Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Maxspect Gyre Magnete versiegeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Maxspect Gyre Magnete versiegeln

      Hi Leute.
      Ich will demnächst mein Reefer 170 wieder neu befüllen und starten. Dass Aquarium war jetzt ca. 6 Monate trocken, denke dass Silikon sollte da keinen Schaden genommen haben.
      Was Strömung angeht habe ich meine alte Gyre xf 130 behalten, und mit den neuen Controler nebst zusätzlicher xf 230 dazugekauft.
      Nun meine eigentliche Frage. Beim reinigen der alten xf130 ist mir an den Magneten auf der nassen seite aufgefallen, dass an den Nahtstellen braune stellen zu sehen sind. Vermute Rost, dass würde auch erklären, warum mir beim ersten Versuch alles eingegangen ist.
      Wie Kriege ich die Dinger ordentlich versiegelt? Einfach rundrum mit 2-k-Kunststoff einpinseln? Oder muss ich die richtig eingießen?
      Vielen Dank schonmal für kommende Antworten.
      Schönen Abend
      Andreas
      Mit salzigen Grüßen,
      Andreas
    • Mir ist an einem Halter auch schon einer "aufgebläht" zu der zeit hatte ich auch Probleme mit den Korallen.
      Pumpe an sich gefällt mir von der Strömung neuer Controller reizt mich aber Magnete die rosten und das im Plastikgehäuse sowas geht gar nicht....
      Hersteller ist da aber imun gegen....
      Lösung hab ich keine aberinteresse wenn jemand eine hat

      ...hier war einmal eine Signatur ...
    • Benutzer online 1

      1 Besucher