein Drittel.
      Leider ist gestern schon wieder einer umgefallen. Die Tiere scheinen noch nicht alle ans Futter zu gehen. Auch wenn ein Teil wie ein Blitz auf die groben Brocken losgeht, stehen andere völlig unbeeindruckt zwischen den Korallen. Schauen wir mal, wie viele in ein paar Monaten noch da sind.

      Gruß,
      Thomas