Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Pünktchenkrankheit, wann wieder sicher??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pünktchenkrankheit, wann wieder sicher??

      Hallo,
      habe jetzt nach 15 Jahren Meerwasserbecken erstmals den Verlust der meisten Tiere durch die Pünktchenkrankheit erleben müssen. Der Verlauf war typisch, nach dem Einsetzen 2 neuer Fische hat es diese zuerst erwischt. Hatte mir zuerst nichts dabei gedacht, jedoch hat es dann innerhalb kürzester Zeit fast die Hälfte des Bestandes erwischt. Habe dann meine alte UV Anlage (Deltec 20 W) mit neuer Röhre wieder in Betrieb genommen, leider hat des dann in einem zweiten Schub bis auf 4 Fische (2 Mandarin, Fuchsgesicht und Lippfisch) den Rest gekostet.
      Die Anlage läuft jetzt ca. 4 Wochen, die verbliebenen Fische zeigen offensichtlich keine Krankheitsanzeichen.
      Nun meine Frage:
      Gibt es Hinweise oder Anzeichen wann ich wieder neue Fische einsetzen kann?
      Habe sicherlich jetzt genug Zeit und keine Eile.
      Uwe
      Berliner System, Cyclon AS 1000 als Innenabschäumer, Giesemann Moonlight 2.x 150 W HQI, 4 x 80 W T5, 3 Tunze Stream mit Multicontroller
    • Hallo Uwe,

      das ist nicht leicht zu beantworten, da bei noch vorhandenem Bestand immer die Gefahr eines Wiederaufflackerns der Infektion gegeben ist.
      Aus Erfahrung würde ich aber davon ausgehen, daß nach 6 Wochen die Krankheit aus dem Becken ist. Vorausgesetzt, es scheuert sich kein Fisch mehr und die Kiemenatmung ist normal.
      Das setzt eine engmaschige Kontrolle voraus. Ein erneutes Scheuern ist ein sicheres Anzeichen für das Vorhandensein des Erregers. Dann wirst du noch etwas länger warten müssen. In der Zwischenzeit reichlich füttern! Garlic-Produkte sind gut für das Immunsystem.
      Gruß
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • In der Praxis ist es oft unmöglich ein Becken das einmal infiziert wurde völlig frei vom Erreger zu bekommen so lange Fische im Becken sind. Die UV-Anlage kann aber wenn sie wirklich wirksam ist (sprich 100% tödliche Strahlungsdosis, genügend Durchsatz pro Stunde, alles Wasser muss da durch / kein Bypass möglich) die freischwimmenden Formen vollständig abtöten, so dass nach circa 3-4 Infektionsperioden davon ausgegangen werden kann, dass keine Reinfektion mehr erfolgt ist und der Bestand frei von Cryptocarion ist. Bei typischen Aquarienbedingungen können die sessilen Stadien allerdings bis zu 28 Tage in einer Generation überdauern (Quelle), so dass du mit 3 Monaten als sichere Zeitspanne rechnen solltest. Danach sollte das Restrisiko verschwindend gering sein.

      Die zentrale Bedingung ist aber, dass du eine perfekt arbeitende UV-Anlage benötigst. Die typischen Rahmenparameter sind dabei: Ausreichende Strahlungsdosis für Lethalität(sprich Leistung x Kontaktzeit, neues Leuchtmittel, keine Trübungen die UV in der Tiefe absorbieren), mind. 5-10x pro Stunde komplettes Wasservolumen durch UV-Anlage umwälzen, keine Totzonen in denen das Wasser nicht erfasst wird. Das schaffen meinst nur sehr großzügig dimensionierte UV-Anlagen deutlich über den vom Hersteller angegebenen Beckenvolumen, was nicht heist, dass mit einem weniger optimalen Setting sich nicht der sichtbar Befall scheinbar einstellt und das Immunsystem der Fische den Befall stabil kontrollieren kann. Dann sind meist nur die Kiemen betroffen, also keine sichtbaren Punkte. Bei starkem Stress und einsetzen neuer nichtbefallener Fische kann es dann jederzeit zu einem neuen Ausbruch kommen. Oft denkt dann der Besitzer die neuen Fische hätten das ganze eingeschleppt, in der Tat wurden diese vom Bestand infiziert und durch den gestiegenen Infektionsdruck und stressbedingten Immunabfall erwischt es die Bestandfische erst in der zweiten Welle.
      Grüße aus dem sonnigen Süden ;)

      Thomas Bahr


      80x80x70cm (450l) / 3x 120 W LED / Skimmer Beast 400p / 2xTunze Stream mit Multicontroller / RD3 5 m² Förderpumpe / DSB-Filter im Unterschrank
    • Benutzer online 2

      2 Besucher